Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 85

Thema: [Weiterbildung] welche Hochsprache ist die richtige

  1. #11
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.485
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.243 Danke für 974 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von vierlagig Beitrag anzeigen
    da ist eine spezialisierung notwendig. oracle ist sehr viel anders als mySql und das ist anders als MSSQL ... eine SELECT * FROM [Table] WHERE [Spalte] = 'Wert' sollte zwar in den drei exemplarisch genannten relativ einfach zu bewerkstelligen sein, aber wenn es dann um trigger, sichten, bulkcopy, verbindungsserver und so weiter geht sollte man schon wissen, welche datenbank auf einen zu kommt...
    Damit hast du zwar zweifelsohne recht.
    Aber egal ob Marathon- oder Hürdenlauf man muss zuerst Laufen lernen.

    Gruß
    Dieter

  2. #12
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von vierlagig Beitrag anzeigen
    von welchen "herstellern" sprichst du?
    das punkt netz rahmenwerk ist eines der mächtigsten tools wenn es um fenster programmierung geht (fenster CE bis fenster 7 - und das ist eines der vernünftigsten betriebssysteme, das MS je auf den markt geworfen hat)
    und es hat sich nicht durchgesetzt? aha, das ist mir neu. nenne er mir beispiele für seine these und ich nenne ihm beispiele fürs gegenteil:

    - das MES mit dem ich gerade arbeite ist mit .net erstellt
    - alle anwendungen rundrum (datenakquise, -auswertung, linienabbildung etc.) sind mit .net erstellt (hausintern)
    - finito2.0 (digitales schichtbuch) ist mit .net erstellt
    - ...

    und in die vor- und nachteile kann man sich dann auch mal hier einlesen: http://de.wikipedia.org/wiki/.NET
    Das mag sein, doch das wurde früher auch über die anderen Tools vom M$ gesagt.
    Es gab auch einmal einen um Java eine Hype, der signalisierte, ohne Java wird es nie wieder Programme geben.
    Und wenn ich sehe, dass Siemens mit QT entwickelt, dann kann man auch darüber nachdenken.

    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    Damit hast du zwar zweifelsohne recht.
    Aber egal ob Marathon- oder Hürdenlauf man muss zuerst Laufen lernen.

    Gruß
    Dieter

    Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen.


    Programmieren ist eben Geschmackssache, zum Glück ist der Geschmack verschieden.


    bike

  3. #13
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Ich programmiere viel in Delphi, wenn es denn sein muß, würde dir aber auch VB.Net und c# raten, da ich denke, dass diese Sprachen wesentlich weiter verbreitet sind. Mit stieß irgendwann der ständige Firmenwechselkram von Borland auf, die Preispolitik war ebenfalls unter aller S... Ich nutze es nur noch, weil ich ein bezahltes Delphi 7 und einige Erfahrung damit habe, ansonsten wird in C# programmiert.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  4. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Ralle für den nützlichen Beitrag:

    RGerlach (08.02.2011),rostiger Nagel (08.02.2011)

  5. #14
    Registriert seit
    11.08.2009
    Ort
    Bei Hamburg
    Beiträge
    100
    Danke
    19
    Erhielt 30 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Helmut_von_der_Reparatur Beitrag anzeigen

    ... gedacht für Programme die neben der HMI laufen oder vlt unter VisiWin von Inosoft laufen. Da könnte ich mir VB vorstellen.

    Mit dem Thema befasse ich mich auch gerade

    Projekte der Professional Version von Visiwin können sowohl mit VB.net als auch C# angelegt werden.


    Verständliche und bezahlbare Fachbücher für den Einstig in Visual C# und VB.net findest Du z.B. hier (gibt es natürlich auch im Buchhandel):
    http://www.galileo-press.de/


    Eine .net IDE als Alternative zum Visual Studio (oder VS Express) wäre SharpDevelop (Open Source).

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu NochEinProgrammierer für den nützlichen Beitrag:

    rostiger Nagel (08.02.2011)

  7. #15
    Avatar von rostiger Nagel
    rostiger Nagel ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.789
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von NochEinProgrammierer Beitrag anzeigen
    Mit dem Thema befasse ich mich auch gerade

    Projekte der Professional Version von Visiwin können sowohl mit VB.net als auch C# angelegt werden.


    Verständliche und bezahlbare Fachbücher für den Einstig in Visual C# und VB.net findest Du z.B. hier (gibt es natürlich auch im Buchhandel):
    http://www.galileo-press.de/


    Eine .net IDE als Alternative zum Visual Studio (oder VS Express) wäre SharpDevelop (Open Source).
    ach ja Visual Studio ist schon vorhanden, wie auch VisiWin Professional.
    Deshalb geht die tendenz zu .net.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  8. #16
    Avatar von rostiger Nagel
    rostiger Nagel ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.789
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    Ich habe hier mal einen Auszug von einen VB Lehrgang bei der ILS
    mit Monatsangaben. Was ist davon zu halten?


    Code:
    1. Lehrgangsinformation Einführung, Installation, Entwicklungsumgebung
    2. Projekte, Layouteigenschaften, strukturierte Programmierung
    3. Variablen benutzen, Syntaxfehler, Struktogramme, Steuerstrukturen
    4. Arrays, Prozeduren, Module
    5. Enumeration, Struktur und Klasse
    6. Ausnahmebehandlung, MessageBox,
      Stringverarbeitung
      Objektorientierung: Ereignisse, Klassen, Schnittstellen
    7. Benutzeroberfläche und Dateisystem
    8. Formulare, Grafikprogrammierung 1, Listings und Beispiele
    9. Grafikprogrammierung 2
    10. Windows–Steuerelemente erstellen, Datenbanken 1: SQL Server Express, SQL-Befehle
    11. Datenbanken 2: ADO .NET
    12. Serialisierung und XML, Die Zwischenablage, Ziehen und Ablegen
    13. Bäume darstellen: TreeView und XML
    14. DataGridView; Ereignisse in mehreren Formularen verwenden
    15. Windows Presentation Foundation (WPF) -Programmierung
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  9. #17
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.726
    Danke
    398
    Erhielt 2.402 Danke für 2.001 Beiträge

    Standard

    Hallo Helmut,
    na ... da hast du ja jetzt etwas vor ...

    Die Frage, die du dir m.E. als Allererstes stellen mußt ist die nach dem "was will ich damit erreichen / bezwecken ?".

    Ganz grundsätzlich halte ich das Wissen um OOP (Objekt-orientierte-Programierung) für ein gutes Add-On. Ich persönlich habe es ja für mich auch so durchgezogen und würde behaupten, dass ich da zumindestens ein bißchen mitreden kann.
    Ich habe mich für Basic (also VB) entschieden, da das von der Sprach-Syntax meinen Vorkenntnissen (Basic , Pascal) am nächsten kam. Es gibt nach meinen bisherigen Erkenntnissen NICHTS, dass man unter VB.NET nicht genauso schön, übersichtlich und strukturiert erstellen kann, wie unter C-Sharp. Ich muss dir allerdings auch sagen, dass alleine das Erlernen der "nicht prozeduralen programmierens" nicht ohne ist. Ich persönlich habe, um den aktuellen Stand zu erreichen, so nebenher ein ganzes Jahr gebraucht. das liegt aber weniger am Verständnis der Materie sondern mehr an der in dieser Branche mehr als mangelhaften Dokumentation und schlechten und zum Teil nicht funktionsfähigen Quellen (dir Foren in dem Segment sind nicht so gut wie dieses). So gesehen macht dann ein Lehrgang schon Sinn - wie weit du da kommst liegt dann allein an dir und dem von dir aufgebrachten Engagement.

    Ich wünsche dir dabei viel Erfolg. Egal, wie weit du kommst - es beeinflußt auf jeden Fall auch deine SPS-Programme (somit also bestimmt ein Gewinn).
    Du solltest aber meinen Eingangsatz bei Allem nicht aus dem Gedächtnis verlieren ...

    Gruß
    Larry

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu Larry Laffer für den nützlichen Beitrag:

    rostiger Nagel (08.02.2011)

  11. #18
    Avatar von rostiger Nagel
    rostiger Nagel ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.789
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen

    Die Frage, die du dir m.E. als Allererstes stellen mußt ist die nach dem "was will ich damit erreichen / bezwecken ?".
    ja ich bin manchmal ziemlich rücksichtslos zu mir selber

    Ob ich das überhaubt durchstehen werde, kann ich nicht sagen, aber
    ein Versuch ist es alle mal wert.


    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen

    Die Frage, die du dir m.E. als Allererstes stellen mußt ist die nach dem "was will ich damit erreichen / bezwecken ?".
    was ich erreichen oder bezwecken möchte habe ich ja schon geschrieben,
    ich sehe den Wandel im unseren Hause und was fehlt oder fehlen wird.

    Natürlich möchte ich mich auch weiterentwickeln, ein Step 7 Kurs oder
    ähnliches wird mich nicht wirklich weiterbringen.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  12. #19
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.726
    Danke
    398
    Erhielt 2.402 Danke für 2.001 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Helmut_von_der_Reparatur Beitrag anzeigen
    Ob ich das überhaubt durchstehen werde, kann ich nicht sagen, aber
    ein Versuch ist es alle mal wert.
    Falscher Ansatz ... wenn du es schaffen willst dann schaffst du es auch ... und, wie schon geschrieben, es wird dir nicht schaden ...

    Allerdings : "nur mal gucken" ergibt auch nur ganau das ...

  13. #20
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.718
    Danke
    729
    Erhielt 1.158 Danke für 969 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Da muss ich dir widersprechen, denn die dot net Umgebungen sind von Hersteller zu Herstellet verschieden.
    Und durchgesetzt hat es sich bis jetzt eigentlich auch nicht
    Und von M$ muss es nicht, denn die schaffen nach meiner Meinung ja immer noch nicht ein vernünftiges OS zu programmieren.

    bike
    Wenn du M$ nicht magst kannst du ja Mono anstatt dotnet benutzen

  14. Folgender Benutzer sagt Danke zu marlob für den nützlichen Beitrag:

    vierlagig (08.02.2011)

Ähnliche Themen

  1. Welche SPS ist die richtige?
    Von Mr-SON im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.01.2010, 13:28
  2. Welche Siemens SPS ist die Richtige?
    Von Andy082 im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.03.2009, 19:00
  3. welche sps ist für mich die richtige?
    Von andreas-w211 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 31.08.2007, 17:36
  4. Welche SPS Anlage ist die Richtige für mich?
    Von Vigo79 im Forum Stammtisch
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 17.01.2006, 07:53

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •