Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Missgeschick mit einem Toaster

  1. #1
    Registriert seit
    25.03.2005
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    139
    Danke
    25
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moin moin,



    meiner Liebsten ist heute etwas unangenehmes passiert.
    Sie wollte unseren Toaster im Betrieb verschieben, da er zu nah an der Wand stand. Dabei rutscht sie ab und gerät mit der Hand in die "heisse Zone" des Gerätes.

    Dabei bekommt sie, neben einer leichten Verbrennung, auch noch einen ganz ordentlichen Stromschlag.

    Nun stelle ich mir die Frage, ob so ein Gerät nicht auch Griffsicher sein muss. Ich meine, bei einer BGV-A3 Prüfung würde das Teil doch direkt durchfallen.

    Also.. klar, man fasst nicht in einen Toaster - aber selbst wenn, sollte man spannungsführende Teile berühren können?


    Als ich später nachgemessen habe, konnte ich eine Spannung von ca. 170V am berührbaren Heizdraht messen.
    So ganz trivial ist das doch nicht, oder sehe ich das falsch?



    Wie seht Ihr das denn so?



    Gruß

    Hauke
    Zitieren Zitieren Missgeschick mit einem Toaster  

  2. #2
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.042
    Danke
    241
    Erhielt 863 Danke für 617 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von HSThomas Beitrag anzeigen
    meiner Liebsten ist heute etwas unangenehmes passiert.
    Sie wollte unseren Toaster im Betrieb verschieben, da er zu nah an der Wand stand. Dabei rutscht sie ab und gerät mit der Hand in die "heisse Zone" des Gerätes.
    Ich hoffe Du hast Sie gleich getröstet und nicht erst ausgelacht.
    Zitat Zitat von HSThomas Beitrag anzeigen
    Also.. klar, man fasst nicht in einen Toaster - aber selbst wenn, sollte man spannungsführende Teile berühren können?

    Als ich später nachgemessen habe, konnte ich eine Spannung von ca. 170V am berührbaren Heizdraht messen.
    So ganz trivial ist das doch nicht, oder sehe ich das falsch?
    Gibt’s die Teile eigentlich noch mit dem Heizdraht? Der kann ja höchstens eine Schutzart IP 10 haben.
    Ich habe schon Jahrelang Toaster mit so einer Heizröhre drin.
    Da musst dann schon sehr lange und dünne Finger haben um die zu berühren.
    Allerdings wenn da etwas Brennbares reinfallen würde, würde es sofort in Flammen aufgehen.
    Gruß
    Paule
    ----------------------------------------------------------------------------
    > manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen <

  3. #3
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    ja, die ganz alte Sache: darf ein Bahnsteig überhaupt zugänglich sein, wenn ein Zug durchfährt?

    Darf sich die Motorhaube eines Automobils ohne Werkzeug öffnen lassen?

    Darf eine Herdplatte heisser als 55°C werden?

    Darf sich die Notöffnung einer Waschmaschine während des Schleudervorgangs betätigen lassen?

    ich seh das mal so: aufgrund der Hitzeentwicklung fasst da schonmal keiner freiwillig rein. Ich sehe da eher eine Gefahr, dass da jemand mit Werkzeug (Gabel, Messer) versucht, irgendwas gradzurücken.

  4. #4
    Registriert seit
    01.01.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    813
    Danke
    180
    Erhielt 79 Danke für 75 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    ich seh das mal so: aufgrund der Hitzeentwicklung fasst da schonmal keiner freiwillig rein. Ich sehe da eher eine Gefahr, dass da jemand mit Werkzeug (Gabel, Messer) versucht, irgendwas gradzurücken.
    Oder es versucht jemand die gequetschten Toast mit einem Messer herauszupulen. Das habe ich schon erlebt.
    Da gabs erstmal eine ordendliche Belehrung von mir.
    Gruß Jan

    Wer fragt, bekommt Antworten.

  5. #5
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Idee

    Hallo,

    Zitat Zitat von HSThomas
    meiner Liebsten ist heute etwas unangenehmes passiert.
    Vielleicht passt das ja zum Thema :

    http://www.sueddeutsche.de/wissen/961/458612/text/

    Aber ganz ehrlich, wenn ich mal am Wochenende so gegen 18.00 Uhr meinen Frühstückstoast in dem entsprechenden Röstgerät betrachtet habe, kamen mir auch öfters Zweifel an der elektrischen Sicherheit dieser Röstgeräte auf

    Gruß

    Question_mark
    Geändert von Question_mark (15.04.2010 um 01:13 Uhr)
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren Darwins Theorie  

  6. #6
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    2.373
    Danke
    321
    Erhielt 296 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Jan Beitrag anzeigen
    Oder es versucht jemand die gequetschten Toast mit einem Messer herauszupulen. Das habe ich schon erlebt.
    Da gabs erstmal eine ordendliche Belehrung von mir.
    Das kenne ich auch von meiner besseren Hälfte. Zum Glück habe ich alle Steckdosen über RCD laufen (mittlerweile Vorschrift). Dummerweise war ich gerade am Flashen des SAT-Recivers. Das gab den Abend kein Fernsehen mehr , und seitdem mach ich sowas nur noch mit einer USV.

    Thomas

  7. #7
    HSThomas ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.03.2005
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    139
    Danke
    25
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    RCD - gutes Thema... habe ich garnicht dran gedacht. Das Dingen hätte doch eigentlich auslösen müssen...

    Naja - unser Vermieter ist ein alternder Elektromeister, der Leitungen auch gerne mal diagonal durch die Wand legt. Da wird die Technik wohl nicht soo perfekt sein, wie man es sich wünschen würde.

  8. #8
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    2.373
    Danke
    321
    Erhielt 296 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Die Vorschrift gilt glaub ich erst (hörensagen) seit 2007 oder 2009 für alle Steckdosen, welche durch Elektrolaien genutzt werden. Eine genaue Fundstelle würde mich auch mal interesieren.
    Thomas

  9. #9
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    im wunderschönen Elbtal
    Beiträge
    658
    Danke
    119
    Erhielt 147 Danke für 131 Beiträge

    Standard

    das ist die 0100 teil 410...ab 2007 gabs die norm am 2009 muss diese dann zwingend mgesetzt werden...
    hattest bei beiden recht

  10. #10
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    955
    Danke
    238
    Erhielt 150 Danke für 107 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    http://www.hager.de/aktuelle-themen/...-410/11004.htm

    Zum Nachlesen...die Übergangsfrist lief übrigens schon im letzten Jahr aus , aber die Vorschrift gilt ja auch nur für Neuanlagen.

    Wenn Du in den Toaster und an die spannungsführende Heizwendel fassen kannst, ist das Ding ein Fall für den Seitenschneider (Stecker ab ).

    Gruß

    Holger

Ähnliche Themen

  1. UDT in einem DB
    Von Bensen83 im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.08.2010, 13:39
  2. In einem FB Bit's Schieben
    Von jackjones im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.12.2009, 09:44
  3. FB in einem FB aufrufen
    Von Woto im Forum Simatic
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 16.07.2009, 08:33
  4. Adressierung in einem FB
    Von Gerri im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.11.2008, 13:13
  5. Ausgang von einem BK9100 aus einem BC9050 steuern
    Von merlin im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.09.2008, 10:51

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •