Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Formulierung Arbeitszeugniss

  1. #1
    Registriert seit
    24.03.2010
    Ort
    Westerwald
    Beiträge
    161
    Danke
    41
    Erhielt 16 Danke für 8 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,
    ich hab mir von meinem Arbeitgeber ein Arbeitszeugniss ausstellen lassen,
    allerdings ist ein Satz vorhanden bei dem ich mir nicht recht sicher bin wie
    er zu deuten ist (ich glaube eher negativ).

    "Auch stärkstem Arbeitsunfall ist Herr XY jederzeit gewachsen"

    Dazu ist zu sagen das ich mitte diesen Jahres einen Unfall bei einer IBN
    hatte und danach ca. 6 Wochen krank geschrieben war.


    Was haltet Ihr davon?!



    Gruß
    Zitieren Zitieren Formulierung Arbeitszeugniss  

  2. #2
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Hallo


    "Auch stärkstem Arbeitsunfall ist Herr XY jederzeit gewachsen
    Du bist jederzeit in der Lage, stärkste Arbeitsunfälle zu produzieren.

    Das ist wohl ein Hinweis, daß du manchmal nicht gewissenhaft an die Sache rangehst.

  3. #3
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    nähe Memmingen
    Beiträge
    610
    Danke
    93
    Erhielt 116 Danke für 100 Beiträge

    Standard

    diese formulierung geht gar nicht! unfall und krankheit haben im
    zeugnis nichts zu suchen!

    entweder rausnehmen (lassen) oder es sollte heißen:
    "auch stärkstem arbeitsanfall ist er jederzeit gewachsen"

  4. #4
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von plc_typ Beitrag anzeigen

    "Auch stärkstem Arbeitsunfall ist Herr XY jederzeit gewachsen"
    Hallo,

    wie die Kollegen schon schreiben, gehört der Arbeitsunfall
    nicht in das Arbeitszeugnis.

    Allerdings macht der Satz ja so keinen Sinn. Könnte es auch
    ein Schreibfehler sein und dass das wirklich ..anfall heißen
    sollte? Eine Rückfrage schadet nicht.
    Geändert von Gerhard Bäurle (04.10.2010 um 17:06 Uhr) Grund: automatische Rechtschreibkorrektur war überfordert
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  5. #5
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Selbstverständlich heisst das Arbeitsanfall. Gib das Zeugnis zur Korrektur - und Du wirst sehen, das wird einen Lachanfall auslösen, wenn Du da nicht selbstbewusst genug autrittst wenn Du das als Schreibfehler monierst.

  6. #6
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.726
    Danke
    398
    Erhielt 2.401 Danke für 2.001 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Gerhard Bäurle Beitrag anzeigen
    Eine Rückfrage schadet nicht.
    Das sehe ich hier genauso ... nicht so viel grübeln ... lieber mehr miteinander reden ...

    Gruß
    Larry

  7. #7
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.472
    Danke
    498
    Erhielt 1.143 Danke für 736 Beiträge

    Standard

    Aber der Satz selber ist schon seltsam, oder ? So etwas habe ich in noch keinem Zeugniss gelesen.

    Hab es aber HIER im Internet gefunden. Bist du Österreicher ?
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

  8. #8
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    ... noch was: zähle mal die Anzahl der Buchstaben "s" auf dem Blatt, das Dir Dein Arbeitgeber als "Zeugnis" überreicht hat. Falls sich dort noch ein Schreibfehler verbergen sollte (was ich jetzt mal spontan nicht mehr ausschliessen will), könnte man den auch gleich mitbeseitigen lasssen

  9. #9
    Registriert seit
    30.04.2009
    Ort
    Nord-Hessen
    Beiträge
    150
    Danke
    13
    Erhielt 14 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Das "jederzeit" erweckt den Eindruck, dass man bei Dir ständig mit einem Unfall rechnen muss.
    Aber wie schon geschrieben wurde, solltest Du erst mal das Gespräch suchen.
    Ich habe auch schon erlebt, dass jemand es mit seiner Formulierung gut gemeint hatte. Selber dann aber gar nicht bemerkt hat, dass es sich negativ anhört.

  10. #10
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Wehringen
    Beiträge
    1.471
    Danke
    248
    Erhielt 190 Danke für 155 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    wenn da steht:
    "Auch stärkstem Arbeitsanfall ist Herr XY jederzeit gewachsen", dann ist das m. M. nach ein ordenliches Lob und nix negatives


    MfG

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu Sockenralf für den nützlichen Beitrag:

    sepp (04.10.2010)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •