Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 52

Thema: Programmierwettbewerb: Diskussion

  1. #21
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @PN/DP: LW0? das ist nicht dein ernst, oder? da spuck ich drauf!

    @larry: genau so war es gedacht... warum es in steuerungen noch kein try{}catch{} gibt ist mir schleierhaft
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  2. #22
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.207
    Danke
    927
    Erhielt 3.293 Danke für 2.662 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Helmut_von_der_Reparatur Beitrag anzeigen
    gut Auskommentiert (vor allen
    Dingen Sinnvoll, da ist mir der von Harald schon wieder zu überladen und
    somit Unübersichtlich)
    Hey Helmut, wo genau findest Du meine Kommentare "überladen und unübersichtlich"?
    Stören Dich die Abschnittsüberschriften oder die Ergebnisdarstellung der SLW-Operationen oder sind es die Kommentare bei der bedingten Ergebnisausgabe?
    Ich finde, meine Kommentare sind genau richtig für diejenigen Anwender, die eine solche Fertig-Funktion als Fremd-Quelle nötig haben.
    Naja, meine Auslassungen sind halt immer etwas umfangreicher

    Zitat Zitat von Helmut_von_der_Reparatur Beitrag anzeigen
    Eindeutig hervor zu heben ist das er eine Info
    über "QERR" herausgibt ob der Wert überhaubt gültig ist. Das vermisse
    ich bein den anderen und macht die Bausteine für die Praxis unbrauchbar,
    da nicht unterschiden werden kann, ob jetzt Null das richtige Ergebnis
    ist oder ob es der Ersatztwert ist.
    Also ich gebe den Fehlerstatus wie bei Siemens üblich über das BIE-Bit aus.

    Zitat Zitat von Helmut_von_der_Reparatur Beitrag anzeigen
    Das Higlight wäre gewesen wenn er für Fehlermeldung den "RET_VAL"
    genutzt hätte
    Der RET_VAL ist nicht gut für die Rückgabe von Fehlermeldungen. Der RET_VAL ist dafür da, daß solche AWL-FC in Hochsprachen wie SCL als echte Function für verkettete Operationen benutzt werden können. [Nachtrag] bzw. allgemein als Ausdruck auf der rechten Seite von Zuweisungen. [/Nachtrag]

    Zitat Zitat von Helmut_von_der_Reparatur Beitrag anzeigen
    Im Allgemeinen sollten wir später den besten Baustein überarbeiten und
    dann im FAQ eine Biblothek mit diesen Bausteinen erstellen.

    Meine ich auch, es sollte eine zentrale Sammelstelle/Sammelthread für die Endversion solcher Bausteine ohne die Diskussionsbeiträge geben.
    In dem jeweiligen FAQ-Beitrag sollte jeweils ein Link auf die ursprüngliche Diskussion sein, damit User später nachvollziehen können, warum dieser Baustein als für die Problemlösung am besten geeignet ausgewählt wurde und warum er mehr tut als auf den ersten Blick nötig.

    Harald
    Geändert von PN/DP (17.06.2011 um 11:59 Uhr) Grund: Ergänzung bei RET_VAL
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  3. #23
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.207
    Danke
    927
    Erhielt 3.293 Danke für 2.662 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von vierlagig Beitrag anzeigen
    @PN/DP: LW0? das ist nicht dein ernst, oder? da spuck ich drauf!
    Ist aber immer noch besser (gekapselt) als die Verwendung eines Schmiermerker-Words (das ich auch erwähnte).
    Der FUP/KOP-Editor kommt mit dem LW0 jedenfalls problemlos klar.
    Wie all die Knowhow-geschützten Bausteine realisiert sind interessiert doch auch niemanden, solange sie funktionieren.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  4. #24
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.039
    Danke
    2.790
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    Hey Helmut, wo genau findest Du meine Kommentare "überladen und unübersichtlich"?
    Stören Dich die Abschnittsüberschriften oder die Ergebnisdarstellung der SLW-Operationen oder sind es die Kommentare bei der bedingten Ergebnisausgabe?
    Ich finde, meine Kommentare sind genau richtig für diejenigen Anwender, die eine solche Fertig-Funktion als Fremd-Quelle nötig haben.
    Naja, meine Auslassungen sind halt immer etwas umfangreicher
    Im Prinzip der Bausteinkommentar, das kann mann schmaller gestalten, die
    Step 7 zu Zittieren ist mehr als überflüssig, da drücke ich doch lieber F1.

    Dann sind die mir die Zeilenkommentar (finde ich) so unpraktisch gesetzt
    das den Code zerschlägt.

    Manchmal ist halt weniger mehr.....meine oberste Devise.



    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen

    Also ich gebe den Fehlerstatus wie bei Siemens üblich über das BIE-Bit aus.
    Mmh...ist dann das Bit für das Binärergebnis bei dir richtig angewand worden...?
    Du wertest es bei einen Fehler aus und setzt es auf "0", aber
    was ist den wenn es beim Einsprung des Bausteins schon auf "0" war?
    Deine "SPA" Sprünge und Vergleiche haben doch erstmal keinen Einfluss
    auf das BIE und somit könntest du doch bei einen Fehlerfreien Durchlauf
    den Baustein trotzdem mit "0" am BIE verlassen.
    Eindeutiger wäre da für mich erstmal in den ersten zwei Zeilen das Binär-
    ergebnis geziehlt auf "1" zu setzen.
    Code:
    SET
    SAVE  //BIE = "1"


    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    Der RET_VAL ist nicht gut für die Rückgabe von Fehlermeldungen. Der RET_VAL ist dafür da, daß solche AWL-FC in Hochsprachen wie SCL als echte Function für verkettete Operationen benutzt werden können. [Nachtrag] bzw. allgemein als Ausdruck auf der rechten Seite von Zuweisungen. [/Nachtrag]
    Die Anwendung für den RET_VAL kann mann so oder so nehmen, in diesen
    Fall hätte ich ihn lieber für einen Fehlercode, wenn ich so eine BCD wandlung
    mache, bekomme ich die Werte oft von außen z.b. über Profibus / RS485
    Gateway, da kann es schon ganz nützlich sein zu sehen was da jetzt
    wirklich schief gelaufen ist.


    PS. bitte die Kritik nicht Persönlich nehmen, kann ja auch Konstruktiv sein
    Geändert von rostiger Nagel (17.06.2011 um 12:46 Uhr)
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  5. #25
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.728
    Danke
    398
    Erhielt 2.406 Danke für 2.002 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Helmut_von_der_Reparatur Beitrag anzeigen
    Im Prinzip der Bausteinkommentar, das kann mann schmaller gestalten, die
    Step 7 zu Zittieren ist mehr als überflüssig, da drücke ich doch lieber F1.

    ...

    Manchmal ist halt weniger mehr.....meine oberste Devise.
    Hallo Helmut,
    der Meinung bin ich nicht unbedingt. Gute Kommentare sind nie oversized und wie weit man mit der Siemens-F1-Geschichte kommt haben wir ja nun gerade gesehen ...

    Darüber hinaus ist es ggf. (wegen dem "weniger ist mehr") auch sogar sinnvoller mehr Code zu haben, wenn man den dann besser durchblickt ...

    Gruß
    Larry

  6. #26
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.728
    Danke
    398
    Erhielt 2.406 Danke für 2.002 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    Ist aber immer noch besser (gekapselt) als die Verwendung eines Schmiermerker-Words (das ich auch erwähnte).
    Der FUP/KOP-Editor kommt mit dem LW0 jedenfalls problemlos klar.
    Wie all die Knowhow-geschützten Bausteine realisiert sind interessiert doch auch niemanden, solange sie funktionieren.
    Hallo Harald,
    Naja ... wir wollen doch besser werden (sein).
    Ich hätte in dem genannten Beispiel dann vielleicht auch eine Struktur verwendet und daraus einen Pointer gebildet und dann dahin transferiert - das wäre dann zwar mehr Code ... aber vielleicht auch schöner ... .
    Ich denke, das meinte der 4L ...

    Gruß
    Larry

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Larry Laffer für den nützlichen Beitrag:

    PN/DP (18.06.2011)

  8. #27
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.039
    Danke
    2.790
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    Hallo Helmut,
    der Meinung bin ich nicht unbedingt. Gute Kommentare sind nie oversized und wie weit man mit der Siemens-F1-Geschichte kommt haben wir ja nun gerade gesehen ...

    Darüber hinaus ist es ggf. (wegen dem "weniger ist mehr") auch sogar sinnvoller mehr Code zu haben, wenn man den dann besser durchblickt ...

    Gruß
    Larry
    Wenn die Step 7 Hilfe falsch ist, dieses ohne augenscheinlichen vermwerk
    zu Zitieren, finde ich ist das ganz schlecht......bei überlangen Kommentaren über-
    lese ich das doch.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  9. #28
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.207
    Danke
    927
    Erhielt 3.293 Danke für 2.662 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    Naja ... wir wollen doch besser werden (sein).
    Ich hätte in dem genannten Beispiel dann vielleicht auch eine Struktur verwendet und daraus einen Pointer gebildet und dann dahin transferiert - das wäre dann zwar mehr Code ... aber vielleicht auch schöner ... .
    Richtig, wir wollen besser sein.
    Doch das, was Du vielleicht machen würdest, ist in FUP/KOP leider nicht möglich. Mein Zweit-Beispiel sollte aber in FUP/KOP sein.
    Diese Schweinekrücke LW0 habe ich nur deshalb drin, weil es in FUP/KOP nur so geht (oder über das andere Übel Schmiermerker-Word).

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  10. #29
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    Richtig, wir wollen besser sein.
    Doch das, was Du vielleicht machen würdest, ist in FUP/KOP leider nicht möglich. Mein Zweit-Beispiel sollte aber in FUP/KOP sein.
    Diese Schweinekrücke LW0 habe ich nur deshalb drin, weil es in FUP/KOP nur so geht (oder über das andere Übel Schmiermerker-Word).

    Harald
    sfc20 geht auch noch ... direkt auf ein struct kopiert
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  11. #30
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.207
    Danke
    927
    Erhielt 3.293 Danke für 2.662 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Helmut_von_der_Reparatur Beitrag anzeigen
    Wenn die Step 7 Hilfe falsch ist, dieses ohne augenscheinlichen vermwerk
    zu Zitieren, finde ich ist das ganz schlecht......bei überlangen Kommentaren über-
    lese ich das doch.
    Zitat Zitat von Helmut_von_der_Reparatur Beitrag anzeigen
    Im Prinzip der Bausteinkommentar, das kann mann schmaller gestalten, die
    Step 7 zu Zittieren ist mehr als überflüssig, da drücke ich doch lieber F1.
    Ich meine, wenn ein Baustein bei kritischen Eingabewerten andere Ergebnisse liefert, als vom Anwender "gefühlsmäßig" erwartet werden, dann gehört eine Begründung in den Bausteinkommentar, warum genau dieses Verhalten implementiert ist. Da das Verhalten hier von einer Siemens-Definition abhängt, fand ich es angebracht, diese anscheinend nicht geläufige Definition zu zitieren.

    Der Witz ist ja, daß die Step7 Hilfe in dem Vorzeichen-Punkt NICHT falsch ist, sondern genau beschreibt, wie sich echte S7-CPU bei BTI verhalten. Gibt es eine international verbindliche Norm, wie das Vorzeichen in der Vorzeichen-Tetrade kodiert sein muß? Siemens hat für S7 definiert, daß nur das Bit 15 relevant ist und die Bits 12 bis 14 nicht berücksichtigt werden. Daß der umgekehrte ITB "vorsichtshalber" alle Bits 12 bis 15 auf 0 oder 1 setzt, widerspricht nicht dieser Definition.

    Ich habe mich entschieden, nicht kleinlich vermeintliche Vorzeichen-Formatfehler abzuweisen, mit denen der ITB-Befehl doch definitionsgemäß klarkommt.
    Ich habe einzig das Ausblenden der Bits 12 bis 14 zusätzlich eingefügt, damit sich dieser Baustein in PLCSIM genauso verhält wie auf einer echten S7-CPU.

    Zitat Zitat von Helmut_von_der_Reparatur Beitrag anzeigen
    Dann sind die mir die Zeilenkommentar (finde ich) so unpraktisch gesetzt
    das den Code zerschlägt.
    Und ich finde, daß die eingefügten Kommentarzeilen nicht den Code zerschlagen, sondern gut in einzelne Verarbeitungsschritte gliedern.

    Zitat Zitat von Helmut_von_der_Reparatur Beitrag anzeigen
    PS. bitte die Kritik nicht Persönlich nehmen, kann ja auch Konstruktiv sein
    Keine Angst, die Kritik nehme ich nicht persönlich.
    Deshalb ja auch meine Nachfrage, was genau Du als "überladen und unübersichtlich" gemeint hast.
    Vielleicht kann ich ja wirklich meinen Kommentierstil verbessern bzw. an die allgemeinen Erwartungen anpassen.

    Harald
    Geändert von PN/DP (17.06.2011 um 14:13 Uhr) Grund: meine Tastatur hatte ein paar Anschläge zuviel in den Beitrag geschmissen...
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

Ähnliche Themen

  1. Programmierwettbewerb, 2. Aufgabe
    Von LargoD im Forum Stammtisch
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 22:27
  2. Programmierwettbewerb
    Von M-Ott im Forum Stammtisch
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 22.06.2011, 14:00
  3. Programmierwettbewerb: Interesse? Regeln!
    Von M-Ott im Forum Stammtisch
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 18.06.2011, 08:28
  4. Diskussion: User2008 Wahl
    Von zotos im Forum Stammtisch
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 21.12.2008, 11:44
  5. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 20.10.2007, 11:08

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •