Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Thema: Ab wann kommt ein Angestellter aus der 10h max Arbeit / 11h Pause Pflicht mal raus?

  1. #1
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ab wann, in Euro, kommt man als Angestellter denn eigentlich mal aus der 10 Stunden maximale Arbeitszeit und 11 Stunden Pausenzeit pro Tag raus?
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.
    Zitieren Zitieren Ab wann kommt ein Angestellter aus der 10h max Arbeit / 11h Pause Pflicht mal raus?  

  2. #2
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.790
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von maxi Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ab wann, in Euro, kommt man als Angestellter denn eigentlich mal aus der 10 Stunden maximale Arbeitszeit und 11 Stunden Pausenzeit pro Tag raus?
    Wo Arbeitest du, die Regelung hört sich ja gut an
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  3. #3
    Registriert seit
    01.01.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    813
    Danke
    180
    Erhielt 79 Danke für 75 Beiträge

    Standard

    In der Theorie habe ich da auch mal was von gehört.

    In der Praxis ist das nicht realistisch.
    Dann müsste ich ja alle zwei bis drei Tage erst gegen Mittag anfangen zu arbeiten.

    Ich kann dir da leider keine Antwort geben.

    Aber mir stellt sich da eine zusätzliche Frage.

    Gehört die Fahrzeit zur Arbeit und von der Arbeit nach Hause zu den 10 oder zu den 11 Stunden?
    Gruß Jan

    Wer fragt, bekommt Antworten.

  4. #4
    Registriert seit
    07.06.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    102
    Danke
    9
    Erhielt 16 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    Da habe ich auch schon was von gehört. Ich meine mich zu erinnern, dass zwischen Arbeitsende und dem nächsten Arbeitsanfang 11 Stunden liegen müssen. Als Fahrtzeit nicht eingerechnet.
    Mein Kollege war sogar der Meinung das der Chef ab 10 Stunden Arbeitszeit auch eine Fürsogepflicht hat und dich im notfall auch mit dem Taxi nachhause fahren muss, wenn du z.B. zu müde zum fahren bist.

    Kann auch sein das mein Kollege mir da Schei** erzählt hatte.

    MfG Stanzman
    N wie Ente!

  5. #5
    Registriert seit
    02.10.2010
    Beiträge
    453
    Danke
    62
    Erhielt 87 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    Hat noch keiner von den Vorredner mit der Gewerbeaufsicht oder ähnlichen Ämtern zu tun gehabt?

    Glück gehabt, kann teuer werden.

    http://www.gesetze-im-internet.de/bu...bzg/gesamt.pdf

  6. #6
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.867
    Danke
    405
    Erhielt 472 Danke für 375 Beiträge

    Standard

    Also, was ich darüber weiß:

    Es ist alles im Arbeitszeitgesetz geregelt.

    Normale Arbeitszeit 8h, max. 10h, wenn über mehrere Wochen wieder ausgeglichen wird. Mindeste Pausenzeit 11h, Ausnahmen weiß ich z.Zt. nicht.
    Fahren ist Arbeitszeit im Sinne des o.g. Gesetzes, Mitfahren nicht.

    Höhere Arbeitszeiten nur, wenn dem Unternehmen dadurch hoher wirtschaftlicher Schaden entsteht, z.B. Lebensmittel verderben...
    (ich glaube mal gelesen zu haben, daß das ein Beispiel für die Ausnahmen ist).

    Wenn man nach 6 Std. Arbeit und 4 Std. Fahrt 20km vor Zuhause im Stau steht, darf man nach Hause fahren und muß nicht im Nachbardorf übernachten.

    Ich übernehme keine Garantie für die Gerichtsfestigkeit dieser Aussagen.

    Soweit die Theorie, jetzt kommt wieder die Praxis...

    Gruß
    Tommi

  7. #7
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von maxi Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ab wann, in Euro, kommt man als Angestellter denn eigentlich mal aus der 10 Stunden maximale Arbeitszeit und 11 Stunden Pausenzeit pro Tag raus?
    Hallo maxi,

    das steht im Arbeitszeitgesetz. Größere Unternehmen achten
    auch darauf.

    Wie man da rauskommt? Entweder die Arbeitszeit nicht erfassen
    oder selbständig werden ...


    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  8. #8
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.790
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    Habe ich mich jetzt eigentlich Strafbar gemacht, ich habe schon mal
    10,5 Std gearbeit.....Ok es waren 10,75 Std.
    Wie lange muss ich jetzt sitzen und kommt mich mal jemand von euch besuchen?
    Muss ich mir mit meinen Chef die Zelle teilen oder bekomme ich Einzelhaft,
    ist mir eigentlich lieber.
    Wenn ich in der Haft 12 Std durchschlafe, kann ich dann wegen guter Führung
    Haftverkürzung bekommen?

    Gerhard du kennst dich doch mit Son Zeug aus.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.
    Zitieren Zitieren Jetzt bin ich dran  

  9. #9
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.867
    Danke
    405
    Erhielt 472 Danke für 375 Beiträge

    Standard

    Moin,

    das Gesetz gilt nicht für:

    Arbeitnehmer, die in häuslicher Gemeinschaft mit den ihnen anvertrauten Personen zusammenleben und sie eigenverantwortlich erziehen, pflegen oder betreuen.

    Das sind doch SPS-Programmierer auf Montage mit ihren Kunden, oder...

    Gruss
    Tommi

  10. #10
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.790
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Tommi Beitrag anzeigen
    Moin,

    das Gesetz gilt nicht für:

    Arbeitnehmer, die in häuslicher Gemeinschaft mit den ihnen anvertrauten Personen zusammenleben und sie eigenverantwortlich erziehen, pflegen oder betreuen.

    Das sind doch SPS-Programmierer auf Montage mit ihren Kunden, oder...

    Gruss
    Tommi
    Mist ich bin ledig
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

Ähnliche Themen

  1. FI-Schalter im Schaltschrank keine Pflicht?
    Von lantis22 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 01.12.2017, 23:47
  2. Wann NH-Sicherung und wann DIAZED/NEOZED
    Von Snake787 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.04.2011, 18:14
  3. VDE-Vorschriftenwerk Pflicht ?
    Von hardy im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.03.2011, 07:20
  4. Wann Profinet und wann Profibus
    Von Johannes Ashur im Forum Feldbusse
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.07.2007, 08:33
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.04.2006, 20:28

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •