Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Batterieentwicklung

  1. #1
    Registriert seit
    30.03.2011
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,
    hoffentlich treffe ich gerade das richtige Subforum...
    Ich würde mich gerne in Richtung Batterieentwicklung (Automobiltechnik) weiterbilden. Da hier hoffentlich ein paar Elektroingenieure zu finden sind, wollte ich fragen, ob schon jemand Erfahrungen in diesem Bereich sammeln konnte?
    Was für Qualifikationen gibt es denn in dieser Richtung (beispielsweise Studiengänge oder ähnliches...)?
    Kann jemand ein spezielles Studium empfehlen? Ich habe mich schon etwas über das Thema informiert, für eine Entscheidung reicht es mir aber noch nicht ganz...
    Zitieren Zitieren Batterieentwicklung  

  2. #2
    Registriert seit
    25.11.2008
    Ort
    Westpfalz
    Beiträge
    1.550
    Danke
    187
    Erhielt 212 Danke für 186 Beiträge

    Standard

    Auch wenn eine Batterie elektrische Energie liefert ist ein Entwickler meist ein Ingenieur der Verfahrenstechnik. Fundierte Chemie- und Physikkenntnisse sind natürlich auch sehr hilfreich.
    and we all support the team (S.King - Die Arena)

  3. #3
    Registriert seit
    04.03.2011
    Beiträge
    77
    Danke
    15
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Mäuseklavier Beitrag anzeigen
    Auch wenn eine Batterie elektrische Energie liefert ist ein Entwickler meist ein Ingenieur der Verfahrenstechnik. Fundierte Chemie- und Physikkenntnisse sind natürlich auch sehr hilfreich.
    jo, wir elektrotechniker gehen nur davon aus, das es batterien gibt und nutzen diese xD
    aber im prinzip ist die richtung des studiums nicht elektrotechnik, sondern eher chemie

    btw: streng dich an ... mein scheis handy akku hält nur 2 tage xD

  4. #4
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.811
    Danke
    1.231
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    ruf doch mal bei herstellern oder so an und frage was für leute mit welchen skills gesucht werden.

    also wenn ich was mit batterien habe, dann lass ich mich gerne von denen beraten beliefern. sind zwar nicht direkt entwickler, aber sicher ein guter anlauf: http://www.allgaeuer-batterie-profis.de/
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  5. #5
    Stromjunkie ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    30.03.2011
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich glaube das geht etwas in die falsche Richtung, gemeint sind keine konventionellen Autobatterien, sondern Batterien für E-Autos.
    Eine typische Stellenbeschreibung ist "Ingenieur Batteriesysteme Schwerpunkt Fehleranalyse". Mir sagt diese Stelle und die Stellenbeschreibung (http://www.autovision-gmbh.com/stell...ig-job-mw.html) noch überhaupt nichts... Teilweise bin ich schon mit INCA in Kontakt gekommen, allerdings nicht mit anderen geforderten Tools.

  6. #6
    Registriert seit
    25.11.2008
    Ort
    Westpfalz
    Beiträge
    1.550
    Danke
    187
    Erhielt 212 Danke für 186 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Stromjunkie Beitrag anzeigen
    Ich glaube das geht etwas in die falsche Richtung, gemeint sind keine konventionellen Autobatterien, sondern Batterien für E-Autos.
    Ob du jetzt eine neu Autobatterie oder Batteriesysteme für ein Elektroauto entwickelst ist doch gleich --> du betriebst Forschung und Entwicklung.

    Habe gerade einen interessanten Artikel bei Wikipedia über Lithium-Ionen-Akkus gelesen. Da kannst du auch sehen welche Naturwissenschaftlichen Fächer gefordert sind.

    Neben den uns bekannten Batteriesystemen sollten aber auch gänzlich neue Wege nicht außer acht gelassen werden (Was die Autoindustrie ja zu gern tut, damit ihre alten Entwicklungen sich bezahlt machen). Ich könnte mir z.B. statt Batterie auch Brennstoffzellen oder kondensatorähnliche Systeme vorstellen.

    MfG
    and we all support the team (S.King - Die Arena)

  7. #7
    Registriert seit
    10.03.2009
    Ort
    Eschach
    Beiträge
    112
    Danke
    46
    Erhielt 31 Danke für 28 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    oder auch hier:
    http://varta.de/

    Gruß

  8. #8
    Stromjunkie ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    30.03.2011
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von b1k86-DL Beitrag anzeigen
    Hallo,

    oder auch hier:
    http://varta.de/

    Gruß
    Hey, was soll mir der Link sagen? Varta bietet zur Zeit weder Jobs in dem Bereich, noch Weiterbildungsmöglichkeiten...

  9. #9
    Registriert seit
    10.03.2009
    Ort
    Eschach
    Beiträge
    112
    Danke
    46
    Erhielt 31 Danke für 28 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    nur weil Sie nichts im Internet haben heisst das noch lange nicht das sie sowas nicht anbieten. Einfach mal beobachten!

    Gruß Ben

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •