Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: In den USA etwas gekauft, wie viel Zollkosten kommen auf mich zu (Deutschland)?

  1. #1
    Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    207
    Danke
    16
    Erhielt 22 Danke für 17 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo liebe Gemeinde,

    ich habe 12 Strom-Messumformer (Phoenix Contact MCR-S-10/50-UI-SW-DCI Active Transducer) bei einem sehr netten eBay-Händler aus den USA gekauft.
    Vorher hatte ich mich zwar schon mit den Einfuhrgebühren nach Deutschland auf der Internetseite vom Zoll informiert, aber dennoch bin ich nicht schlauer daraus geworden.

    Auf der Infoseite vom Zoll steht:

    Faustregel:


    • Privat: ( Warenwert * Zoll ) * Einfuhrumsatzsteuer
      Kaufpreis = ohne Versandkosten
    • Kommerziell: ( ( Warenwert + Versandkosten ) * Zoll ) * Einfuhrumsatzsteuer
      Kaufpreis = mit Versandkosten

    So, das kleine Paket kommt von einer Firma, also denke ich, dass das Paket "kommerziell" ist.
    In der Zoll-Beispielrechnung werden die Zoll-Gebühren mit 2% angenommen.
    Ist das generell so oder muss ich mit einem höheren Zollsatz rechnen?

    Im schlimmsten Fall muss ich also
    ( ( ( 99,99 USD + 71,89 USD ) * 2% ) * 19%) - ( 99,99 USD + 71,89 USD ) = 36,75 USD
    "nachzahlen"? Oder kommt da auch noch was dazu?
    Verschickt wurde das Paket mit USPS.

    Gruß,
    poppycock
    Mit einem Computer löst man die Probleme, die man ohne einen Computer nicht hätte.
    Zitieren Zitieren In den USA etwas gekauft, wie viel Zollkosten kommen auf mich zu (Deutschland)?  

  2. #2
    Registriert seit
    19.04.2009
    Beiträge
    302
    Danke
    31
    Erhielt 40 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Als Privatmann hast du einen Freibetrag der glaub ich bei 400€ liegt.

  3. #3
    Registriert seit
    03.06.2009
    Ort
    Dorsten
    Beiträge
    70
    Danke
    30
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich habe letztes jahr aus den USA eine Heckscheibe bestellt. Kostete 99$. Da kam aber noch Zoll drauf.

  4. #4
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Proxy Beitrag anzeigen
    Als Privatmann hast du einen Freibetrag der glaub ich bei 400€ liegt.
    Hallo,

    sorry für die Kritik, aber so ein Glaubensbekenntnis hilft doch niemand.

    Die Grenzen liegen in der Realität wesentlich niedriger:

    http://www.zoll.de/b0_zoll_und_steue...gen/index.html

    und ganz allgemeine Infos:

    http://www.zoll.de/faq/postverkehr/i...del/index.html
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  5. #5
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von devrim Beitrag anzeigen
    Ich habe letztes jahr aus den USA eine Heckscheibe bestellt. Kostete 99$. Da kam aber noch Zoll drauf.
    Hallo,

    vielleicht kannt Du noch kurz was zu den Beträgen und der Abwicklung
    schreiben, wäre als praktisches Beispiel sicher interessant.
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  6. #6
    Registriert seit
    28.10.2005
    Ort
    Ottweiler, Saar
    Beiträge
    940
    Danke
    259
    Erhielt 124 Danke für 109 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von devrim Beitrag anzeigen
    Ich habe letztes jahr aus den USA eine Heckscheibe bestellt. Kostete 99$. Da kam aber noch Zoll drauf.
    Das interessiert mich auch. Mit der Einfuhrumsatzsteuer von 19% muss man ja rechnen; kommt sonst noch was drauf?

  7. #7
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    1.597
    Danke
    10
    Erhielt 213 Danke für 183 Beiträge

    Standard

    Ich kann nur sagen was es aus Hongkong kostet:

    Warenwert incl. Versandkosten ca. 165 Euro -> ca. 50 Euro Zoll, MwSt. und Gebühren. In diesem Fall wurde durch UPS verschickt, die nehmen sich dann gleich mal mindestens 10 Euro für die Zollabwicklung, bei größeren Beträgen geht's prozentual von der Summe.

  8. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Oberchefe für den nützlichen Beitrag:

    argv_user (06.06.2010),Gerhard Bäurle (08.06.2010)

  9. #8
    Avatar von poppycock
    poppycock ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    207
    Danke
    16
    Erhielt 22 Danke für 17 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    danke für die Beiträge!

    Ich werde nun "Pi mal Daumen" 25% bis 30% zu den 171,88 USD dazuzählen.
    Ist immer noch weniger als diese Stromwandler in Deutschland als Privatmann zu kaufen.

    Bis jetzt kann ich nur folgendes aufschlüsseln:
    - Versand per USPS (nicht UPS) -> in Deutschland übernimmt die DHL
    - Warenwert (eBay): 99,99 USD
    - Versandkosten: 71,89 USD

    Wenn entweder die DHL bei mir klingelt oder ich zum Zoll muss, weiß ich ganz genau, was ich draufzahlen muss, und werde das hier mal genau aufschlüsseln, damit man mal einen Anhaltpunkt hat, sofern Interesse besteht...
    Kann aber ein bisschen dauern, denn bis jetzt ist das Paket noch nicht in "Good Old Germany" angekommen.

    Gruß,
    poppycock
    Mit einem Computer löst man die Probleme, die man ohne einen Computer nicht hätte.

  10. #9
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Das schwierige ist ja die Klassifizierung.
    Unter was würde man die Teile finden in der Liste.

    Wenn man beim Zoll reinschaut steht da oft 2-14% je nach Ausstattung .

    Prinzipell sollte man vorher immer vom Worst-Case ausgehen. Nur für den Preis den du da hast ist es eigentlich egal ob es 2% oder 14% sind.

    Jeh nachdem wie das Packet deklariert wurde kann es auch sehr gut für dich ausgehen.

  11. #10
    Avatar von poppycock
    poppycock ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    207
    Danke
    16
    Erhielt 22 Danke für 17 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von jabba Beitrag anzeigen
    Das schwierige ist ja die Klassifizierung.
    Und genau da ist auch mein Problem.
    Auf der Seite http://ec.europa.eu/taxation_customs/dds/tarhome_de.htm habe ich versucht den TARIC-Code herauszufinden, aber unter was laufen denn aktive Strom-Messumformer? Ich habe irgendwie nichts gefunden.
    Wenn ich einen Motor bestellt hätte, wäre es einfacher!
    Mit einem Computer löst man die Probleme, die man ohne einen Computer nicht hätte.

Ähnliche Themen

  1. 1 zu 0 für Deutschland als SPS-Version
    Von spstiger im Forum Stammtisch
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.06.2010, 09:29
  2. Moscheen in Deutschland
    Von UniMog im Forum Stammtisch
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 05.12.2009, 00:41
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.07.2007, 19:25
  4. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.02.2007, 21:10
  5. richtig viel zu tun...
    Von Markus im Forum Stammtisch
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.10.2006, 12:35

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •