Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Roboter

  1. #1
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    824
    Danke
    45
    Erhielt 73 Danke für 66 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich überlege zur Zeit, ob man für zukünftige Produktionsanlagen nicht lieber Roboter als selbstgebaute Montagemaschinen, die pneumatisch angetrieben werden, nehmen sollte. Wir haben nie Teile die schwerer als 300g sind und eine Produktion, die sehr oft Produktwechsel vertragen muss.

    Nun ist Pneumatik im Verhältnis zu einem Roboter wahrscheinlich doch billig zu nennen, aber der Aufwand für eine Station mit der Aufgabe eine Platine zu drehen und dann anschliessen in ein Gehäuse legen, ist nicht unerheblich. Kommt dann eine kleine Änderung im Produkt, muss entweder der Kunde zurückstecken oder wir stellen so eine Station jedesmal neu ein. Bei 30 Stationen dauert eine Umstellung dann richtig lange. Ein Kunde der sein Produkt nicht ändern kann, wird nicht so richtig zufrieden sein, daher ist es an der Zeit über eine robotergestüzte Produktion nachzudenken.

    Ein uraltes Model von Mitsubishi benutzen wir seit 1991 um Anschlüsse von Modulen im Tauchlötverfahren zu verzinnen. Der wird noch über einen Z80-Prozessor gesteuert! Der Genauigkeit von 0.1mm ist mehr als ausreichend. Dieses Jahr wird er in den Ruhestand geschickt, weil das bleifreie Löten, die Weiterführung des Produktes nicht mehr erlaubt.

    Was mich interessiert:

    Wer hat mit so etwas Erfahrung, insbesondere der Ankopplung an eine SPS?
    In welchem Rahmen bewegen sich die Preise?

    Könnt ihr so etwas empfehlen?
    Zitieren Zitieren Roboter  

  2. #2
    Anonymous Gast

    Standard

    Hallo drfunfrock

    Wir setzen bei uns seit 5 Jahren KUKA-Roboter als Handlingroboter für Schmiedeteile ein und Projektieren auch neue Roboterzellen, die in bestehende Anlagen integriert werden. Nach kleinen Anfangsschwierigkeiten kann ich nur sagen, es läuft hervorragend.

    Bei 300g Teilegewicht wird ein 6kg oder 15kg Roboter sicherlich ausreichend sein.
    Als erstes solltest du dir Gedanken darüber machen, ob ihr genung Platz zur Verfügung habt, welche Taktzeiten ihr erreichen wolt und welche Aufgaben der Roboter alle ausführen soll. Bei 30 Stationen gibt es sicherlich ein paar, die man zusammenfassen kann und dann von einem Roboter bedienen lässt.

    Die Ankopplung an die SPS ist kein Problem, funktioniert über die CP5613/14 von Siemens.
    Preismäßig kann ich dir nur sagen mit welchen Beträgen wir rechnen, wenn wir eine neue Zelle projektieren.
    Roboter: gebraucht ab 20000 €, neu ca. 53000 €
    Greifer: 6000 €
    Roboterzelle: 4000€
    Übergeordnete Steuerung: 15000€

    mfg
    Carsten

  3. #3
    drfunfrock ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    824
    Danke
    45
    Erhielt 73 Danke für 66 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von carstenh
    Hallo drfunfrock

    Wir setzen bei uns seit 5 Jahren KUKA-Roboter als Handlingroboter für Schmiedeteile ein und Projektieren auch neue Roboterzellen, die in bestehende Anlagen integriert werden. Nach kleinen Anfangsschwierigkeiten kann ich nur sagen, es läuft hervorragend.
    Danke für deine Antwort. Nur 6kg-Roboter sind nicht nur grösser, sondern bestimmt auch teuerer. Entscheidend ist, dass der zu zahlende Preis für die neue Flexibilität erklär- und bezahlbar ist. Ich habe aber schon einen für 3kg gesehen. Zudem haben wir hier max. Taktzeiten von 10 Sek für einen prozess. Da ist im Falle des Dehens einer Platine recht viel. Ist es aber ein Lötprozess, kann es schon recht eng werden, wenn man da nicht aufpasst.

    Meine Frage ist auch die nach einer Anbindung an den Automatisierungsbus gewesen. Kuka bietet ja neben Profibus auch Interbus, da ich aber weiter mit Beckhoff-TwinCAT arbeiten will, sollte die Anbindung nur über das Prozessabbild erfolgen oder eine Bibliothek vorliegen. Wie macht ihr das?

    Und was meinst du mit einer übergeordneten Steuerung? Hast du evtl. einen Tip wo man die gebraucht herbekommt?

  4. #4
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Als erstes zur übergeordneten Steuerung: Das ist nur eine Bezeichnung, die sich hier bei uns im Betrieb eingebürgert. In den meisten Fällen ist das bei uns eine S7-300, die die Kommunikation der einzelnen Anlagenteile untereinander koordiniert (z.B. Roboter, Presse). Desweiteren übernimmt die Steuerung die Einschaltprozeduren für den oder die Roboter und Pressen im Automatikbetrieb und die Not-Aus-Verkettung der einzelnen Anlagenteile. Die Steuerungen lassen wir uns immer individuell für die Anforderung bauen (Anzahl der Roboter, Schutztüren, Steuerpulte, OPs)

    Als Busverbindung haben wir uns Betriebsintern auf Profibus 1,5Mbit geeinigt. Die Netze sind in der Regel folgendermaßen aufgebaut.
    Code:
          S7-300(Übergeord. SPS)
           |                 |
           |                 |
    DP/DP-Koppler      DP/DP-Koppler
           |                 |
           |                 |
    CP5613(Roboter)   S7-300(Presse
    Die Dp-Koppler werden von den Steuerungen als Ein-/Ausgabebaugruppe behandelt, somit hättest du deine Anbindung über das Prozessabbild.

    Für Aussagen über Taktzeiten müsstest du mal die Prozesse genauer beschreiben(Anzahl der Lötoperationen, Länge einer Operation, auf welcher Fläche). Danach kann man dann den Roboter auswählen. Wie schon gesagt, ich könnte mir auch vorstellen mehrere Teilprozesse zusammen zu fassen. Dann würde sich evtl. auch ein etwas größerer Roboter anbieten.

Ähnliche Themen

  1. S7 und Kuka Roboter
    Von Norton im Forum Simatic
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 30.03.2014, 23:26
  2. Isel Roboter
    Von Blackforest im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.04.2011, 13:55
  3. Sistema und Roboter
    Von E-Michl im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.04.2010, 15:49
  4. Fischertechnik 3D Roboter
    Von hansaaa im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.01.2009, 18:15
  5. Richtungserkennung für Roboter
    Von Kayne607 im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.10.2008, 10:23

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •