Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 7 von 14 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 137

Thema: Stuttgart 21

  1. #61
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Öhm,
    Schönheitskorrekturen, der Begriff ist gut gewählt, das Problem ist die fehlende Alternative bei Wahlen, die Mainstreamparteien sind grundsätzlich unwählbar. Was bleibt? Piraten, Linke, rechte? Wählen gehen ist Pflicht, gegenwärtig sind bei mir die Piraten favorisiert, auch wenn bei denen immer mehr zu beobachten ist, das sich da eine Flachzangensammlung aufbaut.

    Gruß
    Mario

  2. #62
    Registriert seit
    22.02.2008
    Ort
    München und der Rest der Welt
    Beiträge
    240
    Danke
    16
    Erhielt 20 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Egal was genau passiert ist- erfahren wird "die Allgemeinheit " das sowie so nicht, die Staatsgewalt sollte jedoch so souverän sein, die Meinungsäußerung der Bevölkerung zu akzeptieren.
    Was unser Ministerchen und Angie betrifft- ich denke durch die Orientierung zur Mitte bleibt Platz links und rechts und beide
    "Alternativen" sind gefährlich.
    Es gibt genug große Probleme (Energieversorgung, Infrastruktur, ökonomische und ökologische Nachhaltigkeit usw.) die gelöst werden müssen, wollen wir überleben.
    Politiker sind nicht am Volk intressiert sondern nur an Ihrerer Geldbörse.
    Wie mit Sarazin (man kann zu seinen Thesen stehen wie man will) umgegangen wird spricht Bände.
    So long

  3. #63
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.406
    Danke
    448
    Erhielt 502 Danke für 406 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von hausenm Beitrag anzeigen
    ..Politiker sind nicht am Volk intressiert sondern nur an Ihrerer Geldbörse...
    Ich glaube, über diesen Punkt ist die heutige Situation schon längst hinweg. Wer erschoss John F. Kennedy?

    Gruß, Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  4. #64
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    als ich heute in der "Sonntag Aktuell" zum zweiten Mal die Titelschlagzeile las, musste ich mir erstmal die Augen reiben und hab dann mal heftig laut losgelacht.

    "Oettinger sieht Große Koalition"

    Wohlgemerkt: "groß" ist groß geschrieben. Weiß wohl auch jeder, was damit gemeint sein soll. Na, ja, ich les trotzdem mal aus der Wikipedia vor ...
    Als Große Koalition bezeichnet man eine Regierungskoalition derjenigen (beiden) Parteien, die im Parlament am stärksten vertreten sind.
    Da im politischen System der Bundesrepublik Deutschland traditionell die Volksparteien CDU/CSU und SPD die größten Fraktionen stellen, bestehen Große Koalitionen meist aus diesen beiden Parteien. Sie werden aufgrund ihrer Farben im Parteienspektrum umgangssprachlich auch Schwarz-Rot genannt. In einigen Bundesländern wie Sachsen-Anhalt und Thüringen werden CDU-SPD-Koalitionen als große Koalition gebildet, obwohl bei der Landtagswahl die Partei Die Linke höhere Stimmanteile und Parlamentsplätze errang.
    Dazu passend die "wären jetzt Lantagswahl"-Ergebnisse (TNS/Spiegel):
    schwarz: 34%
    grün: 32%
    rot: 19 %
    gelb: 6%

    Eine definitionsgemäß große Koalition könnte wohl kaum regieren (oder sollten die Grünen im Ländle konservativ genug sein?). Die "Große" Koalition mit 53% hätte möglicherweise Mühe, ihre Abweichler auf Kurs zu halten. Das aus meiner Sicht Beste, was dem Ländle passieren könnte, wäre die 51%-Variante. Mit dem praktizierenden Katholik Winfried Kretschmann an der Spitze sicherlich weiten Teilen der Bevölkerung sogar verkäuflich. Und mit einer großartigen Aussenwirkung. Gilt das Ländle doch eher als Provinz und steht doch immer noch im Verdacht, hier würden Ehen abgesprochen. Grüner Landesvater klingt zwar etwas befremdlich. Aber auch Bundeskazlerin musste man erstmal buchstabieren lernen ...

    In gleicher Zeitung ist auch der offene Brief von Mappus in Auszügen zu lesen: "Und es hat im Schlossgarten Szenen gegeben, die sich nicht wiederholen dürfen." Der lernt es nicht mehr. Mein Text würde lauten: Da ist etwas geschehen, was nie hätte geschehen dürfen.
    Geändert von Perfektionist (10.10.2010 um 13:37 Uhr)

  5. #65
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    ist das eigentlich der Oettinger, dessen Bier in kürzester Zeit sämtliche Schnecken aus dem Garten treibt oder ein anderer.

    Gruß
    Mario
    Zitieren Zitieren Wer ist Oettinger?  

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu mariob für den nützlichen Beitrag:

    Gerhard Bäurle (11.10.2010)

  7. #66
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.472
    Danke
    498
    Erhielt 1.143 Danke für 736 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von mariob Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ist das eigentlich der Oettinger, dessen Bier in kürzester Zeit sämtliche Schnecken aus dem Garten treibt oder ein anderer.

    Gruß
    Mario

    Oettinger zieht Schnecken an .... (wie jedes andere Bier auch)
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

  8. #67
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Reden

    Hallo,

    Zitat Zitat von Perfektionist
    Aber auch Bundeskazlerin musste man erstmal buchstabieren lernen ...
    Dann fange mal an mit dem buchstabieren lernen

    Gruß

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren Das war wohl nicht ganz so perfekt  

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu Question_mark für den nützlichen Beitrag:

    Perfektionist (11.10.2010)

  10. #68
    Registriert seit
    16.05.2007
    Ort
    im Stahlwerk...
    Beiträge
    1.178
    Danke
    120
    Erhielt 429 Danke für 236 Beiträge

    Standard

    Recht makaber, was die von Titanic da wieder zusammengebastelt haben:
    heiner.jpg

    Approx
    Nihil est in cpu, quod non fuerit in intellectu" - Nichts ist in der CPU, was nicht (zuvor) im Verstand war.

  11. #69
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Approx Beitrag anzeigen
    Recht makaber, was die von Titanic da wieder zusammengebastelt haben:
    heiner.jpg

    Approx
    und in groß gibts das hier: http://sps-forum.de/showpost.php?p=285726&postcount=59
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  12. #70
    Registriert seit
    16.05.2007
    Ort
    im Stahlwerk...
    Beiträge
    1.178
    Danke
    120
    Erhielt 429 Danke für 236 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von vierlagig Beitrag anzeigen
    upps, hatte ich nicht gesehen. Das kommt davon, wenn man hier nicht 24h/7d jeden Beitrag mitliest!
    Die Krux der Gelegenheits-Poster.
    Appro
    Nihil est in cpu, quod non fuerit in intellectu" - Nichts ist in der CPU, was nicht (zuvor) im Verstand war.

Ähnliche Themen

  1. Forums-Stammtisch in Stuttgart
    Von PLC-Gundel im Forum Stammtisch
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 02.03.2010, 18:21
  2. Grundkurs SIMATIC S7 in Stuttgart
    Von Grollmus im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.02.2008, 11:58
  3. Grundkurs SIMATIC S7 in Stuttgart
    Von Grollmus im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.04.2007, 21:43

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •