Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: PKV oder GKV

  1. #1
    Registriert seit
    30.01.2009
    Beiträge
    440
    Danke
    25
    Erhielt 48 Danke für 44 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute,

    bin schon immer in der gesetzlichen Krankenversicherung, aber seit einiger Zeit freiwillig.
    Nun die Qual der Wahl, ab in die PKV oder doch lieber in der GKV bleiben.
    Wenn man sich damit beschäftigt, dann weiß man am Ende nicht mehr was besser ist

    Was würdet ihr sagen

    Gruß
    Move
    Zitieren Zitieren PKV oder GKV  

  2. #2
    Registriert seit
    26.01.2010
    Beiträge
    181
    Danke
    5
    Erhielt 30 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Gerade jetzt im Moment, wo dir kein Zahnarzt keinen Termin mehr macht wenn du gesetzlich versichert bist, fällt die Entscheidung wohl nicht so schwer.

    Es gibt auch einige Anbieter privater Versicherungen, die dir bis zu drei Monatbeiträge wieder zurückzahlen wenn du sie übers Jahr nicht in Anspruch genommen hast.

    Also ich bin absolut pro Privat

  3. #3
    Registriert seit
    28.02.2006
    Ort
    Ostsee 5 min zum Strand
    Beiträge
    780
    Danke
    92
    Erhielt 110 Danke für 98 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Dr.M Beitrag anzeigen
    Gerade jetzt im Moment, wo dir kein Zahnarzt keinen Termin mehr macht wenn du gesetzlich versichert bist, fällt die Entscheidung wohl nicht so schwer.
    Wo wohnst du denn? Also hier in Schleswig-Holstein ist das absolut kein Problem.
    Gruß von der Ostsee

    Nordischerjung
    _____________________

    Wenn man seinem Paßbild ähnlich zu sehen beginnt, sollte man schleunigst Urlaub machen. (Vico Torriani, schw. Entertainer)

    Ich habe eine Diät gemacht und fettem Essen und Alkohol abgeschworen - in zwei Wochen verlor ich 14 Tage. (Joe E. Lewis)

  4. #4
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    was nun besser ist, hängt halt sehr von den eigenen Umständen ab. Und von einer ungewissen Zukunft, in die halt keiner so recht zu sehen vermag.

    und dann gibt es noch diese Möglichkeit:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Kranken...kenversicherte
    Außerdem gibt es die Gruppe der gut verdienenden, freiwillig Nichtversicherten. Sie tragen ihr Krankheitsrisiko (begrenzt auf ihre Vermögenswerte) selbst und sparen sich die Kosten für die Verwaltung und die Umverteilungskomponenten der Krankenkassen und Versicherungen.

  5. #5
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.697 Danke für 1.949 Beiträge

    Standard

    Ich bin privat versichert, das ist bis zu einem bestimmten Alter fast immer günstiger, als gesetzlich. Aber man muß auch ans Alter denken, da kann sich das ändern, damit sind schon so einige reingefallen. Allerdings entwickeln sich ja auch die gesetzlichen preislich weiter
    Der Herr Wüfelspütz (oder so ähnlich) von der SPS jedenfalls bezeichnet PKV als unsinnig, unnötig und und absolut abschaffungswürdig. Da wird sich also in Zukunft ganz sicher noch sehr viel tun. Bis dahin würde ich die PKV empfehlen, aber Achtung, es gibt wohl ein gesetzlich festgelegtes Ausstiegsalter, ab welchem man in keinem Fall mehr zurückwechseln kann.

    Noch etwas, es gibt unterschiedliche Höhen an Selbstbehalt, z.Bsp. 600€, 1200€, 3000€. Bis zu diesem Betrag zahlt man aus eigener Tasche, erst danach zahlt die PKV. Dafür sind aber die Beiträge erheblich niedriger. Es lohnt sich absolut, hier zu vergleichen und mal nachzurechnen. Auch eine hoher Selbstbehalt kann bei größeren Krankheitskosten noch gut sein!
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  6. #6
    Registriert seit
    16.05.2007
    Ort
    im Stahlwerk...
    Beiträge
    1.178
    Danke
    120
    Erhielt 429 Danke für 236 Beiträge

    Standard

    Meiner Meinung nach spielt es auch eine nicht unerhebliche Rolle, wie hoch die Beitrags-Rückerstattungen der PKV sind. Ich hab mich auch gerade (vor einigen Wochen) zum Wechsel in die PKV entschieden.
    Mein Versicherungs-Dealer meinte: "Erstmal das ganze Jahr über die Rechnungen sammeln, wenn es nur Kleinbeträge sind, dann lieber nix einreichen und 3 Monatsbeiträge rückerstattet bekommen."
    Der Clou: der Arbeitgeberanteil wird auch zurückerstattet. Kommt also auf ein halbes Jahr eigene Beiträge raus, die man zurück erhält!

    Wenn man vor hat Kinder in die Welt zu setzen, dann ist die Frau für die Zeit nach der Entbindung/Mutterschaft beim Ehemann mitversichert. Dann haut's monetär richtig rein. Kommt bei mir ca. 120% pro Monat dazu. Muss die Mutti halt schnell wieder malochen gehen, hihi. Dazu muss man noch beachten, daß das Kind auch automatisch beim Vater (=PKV) mitversichert wird. Sind dann nochmal 10% drauf.


    Lange Rede, kurzer Sinn - hab mich für die PKV entschieden, weil:
    • Die Rückerstatung der Beiträge ist hoch (und ich war bisher noch NIEE krank)
    • Zahnarztkosten werden übernommen, bessere Behandlung usw.
    • Wenn mal etwas ist, dann bekommt man(n) bzw. die Familienmitglieder auch die notwendigen Behandlungen, und nicht ne Abfuhr oder ne Durchleitung weil der Etat des Arztes schon futsch ist.
    • Bei der existierenden Zweiklassengesellschaft im Gesundheitssystem fahre ich lieber in der oberen Klasse mit.
    Gruß Approx
    Geändert von Approx (10.11.2010 um 12:13 Uhr)
    Nihil est in cpu, quod non fuerit in intellectu" - Nichts ist in der CPU, was nicht (zuvor) im Verstand war.
    Zitieren Zitieren Beitrags-Rückerstattung nicht ohne!  

  7. #7
    Registriert seit
    23.02.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    695
    Danke
    198
    Erhielt 84 Danke für 74 Beiträge

    Standard

    Ich habe mich "damals" für die PKV entschieden, einfach aus Kostengründen.

    Ich zahle derzeit ca. 150€ monatlich inklusive Pflegeversicherung bei der HUK Coburg. Bei der öffentlichen würde ich ca 16% vom Einkommen (KV+Pflege) bis zur Beitragsbemessungsgrenze zahlen, das wären dann 600€!

    Hab ich mir also gedacht warum das 4-fache für die halbe Leistung zahlen


    Aufpassen mußt du allerdings wenn du bissl Älter bist, dann gehen die Beiträge für die Private auch schnell mal auf 500€. Und wenn du Familie hast mußt du z.B. die Kinder seperat versichern, bei der gesetzlichen sind die ja mit drinne...
    Siemens: Step7, WinCC Flexible, Logo
    Schneider: PL7, Unity Pro, Vijeo Look, Vijeo Designer, XBTL1000, Premium, M340, Twido, Zelio
    Moeller: Galileo, EASY
    B&R: Automation Studio 3.0

  8. #8
    Registriert seit
    13.01.2005
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    146
    Danke
    4
    Erhielt 23 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Ich hab mich auch für die "Oberklase" entschieden. Allerdings fand ich es schwer zu entscheiden welcher Anbieter / Vertrag ist das richige. Mit oder ohne Selbstbehalt, Beschränkungen bei gewissen Leistungen, wieviel Rückerstattung usw.
    Aber bisher bin ich doch der Meinung es war eine gute Entscheidung zu wechseln. Ich zahle nun etwas weniger als in der GKv und habe dafür einen Vertrag der Topleistungen bietet.

    Gruß
    Silke
    Zitieren Zitieren Pro PKV  

  9. #9
    Registriert seit
    13.04.2008
    Ort
    Großraum KA
    Beiträge
    963
    Danke
    52
    Erhielt 128 Danke für 112 Beiträge

    Standard

    PKV !!

    peter(R)

  10. #10
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von eYe Beitrag anzeigen
    Aufpassen mußt du allerdings wenn du bissl Älter bist, dann gehen die Beiträge für die Private auch schnell mal auf 500€. Und wenn du Familie hast mußt du z.B. die Kinder seperat versichern, bei der gesetzlichen sind die ja mit drinne...
    Das ist, finde ich, das Hauptproblem! Daher bin ich (noch?) freiwillig GKV.

    Frank
    Grüße Frank

Ähnliche Themen

  1. CPU 312 oder 314
    Von virk im Forum Simatic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 22.03.2011, 21:50
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.08.2010, 23:43
  3. P und POS oder N und Neg
    Von Jacksonx im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.09.2009, 16:02
  4. S5timer oder SFB oder Selberbasteln
    Von rumpelix im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.10.2008, 21:49
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.04.2005, 15:19

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •