Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38

Thema: Sicherheit bei Handwerkern

  1. #1
    Registriert seit
    22.01.2008
    Ort
    Allgäu, da wo die Kühe schöner sind als die Mädels
    Beiträge
    1.774
    Danke
    50
    Erhielt 729 Danke für 434 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Mal ne frage an die sicherheitsfachkräfte unter euch

    wenn ich bei mir zu hause einen handwerker beauftrage

    und der chef dieses betriebes schickt seinen mitarbeiter mit einer leiter, die nicht den sicherheitsvorschriften entspricht, los. beim arbeiten auf dieser leiter passiert ein unfall.

    hafte ich dann mit, weil ich gesehen habe, dass die leiter nicht sicher ist?

    muss ich mit dem betrieb einen vertrag abschliessen, in dem darauf hingewiesen wird, dass nur unter einhaltung der sicherheitsvorschriften gearbeitet werden darf?

    oder bin ich aus dem schneider, weil ich ja eine fachfirma beauftragt habe?
    Geändert von AUDSUPERUSER (01.11.2009 um 17:13 Uhr) Grund: haben kommas gefehlt
    Gruss Audsuperuser

    Herzlich Willkommen im Chat:
    SPS-Forum Chat (Mibbit) | SPS-Forum Chat (MIRC)
    Zitieren Zitieren Sicherheit bei Handwerkern  

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu AUDSUPERUSER für den nützlichen Beitrag:

    C7633 (16.12.2010)

  3. #2
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.042
    Danke
    241
    Erhielt 863 Danke für 617 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von AUDSUPERUSER Beitrag anzeigen
    muss ich mit dem betrieb einen vertrag abschliessen, in dem darauf hingewiesen wird, dass nur unter einhaltung der sicherheitsvorschriften gearbeitet werden darf?

    oder bin ich aus dem schneider, weil ich ja eine fachfirma beauftragt habe?
    Also ich sage als Privatmann bist aus dem Schneider.
    Außer Du hast die Leiter angesägt.

    Wäre aber trotzdem nett wenn es dem Handwerker sagst bevor er auf der letzten Sprosse angekommen ist.
    Gruß
    Paule
    ----------------------------------------------------------------------------
    > manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen <

  4. #3
    Registriert seit
    23.10.2004
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    1.041
    Danke
    370
    Erhielt 406 Danke für 274 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    soweit ich weiß, ist dieser "Mitarbeiter" über den Arbeitgeber versichert. Bei Unfällen, die wärend einer "betriebsdienlichen Tätigkeit" passieren zahlt fast immer die BG (es wird garantiert Probleme mit Drogen, Alkohol,... geben).
    Die meisten Arbeitesunfälle basieren auf menschlichem Versagen. Die BG kann auch dann zur Tasche gebeten werden, wenn er sich zum Arbeiten 'mal schnell auf einen Stuhl stellt. Wir hatten mal (aus meiner Zeit auf dem Bau) einen Sicherheitslehrgang bei der Bau-BG. Da waren die seltsamsten Urteile...

    Du kannst den Typen auf die "unsichere" Leiter hinweisen, aber im Grunde genommen geht es Dich nichts an. Sogar das Entfernen von Hirnspritzern auf der Treppe ist versichert...

    Vielleicht bekommst Du sogar noch 100 Euro bei "Upps... die Pannenshow"


    Gruß,

    dia
    Diese Signatur enthält Inhalte von WTF und ist in Deinem Land nicht verfügbar!

  5. #4
    Registriert seit
    25.06.2008
    Ort
    Blomberg/Lippe
    Beiträge
    1.293
    Danke
    51
    Erhielt 130 Danke für 124 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von diabolo150973 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ...
    Du kannst den Typen auf die "unsichere" Leiter hinweisen, aber im Grunde genommen geht es Dich nichts an. Sogar das Entfernen von Hirnspritzern auf der Treppe ist versichert...

    Vielleicht bekommst Du sogar noch 100 Euro bei "Upps... die Pannenshow"


    Gruß,

    dia
    Dann möchte ich aber nicht jahrelang mit den Schuldgefühlen kämpfen, nur weil ich einen Menschen oder evtl. auch Familievater, nicht darauf hingewiesen habe, dass seine Leiter defekt ist. Da hätte ich die ihm lieber weggenommen und ihm meine Eigene gegeben, die Meisten haben mit Sicherheit eine Leiter aus Alu zu Hause.
    Gruß
    Mobi


    „Das Einfache kompliziert zu machen ist alltäglich. Das Komplizierte einfach zu machen –
    das ist Kreativität“ (Charles Mingus).

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Mobi für den nützlichen Beitrag:

    Matthias_VER (03.11.2009)

  7. #5
    Registriert seit
    23.10.2004
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    1.041
    Danke
    370
    Erhielt 406 Danke für 274 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Mobi Beitrag anzeigen
    Dann möchte ich aber nicht jahrelang mit den Schuldgefühlen kämpfen, nur weil ich einen Menschen oder evtl. auch Familievater, nicht darauf hingewiesen habe, dass seine Leiter defekt ist. Da hätte ich die ihm lieber weggenommen und ihm meine Eigene gegeben, die Meisten haben mit Sicherheit eine Leiter aus Alu zu Hause.

    Das war mein schwarzer Humor... aber so ist es in der Realität. Sicherlich hilft man, wo man kann. Und der Typ hätte auch das Recht diese Leiter zu verweigern...
    Aber wie es ja meistens leider ist: Es muss schnell gehen...


    Gruß,

    dia
    Diese Signatur enthält Inhalte von WTF und ist in Deinem Land nicht verfügbar!

  8. #6
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von AUDSUPERUSER Beitrag anzeigen
    ...

    hafte ich dann mit, weil ich gesehen habe, dass die leiter nicht sicher ist?
    ...
    Du hast es nicht gesehen.

    Zitat Zitat von AUDSUPERUSER Beitrag anzeigen
    muss ich mit dem betrieb einen vertrag abschliessen, in dem darauf hingewiesen wird, dass nur unter einhaltung der sicherheitsvorschriften gearbeitet werden darf?
    Ernsthaft:
    Der Normalbürger kann doch gar nicht erkennen, welche Sicherheits-
    vorschriften gelten und ob der Handwerker sie einhält.
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  9. #7
    Registriert seit
    04.05.2007
    Ort
    Westerwald :)
    Beiträge
    249
    Danke
    33
    Erhielt 35 Danke für 33 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Mobi Beitrag anzeigen
    Dann möchte ich aber nicht jahrelang mit den Schuldgefühlen kämpfen, nur weil ich einen Menschen oder evtl. auch Familievater, nicht darauf hingewiesen habe, dass seine Leiter defekt ist. Da hätte ich die ihm lieber weggenommen und ihm meine Eigene gegeben, die Meisten haben mit Sicherheit eine Leiter aus Alu zu Hause.
    also wenn er ne alu leiter nimmt hat er wahrscheinlich schon wieder das nächste problem am hals!
    Punkt

  10. #8
    Registriert seit
    25.06.2008
    Ort
    Blomberg/Lippe
    Beiträge
    1.293
    Danke
    51
    Erhielt 130 Danke für 124 Beiträge

    Standard

    Welches denn?
    Gruß
    Mobi


    „Das Einfache kompliziert zu machen ist alltäglich. Das Komplizierte einfach zu machen –
    das ist Kreativität“ (Charles Mingus).

  11. #9
    Registriert seit
    04.05.2007
    Ort
    Westerwald :)
    Beiträge
    249
    Danke
    33
    Erhielt 35 Danke für 33 Beiträge

    Standard

    das man sich als elektriker nur auf holz bzw kunststoff leitern bewegen sollte
    Punkt

  12. #10
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Hermann Beitrag anzeigen
    das man sich als elektriker nur auf holz bzw kunststoff leitern bewegen sollte
    wasn das für ne binsenweisheit? oO
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  13. Folgender Benutzer sagt Danke zu vierlagig für den nützlichen Beitrag:

    Mobi (02.11.2009)

Ähnliche Themen

  1. Sicherheit
    Von waldy im Forum Stammtisch
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.01.2011, 17:34
  2. Drahtbrücke als Sicherheit
    Von chris_who im Forum Simatic
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 06.05.2010, 12:44
  3. Sicherheit??
    Von Hitschkock im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.03.2008, 10:44
  4. Hauptschalter / Sicherheit
    Von E-Marco im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.08.2006, 14:25
  5. Sicherheit
    Von kpeter im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.05.2006, 08:13

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •