Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Entalphie und Entropie

  1. #1
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Weltbürger
    Beiträge
    195
    Danke
    168
    Erhielt 14 Danke für 12 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moin Moin,

    wer von euch kann mir die Entalphi eund Entropie erklären?
    Ich verstehe da nix, nur Bahnhof, und beide haben sogar die gleiche
    Einheiten?.

    Also bitte wie für einen Vollidioten wie mich erklären, danle im Voraus.

    LG
    „Was immer Du tun kannst oder träumst es zu können, fang damit an.“ Goethe
    Zitieren Zitieren Entalphie und Entropie  

  2. #2
    Registriert seit
    16.06.2004
    Beiträge
    60
    Danke
    3
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Guten Abend,
    nur ganz kurz:

    die Enthalpie = Wärmeinhalt;
    die Entropie = die Änderung der Enthalpie;

    (so versteh ich es)

    MfG
    jb

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu jonny_b für den nützlichen Beitrag:

    veritas (24.10.2010)

  4. #3
    Registriert seit
    19.04.2009
    Beiträge
    302
    Danke
    31
    Erhielt 40 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Hi,

    die Enthalpie sagt das du einen Innere energie hast z.b. wie bei einer Batterie und du gibts nochmal energie hinein bei einen Kolben durch reibung.

    die Entropie beschreibt das wenn du zwei Gase oder objekte zusammenführst werden sich beide Temperaturen ausgleichen und das homogen

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Proxy für den nützlichen Beitrag:

    veritas (24.10.2010)

  6. #4
    Avatar von veritas
    veritas ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Weltbürger
    Beiträge
    195
    Danke
    168
    Erhielt 14 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    Und das ganze im Bezig auf ein Kraftwerk?
    „Was immer Du tun kannst oder träumst es zu können, fang damit an.“ Goethe

  7. #5
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von veritas Beitrag anzeigen
    Moin Moin,

    ... Entropie erklären?

    LG
    Hallo,

    umgangssprachlich: ja mehr die "Teilchen" schwingen, desto größer ist die Entropie.

    Hier ist eine anschauliche Erklärung für Entropie:

    http://www.job-stiftung.de/pdf/skrip...r097namcrcfbs2
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  8. #6
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von veritas Beitrag anzeigen
    Und das ganze im Bezig auf ein Kraftwerk?
    Ist jetzt schon einige Zeit her und war auch nicht mein persönlicher Lernstoff sondern der meines Bruders. Ich hab jetzt verzichtet, irgendwo nachzulesen, sondern referiere aus meinem inzwischen schon etwas angestaubten Wissensschatz. Entropie hat was mit Ordnung zu tun. Und ich hoffe, ich schmeiße das grad nicht mit der Entalphie durcheinander.

    Im Zusammenhang mit Kraftwerken bedeutet das soviel: aus Wärme allein kann man nicht Energie gewinnen. Man benötigt dazu eine Wärmedifferenz. Oder wenn ich mich in der Atmosphäre befinde, so kann der Wind so stark sein, wie er will. Solange ich in einem Ballon einfach nur mitgeweht werde, kann ich die darin vorhandene Energie nicht nutzen. Erst dann, wenn ich mich an einer Grenzfläche, also mich z.B. am Erdboden befinde, kann ich aus der Geschwindigkeitsdifferenz Energie schöpfen (wovon übrigens auch das Segeln auf Wasser lebt). Oder um wieder auf Kraftwerke zurück zu kommen: Wasser allein treibt ein Kraftwerk nicht an. Es muss von einem höheren Niveau auf ein niedrigeres fliessen können.

    Einen Kernsatz, den mein Bruder damals immer wieder im Mund hatte, war: Um Ordnung zu schaffen, muss man Energie aufwenden. Aus der Ordnung kann man wieder Energie gewinnen, indem man aus der Ordnung wieder Unordnung werden lässt.
    Geändert von Perfektionist (25.10.2010 um 21:40 Uhr)

  9. #7
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.412
    Danke
    451
    Erhielt 506 Danke für 408 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    ...Aus der Ordnung kann man wieder Energie gewinnen, indem man aus der Ordnung wieder Unordnung werden lässt...
    Somit habe ich ein sehr hohes Energiepotenzial .

    Gruß, Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  10. #8
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.042
    Danke
    241
    Erhielt 863 Danke für 617 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    Um Ordnung zu schaffen, muss man Energie aufwenden. Aus der Ordnung kann man wieder Energie gewinnen, indem man aus der Ordnung wieder Unordnung werden lässt.
    Geht auch Unordnung in komplettes Chaos, steckt da auch noch ein bisschen Energie drin?
    Gruß
    Paule
    ----------------------------------------------------------------------------
    > manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen <

  11. #9
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    wenn die akademisch besser Gebildeten das plastischer darstellen können, dürfen sie das gerne tun ...

  12. #10
    Registriert seit
    11.07.2009
    Beiträge
    174
    Danke
    20
    Erhielt 34 Danke für 26 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    Die Enthalpie ist ein Maß für das Arbeitsvermögen. In einem Kraftwerk sagt sie etwas über das Arbeitsvermögen von dem dort erzeugten Dampf aus. Eine große Enthalpie bedeutet also ein großes Vermögen um Energie an einer Turbine zu erzeugen. Je größer der Druck und/oder die Temperatur des Dampfes ist, umso größer ist dessen Enthalpie.
    Dies kann man im h-s-Diagramm (Mollier-Diagramm) gut ablesen.

    h..Enthalpie
    s..Entropie

    Häufig wird die Enthalpie im Kraftwerk bei der Temperaturregelung von Dampftturbinenentnahmen eingesetzt. Eine reine Regelung nach der Temperatur würde unannehmbare Regelabweichungen hervorrufen. Durch die Verwendung der Enthalpie kann die Temperaturregelung auf eine Durchflußregelung zurückgeführt werden, wo die eigentliche Temperatur nur noch korrigierend wirkt (mges*hges)=(m1*h1) + (m2*h2).

    m..Massenstrom

    Die Enthalpieformeln sind nach IWAPS-Standard aber relativ kompliziert.


    Die Entropie ist ein Maß für die Irreversibilität (Unumkehrbarkeit) eines Prozesses. Primitiv gesagt, wenn etwas vom Tisch herunterfällt, kommt es von alleine nicht wieder auf den Tisch. Oft wird auch die Ordnung auf einem Schreibtisch als Beispiel verwendet. Die Unordnung wird ohne Aufräumen immer größer auf dem Tisch.
    D.h. je größer die Entropie ist umso größer ist die Irreversibilität eines Prozesses (z.B. Clausius-Rankine-Prozess im Kraftwerk).
    Man muß also Dampf erzeugen um eine Turbine anzutreiben und es geht nicht eine Turbine zu drehen und daraus Dampf zu gewinnen.

    Gruß Frank

  13. Folgender Benutzer sagt Danke zu knarf für den nützlichen Beitrag:

    Perfektionist (27.10.2010)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •