Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: Abfüllanlage bauen- aber billig

  1. #1
    Registriert seit
    23.08.2004
    Beiträge
    565
    Danke
    73
    Erhielt 19 Danke für 18 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen.

    Sorry wußte leider nicht genau wo ich dies rein stellen soll.
    Folgendes Problem. Ich soll für und mit einem Bekannten einen Abfüllstation bauen in der eine gewisse Menge an Pferdefutter aus einem Silo in einen Eimer, Sack, wie auch immer gefüllt werden soll.
    Soll wie folgt ausschauen. Münzprüfer gibt Signal an kleine Steuerung (Logo) und je nach einbezahlten Euronen soll Kraftfutter abgefüllt werden.

    Nun ist meine Frage die. Kennt ihr eine "billige" Lösung wie ich die Menge erfassen kann?? Problem ist zudem noch das man nicht genau sagen kann ob immer der gleiche Durchsatz vorhanden ist bei dem Futter. Sonst hätte ich jetzt eine Abfüllzeit angenommen (Klappe auf/zu)

    Mein erster Gedanke war eine Waage. Diese wiederum kenne ich nur mit RS232 und somit viel zu teuer (zudem reicht die Logo nicht mehr aus).
    Er ist Landwirt und somit darfs, wie wir alle wissen eine kostengünstige, effektive Lösung sein.

    Vieleicht hat ja jemand nen guten Tipp.
    Zitieren Zitieren Abfüllanlage bauen- aber billig  

  2. #2
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.494
    Danke
    502
    Erhielt 1.145 Danke für 738 Beiträge

    Standard

    Besorgt dir nen alten Kaugummiautomat


    Mal ehrlich... über Zeit geht nicht, Waage zu teuer... wie wäre es wenn du ne Behälter vollmachst, Abstreifer drüber und dann in den Sack kippen. Das sollte doch immer ca. die gleiche Menge ergeben
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Lipperlandstern für den nützlichen Beitrag:

    Bender25 (16.11.2010)

  4. #3
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Wehringen
    Beiträge
    1.471
    Danke
    248
    Erhielt 190 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ihr denkt bei "Waage" viel zu kompliziert

    Laß dir vom AG eine einfache Balkenwaage bauen --> auf der einen Seite feste Gewichte, auf der anderen Seite den Futterbehälter --> Futterbehälter über eine Schnecke schön langsam füllen und dann einfach mit einem Ini den Umschlag der Waage abfragen und damit die Schnecke anhalten

    So haben Jahrzehnte lang unsere Krempelmaschinen ihre Faserdosierung gemacht (Nadelband statt Förderschnecke)

    MfG

  5. Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Sockenralf für den nützlichen Beitrag:

    Bender25 (16.11.2010),Corosop15 (15.11.2010),himbeergeist (15.11.2010),Lipperlandstern (15.11.2010)

  6. #4
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Sehe ich das richtig: das Hauptproblem ist das Dosieren an sich? Dann beschreib bitte mal "Pferdefutter". Wenn es sich um den sprichwörtlichen Hafer handeln sollte, so würde ich auch einen Schneckenförderer ala Archimedes vorschlagen.
    Geändert von Perfektionist (15.11.2010 um 22:01 Uhr)

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Perfektionist für den nützlichen Beitrag:

    Bender25 (16.11.2010)

  8. #5
    Registriert seit
    13.03.2007
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    575
    Danke
    57
    Erhielt 53 Danke für 47 Beiträge

    Standard

    "billig"

    hol dir einen Inder, der kosten nur 0.01 ct (!) die Stunde.
    der haken dabei: nur in Indien, und jeden tag einen anderen.

    mal im ernst:
    schon mal an eine kosten/nutzen analyse gedacht?
    Kabelsalat ist Gesund
    (vom CCC abgekupfert)

    Prognosen sind schwierig,
    besonders wenn sie die Zukunft betreffen.
    (Ursprung nicht wirklich bekannt)


    Zitieren Zitieren "billig"  

  9. #6
    Registriert seit
    01.08.2006
    Ort
    Nordsaarland
    Beiträge
    1.207
    Danke
    94
    Erhielt 122 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Wie wäre es mit einer Dosierscheibe? Alá Schlauchpumpe. Bei jeder Umdrehung wird nur eine gewisse Menge Futter aufgenommen, und dann mit einem Zähler entsprechend der gewünschten Menge "abgezählt". Also eine Scheibe, ein Loch/Rohrstück darin, das "press" unter einem Füllrohr/Trichter durchläuft, darunter eine Scheibe, die um vollen Durchmesser des "Behälters" versetzt wiederrum die Entleerung zuläßt.

    Je mehr Umdrehungen/Durchläufe umso mehr Futter wird ausgeladen. Dem Gaul sollte es mal egal sein ob da +-5g nacher in seinem Drog zu finden sind..
    Ach ja. ein Getriebemotor als Antrieb der Scheibe....

    Weiterer Funktionsaufbau kannste dir nu aber selber zusammendenken.

    Das würde Theoretisch sogar mit "nur" einem Zählwerk gehen.....
    Was nicht passt wird Passend gemacht.
    Mehr Powerrrrrr!! *Houwhouwhouw*
    Und Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu nade für den nützlichen Beitrag:

    Bender25 (16.11.2010)

  11. #7
    Registriert seit
    13.04.2008
    Ort
    Großraum KA
    Beiträge
    963
    Danke
    52
    Erhielt 128 Danke für 112 Beiträge

    Standard

    Besuche doch mal eine älter Mühle und lasse dir die Anlage vom Müller erklären. Da wirst du einige Möglichkeiten finden günstig zu dosieren.

    Angefangen von der Balkenwaage mit Ini, über Dosierschnecke mit Ini
    Abfrage im Behälter in den dosiert wird
    Klappmechanismus der einen Dosierbehälter bei einem bestimmten Gewicht -einfach durch asymmetrische Aufhängung entleert und nach Entleerung durch Federzug wieder zurückholt -.
    Die Zellradschleuse die recht genau bei jeder Umdrehung eine bestimmte Menge in einen daunter stehenden Behälter dosiert.
    Bei längerem Überlegen fällt mir da noch mehr ein.

    Höchst interessant und lehrreich was man alles ohne SPS machen kann.

    @ Sockenralf
    das funktioniert aber nur richtig, wenn man an die Waage einen "Schnappmechanismus" baut z.B über eine Klinke mit Feder, damit wie bei einem Sprungschalter der Balken auf einen Satz umklappt. Sonst schwingt der Balken kurz vor erreichen des Gewichtes unkontrolliert und das Wiegeergebnis wird ungenau.


    peter(R)
    Geändert von peter(R) (16.11.2010 um 07:03 Uhr)

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu peter(R) für den nützlichen Beitrag:

    Bender25 (16.11.2010)

  13. #8
    Bender25 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.08.2004
    Beiträge
    565
    Danke
    73
    Erhielt 19 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Senator42 Beitrag anzeigen
    hol dir einen Inder, der kosten nur 0.01 ct (!) die Stunde.
    der haken dabei: nur in Indien, und jeden tag einen anderen.
    Ich wußte das es ohne solche Aussagen nicht geht

    Zitat Zitat von Senator42 Beitrag anzeigen
    mal im ernst:
    schon mal an eine kosten/nutzen analyse gedacht?
    deswegen ja billig!!

    Folgendes bitte vorstellen. Bei ca 70 Pferden (zu 80% füttern alle das gleiche Kraftfutter zu) kaufen alle Besitzer der Pferde immer 1-2 Säcke. So diese Säcke wollen passen in den normalen Schrank nicht rein>> Er muss für jeden nochmal einen seperaten "Futterschrank" aufstellen. Deswegen der Weg mi einem großen Silo und eine Abfüllstation für Eimer. Denn die passen in jeden Sattelschrank.


    @Perfektionist Das Futter ist ein Mix aus allem. Sprich Hafer, so Pellets usw. Keine Ahung was da alles genau drin ist.

    @nade ne die geringe Menge wäre natürlich egal. Problem sind nicht die Pferde sondern die ganze Frauen(Weiber)!!! "Beim letzen mal hats den Eimer komplett gefüllt und jetzt fehlt 1 cm bis zum Rand" Reiter > schwierigste Volk direkt nach Motorbootfahrer

    Vielen Dank mal an alle für die Hilfreichen Ideen. Werde dies alles ausdrucken und im vorlegen.

  14. #9
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Der Kaugummiautomat von LiLaSt ist in meinen Augen gar keine so schlechte Idee. Wenn ich da so an Nussspender denke:
    http://www.automaten-vertrieb.de/a23...aten/index.php
    so hat Dein Pferdefutter ja eine dazu passende Struktur. Und das mit dem Nussspender funktioniert etwa so, wie die Dosierscheibe von Nade. Und wegen des Preises: sowas muss ja tatsächlich nicht sonderlich vollelektronisch sein. Da könnte wie beim Vorbild einfach nur eine Handkurbel dran sein.

  15. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Perfektionist für den nützlichen Beitrag:

    Lipperlandstern (16.11.2010),nade (17.11.2010)

  16. #10
    Registriert seit
    01.08.2006
    Ort
    Nordsaarland
    Beiträge
    1.207
    Danke
    94
    Erhielt 122 Danke für 107 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Dosierschnecke+Waage
    Dosierschieber

    Hier mal 2 Versionen, die ich per Googel gefunden hab.

    Aber auch die Versionen von peter(R)

    Klappmechanismus der einen Dosierbehälter bei einem bestimmten Gewicht -einfach durch asymmetrische Aufhängung entleert und nach Entleerung durch Federzug wieder zurückholt -.
    Die Zellradschleuse die recht genau bei jeder Umdrehung eine bestimmte Menge in einen daunter stehenden Behälter dosiert.
    Oder der hier: Pelletheizung
    find ich nicht so schlechte Denkansätze.

    Und zu den "Weibsen" und ihre Pferde... JA da sind einige "Miss Hochwohlgebohren" drunter...
    Da haste aber eigentlich ehr das Prob wenn die Futterpellet´s nicht gleich groß sind.
    Was nicht passt wird Passend gemacht.
    Mehr Powerrrrrr!! *Houwhouwhouw*
    Und Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

  17. Folgender Benutzer sagt Danke zu nade für den nützlichen Beitrag:

    Bender25 (19.11.2010)

Ähnliche Themen

  1. billig Strom messen
    Von wonderfulworld im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.02.2011, 17:23
  2. Temperatursonsor 0-10V einfach und billig
    Von Markus im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.01.2011, 08:51
  3. Beispiel Abfüllanlage
    Von luke89 im Forum E-CAD
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.05.2009, 20:38
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.02.2008, 11:42

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •