Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Arbeitnehmer bewerten Arbeitgeber

  1. #1
    Registriert seit
    06.11.2005
    Ort
    daheim natürlich
    Beiträge
    119
    Danke
    11
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Servus,
    wollte euch mal auf eine Internetseite aufmerksam machen:
    https://www.kununu.com/bewerten

    Hier können öffentlich, allerdings anonym, Arbeitnehmer Ihre Arbeitgeber beurteilen

    Wie ist euere Meinung zu solch einer Plattform?

    mfg,
    Flo
    Zitieren Zitieren Arbeitnehmer bewerten Arbeitgeber  

  2. #2
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.205
    Danke
    237
    Erhielt 817 Danke für 691 Beiträge

    Standard

    Wenn es schee macht....

    Ich halte davon nichts, denn bashing egal wo und wie und von wem finde ich nur noch schwach.
    Wer kein Rückgrat hat und berufliche Probleme nicht allein lösen kann, der sollte nachdenken und sich nicht auf solche tolle Seiten flüchten.


    bike

  3. #3
    Registriert seit
    16.06.2004
    Beiträge
    60
    Danke
    3
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Bauernfängerseite?

    Mein heutiges Zitat:
    das Internet ist frei; und die Dummheit ist auch frei.

    Mfg, JB

  4. #4
    Registriert seit
    07.06.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    102
    Danke
    9
    Erhielt 16 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    Solche Seiten machen schon Sinn, aber nur solange wie alle ehrliche Angaben machen. Wenn z.B. eine Firma positiv auffällt, kann soetwas auch Werbung für die Firma sein.

    Kommen aber zu oft negative Bewertungen, dann sollte sich die Firma auch Gedanken machen was sie falsch macht.

    MfG Stanzman
    N wie Ente!

  5. #5
    Registriert seit
    13.09.2010
    Beiträge
    2.292
    Danke
    178
    Erhielt 375 Danke für 355 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen,

    Auszug aus den AGB:

    4.1. Mit der Veröffentlichung von Inhalten insbesondere der Arbeitgeberbewertungen garantiert der Nutzer, Inhaber sämtlicher Rechte daran zu sein.

    --> wie soll das bei auch nur einem Detail oder nur einem winzigen Beispiel aus den internen Arbeitsumfeld gewährleistet sein ??

    und dann dieses (natürlich...) :

    7.1. Jeder Nutzer trägt die inhaltliche Verantwortung für die von ihm verfassten Inhalte

    so etwas ist mit Vorsicht zu geniessen !!

    gruss
    kind regards
    SoftMachine

  6. #6
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.205
    Danke
    237
    Erhielt 817 Danke für 691 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Stanzman Beitrag anzeigen
    Solche Seiten machen schon Sinn,

    Ja, stimmt, solche Seiten sind Unsinn.
    Wer schreibt dort? Leute die gefrustet sind.
    Ich habe mir die Bewertung von unserem Laden angeschaut.
    Fazit:
    Die Bewertungen sind Müll.


    bike

  7. #7
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.752
    Danke
    323
    Erhielt 1.526 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard

    @SoftMachine
    Jetzt mal unabhängig davon, was von so einer Seite vielleicht zu halten ist,
    an den von dir zitierten AGB kann ich jetzt nichts verwerfliches finden.
    Ob die so im Falle des Falles vor Gericht bestand hätten, sei jetzt mal dahingestellt.

    Da wir uns hier ja auch in einem für jedermann sichtbaren Board "beglücken", hier mal ein paar Beispiele,
    wovor sich der Betreiber jener Seite zu schützen versucht.

    Zu 4.1
    Viele verwenden hier ja Avatare von irgendwelchen Filmen, z.B. Simpsons, deren Rechte sie nicht besitzen.
    Wenn jetzt also ein windiger Internet-Anwalt mal wieder ein paar Abmahnungen schreiben will,
    hat er hierfür ein gefundenes Fressen, auch gegenüber dem Betreiber.
    http://www.perspektive-mittelstand.d...ssen/3053.html

    Zu 7.1
    Wenn ich hier nun schreibe, Herr XY von der Firma YX ist ein Arschloch,
    so muss ich mich verantworten, und auch der Boardbetreiber,
    weil sie dieses nicht zeitnah moderiert/entfernt haben.
    http://www.heise.de/newsticker/meldu...er-175553.html

    Die AGB der Seite sind also nur der zweifelhafte Versuch des Betreibers sich von dieser Haftung zu entbinden.

    Mfg
    Manuel
    Geändert von MSB (14.07.2011 um 22:59 Uhr)
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  8. #8
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.263
    Danke
    537
    Erhielt 2.707 Danke für 1.956 Beiträge

    Standard

    Keine Frage, Bashing ist absolute Sch...

    Aber, wenn man mal Hotelbewertungen ansieht, bevor man ein Urlaubshotel bucht, dann ist das doch wirklich ein echter Gewinn, man kann vorab schon mal die wirklich schwarzen Schafe aussortieren.

    Ob das für Arbeitgeber auch so gut funktioniert, kann ich nicht beurteilen, wütende Mitarbeiter können sicher sehr erfinderisch und auch sehr unfair in der Beurteilung sein und zufriedene Mitarbeiter werden eher nichts auf so einer Seite veröffentlichen. Also kann man letzten Endes als ein Kriterium ansehen, wenn man nichts findet und damit hat man wiederum keinerlei Aussage in der Hand.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  9. #9
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Naja, Bewertungen ...

    ... man muss halt in der Lage sein, sortieren zu können.

    Von den rund acht Firmen, die ich von innen kenne, liegen nur bei zweien eine verwertbare Datenbasis von Bewertungen vor. Und anhand derer kann ich sehen, wie solche Bewertungen gestrickt sind.

    Da gibts den gefrustetet noch- oder Exmitarbeiter, dann denjenigen, der fleissig im Hamsterrad mit läuft und natürlich auch den, der sich nie eine andere Firma vorstellen kann, als die, in der er gerade arbeitet.

    Dementsprechend verschoben ist die Wahrnehmung. Aber Ausschläge sind trotzdem immer wieder an der jeweils gleichen Stelle zu finden. So, wie z.B. gute oder auch schlechte Kantine.

    Aber die letzte Wahrheit erfährt man halt erst dann, wenn man vor seinem ganz persönlichen Chef steht, auf seinem ganz persönlichen Stuhl sitzt und seine ganz persönliche Aufgabe hat. Und wie hübsch diese Wahrheit ist, darüber entscheidet letztlich meine Fähigkeit, eine Arbeitsstelle zu finden und die Fähigkeit des Personalverantwortlichen, mich richtig einschätzen zu können.

    Ansonsten ist so eine Bewertungsplattform eine gute Sache, man muss nur wissen, wozu sie dient: einmal zum Abreagieren für die, die es anders nicht können und hier ein leicht erreichbares Ventil finden, zum anderen zur Findung eines Wir-Gefühls für die, die auf der Plattform positives über ihre ("IHRE"!) Firma zu berichten wissen.
    Geändert von Perfektionist (15.07.2011 um 10:49 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Lohnfortzahlung des Arbeitgeber auch bei Kleinbetrieben?
    Von plc_tippser im Forum Stammtisch
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.01.2006, 08:44

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •