Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Unfähig, Anlagen vernünftig zu automatisieren

  1. #11
    Registriert seit
    01.01.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    813
    Danke
    180
    Erhielt 79 Danke für 75 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @ MSB

    Das ist eine gute Frage.
    Ich weiß es nicht, aber ich denke, es war wohl beides.
    Ich weiß nur, dass der Ex-Kollege immer der Meinung war, dass er alles besser weis. Und wenn ein fertiger Baustein schon über Jahre bei verschiedenen Kunden läuft, hat er ihn nicht verwendet, weil er meinte, dass er es besser kann.
    Wir haben ja gesehen, was dabei raus kommt.
    Gruß Jan

    Wer fragt, bekommt Antworten.

  2. #12
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    das schöne ist immer wenn man sich dann von den überzeugten alten S5 Heinis anhören darf das man keine Sprünge oder DB`s programmiert und ein Programm "muss immer in FUP" sein.


    Die haben noch neimals einen Blick in die 61131 oder VDE geworfen aber wissen alles und wollen das wehement weiter betreiben
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

  3. #13
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.789
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von maxi Beitrag anzeigen
    das schöne ist immer wenn man sich dann von den überzeugten alten S5 Heinis anhören darf das man keine Sprünge oder DB`s programmiert und ein Programm "muss immer in FUP" sein.


    Die haben noch neimals einen Blick in die 61131 oder VDE geworfen aber wissen alles und wollen das wehement weiter betreiben
    Hilf mir mal maxi, welche VDE, beschreibt noch mal die
    indirekte Adressierung, ich Suche schon seit Monaten!
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  4. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    Blockmove (06.06.2010),Rudi (10.06.2010)

  5. #14
    Hand ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.01.2007
    Beiträge
    35
    Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Böse

    Ich habe nun Anweisung bekommen die aktuelle Anlage "irgendwie" zum laufen zu bekommen damit der Kunde bezahlt.

    Abnahmen sind hier uebrigens auch nicht gern gesehen, und nicht erledigte Punkte werden gerne wegdiskutiert.

    Meine Hinweise dass die Funktionen nicht realisierbar sind, und wir von vorne mit einem tragfaehigen Grundgerüst starten müssen wurden leider nicht wahrgenommen, und mir wurde verboten die "bewährte Struktur" zu ändern.

    Stattdessen wurden erstmal noch mehr Projekte angenommen, und strukturelle Anderungen nach hinten geschoben.

    Ich denke gerade ernsthaft ueber meine Zukunft nach, geht es bei anderen Firmen ähnlich zu?
    Geändert von Hand (05.06.2010 um 17:46 Uhr)

  6. #15
    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    159
    Danke
    171
    Erhielt 28 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    sicher geht es bei vielen firmen so zu. statt einmal sauber zu entwickeln wird die software von einer vorangegangenen Anlage kopiert und solange darauf rumgeklopft, bis alles einigermassen läuft.
    ein maschinenbauer weiss wenn es hoch kommt, dass es eine steuerung gibt. wie die funktioniert, übersteigt oft seinen horizont
    (was ist der geistige horizont? der abstand zwischen hirn und brett)
    dem erbsenzähler und dem produktionsleiter ist alles egal, solange die stückzahl stimmt.
    geht dann mal nix mehr, ist die instandhaltung unfähig

    btw. es gibt firmen die viel geld auf nachweis verdienen, in dem sie die fehler anderer beheben.
    der kunde zahlt alles doppelt, was aber vom erbsenzähler vertuscht wird, da ja sonst er der unfähige ist.

  7. #16
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    17
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Lächeln

    Bei so einer Firma hab ich vor kurzem auch noch gearbeitet.
    Versuch einfach nen neuen Job zu finden.
    Ich hab mich auch mehrere Jahre bemüht Strukturen einzuführen. Am Ende war ich bei meinem großkotzigen Chef eine unerwünschte Person und hab mir dann nen neuen Job gesucht.

    Zu allen anderen Beispielen hier kann ich nur sagen:
    Kommt mir irgendwie bekannt vor.

  8. #17
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    um mal wieder zum Thema zu kommen, stelle Dir doch mal folgende Fragen:
    Was sind Deine gegenwärtigen Vorteile in der Firma für Dich, also Anfahrtstrecke, Arbeitszeiten, Firmenfahrzeug, Entlohnung, Weiterbildung. Dein Verhältnis zu den Vorgesetzten (trauen die sich Dich zu entfernen oder brauchen die Dich?). Die Frage ist eigentlich nur, ob Du Dich gegenwärtig an Deinen Befindlichkeiten reibst oder ob Du unter Ausblendung der bestehenden Probleme gut in dieser Firma überleben kannst.
    Wenn es Befindlichkeiten sind, ist es egal, sind die Vorgesetzten zu mächtig (oder zu blöd), das Du jederzeit auch mit einem unerwarteten Rauswurf rechnen mußt ist es fünf nach zwölf mit einem neuen Job.
    Sind andere Möglichkeiten in Sicht und eine weitere Verbesserung Deiner Situation (je nach Sicht und Notwendigkeiten), sofort wechseln. Ansonsten ständig an Weiterbildung und Praxis für Dich selbst feilen (also was der Laden halt ermöglicht) und auf vorgenannte Bedingung warten. Alles andere ist Selbstbetrug.

    Viel Glück!
    Mario

  9. #18
    Registriert seit
    17.06.2003
    Beiträge
    1.269
    Danke
    480
    Erhielt 65 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Tschigi Beitrag anzeigen
    Bei so einer Firma hab ich vor kurzem auch noch gearbeitet.
    Versuch einfach nen neuen Job zu finden.
    Ich hab mich auch mehrere Jahre bemüht Strukturen einzuführen. Am Ende war ich bei meinem großkotzigen Chef eine unerwünschte Person und hab mir dann nen neuen Job gesucht.

    Zu allen anderen Beispielen hier kann ich nur sagen:
    Kommt mir irgendwie bekannt vor.
    Du hast sicher recht. Aber bezaht Dir der Kunde das perfektionieren der Anlage ? Mußt auch immer mal dran denken wenn Dir die Firma gehört wie Du dann entscheidest. Oftmals kann man bei späteren Wartungen bzw. Rep. die eine oder andere Programmanpassung unterbringen und bekommt sie bezahlt.

  10. #19
    Registriert seit
    15.09.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    361
    Danke
    38
    Erhielt 36 Danke für 30 Beiträge

    Standard

    Dieses "irgendwie-hingetüddel" gibt es aber in vielen Firmen und unter vielen Inbetriebnehmern. Und dabei geht das irgendwie hinfummeln nicht mal schneller als es gleich richtig zu machen. Aber: Dazu müsste man ja die Leute auf Schulung schicken oder gescheit ausbilden oder bestehende Strukturen ändern, und das kostet ja Geld.
    Aber, so ist es nun mal, wenn man im Verkauf arbeitet: Die Technik ist immer schuld. Und der Mann im grauen/ blauen Kittel, der muss das dann wieder richten. Und der ist auch schuld, wenn's nicht funktioniert.

    Ich hege manchmal ähnliche Gedanken. Letztendlich muss man sich entscheiden, ob man den Job, der einem eigentlich Spaß macht, wegen so etwas hinschmeißt oder nicht.

    Im Moment macht das Arbeiten aber auch aufgrund der Marktsituation keinen Spaß mehr. Im Moment sind eh alle bekloppt. Lieferzeiten: Gestern. Alles inklusive, darf aber nix kosten. Und es gibt wirklich solche Zitate wie "Ne, liefern können wir nicht, wir haben Kurzarbeit."
    Und in der Tasche habe ich auch wesentlich weniger als vorher.
    Isn't simulating stimulating?

  11. #20
    Registriert seit
    21.12.2009
    Ort
    Dielmissen
    Beiträge
    298
    Danke
    98
    Erhielt 18 Danke für 17 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo in meiner alten Firma wurde mir von meinem Damaligen chef auch immer auf inbetriebnahmen gesagt hier zählt die Zeit nicht die Qualität wenn es funzt abnehmen lassen wenn dann später was schrott geht muss der Kunde halt dafür bezahlen.

    Nach der vierten Anlage wurde es mir zu Bunt und ich kündigte.
    MFG Sebastian Licht


    Step 7 Prof. ,WinCC
    Codesys, Beckhoff Twincat 2
    EZTouchPLC
    EZPLC
    EZTextPLC

Ähnliche Themen

  1. S: Automatisieren mit Step 7 in AWL und SCL Disk
    Von Zefix im Forum Suche - Biete
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.01.2013, 12:04
  2. Serieninbetriebnahme automatisieren
    Von AlexTh im Forum HMI
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.05.2011, 19:54
  3. Wer kann ein Sudhaus automatisieren?
    Von Moroso im Forum Suche - Biete
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 22.10.2010, 12:37
  4. Vernünftig Programmieren / aber wie?
    Von sascha-nrw im Forum Simatic
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 30.07.2008, 09:05
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.02.2008, 19:18

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •