Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Support Shop Siemens, wer hat schon mal was runtergeladen?

  1. #1
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    hat schon mal jemand aus dem Support Shop von Siemens sich gegen Credits Software runtergeladen, und taucht die was??? Ich selbst halte sowas für eine absolute Frechheit, teilweise schlechte Doku abzuliefern und hinterher dafür dann nochmal abzukassieren, bei den Hardware-Preisen . Da setz ich mir die Hasskappe auf.

    mfg

    dietmar
    Zitieren Zitieren Support Shop Siemens, wer hat schon mal was runtergeladen?  

  2. #2
    Registriert seit
    16.12.2004
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    400
    Danke
    21
    Erhielt 24 Danke für 21 Beiträge

    Standard

    Habe das selbe Problem gehabt. Bei etwa 20% -30% Fragen hiess es nach einiger Zeit, "Dieses Problem können wir nicht unter unsere Hotline bedingungen lösen. Wenn Sie weitere Hilfe brauchen, dann wird dies kostenpflichtig".

    Neuester Fall sollte ich eine 500€ Karte kaufen!

    Finde ich auch unter o.g. Zuständen unverschämt!

    Seitdem ich dieses Forum & PLCtalk.net entdeckt habe, trete ich bei Siemens nur wegen wirklich schwierigen oder sehr ungewöhnlichen Fragen an. Bei den letzten 5 Fragen haben Sie eine lösen können, für die anderen sollte ich bezahlen!

  3. #3
    Anonymous Gast

    Standard

    Soweit mir bekannt ist, werden im Support-Shop Lösungen für verschiedene Standard-Sachen, wie z.Bsp. Schaltuhren angeboten. Warum sollte sich Siemens nicht dafür bezahlen lassen? Gute Fachbücher bekommt man ja auch nicht kostenlos. Und die Produkte unserer Arbeit lassen wir uns in der Regel schliesslich auch vom Kunden bezahlen. Also, was soll's

    Anders sieht es natürlich bei technischen Problemen oder im Umgang mit der Technik aus. Dieser Support ist immer noch kostenlos. Ausnahmen gibt es, z.Bsp. bei längst abgekündigten Produkten.


    Gruss, Onkel
    Zitieren Zitieren Meine Meinung dazu  

  4. #4
    Registriert seit
    16.12.2004
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    400
    Danke
    21
    Erhielt 24 Danke für 21 Beiträge

    Standard

    Anders sieht es natürlich bei technischen Problemen oder im Umgang mit der Technik aus. Dieser Support ist immer noch kostenlos. Ausnahmen gibt es, z.Bsp. bei längst abgekündigten Produkten.
    Aber gerade darum ging es in meinen Fällen. Sie scheinen nur bereit eine gewisse Zeit einzusetzen und wenn sie das Problem in dieser Zeit nicht lösen, dann Pech gehabt.

    Der letzte Fall war mit dem FM352-5 wo das Program im Debug Modus lief aber nicht im Normal Modus auf dem FM. Dies ist eindeutig ein technischer Fehler von Siemens, aber trotzdem nach drei Tage sollte ich 500€ blechen - als Anzahlung versteht sich!

  5. #5
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.412
    Danke
    451
    Erhielt 506 Danke für 408 Beiträge

    Standard

    Hallo RMA,

    das ist ja eine ganz schlechte Erfahrung. Und wie begründet Siemens die Kostenforderung in einem solchen Fall? Hast du die FM trotzdem zum Laufen gebracht?

    Gruss, Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  6. #6
    Anonymous Gast

    Standard

    hallo zusammen

    in solchen fällen am besten immer über den zuständigen siemens-vertriebsmann gehen.

    wenn ihr genug umsatz mit dem macht, eröffnet der den kostenpflichtigen teil der anfrage. siemens besteht nämlich aus vielen kleinen firmen, ich glaube das hesst profit-center in neudeutsch und keiner will auf den kosten sitzenbleiben.

    ich finde auch, bei den hohen priesen die man für simatic bezahlt, muss ein guter service schon enthalten sein.

    und ich habe bei solchen unberechtigten forderungen die jungs am telefon auch schon mal zusammengefaltet und mit meldung an den vorgesetzten gedroht. das wirkt auch oft wunder!

    viel glück!!!!!!!!!!!!
    Zitieren Zitieren ein guter Tipp  

  7. #7
    Registriert seit
    16.12.2004
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    400
    Danke
    21
    Erhielt 24 Danke für 21 Beiträge

    Standard

    Hast du die FM trotzdem zum Laufen gebracht?
    Ja, Siemens hatte mir einen weiteren Beispiel-Programm mit dem letzten e-mail geschickt. Es deckte zwar nur einen kleinen Teil meines Programms ab, aber es diente als Denkanstoss und dadurch habe ich das Program komplett umgestaltet und dann hat es funktioniert - Gott sei Dank.

    in solchen fällen am besten immer über den zuständigen siemens-vertriebsmann gehen.

    wenn ihr genug umsatz mit dem macht, eröffnet der den kostenpflichtigen teil der anfrage.
    Leider ist dieses Projekt eine einmalige Sache, der Umsatz für Siemens war zwar nicht schlecht, ca. 70 k€, aber das war zwei Jahre her und es wird nichts weiteres kommen - das weiss der Siemens-Vertriebsmann auch!

  8. #8
    Registriert seit
    05.05.2005
    Beiträge
    20
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Ja, da kräuseln sich einem echt die Fußnägel - Servicewüste Deutschland...

    Da werden unausgegorene Produkte auf den Markt geworfen, und die Kunden sollen dann noch für den notwendigen Support berappen.

    Die deutsche Antwort auf Microsoft, sozusagen. :P

    Ich darf mal an die Einführung der der neuen Sinumerik-Generation erinnern - kam einem doch vor wie ein großangelegter Beta-Test, oder nicht?
    Jeder andere hätte danach vermutlich seinen Laden dichtmachen können, aber Siemens hat´s eben ausreichend im Rücken...

    Diesen Zweiklassen-Service bei Siemens habe ich immer schon gehasst, ich bin froh, mittlerweile (fast!) "siemens-frei" programmieren zu dürfen!

    WonderWare ist auch so ein drolliger Laden, da darf man nicht einmal anrufen ohne teuren Service-Vertrag!
    Grenzt für mich an ein Weltwunder, dass sich dieser Krempel überhaupt verkaufen lässt. Vermutlich macht man den Endabnehmern tolle Preise und verteilt großzügig Support-Kärtchen, um die Markanteile hochzuschrauben, und lässt dafür die OEM´s die Zeche gleich doppelt bezahlen.

    Bloß gut, dass es auch noch andere Hersteller gibt, die den Support gratis und unbürokratisch leisten und auch wirklich ernstnehmen. Aber mehr werden das leider auch nicht...

    Viele Grüße

    Torsten
    Signatur? Brauch ich nicht...

  9. #9
    lorenz2512 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    ja man sollte mal eine positiv Liste aufstellen, von den Anbietern die gute Produkte vertreiben, und auch guten Support leisten, ist schon komisch das hier so wenig Anbieter präsent sind, hier im Forum tummeln sich ja nun Kunden, z.B. habe einen Anruf von Wizcon bekommen, ich habe kein Interesse aber in einem Forum wäre jemand interessiert. Reaktion darauf: keine Antwort im Forum, und ich habe ein nichtssagendes Hochglanzprospekt zugeschickt bekommen. Ist wie beim OBI: Nun nehmen sie den Kram und tschüß.
    Aber ich will nicht nur schlechtes hervorheben, gibt folgende Firmen die mir gut im Gedächtniss geblieben sind: Jetter, Sütron, MHJ,3S, Deltalogic, Uticor ..und noch einige, diese Firmen haben schnell weitergeholfen, ohne das $ in den Augen, wenn man an den Richtigen gerät ist man sogar bei Siemens gut beraten.

    mfg

    dietmar

  10. #10
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Bei Bremen
    Beiträge
    648
    Danke
    11
    Erhielt 12 Danke für 10 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Bei Siemens ist das große Problem, den richtigen zu finden. Wenn man gute Ansprechpartner hat, oder einen der weiss wenn man ansprechen muss, dann klappt es auch mit Siemens. Diese Wege sollte man nur nicht überstrapazieren.

    Ähnlich sieht es bei Wonderware aus. Ein guter Kontakt öffent auch hier so manche $ Tür.

    Ein Siemens-Mensch sagte mal zu mir in Bezug auf die Service Card, das sei eine Vordrängler - Card.

    Viele Fragen hatte die Siemens Hotlinie in einer akzeptalen Zeit gelöst. Bei einige spezial Fällen leider nicht.
    Gruß
    Heinz

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.08.2011, 16:41
  2. Siemens Support
    Von Lipperlandstern im Forum Stammtisch
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.04.2010, 19:34
  3. Siemens Support
    Von MRT im Forum Suche - Biete
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.04.2006, 21:07

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •