Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Umfrageergebnis anzeigen: Macht ein Monster-Programm Sinn (Mehrauswahl möglich)?

Teilnehmer
64. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, aber nur, wenn man Serienmaschinen hat, die keine Änderungen mehr benötigen.

    22 34,38%
  • Ja, egal bei welchem Anlagentyp ob Sonder- oder Serienmaschinen.

    0 0%
  • Nein. Der Aufwand das zu pflegen und den Überblick zu halten ist zu extrem. In beiden Bereichen.

    12 18,75%
  • Nein. Aber vielleicht einzelne Komponenten standardisieren und diese individuell zusammenführen.

    50 78,13%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 41

Thema: [Umfrage] Ein Monster-Programm für alle Anlagen?!

  1. #11
    Registriert seit
    01.01.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    813
    Danke
    180
    Erhielt 79 Danke für 75 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    wir machen es im Prinzip auch so wie LL und Dr.M.

    Ich habe momentan z.B. drei Lüftungsanlagen, die alle angeblich gleich sind.
    Manche sind eben gleicher als andere.
    Das gleiche mit ca. 20 Pumpwerken, die alle gleich "sind".
    Tatsächlich waren grade mal sechs Stück dabei die wenigstens ähnlich waren.
    Zitat: "Das ist ja nur kopieren".

    So viel zu einem Monsterprogramm.

    Es wäre evt. eine Option, für jede Anlage einen einzelnen FC zu spendieren, in dem letztendlich das Programm für die einzelen Anlage ist.
    Dann muss man nur den FC aufrufen, den man haben will.
    Allerdings muss dann für jede Anlage mit jeder Art von Option ein einzelner FC spendiert werden.
    Dann kommt man schnell an die Grenzen der CPUs und ist von vorneherein gezwungen CPUs mit maximalem Speicher zu verwenden.
    Das wiederum wird evt. schwierig dem Kunden zu verkaufen.
    Wie will man dem Kunden verkaufen, dass er 13.000 € für eine 417er CPU bezahlen soll, obwohl eine 312er für 350 € völlig ausreichen würde.

    Also unterm Strich, ist das wohl doch keine Option.

    Ich denke, wenn du in Zahlen ausdrücken kannst, wie unsinnig das Vorhaben im Sondermaschinenbau ist, dann kannst du euren Mutterkonzern evt. auch überzeugen. Im schlimmsten Fall muss es dem Mutterkonzern viel Geld kosten, bis sie einsehen, dass es doch nicht so gut ist ein Monsterprogramm für den Sondermaschinenbau zu schreiben.
    Gruß Jan

    Wer fragt, bekommt Antworten.

  2. #12
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.472
    Danke
    498
    Erhielt 1.143 Danke für 736 Beiträge

    Standard

    Es ist ja nicht so das nur die Software angepasst werden muss. Die Maschinenbauer und die Schaltschrankbauer müssen ja auch in das Konzept passen. Was nützen die besten Universalprogramme wenn die Maschinen da nicht zu passen

    Ich denke das eure Mutter sich da ganz schön was vorgenommen hat. Möglich ist es bestimmt aber nicht ganz ohne.....
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

  3. #13
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.042
    Danke
    241
    Erhielt 863 Danke für 617 Beiträge

    Standard

    Also ich halt da mehr von einer anständigen Bibliothek für meine Bausteine / Funktionen, als wenn im Programm lauter Bausteine sind die nicht bearbeitet werden.

    Und wenn ich jetzt mal von Siemens Steuerungen ausgehe, dann kostet ja auch der Speicher für die Monsterprogramme richtig Geld.
    Gruß
    Paule
    ----------------------------------------------------------------------------
    > manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen <

  4. #14
    Krumnix ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.11.2004
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.135
    Danke
    224
    Erhielt 127 Danke für 85 Beiträge

    Standard

    Die Mutter sieht vor, die WinRTX einzusetzen. Da sind Probleme mit Baustein-Anzahl, etc. Geschichte.

    Aber meine Intension sollte sein, das wie hier schon beschrieben wurde, einen Bibliothek
    aufzubauen, in der dann die Einzelfunktionen, die in mehreren Maschinen gleich sein kann,
    und diese dann immer zu erweitern.

    Hierbei macht es Sinn, die alten Funktionen soweit zu behalten und neue so in diesen
    zu integrieren, das die alten davon nicht behindert werden.

    Soweit ist also mein Ziel das gleiche, was die meisten hier auch so sehn.
    Hoffe, das ich damit einen weiteren Schritt dahin gehen kann, das sowas
    nur im Serienbau sinnvoll ist.
    Aber wenn die Mutter alle Probleme bezahlen will, dann bestell ich mir schonmal
    meinen Ferrari

    Gruß
    Kommt Zeit.... Kommt Rat.... In der Tat.
    Gartenlampe mit Windenergie anstelle von Solar? Bei Interesse -> PN

  5. #15
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.811
    Danke
    1.231
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Krumnix Beitrag anzeigen

    Bei uns ist es so, das wir ca. 120 Einzelanlagen im Feld haben, von denen
    keine ist wie die andere, bis auf den Namen.
    Sondermaschinen halt.
    Nun möchte aber der Mutterkonzern, das wir alle Optionen der Anlagen in
    eine Software packen und das ganze parametrierbar über die Visu umsetzen.
    Selbst die zukünftigen Anlagen werden bei weitem nicht so sein, das eine
    wie die andere sein wird.
    dieser satz gehört mit sicherheit zu den dümmsten die ich bisher gehört habe (in dem zusammenhang).

    weiß dieser vollidiot aus eurem mutterkonzern eingentlich was er da für einen bullshit von sich gibt?

    ich würde dieses diskussion erst garnicht führen, das ist zwecklos mit leuten die aufgrund solcher aussagen bestätigt haben dass sie nicht ausreichend kompetent dafür sind.
    ich würde die diskussion "du oder ich" aufrziehen, aber das... das tut doch weh...


    man kann im sondermaschinebau viel standartisieren bzw. modularisieren, machen wir auch, aber sowas ist nicht ganz ohne und so eine software muss dennoch so gestrickt bleiben dass man niemals zum kunden sagen muss "das geht so nicht, das ist nicht in unserem standard" <-- ganz böser satz!
    schliesslich kauft der kunde ja eine SONDERmaschine.

    im absoluten lowcostbereich, da lass ich mir sowas noch gefallen, da muss der kunde sich damit abfinden dass es irgendwann mal heißt "STOP, wenn du das alles willst, dann musst such auch den mercedes bestellen und nicht den fiat"

    aber "120 maschinen, und keine wie die andere" hört sich nicht gerade nach lowcost an...

    von wem stammt dieser seltendoofe satz? doch sicher von so einem vertriebler der nicht mal genau weis was er da grad verkauft und sich das so vorstellt dass der kunde die maschine mit ein paar klicks selber in betrieb nimmt und sich dann nie wieder meldet.
    genau die spacken die nicht rechnen können und von den technischen abteillungen für jeden scheiss ein modul zu festpreis verlangen versprechen dem kunden doch am ende alles und jeden scheiss nur damit sie ihre unterschrift bekommen....
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  6. Folgende 9 Benutzer sagen Danke zu Markus für den nützlichen Beitrag:

    dtsclipper (10.11.2010),Jan (10.11.2010),Krumnix (10.11.2010),Lars Weiß (10.11.2010),Matze001 (11.11.2010),rostiger Nagel (10.11.2010),TimoK (11.11.2010),TobiasA (10.11.2010),Verpolt (10.11.2010)

  7. #16
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    sonniges Maifeld
    Beiträge
    1.067
    Danke
    77
    Erhielt 205 Danke für 159 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Markus Beitrag anzeigen
    dieser satz gehört mit sicherheit zu den dümmsten die ich bisher gehört habe (in dem zusammenhang).

    weiß dieser vollidiot aus eurem mutterkonzern eingentlich was er da für einen bullshit von sich gibt?
    Wahrscheinlich ein Kaufmann. Oder Controller oder eine sonstige Position die nur unnötig Geld kostet und kein Mensch bracht.

    Markus, ich danke dir für deine direkte Art - die wir wie immer aus der Seele spricht
    "Man kann auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen" - Erich Kästner

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Lars Weiß für den nützlichen Beitrag:

    Markus (10.11.2010)

  9. #17
    Krumnix ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.11.2004
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.135
    Danke
    224
    Erhielt 127 Danke für 85 Beiträge

    Standard

    Es ist der Vorstand und der Leiter der Technik aus dem Mutterkonzern.
    Beide über 55 und seit 20 Jahren an keiner Anlage/Baustelle mehr gewesen
    Kommt Zeit.... Kommt Rat.... In der Tat.
    Gartenlampe mit Windenergie anstelle von Solar? Bei Interesse -> PN

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu Krumnix für den nützlichen Beitrag:

    Markus (10.11.2010)

  11. #18
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.033
    Danke
    2.788
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Krumnix Beitrag anzeigen
    Es ist der Vorstand und der Leiter der Technik aus dem Mutterkonzern.
    Beide über 55 und seit 20 Jahren an keiner Anlage/Baustelle mehr gewesen
    jetzt hacke mal nicht auf dem alter rum, 55 ist doch noch nicht so alt
    Denk dran das du auch noch bis 67 arbeiten musst.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  12. #19
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Suedwestpfalz
    Beiträge
    917
    Danke
    81
    Erhielt 209 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Helmut_von_der_Reparatur Beitrag anzeigen
    Denk dran das du auch noch bis 67 arbeiten musst.
    Wenn es denn langt ... Vlt sind wir dann schon bei 70+ ...

    Ich denke mal in Ihr werdet es durchkämpfen müssen bis die "Mama" dazulernt...
    Das Grauen lauert in der Zwischenablage !!

  13. #20
    Registriert seit
    01.01.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    813
    Danke
    180
    Erhielt 79 Danke für 75 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Krumnix Beitrag anzeigen
    Es ist der Vorstand und der Leiter der Technik aus dem Mutterkonzern.
    Beide über 55 und seit 20 Jahren an keiner Anlage/Baustelle mehr gewesen
    Viel mehr braucht man dazu nicht sagen.

    Es wird wohl darauf hinauslaufen, dass erst extreme Kosten für das Erstellen des Monsterprogramms auflaufen und dann noch viel größere Kosten für das Nacharbeiten, weils nicht funktioniert.

    Entweder wird dann eingesehen, dass du recht hattest und es werden individuelle Programme geschrieben, oder ihr (die Tochter) werdet zu teuer und werdet abgestoßen.

    Ich bin dafür, dass Leute nur schwerwiegende Entscheidungen treffen dürfen, wenn sie wissen wie die Realität aussieht.
    Gruß Jan

    Wer fragt, bekommt Antworten.

Ähnliche Themen

  1. Umfrage Betriebssystem
    Von Ralf62 im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.09.2010, 22:53
  2. Umfrage zu Studienarbeit
    Von S7_Student im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 19.05.2009, 16:27
  3. Umfrage zu Studienarbeit
    Von S7_Student im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.05.2009, 19:36
  4. Umfrage Bundestagswahl 2009
    Von eYe im Forum Stammtisch
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 05.11.2008, 13:33
  5. bin wieder da - öffentliche Umfrage
    Von sps-concept im Forum Stammtisch
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 09.02.2007, 09:47

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •