Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 33

Thema: Ab wann kommt ein Angestellter aus der 10h max Arbeit / 11h Pause Pflicht mal raus?

  1. #11
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich habe schon mal bei VW 26 Stunden am Stück durchgemacht. Mich fragt och keener

    Aber für mich zählt ja auch klein Arbeitnehmergesetz,....

    Frank
    Grüße Frank

  2. #12
    Avatar von maxi
    maxi ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Ich habe selbst meist 12+ Stunden gearbeitet und auch schon bis zu 36 Stunden am Sück durch.

    Mir geht es aber darum. Darf ich das als Angetsellter auch mal irgendwann legal?
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

  3. #13
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.486
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.243 Danke für 974 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von maxi Beitrag anzeigen
    Mir geht es aber darum. Darf ich das als Angetsellter auch mal irgendwann legal?
    Kurz und bündig: Nein.

    Selbst als Selbstständiger hast du ggf. entsprechende Klauseln in deinen Versicherungen.

    Gruß
    Dieter

  4. #14
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    Selbst als Selbstständiger hast du ggf. entsprechende Klauseln in deinen Versicherungen.
    Also den Passus möchte ich sehen...... in welcher Art Versicherung soll den sowas stehen???

    Krankenversicherung - nimmer - die freuen sich über jeden Taler mehr.
    Berufsunfähigkeit - das gibt es keinen Unterschied zw. Angestellten und Selbständigen
    Risikolebensversicherung - Scherz oder

    mir fällt nix ein.

    Frank
    Grüße Frank

  5. #15
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.789
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von maxi Beitrag anzeigen
    Ich habe selbst meist 12+ Stunden gearbeitet und auch schon bis zu 36 Stunden am Sück durch.

    Mir geht es aber darum. Darf ich das als Angetsellter auch mal irgendwann legal?
    Du meinst du warst 36 Stunden auf der Baustelle, diese Armenmärchen das
    jemand 36 Std am Stück arbeitet Kauf ich niemanden ab.
    Physik und Biologie kann man nicht überlisten.
    Außerdem hört sich das für mich an wie 'Ich habe den längsten',
    warte mal bis ich nachmesse.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  6. #16
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Helmut_von_der_Reparatur Beitrag anzeigen
    Du meinst du warst 36 Stunden auf der Baustelle, diese Armenmärchen das
    jemand 36 Std am Stück arbeitet Kauf ich niemanden ab.
    Physik und Biologie kann man nicht überlisten.
    Außerdem hört sich das für mich an wie 'Ich habe den längsten',
    warte mal bis ich nachmesse.
    Sehe ich auch so.
    Also mein Rechner hat einen Verdummungsschutz.
    Wenn ich länger als 18 Stunden in die Kiste schau, dann kommt nix mehr raus, der Bildschirmschoner wird aktiv mit dem Symbol "beck's Gold" sonst nix mehr.



    bike

  7. #17
    Registriert seit
    25.08.2003
    Beiträge
    332
    Danke
    46
    Erhielt 54 Danke für 46 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von maxi Beitrag anzeigen
    Ich habe selbst meist 12+ Stunden gearbeitet und auch schon bis zu 36 Stunden am Sück durch.
    Das schlimme ist: Wenn Dir als Arbeitnehmer etwas passiert nach 10h, dann bist du selbst Schuld. Wenn Du Glück hast, bekommt dein Arbeitgeber noch eine Teilschuld. Und die Berufsgenossenschaft verlangt innerhalb kürzester Zeit sämtliche Stundenzettel des letzten halben Jahres. Stundenzettel fälschen ist also nicht.

    PS: Ist eine Scheiß-Situation, man rettet als Inbetriebnehmer alle Termine, denn am Endtermin wird ja wie immer nie gerüttelt. Und wenn dir dann ein Arbeitsunfall passiert => Pech gehabt.

    Gruß,
    Flinn

  8. #18
    Registriert seit
    02.10.2010
    Beiträge
    453
    Danke
    62
    Erhielt 87 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Helmut_von_der_Reparatur Beitrag anzeigen
    Du meinst du warst 36 Stunden auf der Baustelle, diese Armenmärchen das
    jemand 36 Std am Stück arbeitet Kauf ich niemanden ab.
    Physik und Biologie kann man nicht überlisten.
    Außerdem hört sich das für mich an wie 'Ich habe den längsten',
    warte mal bis ich nachmesse.
    Auch wenn Du es nicht glauben willst, solche Einsätze gibt es. Mein längster Einsatz an einem Stück waren mal bei einer Inbetriebnahme nach einem Umbau in einer bestehenden Anlage 40 Stunden an einem Stück. Wir waren mit mehreren Leuten solange dran. Hätten wir Anlage nicht zum Laufen bekommen, wäre einer großer Teil unserer Produktion ausgefallen. Ich will auch auf keinem Fall behaupten, daß man immer zu 100% leistungsfähig war. Schlimmer waren nach 16-stündigen Durchschlafen nach dem Einsatz die nächsten Tage. Da hat man erst einmal richtig gemerkt, der Akku war richtig alle.

  9. #19
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Flinn Beitrag anzeigen
    PS: Ist eine Scheiß-Situation, man rettet als Inbetriebnehmer alle Termine, denn am Endtermin wird ja wie immer nie gerüttelt. Und wenn dir dann ein Arbeitsunfall passiert => Pech gehabt.
    Dafür kommen aber die Konstrukteure so gut wie nie auf Baustellen und die liegen manchmal in sehr schönen Gegenden der Welt

    Frank
    Grüße Frank

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu IBFS für den nützlichen Beitrag:

    Flinn (08.04.2011)

  11. #20
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.472
    Danke
    498
    Erhielt 1.143 Danke für 736 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Corosop15 Beitrag anzeigen
    Auch wenn Du es nicht glauben willst, solche Einsätze gibt es. Mein längster Einsatz an einem Stück waren mal bei einer Inbetriebnahme nach einem Umbau in einer bestehenden Anlage 40 Stunden an einem Stück. Wir waren mit mehreren Leuten solange dran. Hätten wir Anlage nicht zum Laufen bekommen, wäre einer großer Teil unserer Produktion ausgefallen. Ich will auch auf keinem Fall behaupten, daß man immer zu 100% leistungsfähig war. Schlimmer waren nach 16-stündigen Durchschlafen nach dem Einsatz die nächsten Tage. Da hat man erst einmal richtig gemerkt, der Akku war richtig alle.
    Ich bin ja nun schon seit einigen Jahren in dem Job aber ich kann die Tage an den ich mal länger als 12h am Stück gearbeit habe an einer Hand abzählen. Macht ja auch keinen Sinn. Alles was nach der 10. Stunde programmiert wird wird 2x programmiert Aber gut .... hat auch viel mit Planung zu tun.
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

  12. Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Lipperlandstern für den nützlichen Beitrag:

    bike (08.04.2011),Buschmann (11.04.2011),Jan (08.04.2011),marlob (08.04.2011)

Ähnliche Themen

  1. FI-Schalter im Schaltschrank keine Pflicht?
    Von lantis22 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 01.12.2017, 23:47
  2. Wann NH-Sicherung und wann DIAZED/NEOZED
    Von Snake787 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.04.2011, 18:14
  3. VDE-Vorschriftenwerk Pflicht ?
    Von hardy im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.03.2011, 07:20
  4. Wann Profinet und wann Profibus
    Von Johannes Ashur im Forum Feldbusse
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.07.2007, 08:33
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.04.2006, 20:28

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •