Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 49

Thema: Was ist ein Headhunter? Was ist der Unterschied zu Zeitarbeit?

  1. #21
    Registriert seit
    03.08.2009
    Beiträge
    81
    Danke
    8
    Erhielt 18 Danke für 13 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Gerhard Bäurle Beitrag anzeigen
    Falls die Frage ernst gemein ist:

    Ein Verleiher stellt die Leute selbst ein und lässt
    sie bei seinen Kunden arbeiten.

    Ein Personalberater sucht für seine Kunden einen
    passenden Mitarbeiter oder passenden Arbeitsplatz.



    I

    die frage ist insofern ernstgemeint, dass ich nicht weiß, ob es in der praxis einen unterschied gibt.
    theoretisch gibt es natürlich einen, aber wie läuft es in der praxis ab?
    sorry meine shift taste ist kaputt

  2. #22
    Registriert seit
    27.03.2007
    Beiträge
    59
    Danke
    28
    Erhielt 34 Danke für 28 Beiträge

    Standard

    Hallo AlterEgo,

    in der Realität gibt es wie immer solche und solche.

    Es gibt tatsächlich auch unseriöse Headhunter, die in einer Firma anrufen, sich zu einer bestimmten Abteilung durchstellen lassen und dann demjenigen am anderen Ende ein Angebot unterbreiten (also direkt die Leute abwerben).

    Allerdings gibt es auch sehr seriöse Arbeitsvermittler. Die starten dann Stellenausschreibungen z.B. über die bekannten Suchmaschinen im Internet, Zeitung oder auch mal in einem Fachforum. Und dort wird dann tatsächlich auf die Bedürfnisse von AN und AG geschaut. Das läuft dann in der Regel so ab, dass der Bewerber gefragt wird, ob die Bewerbungsunterlagen an den AG xy weitergegeben werden dürfen. Nur wenn der Bewerber zustimmt werden die Unterlagen weitergegeben. Und so haben AG und AN was davon.

    Das waren zumindest soweit meine Erfahrungen bisher.

    Gruß Sonja

  3. #23
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.206
    Danke
    237
    Erhielt 818 Danke für 692 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Arno Bokelmann Beitrag anzeigen
    Guten Morgen!

    Hier im Forum scheint ein rauher Ton zzu herrschen. So eine Art des Umgangs miteinander empfinde ich sehr bedauerlich.
    Der Ton macht die Musik.
    Ich habe es selbst schon erlebt was outplacment ist.
    Ist lange her, doch das prägt.

    Über die Art der Personalfindung kann man philosophieren, doch ich finde fair oder soll ich schreiben richtig?, wenn eine Firma direkt die Stellung ausschreibt.
    Bei vielen Personaldienstleister findet eine Suche statt, bevor eine Stelle vorhanden ist.

    Ob solch eine Stellsuche hier richtig ist, weiß ich nicht.

    Aber das ist eines anderes Thema.


    bike

  4. #24
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Also ich versteh die ganze Sache nicht.

    Ob jetzt Headhunter oder Zeitarbeit, selten habe ich so eine detaillierte Beschreibung gesehen.

    Und vor allem.. und da trennt sich die Spreu vom Weizen.

    Name , Telefonummer, Faxnummer, Email , Anschrift usw
    bei den anderen kriegst du einen Pseudo-Nick und eine Handynummer , meist aber nur eine Auforderung eine PN zu schreiben.

    Also Arno Bokelmann, ich denke mal alles richtig gemacht.
    „Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen. Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.“
    Siddhartha Gautama

  5. Folgende 8 Benutzer sagen Danke zu jabba für den nützlichen Beitrag:

    Gerhard Bäurle (12.05.2011),gravieren (13.05.2011),Larry Laffer (13.05.2011),Markus (12.05.2011),marlob (12.05.2011),RGerlach (13.05.2011),Tomcat69 (12.05.2011),vierlagig (13.05.2011)

  6. #25
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.794
    Danke
    398
    Erhielt 2.417 Danke für 2.013 Beiträge

    Standard

    Ich verstehe auch das ganze Gewese in diesem Thread auch nicht. Kindergarten ?
    Für mich hat der TE keinen Fehler gemacht und auch nichts unseriöses.

    Und selbst wenn einer das machen würde :
    Zitat Zitat von puzzlefreak Beitrag anzeigen
    Es gibt tatsächlich auch unseriöse Headhunter, die in einer Firma anrufen, sich zu einer bestimmten Abteilung durchstellen lassen und dann demjenigen am anderen Ende ein Angebot unterbreiten (also direkt die Leute abwerben).
    ... dann ist das m.E. auch nicht unseriös, da einaml jeder selbst entscheiden kann und zum Anderen : andere Mütter haben auch hübsche Töchter ...

    Gruß
    Larry

  7. #26
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.235
    Danke
    641
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    Und selbst wenn einer das machen würde :
    ... dann ist das m.E. auch nicht unseriös, da einaml jeder selbst entscheiden kann und zum Anderen : andere Mütter haben auch hübsche Töchter ...

    Gruß
    Larry
    Das unseriöse daran ist, dass die Jungs dann oft irgend etwas erfinden um an die Personendaten zu kommen. Und dann mit erlogenen Geschichten versuchen in Kontakt zu gelangen.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Rainer Hönle für den nützlichen Beitrag:

    Larry Laffer (13.05.2011)

  9. #27
    Registriert seit
    10.03.2009
    Ort
    Verl
    Beiträge
    604
    Danke
    269
    Erhielt 137 Danke für 116 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Gerhard Bäurle Beitrag anzeigen
    Nachtrag:

    Hier mal ein Beispiel aus unserer Zeitung. Mit welchem Grund
    würde man sich da trotz Interesse nicht bewerben wollen?
    Weil ICH für meinen Teil schon gerne wissen würde, was das für ein Laden ist und zwar im Vorfeld BEVOR ich unnötig Geld und Aufwand für Bewerbungen etc. ausgeben würde.

    Aber wie hier schon gesagt wurde, das muss jeder für sich entscheiden.

    EDIT: Wenn die Firma die Personalabteilung entlasten will, dann spricht doch auch nichts dagegen die Firma zu nennen oder?
    Viele Grüße

    Sven Rothenpieler


    Es gibt 3 Arten von Menschen - die, die zählen können und die, die es nicht können!


  10. #28
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.235
    Danke
    641
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Sven Rothenpieler Beitrag anzeigen
    EDIT: Wenn die Firma die Personalabteilung entlasten will, dann spricht doch auch nichts dagegen die Firma zu nennen oder?
    Bei Direktbewerbungen gibt es keine Vermittlerprovision
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  11. #29
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Wie war das doch gleich beim ersten Vorstellungsgespräch?

    Es wird erwartet, dass man einen "vernünftigen" Grund nennen kann,
    warum man sich ausgerechnet bei der Zielfirma (also nicht PA) beworben
    hat. Desweitern sollte man sich schon schlau gemacht haben, welches
    Profil die Zielfirma hat und auch warum man denkt dort hineinzupassen.

    Das sind alles Fragen einer "normalen" Direktbewerbung.

    Genau das das alles geht bei Bewerbungen über PA nicht.

    Man bewirbt sich auf messbare und nicht messbare Kriterien und
    muss zu diesem Zeitpunkt auch schon Gehaltsvorstellungen angeben,
    die man normalerweise aus der Situation des Bewerbungsgespräches
    und im Eindruck der Leistungsfähigkeit der Firma viel besser "justieren"
    kann.

    Das heißt, dass dieses Verhandlungsspiel dann nicht mehr so möglich
    ist, wenn man sich indirekt bewerben müsste oder würde.

    Wie ihr aus dem Text lesen könnt, geht es mir also weniger um
    Seriosität sondern um der Art des ersten Kennenlernens.

    Frank
    Grüße Frank

  12. #30
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Sven Rothenpieler Beitrag anzeigen
    BEVOR ich unnötig Geld und Aufwand für Bewerbungen etc. ausgeben würde.
    bewerbung? geld? ok ... oO
    im zeitalter der elektronischen kommunikation?

    kann mich nicht erinnern in den letzten 6 jahren eine sogenannte bewerbungsmappe (bedrucktes papier) abgegeben zu haben...
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

Ähnliche Themen

  1. Unterschied EW und PEW
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 12.07.2010, 22:42
  2. Unterschied P und POS
    Von Drain im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.04.2009, 13:35
  3. Unterschied MP, OP und TP
    Von Jelly im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.03.2009, 14:03
  4. Unterschied EW und PEW
    Von mwissen im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.02.2009, 23:36
  5. Kennt wer MT Zeitarbeit ?
    Von lorenz2512 im Forum Stammtisch
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.06.2008, 21:39

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •