Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: In den USA etwas gekauft, wie viel Zollkosten kommen auf mich zu (Deutschland)?

  1. #11
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von jabba Beitrag anzeigen
    Das schwierige ist ja die Klassifizierung.
    Unter was würde man die Teile finden in der Liste.
    Zitat Zitat von poppycock Beitrag anzeigen
    Und genau da ist auch mein Problem.
    Auf der Seite http://ec.europa.eu/taxation_customs/dds/tarhome_de.htm habe ich versucht den TARIC-Code herauszufinden, aber unter was laufen denn aktive Strom-Messumformer?
    Hallo,

    die Klassifizierung selbst festzustellen ist sicher schwierig.

    Normalerweise macht das auch der Hersteller, bei namhaften
    Herstellern steht das in den Artikeldaten (Zolltarifnummer):

    https://eshop.phoenixcontact.de/phoe...do?UID=2814647

    Wenn bei alten Teilen oder wegen unbekanntem Hersteller
    nichts zu finden ist, dann kann man sich ebenfalls an
    aktuellen Vergleichsprodukten orientieren.
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu Gerhard Bäurle für den nützlichen Beitrag:

    poppycock (15.06.2010)

  3. #12
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    Schweigen am Weintor
    Beiträge
    707
    Danke
    191
    Erhielt 161 Danke für 92 Beiträge

    Standard

    also von den usa nach deutschland... hast du einen freibetrag von 430€ dies gild für flug und see reisen wenn man mit dem auto in ein NICHT EU land was mitbringt hat man nur 300€ frei!

    bei postsendungen sind die vreibeträge deutlich geringer die dazugehörigen links sind ja schon da

  4. #13
    Avatar von poppycock
    poppycock ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    207
    Danke
    16
    Erhielt 22 Danke für 17 Beiträge

    Standard

    @Gerhard Bäurle:
    Wow, danke, da habe ich wohl nicht genau genug auf der Seite von PhoenixContact geschaut. Wiederum wusste ich auch nicht, dass namhafte Hersteller den TARIC-Code bereits angeben.

    @erzteufele:
    Hört sich nicht schlecht an, aber ich glaube ein Einfuhrsatz ist hierbei günstiger als wenn man als Selbstabholer in die USA zu fliegt. *grins*
    Mit einem Computer löst man die Probleme, die man ohne einen Computer nicht hätte.

  5. #14
    Avatar von poppycock
    poppycock ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    207
    Danke
    16
    Erhielt 22 Danke für 17 Beiträge

    Standard

    So, liebe Gemeinde,

    heute war es so weit und ich musste das Paket beim Zoll abholen.
    Dank Gerhard habe ich auch die Produktbeschreibung des Herstellers mit dem Zolltarif ausgedruckt und bei denen vorgelegt.
    Die Person konnte mit dem Wort TARIC nichts anfangen, darum musste ich das Wort auf Deutsch sagen!

    Es lief letztendlich folgendermaßen ab:
    An die Tür geklopft und den Raum betreten. Musste meinen Perso und den Kaufbeleg vorzeigen. Daraufhin wurde das Paket geholt und ich musste es vor deren Augen öffnen (Cuttermesser, Schere und Seitenschneider lagen schon auf dem Tisch und für jeden sofort griffbereit, so viel zum Thema Sicherheit).
    Als dann alles drin war wie auch bestellt, wurde der "Steuerbescheid" erstellt. Anhand der TARIC-Nummer (oh, meinte Zolltarif *g*) wurde die Zollsteuer für diese Strom-Messumformer auf 0% gesetzt.
    Bezahlen musste ich nur die 19% Mehrwertsteuer (oder heißt das Umsatzsteuer??) auf den kompletten Betrag, sprich Warenwert und Versand. Nach dem Bezahlen konnte ich das Paket nun endlich mitnehmen.

    Gruß,
    poppycock
    Mit einem Computer löst man die Probleme, die man ohne einen Computer nicht hätte.

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu poppycock für den nützlichen Beitrag:

    Gerhard Bäurle (15.06.2010)

  7. #15
    Registriert seit
    09.06.2007
    Beiträge
    398
    Danke
    25
    Erhielt 46 Danke für 44 Beiträge

    Standard

    hier meines Wissens "Einfuhrumsatzsteuer"!
    Kannst du als Vorsteuer geltend machen.

  8. #16
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von poppycock Beitrag anzeigen
    So, liebe Gemeinde,

    heute war es so weit und ich musste das Paket beim Zoll abholen.
    ...
    Hallo,

    danke für den Erfahrungsbericht.

    Ja, hier in D wird immer noch mit den Zolltarifnummern gearbeitet,
    Brüssel ist doch recht weit weg von uns .
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  9. #17
    Registriert seit
    09.06.2007
    Beiträge
    398
    Danke
    25
    Erhielt 46 Danke für 44 Beiträge

    Standard

    Ich habe mir letztes Jahr eine recycelte Netzwerkkarte für meinen MF-Drucker über einen ebay-Profi in Kalifornien für gute 40€ gekauft. Der Händler hatte Erfahrung, packte die Rechung und alle notwendigen Erklärungen als Kopie in eine Klarsichthülle oben auf das Paket. USPS hat es samstags abgeholt, Sonntag war es laut Tracker im dt. Zoll, dienstags wurde es von DHL angeliefert, wobei sie die Zoll-/Ustgebühren in bar kassiert haben: Pi x Daumen 16€.

    Wenn also die Papiere korrekt sind, läuft die Verzollung quasi automatisch.

  10. #18
    Avatar von poppycock
    poppycock ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    207
    Danke
    16
    Erhielt 22 Danke für 17 Beiträge

    Standard

    Hallo.

    Zitat Zitat von Ludewig Beitrag anzeigen
    hier meines Wissens "Einfuhrumsatzsteuer"!
    Kannst du als Vorsteuer geltend machen.
    Ja, das stimmt.
    Bin wieder zu Hause und habe die Zettel noch mal genau durchgelesen.
    Der Begriff Einfuhrumsatzsteuer (EUST) ist korrekt.
    Ähm, aber als Privatmann kann ich das doch nicht absetzen, oder?

    Zitat Zitat von Gerhard Bäurle Beitrag anzeigen
    danke für den Erfahrungsbericht.
    Nichts zu danken, möchte doch meine Erfahrungen allen mitteilen, da es ja Sinn eines Forums ist.

    Gruß,
    poppycock
    Mit einem Computer löst man die Probleme, die man ohne einen Computer nicht hätte.

  11. #19
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von poppycock Beitrag anzeigen
    Ähm, aber als Privatmann kann ich das doch nicht absetzen, oder?
    Stimmt, kannst Du als privater Käufer nicht absetzen.

    Deswegen schaut der Zoll privaten Käufern vermutlich auch
    genauer hin. Das sind echte Einnahmen, während Unternehmen
    die EUST wieder zurückbekommen.
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  12. #20
    Avatar von poppycock
    poppycock ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    207
    Danke
    16
    Erhielt 22 Danke für 17 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!

    Zitat Zitat von Gerhard Bäurle Beitrag anzeigen
    Deswegen schaut der Zoll privaten Käufern vermutlich auch genauer hin. Das sind echte Einnahmen, während Unternehmen die EUST wieder zurückbekommen.
    Ja, das klingt plausibel.
    Werde dann demnächst einen Gewerbeschein beantragen, damit ich nochmals den Preis "drücken" kann und die Pakete ohne Probleme den Zoll durchlaufen!

    Was Ludewig in seinem letzten Posting geschrieben hatte, kann ich im Nachhinein bestätigen.
    Es war eine Rechnung IM Karton und außen im Plastikbeutel befand sich nur der Versandschein mit der Inhaltsbeschreibung.
    Darum ist das Paket garantiert beim Zollamt in meiner Nähe eingetrudelt.

    Gekauft habe ich bei industrialpartsroom (eBay).
    Guckt euch mal den Shop an, da kann man viele Schnäppchen machen.
    Die geben sich auch Mühe und kommen dem Kunden entgegen.
    Hätte ich vorher gewusst, was auf dem Versandschein draufstehen und eine Rechnung im Plastikbeutel eingesteckt werden muss, hätte ich dem Verkäufer das auch mitgeteilt. War mein erster USA-Kauf.
    Vermutlich hat industrialpartsroom noch nicht so viel Erfahrung mit dem Versand nach Deutschland, aber ich kann dieser Firma keinen Vorwurf machen, denn in D ist ja alles bis ins kleinste Detail gesetzlich geregelt.
    Das kann eigentlich keine ausländische Firma wissen.
    Ich wusste es ja auch nicht, obwohl ich in D wohne...

    Alles in allem finde ich es echt beeindruckend, dass ich noch nicht einmal 15 Euro für einen gebrauchten Strom-Messumformer von PhoenixContact bezahlt habe.
    Selber soetwas bauen ist viel teurer und ungenauer.
    Schon alleine das Gehäuse kostet bei C*nrad über 20 Euro!

    Gruß,
    poppycock
    Mit einem Computer löst man die Probleme, die man ohne einen Computer nicht hätte.

Ähnliche Themen

  1. 1 zu 0 für Deutschland als SPS-Version
    Von spstiger im Forum Stammtisch
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.06.2010, 09:29
  2. Moscheen in Deutschland
    Von UniMog im Forum Stammtisch
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 05.12.2009, 00:41
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.07.2007, 19:25
  4. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.02.2007, 21:10
  5. richtig viel zu tun...
    Von Markus im Forum Stammtisch
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.10.2006, 12:35

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •