Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Umfrageergebnis anzeigen: Haben Sie Angst vor einer Islamisierung der Gesellschaft?

Teilnehmer
81. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja

    64 79,01%
  • Nein

    15 18,52%
  • Ich bin ein Weichei und habe keine Meinung

    2 2,47%
Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 88

Thema: Moscheen in Deutschland

  1. #21
    Registriert seit
    07.07.2006
    Beiträge
    127
    Danke
    30
    Erhielt 40 Danke für 22 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @kukapapst
    Zunächst die Frage an Dich… wieso scheust Du Dich bitte kund zu tun, welcher Nationalität Du ursprünglich angehörst. Hast DU vor etwas angst?
    In einem Passus Deines Beitrages sprichst du mich direkt am.
    Ich habe es hier bereits zum wiederholtem male kund getan. Gerne wiederhole ich es!


    Ich bin Deutsche mit italienischer Großmutter, restliche Großeltern und Eltern kommen aus Mazedonien (ehemals Jugoslawien) und ich bin in Istanbul (Türkei) geboren und seit dem ich 3 Monate alt bin als Tochter eines Unternehmers, der Niederlassungen auch hier in Deutschland (Hamburg, Frankfurt, München) ,neben anderen Stätten in Europa hatte, auf Grund der damaligen Ausbildungsmöglichkeiten nach Deutschland gekommen. Alternativ stand England (London) für eine Ausbildung zur Diskussion. Soviel zu mir! Ich bin heute Wirtschaftswissenschafterin und Juristin.
    Meine genaue Herkunft werde ich und will ich nicht verbergen, denn sie hat rein gar nichts mit meiner Einstellung und Persönlichkeit zu tun.
    Ausländer ist auch der Schweizer… oder Niederländer oder der Chinese, der Kanadier etc. Wenn Du schon schreibst Du bist Ausländer, und anschließend folgt ein Prolog von Dir über politisches bezüglich und insbesondere in Verbindung mit der Türkei, was nichts mit meinem Beitrag (Kirchen in der Türkei und deren Anzahl) gemeinsam hat ....hier schon kund tust und so versuchst von vorn herein mögliche Angriffe, die Du wohl erwartest abzuwehren und im Keim damit zu ersticken, dann bitte ich doch um die Offenlegung Deiner Herkunft als Ausländer. Denn dies scheint ja für Dich und Deinen Beitrag nach Deiner Ansicht wichtig zu sein.


    Also ich kann Dir soviel dazu sagen. Scheuklappendenken und Kneipen Jargon ist eher nicht mein Dingen. Auch wenn Du Deutscher wärst, darfst Du sicher Deine Meinung kund tun. Es kommt hier halt nur auf den Zusammenhang und die Art und Weise an. Und nicht um irgendwelche zusammenhanglose Parolen. Und den Zusammenhang, sowie den Kontext verfehlst Du definitiv!


    Ich finde dass Du nur sehr rudimentär zu meinem Beitrag antwortest und alles aus dem Kontext mit Deinem Beitrag reißt; weil Du Äpfel mit Birnen vergleichst. Du sprichst Themen in Deinem Beitrag an, zu denen ich mich nicht geäußert habe.Die auch sonst einzeln betrachtet überwiegend in keinem Zusammenhang stehen.


    Daher kann und will ich nur in einem Punkt bezüglich Deinem Beitrag nur Stellung nehmen.


    Einen solchen intensiven geschichtlichen Hintergrund dahingehend, das rein aus der Geschichte heraus mal in Deutschland Moscheen gestanden haben, hat Deutschland im Vergleich zu der Türkei nicht. Es leben aber 3,5 Millionen Muslime in Deutschland.
    Auf so viele zahlreiche Kirchen die alleine aus der geschichtlichen Errichtung übrig sind kommen aber nur 100.000 Christen in der Türkei. Die Errichtung von neuen Kirchen sind in der Türkei nicht erforderlich.
    Mehr kann bzw. gibt Dein Beitrag in dieser Beziehung leider nicht her, also recht plumpe Verallgemeinerungen und zusammenhanglose Headlines. Auch würde dies sicherlich hier ins Uferlose führen.


    @bike
    Bitte ließ doch nochmal den Koran und zitiere bitte diese Stelle genau. Auch für Dich gilt bitte keine halben Sätze diesbezüglich zu zitieren und insbesondere mit einer in der Zeit adäquaten Interpretation des Koranverses Danke!

    Gute Nacht
    Geändert von ASEGS (03.12.2009 um 00:03 Uhr)

  2. #22
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Beitrag

    Hallo,

    Zitat Zitat von Gerhard Bäuerle
    Was mich jedoch stört, das gewisse Glaubensrichtungen die Freiheit und Toleranz der "westlichen Welt" voll in Anspruch nehmen, während sie zuhause sowohl Frauen als auch Anders-
    gläubige unterdrücken.
    Ich stimme Dir zu, aber das ist nur ein Punkt. Das eigentliche Problem entsteht wohl eher aus dem Verhalten der heutigen Generation unserer Mitbürger mit Migrationshintergrund und Ursprung aus islamistischen Ländern.

    Ich bin wohl mittlerweile alt genug und habe das über Jahrzehnte beobachten können. Die erste Generation der Kulturbereicherer war z.B. als Montagearbeiter bei Ford Köln beschäftigt, lebte unauffällig. Man hat sich halt nur darüber amüsiert, das Papa Mehmed zehn Meter hinter seiner Frau Ayshe (dieselbe beladen mit 5 Aldi-Tüten) herschlurfte ...
    Ansonsten, kein Problem ...

    Die zweite Generation, noch unauffälliger. Mehmed hat die Aldi Tüten getragen und ging neben seiner Frau.

    Die heutige Generation bereitet mir jedoch einige Sorgen. Provozierend, rücksichtslos, asozial, kotzen Ihre Lungenexkremente öffentlich auf den Bürgersteig, Klappmesser locker in der Tasche und verachten und hassen den deutschen Staat und deren Steuerzahler, der Ihnen Hartz4 gewährt.
    Und dazu braucht man nicht mal nach Duisburg-Mürxlüh oder Köln-Müllhüim zu fahren. Das kann man in jeder Stadt erleben, in den oben genannten Orten ist das Prekariat nur besonders konzentriert vorhanden. Einfach nur verkommene, heruntergekommene Stadtviertel. Wenn schon im selbstgewählten Ghetto, dann gestaltet man sich das dann eben entsprechend seiner Kultur...

    Und da die dritte Generation ja dann meist auch einen deutschen Pass hat, wird die Kriminalstatistik auch ganz schön verbogen. Und damit die "political correctness" auch gewährleistet bleibt, hat der deutsche Presserat dann im Absatz 12.1 auch gleichzeitig Tatsachen zum Verschleiern der Herkunft von Straftätern geschaffen.

    Um mal auf den Punkt zu kommen : Ich finde weniger das Minarett als Bedrohung, aber das soziale Verhalten der jungen Generation von Migranten mit islamistischem Hintergrund finde ich bedenklich. Und das haben die Schweizer wohl zu Recht erkannt und stimmen natürlich mit Ihrem Votum eher gegen das Verhalten der Gäste Ihres Vaterlandes !!!

    Aber Erdogan selber sorgt mit seinen öffentlichen Äusserungen dafür, dass die Türkei in diesem Jahrhundert nicht in die EU kommt. Und das ist gut so ...

    Gruß

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren Die Moschee ist nicht das Problem  

  3. Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu Question_mark für den nützlichen Beitrag:

    Approx (03.12.2009),crash (03.12.2009),der_iwan (03.12.2009),erzteufele (03.12.2009),KukaPapst (03.12.2009),SPSKILLER (06.12.2009)

  4. #23
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Zitat Zitat von ASEGS
    insbesondere mit einer in der Zeit adäquaten Interpretation des Koranverses
    Oh, ich wusste garnicht das die Imame beim Koran unterschiedliche Interpretationen zulasssen. Ist das so etwa wie der Unterschied zwischen dem "Neuen Testament" und dem "Alten Testament"? Der Markus hat da doch einen kompetenten Pfarrer in seiner Gemeinde

    Gruß

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren Wieviele Interpretationen lassen die Imame denn zu ???  

  5. #24
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    Wilnsdorf
    Beiträge
    23
    Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Der Islam und damit die große Mehrheit unsere guten Freunde die Türken
    müssen toleranter werden.
    Werdet mal so tolerant wie die meisten Deutschen dann seit Ihr auf dem richtigen Weg.

    Wenn Ihr hier lebt dann ist Deutschland eure Heimat und Ihr solltet dankbar sein das ihr hier mehr Freiheiten habt als in einem
    islamischen Gottesstaat.

    Jetzt zu deiner Frage ASEGS

    Meine Mutter kommt aus Syrien aber vom Glauben kein Moslem sondern
    gehört zu den 5-7% christlichen Minderheit.
    Sie kann viel erzählen und aus persönlichen Erfahrungen berichten wie tolerant und radikal der Islam ist.

    Väterlicherseits sind noch ein paar polnische Gene vorhanden.

    @Question_mark

  6. #25
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Daumen runter

    Hallo,

    Zitat Zitat von ASEGS
    kommen aber nur 100.000 Christen in der Türkei. Die Errichtung von neuen Kirchen sind in der Türkei nicht erforderlich.
    Da frage ich mich nur, wieviele Millionen Christen in der Türkei verschwunden sind. Ok, der Genozid am armenischem Volk hat natürlich die Anzahl der praktizierenden Christen drastisch reduziert. Du verwechselst hier Ursache mit Wirkung.

    Gruß

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren ???  

  7. #26
    Registriert seit
    16.05.2007
    Ort
    im Stahlwerk...
    Beiträge
    1.178
    Danke
    120
    Erhielt 429 Danke für 236 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Question_mark Beitrag anzeigen
    Um mal auf den Punkt zu kommen : Ich finde weniger das Minarett als Bedrohung, aber das soziale Verhalten der jungen Generation von Migranten mit islamistischem Hintergrund finde ich bedenklich. Und das haben die Schweizer wohl zu Recht erkannt und stimmen natürlich mit Ihrem Votum eher gegen das Verhalten der Gäste Ihres Vaterlandes !!!

    Question_mark
    Ein bisschen müssen wir uns als gesamte Gesellschaft dabei an die eigene Nase fassen. (Stichwort "Wegschauen" - "mir doch egal" - "eh alles Pack" usw..)
    Bei uns gibt es wie in jeder anderen größeren Stadt ab 10000 Einwohnern auch ein "liddle Istanbul". Das sind ein überschaubares Viertel in Bahnhofsnähe. Die Anwohner betrachten die 3m Straßenfläche vor der Haustür als ihren Vorgarten und halbstarke Jugendliche stolzieren vor den Autofahrern auf der Straße, spuckend und verächtlich schauend. WARUM? Ich persönlich habe bereits ein mulmiges Gefühl, dort mit dem Fahrrad langzufahren...
    Selbige Ghettobildung geschieht derzeit mit russichen Spätaussiedlern.
    Eigene Supermärkte, Frisöre, usw. wie bei den türkischen Landsleuten.
    Ich sehe derzeit auch ein größer werdendes Gewaltpotenzial unter den Jugendlichen beider Parteien. Dann prügeln sich diese mit planbarer Sicherheit auf den hiesigen (deutschen) Festen, wie. z.B. Schützenfeste, Scheunenfeten usw...
    Kein Wunder, wenn es bei der Mittelschicht (zu der ich mich zähle) zum sog. "Cocooning" kommt. Zu Hause mit der Frau in den eigenen vier Wänden ist es halt am Sichersten...

    Meine Meinung
    Gruß Approx
    Nihil est in cpu, quod non fuerit in intellectu" - Nichts ist in der CPU, was nicht (zuvor) im Verstand war.

  8. #27
    Registriert seit
    04.08.2009
    Beiträge
    117
    Danke
    2
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Morgen,

    die Relig. sind quatsch, Sekten....
    Ist das nicht gegen die Glaubensfreiheit was in der Schweiz geschehen war???

    Ich denke, das wird seine Wirkungen in der Zukunft zeigen vorallem was die schwei. Unternehmen angeht (ABB Schweiz ist von einigen islamischen Länder rausgeschmießen....)


    Abgesehen davon es ist mir wurst, welche Religion der Nachbar hat solange er nicht vor meiner Tür pinkelt... Also "LEBEN UND LEBEN LASSEN"

    Meiner Meinung nach wer verboten werden muss ist die NPD.....
    Dafür koennte eine Umfrage gestartet werden.

    Solche Meinungen hier wie schon erwähnt wurde sind "KNEIPEN-ÄUßERUNGEN" von Typen der niedrigen Schicht.., die Nichts gescheites gelernt haben.....einfach Saufen , H4 beziehen, den ganzen Tag vor der Glotze sitzen und Kinder kriegen...


    @Approx

    Du laberst nur Mist....Ganz oben scheinst du nicht zu sein....


    Claus
    Geändert von clausi (03.12.2009 um 08:42 Uhr)
    Zitieren Zitieren Lachhaft.......  

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu clausi für den nützlichen Beitrag:

    Approx (03.12.2009)

  10. #28
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.064
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.288 Danke für 2.168 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von clausi Beitrag anzeigen
    Morgen,

    die Relig. sind quatsch, Sekten....
    Ist das nicht gegen die Glaubensfreiheit was in der Schweiz geschehen war???

    Ich denke, das wird seine Wirkungen in der Zukunft zeigen vorallem was die schwei. Unternehmen angeht (ABB Schweiz ist von einigen islamischen Länder rausgeschmießen....)


    Abgesehen davon es ist mir wurst, welche Religion der Nachbar hat solange er nicht vor meiner Tür pinkelt... Also "LEBEN UND LEBEN LASSEN"

    Meiner Meinung nach wer verboten werden muss ist die NPD.....
    Dafür koennte eine Umfrage gestartet werden.

    Solche Meinungen hier wie schon erwähnt wurde sind "KNEIPEN-ÄUßERUNGEN" von Typen der niedrigen Schicht.., die Nichts gescheites gelernt haben.....einfach Saufen , H4 beziehen, den ganzen Tag vor der Glotze sitzen und Kinder kriegen...


    @Approx

    Du laberst nur Mist....Ganz oben scheinst du nicht zu sein....


    Claus
    Guten Morgen Clausi,
    kannst du das noch einmal übersetezen, ich hab kein wort verstanden...

    einen schönen Gruß
    dein bester Freund Helmut
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  11. #29
    Registriert seit
    08.08.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    358
    Danke
    58
    Erhielt 88 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    In den 70igern wurde schon in den Schulen von irgendwelchen ultrasozialen Gutlehrerrinnen den
    jungen Menschen die "Erbschuld" ständig eingepaukt.
    Uns wurde immer wieder vorgeführt wie grausam unserer Vorfahren waren und das wir doch uns
    eigentlich ständig zu schämem haben und bestrebt sein sollten alles wieder gutzumachen.
    Da diese Altersschicht nun einen Großteil der Bevölkerung ausmacht wundert es mich nicht,
    wenn zu vielen Dingen in unserem Land die irgendwo grenzwertig sind, viel zu oft Ja und Amen
    gesagt wird obwohl es vielleicht gar nicht Volkes Meinung ist.
    Ich respektiere den Wohlstand und die Freiheit in der ich in diesem Land leben darf, und wäre gerne
    auch nach außen darauf stolz, aber leider, und das ist das fatale an unserem Land ist dies verpönt.
    Kein Politiker hat es bisher auch nur in irgendeiner Weise geschafft dem Deutschen Mittelstand ein gesundes
    und berechtigtes Selbstwertgefühl bzw. Nationalstolz zu vermitteln.
    Meine Generation (Jahrgang 67) hat einiges zum Technologie Standort Deutschland beigetragen und ich
    erinner mich daran wie in den Lehrwerkstätten viele gute Ideen entstanden und einige der damaligen Kollegen
    heute kleine mittelständische Firmen betreiben.
    Warum also dürfen diese Deutschen nicht auch einmal Ihre Meinung kundtun wenn es sie stört, dass sie sich
    Anfeidungen von Ausländern (Gästen!) in ihrem "Vaterland" wehrlos ergeben müssen um nicht gleich als fremdenfeindlich zugelten,
    dass Sie es nicht richtig finden wenn der junge Türke seine eigene Schwester erschießt - nur weil Sie einen
    zu westlichen Lebensstil hatte und mal in die Disco ging, dass Sie das Gefühl haben, dass die Ausländer gerne
    den Deutschen Sozialstaat zu Ihren Gunsten zu nutzen wissen, aber Ihnen gar nicht nach wirklicher Integration ist.
    Aber es gibt ja auch die gute Seite an dieser Politik, während der Deutsche Mann mit Rentierpulli stricken und
    Yoga Kurs zur Selbstfindung beschäftigt ist, sorgt der vor Potenz strotzende junge braungebrannte und nach 12h Schlaf
    und anschließendem Besuch in div. Bars gut erholte Südländer für den so wichtigen Nachwuchs in Deutschland.
    Und wenn ich mir dann anschließend die jungen sitzen gelassenen Mütter mit mehr KIndern als Zähne in der Fresse
    im Nachmittags TV angucken darf, na denn Prost.

  12. #30
    Registriert seit
    04.08.2009
    Beiträge
    117
    Danke
    2
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Helmut_von_der_Reparatur Beitrag anzeigen
    Guten Morgen Clausi,
    kannst du das noch einmal übersetezen, ich hab kein wort verstanden...

    einen schönen Gruß
    dein bester Freund Helmut

    Morgen Helmut

    Kein Problem ..

    Schau mal hier bitte http://translate.google.de/?hl=de&tab=wT#de|de|

    Claus

Ähnliche Themen

  1. 1 zu 0 für Deutschland als SPS-Version
    Von spstiger im Forum Stammtisch
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.06.2010, 09:29
  2. Router Konfiguration Kabel-Deutschland
    Von MrImmortal im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.01.2010, 22:40
  3. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 01.07.2008, 08:53
  4. Grüsse nach Deutschland
    Von sps-concept im Forum Stammtisch
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 04.07.2007, 12:41
  5. Brutto/Netto nicht in Deutschland
    Von plc_tippser im Forum Stammtisch
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.02.2007, 06:55

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •