Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 7 von 13 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 121

Thema: Katastrophen in Japan

  1. #61
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.024
    Danke
    2.784
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Paule Beitrag anzeigen
    Vorweg:
    Ich bin kein Atomkraftgegner und kein Befürworter.
    Fakt ist doch dass wir im Moment ohne Atomkraft nicht auskommen.
    (Natürlich bin froh dass ich keins vor der Tür
    das liegt aber auch daran das nicht wirklich nach Altanativen gesucht oder
    geforscht wird. Wenn man das Geld jetzt in die Hand nehmen würde, was uns
    noch in naher Zukunft an Umweltschäden enstehen wird, durch die falsche
    Energiepolitik Weltweit, bin ich sicher das uns das weiter voranbringen wird,
    als wir es wirklich für möglich halten.

    Durch das hochgehen eines Atomkraftwerkes, wird uns wieder ein Bereich
    unseres Lebensraumes genommen, der auf diesen Planeten sowieso immer
    kleiner wird, durch ausbereitung von Wüsten oder ansteigende Meeresspiegel.

    Ich bin gegen Atomkraft, solange es nicht Übergangslösung gilt, sondern nur
    dazu dient die Taschen der Energiekonzerne füllt.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  2. #62
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.811
    Danke
    1.230
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von IBN-Service Beitrag anzeigen
    Markus,
    hast du wieder getrunken?

    starke agumentation!
    es steht dir natürlich frei spekulativ persönlich zu werden wenn eine diskussion deine geistigen fähigkeiten überschreitet...



    Zitat Zitat von zotos Beitrag anzeigen
    Wie krank ist eigentlich Deine Wahrnehmung? Die Menschen hoffen darauf, dass möglichst wenig Radioaktivität austritt und die Atomarenfolgen für Mensch und Natur möglicht gering bleiben.
    mir ist schon klar dass keine scharf drauf ist dass etwas schlimmes passiert. aber mal ehrlich, ein unfall würde die position von atomkraftgegnern weltweit stärken - wäre da so ein "kleiner" unfall nicht von "vorteil"


    Zu den Nachrichten, die Nachrichten ich lese, höre und sehe sind da deutlich ausgewogener. Was willst Du denn zur Lage in Libyen wissen? Die UNO entscheidet seit Tagen für ob und wider eine Flugverbotszone, USA weitet die Sanktionen aus (hier geht es wieder nur um Geld das eingefroren werden soll) und während dessen versuchen Gaddafi Truppen eine Stadt nach der anderen zurückzuerobern. Zum Tsunami und dessen folgen sieht man ja auch einiges in den Nachrichten.
    Aber die Taktzahl an neuen und widersprüchlichen Informationen über die Situation der Reaktoren ist eben hoch genug um die News-Ticker zu füllen.
    danke für die zusammenfassung.
    es war mathematisch sicher nicht korrekt zu sagen "kein mensch", aber auf die breite senstionsgeile masse trifft meine aussage sicher zu, davon bin ich überzeugt. bzw. erlebe es so...


    Dazu kommt das man so einen Tsunami wenig bis gar nicht beeinflussen kann. Aber die Laufzeit der Atommeiler kann man politisch schon beeinflussen.
    ich verstehe halt nicht ganze das mir "kranke ansichten, blödheit,..." vorgeworfen werden wenn ich sage dass sich für dass was der tsunami bis jetzt faktisch angerichtet hat niemand so recht interessiert solange es am akw spannend bleibt... mich erinnert das sehr stark an:

    George W. Bush und Tony Blair treffen sich zum Essen mit Gästen im Weißen Haus. Fragt einer der Gäste: "Mister President, worüber unterhalten Sie sich denn den ganzen Tag?"
    Bush: "Wir planen gerade den dritten Weltkrieg."
    "Und wie sieht der aus?"
    "Wir töten 4 Millionen Moslems und einen Zahnarzt!"
    Der Gast schaut etwas verwirrt: "Wieso einen Zahnarzt?"
    Tony Blair klopft Bush auf die Schulter und meint: "Was habe ich dir gesagt, George. Keiner wird nach den Moslems fragen."

    Vielleicht melden sich ja einige der Atomenergie Fans freiwillig als Liquidatoren. In Tschernobyl hat man davon eine große Menge benötigt.

    Zu den deutschen Atomkraftwerken. Den CDU/CSU Politiker geht nun ordentlich der Kackstifft. Aber bei uns ist ja alles sicher, dies hätten die Japanischen Politiker am Donnerstag auch noch behauptet wenn man sie gefragt hätte.
    ich bin zwar kein atomkraftgener, wenn es sie nicht gäbe wäre mir das auch lieber... ich aktzeptiere sie.

    um ernsthaft dagegen zu sein muss ich alternativen vorweisen können.
    ich kann das nicht, und die alte leier vom steit über die alternativen ist halt auch nicht so überzeugend...
    die gegner sagen immer es gibt welche, sagen aber nicht welche.
    interessieren würde mich das brenned! derzeit ist der heilige kral wohl das fusionskraftwerk, leider dauer es seid 50 jahren jeden tag exakt 50 weitere jahre bis eines ans netz gehen soll...

    andere gegner gehen indirekt an die sache ran und reden (wie oben) vom abschalten von sommerskihallen - sowas wiederum entlockt mir bestenfall ein müdes lächeln und spricht wiederum dafür wie naiv 90% der atomkraftgegner doch sind. auf die gefahr hin dass es nicht verstanden wird: die erde ist eine KUGEL, der energieverbrauch steigt WELTWEIT, eine "sommerskihalle" ist z.b. im gegensatz zur stahlindustie eine LED-Energiespaarlampe.


    die richtige lösung ist sicher der austieg aus der amtomkraft, aber dann muss das weltweit passieren!

    andererseits belächle ich die diskussion um den austieg auch. da werden in der politik weltweit machtkämpfe geführt und szenarien konstruiert um die gunst der wähler zu gewinnen wie sonst bei kaum einem anderen thema.

    aber habt ihr euch mal gefragt wie lange noch?
    die einen sagen laufzeiten hoch, die anderen sagen laufzeiten runter.
    in den letzen jahren wird mehr uran verbraucht als abgebaut wird.
    http://bjoernjunker.wordpress.com/20...ieren-konnten/


    ich persönlich bin seid einen knappen jahr recht erfolgreich an einer entwicklung in der windenergie aktiv. man bekommt da recht schnell ein gespühr dafür was geht und was nich, bzw. wo die problme liegen und dass nicht alles gold ist was glänzt...
    sicher hat dass bei mir mehr einen wirtschaftlichen hintergrund als einen ideologischen, aber ich bin davon überzeugt dass ich dadurch mehr für die welt tue als alle alternativlosen, naiven, evolutionsbremsenden, chronischen dauer- und gegen alles protestanten, die sich an irgendwelche gleise ketten zusammen!

    falls es wen interessiert, unser spielzeug beim bmw in münchen:
    http://www.youtube.com/watch?v=MHplvAwg-2M


    PS: Angesichts der Gefahren die dort sind das ganze so zu verniedlichen überschreitet selbst meinen Zynismus.
    ich fands nicht schlimm.
    es ist ein großer unterschied wie leute sich nach aussen geben und was sie in ihrem innersten wirklich fühlen.
    ich bin überzeugt davon dass ich ein guter mensch bin, und kann es mir leisten der dominierenden scheinheiligkeit hin und wieder den spiegel vors gesicht zu halten...
    Geändert von Markus (13.03.2011 um 16:25 Uhr)
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  3. #63
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.811
    Danke
    1.230
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Helmut_von_der_Reparatur Beitrag anzeigen
    das liegt aber auch daran das nicht wirklich nach Altanativen gesucht oder
    geforscht wird. Wenn man das Geld jetzt in die Hand nehmen würde, was uns
    noch in naher Zukunft an Umweltschäden enstehen wird, durch die falsche
    Energiepolitik Weltweit, bin ich sicher das uns das weiter voranbringen wird,
    als wir es wirklich für möglich halten.

    ach ja?
    sicher kann man "mehr tun", das kann man bei allem machen!
    aber du kannst versichert sein dass hier sehr viel passiert!

    hast du überhaupt den funken eine ahung was z.b. die grundlagenforschung im LHC macht? wie viel aufwand dahinter steckt um VIELLEICHT ein ergebniss zu bekommen - ein ergebniss dass vielleicht nie verstanden wird...

    oder schau dir mal das thema fusinskraftwerk an? kannst du dir vorstellen was in diesen entwicklungen drin steckt?
    http://www.youtube.com/watch?v=zL8f6CsX5kA
    vielleicht nochmal für die ganz blöden die sofort wieder anfangen zu heulen wenn sie in dem video "kernenergie" hören - es handelt sich dabei um "kernverschmelzung" dass ist genau das gegenteil wie bei der kritischen "kernspaltung"...

    das ein problem von euch alterantivlosen und naturwissenschaftlich naiven* atomkraftgegnern, ihr macht es euch zu einfach! das einfachste überhaupt ist es probleme auf andere abzuwälzen... "DIE machen zu wenig" wenn ich den satz schon hör könnte ich loskotzen!

    *ich meine nicht technisch, "stand der technik" und "stand der wissenschaft" sind ein GROßER unterschied


    wenn es so einfach ist, dann macht doch was?
    oder tut der gesellschaft wenistens den gefallen euch mit elementaren grundlagen auseinanderzusetzen bevor ihr schreit!


    wenn es soooo einfach wäre, dann gäbe es sowas schon längst... derjenige würde sich dum und dämlich verdienen...
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  4. #64
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.024
    Danke
    2.784
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Markus Beitrag anzeigen
    ach ja?
    sicher kann man "mehr tun", das kann man bei allem machen!
    aber du kannst versichert sein dass hier sehr viel passiert!

    hast du überhaupt den funken eine ahung was z.b. die grundlagenforschung im LHC macht? wie viel aufwand dahinter steckt um VIELLEICHT ein ergebniss zu bekommen - ein ergebniss dass vielleicht nie verstanden wird...

    oder schau dir mal das thema fusinskraftwerk an? kannst du dir vorstellen was in diesen entwicklungen drin steckt?
    http://www.youtube.com/watch?v=zL8f6CsX5kA
    vielleicht nochmal für die ganz blöden die sofort wieder anfangen zu heulen wenn sie in dem video "kernenergie" hören - es handelt sich dabei um "kernverschmelzung" dass ist genau das gegenteil wie bei der kritischen "kernspaltung"...

    das ein problem von euch alterantivlosen und naturwissenschaftlich naiven* atomkraftgegnern, ihr macht es euch zu einfach! das einfachste überhaupt ist es probleme auf andere abzuwälzen... "DIE macen zu wenig" wenn ich den satz schon hör könnte ich loskotzen!

    *ich meine nicht technisch, "stand der technik" und "stand der wissenschaft" sind ein GROßER unterschied


    wenn es so einfach ist, dann macht doch was?
    oder tut der gesellschaft wenistens den gefallen euch mit elementaren grundlagen auseinanderzusetzen bevor ihr schreit!


    wenn es soooo einfach wäre, dann gäbe es sowas schon längst... derjenige würde sich dum und dämlich verdienen...
    Kernfusion, kenn ich nicht hab ich noch nie was vorn gehört was ist den das ?
    Hört sich Intressant an kannst du ein wenig mehr dazu schreiben?
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  5. #65
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.718
    Danke
    729
    Erhielt 1.158 Danke für 969 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Helmut_von_der_Reparatur Beitrag anzeigen
    Kernfusion, kenn ich nicht hab ich noch nie was vorn gehört was ist den das ?
    Hört sich Intressant an kannst du ein wenig mehr dazu schreiben?
    Hier kannst du dich weiter informieren
    http://www.iter.org/
    http://www.ipp.mpg.de/ippcms/de/pr/f...ter/index.html

  6. #66
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.811
    Danke
    1.230
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Helmut_von_der_Reparatur Beitrag anzeigen
    Kernfusion, kenn ich nicht hab ich noch nie was vorn gehört was ist den das ?
    Hört sich Intressant an kannst du ein wenig mehr dazu schreiben?

    was soll dass jetzt?
    hälst du mich für dumm genug in eine falle ala "also so genau weiß ich das auch nicht, aber..." zu laufen oder hast du den youtube link in dem von dir zitierten posting wirklich nicht gesehen?`
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  7. #67
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.718
    Danke
    729
    Erhielt 1.158 Danke für 969 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Markus Beitrag anzeigen
    was soll dass jetzt?
    hälst du mich für dumm genug in eine falle ala "also so genau weiß ich das auch nicht, aber..." zu laufen oder hast du den youtube link in dem von dir zitierten posting wirklich nicht gesehen?`
    Der Helmut kennst sich halt nur mit Siemens Produkten aus
    Wenn die dann irgendwann die Fusionsreaktoren bauen, dann gibts auch ein hübsches Werbefilmchen mit Helmut bei youtube

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu marlob für den nützlichen Beitrag:

    Markus (13.03.2011)

  9. #68
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.811
    Danke
    1.230
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von marlob Beitrag anzeigen

    sendung mit der maus niveau:
    http://www.youtube.com/watch?v=_kLsw...eature=related


    oder hier - von keinem geringern als dem erklärbären der physik höchstpersönlich:
    http://www.youtube.com/watch?v=h2x0s...eature=related
    Geändert von Markus (13.03.2011 um 17:36 Uhr)
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  10. #69
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Markus Beitrag anzeigen
    die richtige lösung ist sicher der austieg aus der amtomkraft, aber dann muss das weltweit passieren!
    Das klingt ja so wie: "solange die anderen noch AKW betreiben, betreiben wir auch welche". Kommt jedenfalls in meinen Ohren so an.

    dazu:
    Seit 40 Jahren bin ich beim BRK und habe nicht nur gelernt zu helfen, sondern ich tue es auch. [...] P.S: ich bin nicht für die Atomenergie, doch ich kann rechnen.
    fällt mir ein: der Autor könnte vielleicht mit 16 Jahren Mitglied beim BRK (Bayrischn Roten Kreuz?) geworden sein. Ist demnach heute deutlich über fünfzig Jahre alt.

    Ich persönlich habe ein dreijähriges Enkelkind, dem ich eine intakte Welt übergeben möchte. Eine Welt, die nicht mit Atombrandflecken und von auslaufenden Atomsalzstöcken übersäht ist.

  11. #70
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    Ich persönlich habe ein dreijähriges Enkelkind, dem ich eine intakte Welt übergeben möchte. Eine Welt, die nicht mit Atombrandflecken und von auslaufenden Atomsalzstöcken übersäht ist.

    Für alle ATOMFANS empfehle ich ein mehrjährigen Vororteinsatz in der ASSE 2.

    Röttgen, Merkel, Mappus und den Chef vom deutschen ATOMFORUM könnte
    man dort ja mal für ein- zwei Jahre hinschicken. Da können sie dann den
    ganzen langen Tag leckgeschlagene Giftfässer hin- und herrollen.


    Frank
    Grüße Frank

  12. Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu IBFS für den nützlichen Beitrag:

    mariob (14.03.2011),rostiger Nagel (14.03.2011),vierlagig (14.03.2011)

Ähnliche Themen

  1. Spannung in Japan
    Von RalfS im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06.02.2012, 18:12
  2. Motor aus Japan 200VD
    Von Moroso im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.05.2009, 20:20
  3. IBN in Japan!
    Von nafets83 im Forum Stammtisch
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.03.2009, 17:23

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •