Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 8 von 10 ErsteErste ... 678910 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 95

Thema: Unfälle und Pannen. Was ist euch schon passiert??

  1. #71
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    Schweigen am Weintor
    Beiträge
    707
    Danke
    191
    Erhielt 161 Danke für 92 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Tommi Beitrag anzeigen
    Hallo erzi,

    hast Du Dich eigentlich mittlerweile zur Meisterschule angemeldet?

    Schön aufpassen mit Strom...

    Gruß
    Tommi
    immoment bin ich für sowas noch zu faul ... vielleicht nächstes jahr oder on zwei jahren^^ immoment genieße ich lieber meine freizeit nach der arbeit

    Mir ist nochwas eingefallen zum Thema Strom^^
    Meine Mama wollte mal einen Nagel in die Wand hauen, dann hats kurz geblitzelt der Nagel war knapp 3mm kürzer und der Sicherungsaustomat für den Backofen war draußen ...
    Nagel wieder raus Sicherung rein geht alles... ok normal müsste man jetzt die wand aufmachen und die leitung neulegen nun hängt aber das bild über der stelle
    Geändert von erzteufele (11.05.2011 um 09:26 Uhr)

  2. #72
    Registriert seit
    20.10.2007
    Beiträge
    191
    Danke
    159
    Erhielt 75 Danke für 54 Beiträge

    Reden

    Lang ist es her, in meiner Lehrzeit, wurden wir auch mit diesen ganzen Sicherheitsregeln und dem richtigen Verhalten bei Stromunfällen drangsaliert.

    Wie üblich, verrichtet man im 1. Lehrjahr meist niedere Arbeiten.
    Dazu zählt unter anderem auch das Buddeln von Kabelgräben.
    Dumm nur, wenn es an jenem Tag regnet und man billige Sicherheitsschuhe an hat, die das Wasser zwar reinlassen aber nicht wieder raus.
    Es kam, wie es kommen musste. Ein Kollege von mir tappte mit seinem Fuß in eine tiefe Schlammpfütze und sein Schuh lief voll Wasser. Er also raus aus dem Graben um den Schuh auszuleeren. Um sich auf einem Bein besser halten zu können stützte er sich mit einer Hand an einem Laternenmast ab. Seine triefende Socke versuchte er mit etwas schütteln des Beines zu trocknen.
    Für einen anderen Lehrling sah dies sehr mysteriös aus und in seinem Hinterkopf spielten sich die ganzen Horrorgeschichten aus dem zuvor gelernten Theorieunterricht ab.
    Er dachte, der Typ hängt da an irgend einem unter Spannung stehenden Teil und kommt nicht mehr los.

    Wie war das noch ... „Den Verunfallten aus der Gefahrensituation bringen, ohne sich selbst zu gefährden“ ...

    Gesagt, getan. Mit einem mordsmäßigem Schwung seiner mitgeführten Schaufel wollte er den vermeintlich Verunfallten von der Stromquelle trennen.
    Dieser, vom Schmerz fast betäubt, viel darauf hin in den Graben und brach sich den Arm.

    Bis auf einen gebrochenen Arm und einer geprellten Schulter ist ihm nichts passiert. Es hätte ja auch schlimmer kommen können.
    Gruss
    Pizza

    "Hab jetzt Step7 und WinCC Flex installiert. Hat alles auf Anhieb funktioniert. Hab ich jetzt was falsch gemacht ??"
    Zitieren Zitieren Lang ist es her...  

  3. Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Pizza für den nützlichen Beitrag:

    Da_Basco (12.05.2011),edison (18.05.2011),rostiger Nagel (11.05.2011)

  4. #73
    Registriert seit
    15.12.2006
    Beiträge
    9
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Jau, ähnliches soll hier im Werk auch passiert sein;
    Ein Schlosser bohrt in einer Decke, ein heißer Span fällt in seine Latzhose,
    er schüttelt sich, Kollege denkt Stromunfall und haut die Leiter weg.
    Beckenbruch.

  5. #74
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    65
    Danke
    28
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Schwarzbau am Samstagnachmittag
    allte schrammelige Mischmaschine mit herraushängendem Kabel und notdürftig geflickten Stecker.
    Der Bauherr macht sie gerade sauber und um den letzten Dreck raus zu bekommen wackelt er wie blöde an der Mischmaschine.
    Schwupps kam die Schaufel weil Kumpel dachte der hängt am Strom.
    Ein Arm angebrochen der zweite komplett gebrochen.
    Seitdem sind bei Ihm ALLE elktrischen Geräte TOP in Schuss.

  6. #75
    Avatar von MeisterLampe81
    MeisterLampe81 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.04.2009
    Beiträge
    503
    Danke
    101
    Erhielt 118 Danke für 74 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Gundula Beitrag anzeigen
    Ein Schlosser..
    Bei uns würde der jetzt als Deckenleute hängen bleiben.. vorrausgesetzt es wäre wirklich Strom geflossen .


    Ich finde es jedenfalls krass, mit wieviel Gewalt hier vorgegangen wird. Schon mal was von einem leichten stubser mit dem Besen gehört ??? Ich lese nur was von "mit der Schaufel draufgehauen".


    gruß
    MeisterLampe81
    So viel Technik und nur Probleme!!

  7. #76
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.033
    Danke
    2.788
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MeisterLampe81 Beitrag anzeigen
    Ich finde es jedenfalls krass, mit wieviel Gewalt hier vorgegangen wird. Schon mal was von einem leichten stubser mit dem Besen gehört ??? Ich lese nur was von "mit der Schaufel draufgehauen"
    Eine solche Gelegeheit muss Mann ausnutzen, wie oft habe ich mir das gewünscht.
    Ich glaube ich Stelle mir morgen erstmal eine ordentliche Pfannenschüppe ins Büro.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    Matze001 (11.05.2011)

  9. #77
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.866
    Danke
    405
    Erhielt 471 Danke für 374 Beiträge

    Standard

    SBS-Forum -> Schlosser brauchen Schläge

    Gruß
    Tommi

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu Tommi für den nützlichen Beitrag:

    winnman (11.05.2011)

  11. #78
    Registriert seit
    19.04.2009
    Beiträge
    302
    Danke
    31
    Erhielt 40 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Da hätte ich auch noch einen Unfall.

    Wir bei der Inbetriebnahme einer Bandzuganlage, für die Stahlindustrie, nehmen die Motoren alle in Betrieb. Wie immer mit größter vorsicht - dreht alles richtig rum ect. Nach Funktionstest Stahlband eingezogen, Haspel abgewickelt alles geht wunderbar. Am nächsten Tag meldet der Umrichter Phasenschluss ... hmm nachgekuckt und ein verschmortes Kabel gefunden das neben dem Ofen verlegt war. Zum Elektriker hin und ihn gebeten ein neues Kabel zu ziehen und das anzuklemmen. Gesagt getan nach 3 Stunden war alles fertig wir konnten weiter fahren. Naja jetzt kam es wie es kommen musste, leider war die Drehrichtung falsch. Und wir haben das Band druchgejagt und naja wie einige vermuten ist es gerissen. Das hat einen Schlag getan - zum glück war keiner im Schutzzaun um sachen zu machen.


    Zu den 5 Sicherheitsregeln hab ich gelernt immer so Arbeiten als wäre alles unter Spannung auch wenn es "Aus" ist. Erspart viele Stromschläge....

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu Proxy für den nützlichen Beitrag:

    nade (12.05.2011)

  13. #79
    Registriert seit
    01.08.2006
    Ort
    Nordsaarland
    Beiträge
    1.205
    Danke
    94
    Erhielt 122 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Proxy Beitrag anzeigen
    Da hätte ich auch noch einen Unfall.

    Wir bei der Inbetriebnahme einer Bandzuganlage, für die Stahlindustrie, nehmen die Motoren alle in Betrieb. Wie immer mit größter vorsicht - dreht alles richtig rum ect. Nach Funktionstest Stahlband eingezogen, Haspel abgewickelt alles geht wunderbar. Am nächsten Tag meldet der Umrichter Phasenschluss ... hmm nachgekuckt und ein verschmortes Kabel gefunden das neben dem Ofen verlegt war. Zum Elektriker hin und ihn gebeten ein neues Kabel zu ziehen und das anzuklemmen. Gesagt getan nach 3 Stunden war alles fertig wir konnten weiter fahren. Naja jetzt kam es wie es kommen musste, leider war die Drehrichtung falsch. Und wir haben das Band druchgejagt und naja wie einige vermuten ist es gerissen. Das hat einen Schlag getan - zum glück war keiner im Schutzzaun um sachen zu machen.


    Zu den 5 Sicherheitsregeln hab ich gelernt immer so Arbeiten als wäre alles unter Spannung auch wenn es "Aus" ist. Erspart viele Stromschläge....
    Ja, das ist es. Wer weiß, ob da nicht doch wer mal meint Einzuschalten, weil etwas Isoband oder/und so ein komisches Schild nicht Schalten, interessiert den einen oder anderen eh nicht.
    Spaß macht es die Azubis zu erschrecken, wenn sie gerade an was am Klemmen sind... *bssssthhhh*
    Was nicht passt wird Passend gemacht.
    Mehr Powerrrrrr!! *Houwhouwhouw*
    Und Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

  14. #80
    Registriert seit
    07.06.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    102
    Danke
    9
    Erhielt 16 Danke für 12 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von nade Beitrag anzeigen
    Spaß macht es die Azubis zu erschrecken, wenn sie gerade an was am Klemmen sind... *bssssthhhh*
    Noch bin ich einer von diesen Azubis und das ist nicht so spaßig wenn jemand einen dann erschreckt. Ist ziemlich blöd wenn man dann vor schreck in den Schltschrank reinhuckt.
    *Aber bald steh ich auch auf der anderen Seite *

    MfG Stanzman
    N wie Ente!

Ähnliche Themen

  1. Was passiert Dienstag 8:00 ?
    Von JesperMP im Forum Simatic
    Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 16.12.2010, 17:28
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.05.2008, 22:49
  3. Was passiert mit dem Luftballon?
    Von 1schilcher im Forum Stammtisch
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.03.2008, 14:46

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •