Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Warum stehen so viele Windkraftanlagen einfach nur rum??

  1. #11
    Registriert seit
    19.04.2009
    Beiträge
    302
    Danke
    31
    Erhielt 40 Danke für 32 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    Weiß eigentlich wer wirklich wie/wo und überhaupt "das" Netz geregelt wird?
    Ja weiß ich...
    Das Netz wird auf 50 Hz geregelt wenn mehr verbraucher im Netz sind sinkt die Netzfequenz unter 50 Hz Kraftwerksleistung wird erhöht. Andersrum steigt die Netzfrequenz wird Kraftwerksleistung gesenkt.

    KW mit Dampf als Zwischenmedium können im Speißewassertank Energie speichern bzw. Dampf speichern die als Regelgröße benutzt werden kann. Wird dieser Dampf abgenohmen wird mehr gefeuert um den Dampf zu ersetzen. Steigt jedoch die Spitzenleistung sehr stark wird ein Gaskraftwerk aus der Warmreserver hochgefahren. Vorteil Gaskraftwerk ist eine sehr schnelles anfahren ~3min(wenn ich es richtig im Kopf habe)

    Pumpspeicher sind hier noch schneller und können in 20sek voll am Netz hängen. Und dieses stützen das es nicht zusammenbricht.

    Leitwarten für die Netze sind in ein paar Gebiete der Bundesrepublik je nach Anbieter (50Hertz, Amprion, EnBW Transportnetz). Jedes Netzgebiet ist autark und wird unterstütz durch andere Netzgebiete wenn hier die Leistung einbricht z.b. durch eine Notabschaltung eines AKW's. Wird nicht innerhalb einer Stunde das Netz ausgeglichen muss der Netzbetreiber für die Hilfe Geld bezahlen.

    Und AKW sind sehr wohl stark regelbar, jedoch mit dem Nachteil den Abbrand von den Kernbrennstäben stark zu erhöhen und das will man ja nicht.


    Ende des Exkurses Netztechnik/Kraftwerkstechnik

  2. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Proxy für den nützlichen Beitrag:

    Lipperlandstern (01.07.2011),MSB (02.07.2011)

  3. #12
    Registriert seit
    01.08.2006
    Ort
    Nordsaarland
    Beiträge
    1.205
    Danke
    94
    Erhielt 122 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Proxy Beitrag anzeigen
    Ja weiß ich...
    Das Netz wird auf 50 Hz geregelt wenn mehr verbraucher im Netz sind sinkt die Netzfequenz unter 50 Hz Kraftwerksleistung wird erhöht. Andersrum steigt die Netzfrequenz wird Kraftwerksleistung gesenkt.

    KW mit Dampf als Zwischenmedium können im Speißewassertank Energie speichern bzw. Dampf speichern die als Regelgröße benutzt werden kann. Wird dieser Dampf abgenohmen wird mehr gefeuert um den Dampf zu ersetzen. Steigt jedoch die Spitzenleistung sehr stark wird ein Gaskraftwerk aus der Warmreserver hochgefahren. Vorteil Gaskraftwerk ist eine sehr schnelles anfahren ~3min(wenn ich es richtig im Kopf habe)

    Pumpspeicher sind hier noch schneller und können in 20sek voll am Netz hängen. Und dieses stützen das es nicht zusammenbricht.

    Leitwarten für die Netze sind in ein paar Gebiete der Bundesrepublik je nach Anbieter (50Hertz, Amprion, EnBW Transportnetz). Jedes Netzgebiet ist autark und wird unterstütz durch andere Netzgebiete wenn hier die Leistung einbricht z.b. durch eine Notabschaltung eines AKW's. Wird nicht innerhalb einer Stunde das Netz ausgeglichen muss der Netzbetreiber für die Hilfe Geld bezahlen.

    Und AKW sind sehr wohl stark regelbar, jedoch mit dem Nachteil den Abbrand von den Kernbrennstäben stark zu erhöhen und das will man ja nicht.


    Ende des Exkurses Netztechnik/Kraftwerkstechnik
    Kurzer Ausflug, aber korrekt.
    Diese "Windräder" werden teils zur Lagerschonung sogar mit Fremdenergie angetrieben, damit diese Lager keine schaden bekommen, durch Stillstand.
    Das Andere, ja hier wird wegen bereits genug Grundlast das Rad aus dem Wind gedreht, oder eben ausgekoppelt, und dreht leer.

    Letztes Jahr naähe oder im Schwarzwald (Tuttlingen) eine 220Kw Photovoltaik in Betrieb genommen, bei der mußte auch eine Leistungsbezogene Abschaltung ermöglicht werden. 5*50Kw Zentralwechselrichter, jeder über die Phasenüberwachung direkt, und durch zusätzliche Steuerleitung einzeln wegschaltbar. Wurde/wird noch nicht benutzt, aber muss vorgesehen werden. Die Wandlermesszähler bzw Rundsteuerempfänger haben die Möglichkeit 3 Lastschaltungen zu Steuern. Sprich Vollast, 2/3tel, 1/2, 1/3tel oder eben aus. Ja das sind 4, aber "Willkür" vom EVU welche 3 Lastarten da realistiert werden sollen. (Also von den bisherigen Schaltmöglichkeiten her)

    Meine bisherigen Kenntnisse zur Einsepisung ist, das die im 690V Netz bis Übergabepunkt betrieben werden. Aber ohne Gewehr und Pistole.
    Was nicht passt wird Passend gemacht.
    Mehr Powerrrrrr!! *Houwhouwhouw*
    Und Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

  4. #13
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.472
    Danke
    498
    Erhielt 1.143 Danke für 736 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von nade Beitrag anzeigen
    ........Diese "Windräder" werden teils zur Lagerschonung sogar mit Fremdenergie angetrieben, damit diese Lager keine schaden bekommen, durch Stillstand......

    Das ist doch nur ein Gerücht, oder ?
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

  5. #14
    Registriert seit
    19.04.2009
    Beiträge
    302
    Danke
    31
    Erhielt 40 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Lipperlandstern Beitrag anzeigen
    Das ist doch nur ein Gerücht, oder ?
    Nein das ist kein gerücht. Du musst damit die Drehkränze nicht kaputt gehen sie von zeit zu zeit weg drehen. Da sie nicht für die statischen Lasten auf wenige Kugeln ausgelegt sind. Aber das gleiche Problem gibt es bei vielen Bauteilen wo Kugellager im spiel sind.
    Geändert von Proxy (01.07.2011 um 18:37 Uhr)

  6. #15
    Registriert seit
    01.08.2006
    Ort
    Nordsaarland
    Beiträge
    1.205
    Danke
    94
    Erhielt 122 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Das ist eigentlich das Selbe spiel, wie bei den Biogasanlagen. Die Fackeln auch Zeitweise 100te Qm Gas ab, weil da schließlich noch die Gaslieferverträge mit Russland erfüllt werden müssen.

    Oder das Geheule um die Zeitweise Abschaltung von 8 AKW´s die sowieso nur den Strom verkauft haben, damit wir ihn wieder teuer aus dem Ausland zurückkaufn...

    Das Makabere aber an den Windräder ist ja, dass unsere Ökokanzlerin, wenn man den "Bilder" der Presse glaubt, ja auf Windenergie setzt.
    Zwar auch keine Dauerstromlösung, aber es gibt ettliche Häuser, die eine gute Ausrichtung hätten, um ihren eigenen Strombedarf zumindest CO2 Bilanzmäßig wieder rauszurechnen.

    Was auch evtl. ein Gedanke in dem Zusammenhang wäre, das wäre eine Kombination aus Mini-BHKW und der Photovoltaik.
    Mit vielleicht sowas Energiezelle-Fronius
    Was nicht passt wird Passend gemacht.
    Mehr Powerrrrrr!! *Houwhouwhouw*
    Und Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

  7. #16
    Avatar von MeisterLampe81
    MeisterLampe81 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.04.2009
    Beiträge
    502
    Danke
    101
    Erhielt 118 Danke für 74 Beiträge

    Standard

    Danke für die vielen Antworten.. Ich finde die ganze Energiediskussion in der BRD bzw. Weltweit ziemlich spannend und bin echt mal gespannt, was noch auf uns zu kommt.

    Ich selber arbeite in einem "energieintensiven Unternehmen" und mache mir momentan richtig Gedanken, wie es in Zunkunft -die nächsten 5 Jahre- weitergeht..

    @Proxy: Meinst du die Rotorblätter oder den Drehkranz, auf dem die Turbine sitzt?? Also wenn die Rotorblätter motorisch angetrieben würden, würde mich das sehr wundern, weil es ja so gut wie nie vorkommt, das es mal 3 Wochen windstill ist. Das drehen des Drehkranzes wäre für mich allein wegen der optimierung der "Windstellung" logisch..


    Gruß
    MeisterLampe81
    So viel Technik und nur Probleme!!

  8. #17
    Registriert seit
    19.04.2009
    Beiträge
    302
    Danke
    31
    Erhielt 40 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Ich meine den Drehkranz der Narbe wo der Generator dran hängt. Das ist der gleiche effekt wie bei Autoreifen die immer auf der gleichen stelle stehen bleiben. Irgend wann ist der ja auch eingedrückt, ein Windrad ist ja für das drehen gemacht und nicht fürs stehen in der Landschaft.

  9. #18
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Blinzeln


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    Zitat Zitat von MeisterLampe81
    Weltweit ziemlich spannend und bin echt mal gespannt, was noch auf uns zu kommt.
    Ich bin da aber ganz entspannt. Aus den ganzen Diskussionen um AKW, Windräder, Solarenergie usw. ist doch die Konsequenz klar : Der Strom wird erheblich teurer

    Gruß

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren Die Energieriesen arbeiten am Strompreis, ist doch klar  

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu Question_mark für den nützlichen Beitrag:

    MeisterLampe81 (03.07.2011)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.05.2011, 09:34
  2. warum läuft dieser einfach FUP nicht ganz korrekt
    Von forellengarten im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.08.2010, 11:56
  3. Phänomen Timer bleiben einfach stehen
    Von geduldiger im Forum Simatic
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 31.03.2010, 13:48
  4. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 04.05.2006, 09:04
  5. Warum so viele OB´s ???
    Von margral2 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.11.2004, 01:08

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •