Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Neue Masche um Kunden zu gewinnen:

  1. #1
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Bei Bremen
    Beiträge
    648
    Danke
    11
    Erhielt 12 Danke für 10 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute,
    der Nepp geht wieder um.

    Wir haben heute ein Anruf von einem Interportal erhalten. Sie wollten nur die Firmen Daten aktualiseren. Auf Nachfrage wurde der Firmenname genannt und es wurde gesagt, dass man in der Datenbank bereits seit längerer Zeit eintragen ist.

    Es sollte sich um ein Fachforum für Elektrotechnik handeln. Insgesamt ist es meiner Meinung nach im Aufbau, da es unter der Rubirik Elektro- u. Steuerungstechnik keinen Eintrag und unter Elektro- und Steuerungstechnik ganze 3 Einträge gibt.

    Mies finde ich, dass gesagt wird, Sie sind bei uns Kunde und sie haben den Betrag seit Jahren gezahlt. Am Telefon ein falsches Wort und man hat einen Vertrag (und Ärger) an der Backe....

    Ich würde mal gerne wissen, bei wievielen "Kunden" das Unternehmen glück hat. Der Betrag ist zwar nicht sehr hoch, aber die Art .....
    Gruß
    Heinz
    Zitieren Zitieren Neue Masche um Kunden zu gewinnen:  

  2. #2
    Registriert seit
    22.06.2003
    Beiträge
    242
    Danke
    9
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Hallo Heinz
    da Du wohl auch aus dem Raum HBnord kommst kann ich bestätigen, dass die öfters unter immer verschiedenen Vorwänden anrufen. Immer phasenweise turnusgemäss. Diese Masche mit Hinweis auf bestehende 'Internetpräsenz' bzw. Bezug auf bereits abgeschlossene Verträge ist schon irreführend. Selbes gilt für oft beworbene 'Branchenportale/ Fernsprechbücher'.
    Bei 'uns' kam es recht schnell raus. Da wir nicht unter nachlesbaren Firmennamen im iNetz vertreten sind gab deren Bezug auf eine falsch zugeordnete Präsenz schnell deren Geschäftsidee preis.

    Die warten darauf jeweils andere Ansprechpartner am Telefon anzutreffen. Nehmen beim nächstenmal dann Bezug auf vorangegangene Gespräche. Nach dem Motta: 'Mit Hrn. Sowieso vereinbarten wir ...'.

    Irgendwann rufen die gleichen Leute dann an um Dir Edelsteine zu verkaufen. Mein Kumpel hat denen letztes Mal erzählt: '5Minuten früher hätte ich mich über Ihr Angebot gefreut, nun aber rief gerade einer an und ich habe dort eine Tonne Gold bestellt. Mein Tresor ist damit leider voll. ' Denn haste erstmal wieder Ruhe. Die können ja nicht zugeben dass die wertlosen Klunker untern Teppich gefegt gehören ! Bis der Nächste dann Geldschränke offeriert ...
    Gruss

  3. #3
    Heinz ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Bei Bremen
    Beiträge
    648
    Danke
    11
    Erhielt 12 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Hallo Tobias,
    bei uns kann es auch sehr schnell raus, weil wir wissen wo wir vertreten sind und wo nicht.

    Die Art stört mich sehr, die Werbung ist an zweiter Stelle.
    Gruß
    Heinz

  4. #4
    Registriert seit
    23.11.2004
    Beiträge
    347
    Danke
    2
    Erhielt 28 Danke für 28 Beiträge

    Standard

    @Heinz,
    Am Telefon ein falsches Wort und man hat einen Vertrag (und Ärger) an der Backe....
    Bisher war ich der Meinung, dass telefonische geschäfte verboten sind und somit Verträge dieser Art nicht rechtswirksam sind.
    Sehe ich das etwa falsch?

    Gruß
    raika

  5. #5
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    bin auch der Meinung ohne Unterschrift läuft nichts, hab aber privat auch schon Ärger gehabt: Ein Accor Ableger wollte mir Info's schicken, was bekomme ich: Eine Auftragsbestätigung, mußte also eine Kündigung schreiben, sonst hätte ich Mahnungen bekommen.
    Also wenn irgendwer bei mir anruft und loslegen will, lege ich auf.
    mfg
    dietmar

  6. #6
    Registriert seit
    22.06.2003
    Beiträge
    242
    Danke
    9
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Bisher war ich der Meinung, dass telefonische geschäfte verboten sind und somit Verträge dieser Art nicht rechtswirksam sind.

    Telefonwerbung - Telefonverkauf (also telefonischer ...) ist nicht gegen den Willen des Angerufenen erlaubt. Von daher prinzipiell verboten solange keine Bitte um Anruf vorliegt.

    Soweit, sogut. Findet aber ein Verkaufsgespräch statt ist das verbindlich. Z.Bsp. Anfrage und Bestellung im Grosshandel mit Terminvereinbarung etc.
    Der Trick jedoch ist 'die Anforderung der Beratung'. Das eben wird versucht dem Gesprächspartner zu suggerieren. Und wer einwilligt oder überweist ist die Kohle los.

    Es ist jedenfalls nicht ganz einfach solche (oft mit unlauteren Vorsätzen) eingefädelten Verträge nachträglich anzufechten, zumindest nach der ersten 'Rate'. Kommt natürlich ein kleinwenig mit auf die Hartnäckigkeit des 'Geprellten' an; wer Aufwand und juristische Auseinandersetzung nicht scheut kommt da wieder raus. Insofern ist das 'ne Grauzone - weil die sich grundsätzlich auf etwas (vermeintlich) Vorhandenes berufen.
    Mich nervt besonders das ewige Telefongebimmel und Hinlaufen. Wir haben da schon alles mögliche ausprobiert, fühlt sich von den staatstragengen Juristereien aber niemand für zuständig. Damit ist wer drauf reinfällt meist selber Schuld ...

  7. #7
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von RaiKa
    Bisher war ich der Meinung, dass telefonische geschäfte verboten sind und somit Verträge dieser Art nicht rechtswirksam sind.
    Sehe ich das etwa falsch?

    Gruß
    raika
    Guten Morgen,

    verboten sind nur Anrufe, die einer Privatperson ein
    Geschäft anbieten, dabei ist es unerheblich, ob der
    Anruf zuhause oder in der Firma erfolgt.

    Telefonische Geschäfte sind sonst in jeder Hinsicht
    wirksam, ein ordentlicher Kaufmann kann sogar
    per Telefon eine Bürgschaft (!) übernehmen.
    Nicht möglich sind nur Rechtsgeschäfte, die eine
    besonder Form erfordern, wie z. B. eine
    Kündigung (Schriftform) oder ein Grundstückskauf
    (Notar).

    Freilich ist es im Zweifelsfall ein Problem,
    das am Telefon gesagte auch nachzuweisen.
    In bestehenden Geschäftsverbindungen wo man
    sich kennt ist das kein Problem bzw. man kann
    Missverständnisse im Nachhinein ausräumen.

    In allen anderen Fällen muss man im Zweifelsfalle
    die eingehende Post genau anschauen, ob nicht
    etwas bestätigt wird, dass man so nicht vereinbart
    hat und einen zu irgendwas verpflichtet. Hier muss
    man schnell wiedersprechen. Schweigen gilt unter
    Kaufleuten als Einverständnis.

    Viele Grüße

    Gerhard Bäurle
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  8. #8
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von tobias

    Telefonwerbung - Telefonverkauf (also telefonischer ...) ist nicht gegen den Willen des Angerufenen erlaubt. Von daher prinzipiell verboten solange keine Bitte um Anruf vorliegt.
    Hallo,

    nur bei privaten Geschäften.

    Wenn bei einem Copy-Shop-Betreiber ein Papierverkäufer
    anruft, dann ist das rein rechtlich OK.

    Wenn dem Copy-Shop-Betreiber Aktien, Warentermingeschäfte
    usw. angeboten werden, ist das nicht in Ordnung.

    Viele Grüße

    Gerhard Bäurle
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  9. #9
    Registriert seit
    22.06.2003
    Beiträge
    242
    Danke
    9
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von deltalogic
    Wenn dem Copy-Shop-Betreiber Aktien, Warentermingeschäfte
    usw. angeboten werden, ist das nicht in Ordnung.
    Hallo
    das ist es eben. Diese Internetsache (Branchenbucheinträge) liegt da genau in der Grauzone. Wenn ich unseren Nachbarn z.Bsp. sehe, ein Dachdecker der vom Internet nichts weiss und noch viel weniger damit zu tun hat, ist das unlauter. Dort wurde vorher mehrmals angerufen und jeweils mit der Referenz auf 'seine' Anzeige im Internet der 'Kunde' gespielt . Einen Tag später erzählten die ihm dann wie gut das läuft ...

    Der hat mehr aus Routine gefragt ob er sich das 'Internet' vorher angucken könne und wie lang seine Leitern sein müssten da hochzukommen und sich gewundert das die auflegten. Überwiesen hat er dann auch noch ... weil da war die Rechnung als 'yellowPages' getarnt. Und schon war er drin ...

    Gruss

  10. #10
    Registriert seit
    02.08.2005
    Beiträge
    37
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wenn bei mir zu Hause einer wegen Werbung anruft, sage ich (oder meine Frau) ihm, er soll mir das genau erklären. Dann legen wir den Hörer einfach neben das Telefon und legen nach wenigen Minuten einfach auf. Wenn das sehr viele machen würden, wäre der Spuck bald vorbei....
    IBHsoftec GmbH,
    Turmstraße 77,
    D-64743 Beerfelden
    Telefon / phone: +49-6068-3001
    Telefax / fax: +49-6068-3074
    eMail: support@ibhsoftec-sps.de <mailto:support@ibhsoftec-sps.de>

    WWW: <http://www.ibhsoftec-sps.de>
    Zitieren Zitieren Telefonwerbung  

Ähnliche Themen

  1. Kunden....
    Von Lipperlandstern im Forum Stammtisch
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 16.01.2010, 15:18
  2. Reise auf der AIDAbella für zwei Personen zu gewinnen
    Von Rainer Hönle im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.09.2008, 10:35
  3. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.06.2007, 07:29
  4. Freiberuflerdasein/Aufträge/Kunden
    Von Störtebecker im Forum Stammtisch
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.01.2006, 11:31
  5. wasn das für ne Masche?
    Von sps-concept im Forum Stammtisch
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 06.11.2004, 14:22

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •