Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 95

Thema: Unfälle und Pannen. Was ist euch schon passiert??

  1. #1
    Registriert seit
    13.04.2009
    Beiträge
    502
    Danke
    101
    Erhielt 118 Danke für 74 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich eröffne mal einfach diesen Threat aus gegebenem Anlass.

    Ich wollte einfach mal wissen, was euch so in eurem Berufsleben schon passiert ist. Ich meine damit Unfälle und/oder Pannen. Ich glaube brenzlige Situationen hatte jeder schon, aber gibt es Momente, die Ihr nie vergessen habt, oder feiert Ihr gar Euren 2. Geburtstag jedes Jahr??



    Ich habe auch schon einiges erlebt, aber am Mittwoch abend ist mir auf Grund eines Schalterdefektes eine 10kV Zelle um die Ohren geflogen und das bei offener Schaltzelle. Ich stand ca. 1m vom Schalter entfernt, als der Störlichtbogen anfing. Nach 5 Sekunden war der "spaß" vorbei, aber das war schon ein übelster Lichtbogen. Als der Lichtbogen anfing bin ich reflexartig weggesprungen, zum glück. Mein Chef stand noch näher dran, aber Ihm ist auch nichts passiert. Wir haben beide sehr viel glück gehabt, da uns beiden überhaupt nix passiert ist. Das einzige ist eine Zerstörte Schaltzelle, aber die kann man ersetzen. PSA rules!!!

    Mal ehrlich, wie so ein Lichtbogen aussieht kennt jeder aus Lehrvideos, aber Live find ich die Dinger viel, viel heftiger. Und den entstehenden Rauch hab ich bislang unterschätzt. Aus Respekt ist jetzt äußerste Vorsicht geworden.


    Und wie siehts bei euch aus?? Schon mal ähnliche Situationen erlebt??


    gruß
    MeisterLampe81
    So viel Technik und nur Probleme!!
    Zitieren Zitieren Unfälle und Pannen. Was ist euch schon passiert??  

  2. #2
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Ort des Ereignisses: -- BUCHANAN, MICHIGAN, USA
    Firma: --------------------- BOSCH, USA
    Tatzeit: ------------------- JAHR 1997
    Job: ------------------------Praktikum

    Tathergang:

    Eine kleine Maschine in einem Testfeld sollte von der Zuleitung abgeklemmt werden.
    Die Zuleitung hing von der Decke von einem "amerikanischen Spezialschalter" herunter.

    Zum Ausschalten der Zuleitung musste man eine lange Eisenstange (ca. 4m) in eine
    Ösen eines Schaltgestänges einhängen und die Stange nach unten ziehen (bis zum Anschlag).
    Ein laut vernehmbares Schaltgeräusch habe ich und auch mein Kollege gehört.

    Dumm nur das - trotz klacken - die Spannung nicht abgeschaltet wurde (480V 3ph.)
    Zum Glück hat mein Kollege den L1 mit einem ordentlichen isolierten Schaubendreher
    ausgeklemmt. Als der Draht herausrutschte, berüherte er ein metallisches
    Teil im Schaltschrank und es gab einen ordentlicher Hieb.

    Da die Gesamtvorsicherung dieses Deckenverteilungssystems (mit vielen Abgängen
    an der ganzen Decke verteilt) um die 100 Amp. pro Phase war
    und unter den Füßen eine Betonboden, hätte man das wohl
    nicht überlebt, wenn der Draht direkt an die Hand gekommen wäre.

    Daher selbst beim Drähte ausklemmen immer VORHER messen!

    Frank
    Grüße Frank

  3. #3
    Registriert seit
    16.07.2007
    Beiträge
    119
    Danke
    24
    Erhielt 44 Danke für 21 Beiträge

    Standard

    Es war einmal ...ein Kollege (Wald & Wiesenelektriker) und meine Wenigkeit (der mit dem Laptop) wurden mit der Aufgabe betraut eine Anlage (18 Rittal Felder) umzubauen. War auch alles nicht wirklich problematisch. Bis meinem Kollegen ein paar seiner wenigen Aderendhülen, mir nichts dir nichts, runtegfallen sind und hinter die Stromschienen.

    Nun die Frage ...wie komm man wieder an die ran?!? ...ganz einfach denkt er sich!

    Nimmt sich ne gekröpfte Spitzzange und greift damit hinter die Stromschinen

    (L1 + L2) * (400V : 63A) = Megalichtbogen ...mittelfristige Erblindung über den Tag (ok nicht lustig) ...ich finde schon ....bei soviel ...naja ihr wisst schon!

  4. #4
    Registriert seit
    16.07.2007
    Beiträge
    119
    Danke
    24
    Erhielt 44 Danke für 21 Beiträge

    Standard

    was mir jetzt bei diesen 3 geschichtchen auffällt

    von den 5F hält nich jemand was wa

  5. Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu doublecee für den nützlichen Beitrag:

    devrim (09.05.2011),drmicha (08.05.2011),Matze001 (08.05.2011),Senator42 (07.05.2011)

  6. #5
    Registriert seit
    13.03.2007
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    561
    Danke
    56
    Erhielt 50 Danke für 45 Beiträge

    Ausrufezeichen

    Zitat Zitat von doublecee Beitrag anzeigen
    was mir jetzt bei diesen 3 geschichtchen auffällt

    von den 5F hält nich jemand was wa

    http://www.krause.fh-aachen.de/userf...snahmen_08.pdf

    Die fünf Sicherheitsregeln
    • Freischalten
    • Gegen Wiedereinschalten sichern
    • Spannungsfreiheit feststellen
    • Erden und Kurzschließen
    • Benachbarte unter Spannung stehende Teile abdecken oder Abschranken
    Kabelsalat ist Gesund
    (vom CCC abgekupfert)

    Prognosen sind schwierig,
    besonders wenn sie die Zukunft betreffen.
    (Ursprung nicht wirklich bekannt)


    Zitieren Zitieren 1. Lehrjahr im (jedem) Elektroberuf  

  7. #6
    Registriert seit
    07.06.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    102
    Danke
    9
    Erhielt 16 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    die 5 Sicherheitsregeln bringen auch nur was wenn sie Eingehalten und korrekt durchgeführt werden.

    Ich Arbeite (noch Auszubildender) bei einem Energieversorgungs Unternehmen (Stadtwerke). Auf einer Baustelle wurde mal bei Kanalarbeiten ein 20 kV Kabel "gefunden" und da es nicht in den Plänen verzeichnet war wurde unser Messwagen gerufen, der kontrollieren sollte ob das Kabel eine altes "totes" Kabel ist. Der Messwagen hat dann das Kabel mit einer Messzange überprüft und als Spannungsfrei deklariert. (Wie die das genau gemessen haben weiß ich nicht, da ich nicht persönlich dabei war.) Und dann sollte das Kabel abgeschnitten werden. Dann hat ein Bauarbeiter eine Flex genommen und wollte es abschneiden. Glücklicherweise meinte sein Kollege noch das das mit einer hydraulischen Kabelschere schneller geht. Das Ende vom Lied war eine pulverisierte Kabelschere und ein Bauarbeiter der seinen 2. Geburtstag gefeiert hat.

    So viel zum Thema Spannungsfreiheit feststellen!

    1. Lehrjahr im (jedem) Elektroberuf
    Ich kann bestätigen das wir die Regeln solange üben mussten, bis wir die im Schlaf aufsagen können.
    Und auch wissen wie man sie durchführt. Weil Lichtschalter ausschalten ist nicht Freischalten.
    Geändert von Stanzman (07.05.2011 um 11:25 Uhr)
    N wie Ente!

  8. #7
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.220
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    Wir haben vor 15 Jahren mal eine größere Anlage in einer Ziegelei in Betrieb genommen. Da waren 11KW FU von SEW drin. Die Anlage lief am Tag sporadisch, IBN halt. Nachts kam die 2. Schicht und baute weiter. Der Elektriker, der gerade am Schaltschrank vorbei kam, meinte, es rieche nach "Ampere" und steckte daraufhin den Kopf in den Schaltschrank, um zu schnüffeln, was das wohl ist. Er konnte nichts entdecken, zog den Kopf wieder raus und genau in dem Moment kam eine Stichflamme aus dem Schrank. Ihm ist glücklicher Weise nichts passiert, nur ein riesiger Elko im 11 KW-Umrichter war in die Luft geflogen. Na ja, den hatte mal damals im Werk verkehrt herum eingebaut, immerhin, ein paar Tage hatte der Elko durchgehalten.

    Ansonsten saß ein Schlosser von uns in ca. 6 m Höhe auf der Welle eines Fahrwerks und schraubte. Auch das, eine IBN. Er blickte zufällig in Richtung Schaltpult, sah den Elektriker, der mehrmals über die Anlage schaute, offensichtlich keinen sah und dachte noch "oh, oh". Da für sein Fahrwerk auch schon los und er, auf der Welle sitzend, machte einen Salto rückwärts. Unter ihm lag ein Haufen alter Kartons, ihm ist nichts passiert, aber das war wirklich riesen Glück. Das ist immer das Problem einer IBN, Zeitdruck, mehrere "Baustellen" und natürlich noch abgeschaltete Sicherheitseinrichtungen. So etwas macht macht immer extrem unruhig.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  9. #8
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Wehringen
    Beiträge
    1.471
    Danke
    248
    Erhielt 190 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    versucht niemals, an einem 45kW-MidiMaster die Abdeckung bei eingeschaltener Zuleitung runterzunehmen --> MENSCH gibt das Geräusche und Gestank


    MfG

  10. #9
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.866
    Danke
    405
    Erhielt 471 Danke für 374 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ich habe mal vor vielen Jahren während der Fehlersuche an Spannung (230V) drangehangen und konnte nicht mehr loslassen.

    Bin dann aber irgendwie doch weggekommen.

    Sollte jeder als Abschreckung mal erlebt haben, wenn's nicht so oft tödlich
    wäre.

    Heute schicke ich alle Leute, die einen gewischt kriegen, zum EKG, da hat damals (80er) noch keiner von gesprochen.

    Gruß
    Tommi

  11. #10
    Registriert seit
    13.09.2010
    Beiträge
    2.292
    Danke
    178
    Erhielt 375 Danke für 355 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    Induktions-Schmelzofen 110 MW mit Kompensationsanlage ...

    -- Erdschluss -- den Rest könnt ihr euch denken ...

    Seitdem habe ich lieber Automatisierungsprojekte mit "Kleinspannungen" unter 400 V...


    Gruss
    Geändert von SoftMachine (07.05.2011 um 20:13 Uhr) Grund: Ups... 1,10 MW natürlich sorry

Ähnliche Themen

  1. Was passiert Dienstag 8:00 ?
    Von JesperMP im Forum Simatic
    Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 16.12.2010, 17:28
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.05.2008, 22:49
  3. Was passiert mit dem Luftballon?
    Von 1schilcher im Forum Stammtisch
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.03.2008, 14:46

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •