Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Indien?

  1. #11
    Registriert seit
    13.04.2008
    Ort
    Großraum KA
    Beiträge
    963
    Danke
    52
    Erhielt 128 Danke für 112 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von ge_org Beitrag anzeigen
    Laut meines Vorgesetzten ist die Reise entspannend, etwas schwer verständlich für einen der seit ca. 15 Jahren den Kontinent (war damals nach Tunesien) nicht verlassen hat (Dienstreisen ins nördliche Europa sind eher Dienstausflüge).

    Zu meiner Aufgabe: Kontrolle des Lieferanten ob er unsere Vorgaben so umsetzt wie wir es wollen.

    Georg
    Ich wünsche Dir viel "Vergnügen". Ich war ende letzten und Anfang diesen Jahres insgesamt 3 Monate in Indien ( Bangalore ). INDIEN IST ANDERS - GANZ ANDERS !! Essen und trinken hatte ich keinerlei Probleme - hängt aber mit Sicherheit vom gewählten Hotel und der Firma ab. Was mir mit am heftigsten auf den Keks gegangen ist, war das völlig unterentwickelte Zeitgefühl der Inder. Es wurde keinerlei Termin auch nur annähernd eingehalten. Verdopple die Zeiten die dir jemand zur Fertigstellung einer Sache sagt, besser verdreifache sie. Ein Inder wird dir niemals sagen "nein das geht nicht" er wird es immer versuchen so blumig zu umschreiben, dass du glabst es bedeutet "ja". Am Versuch eingefahrene Arbeitsweisen - egal wie blödsinnig sie sind - zu ändern kann man verzweifeln.
    Ansonsten sind die Inder sehr höfliche und liebenswerte Leute die für jeden Spass zu haben sind und mir viel Freude bereitet haben - ausser bei der Arbeit.

    peter(R)

  2. #12
    ge_org ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.09.2006
    Beiträge
    129
    Danke
    9
    Erhielt 12 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Die Erfahrung von peter(R) machen wir auch.

    Ich habe aber meinen Chef mit, vor dem hat jeder Angst , seine Mails werden innerhalb einer halben Stunde beantwortet, der Projektleiter der auch mitfährt muss da schon mal drei bis vier Wochen warten .

    Die Dienstreise war seit 3 Monaten fixiert mit Abflug morgen, letzte Woche wurde im Prinzip abgesagt, weil Teile noch nicht da sind blablabla....

    Unser Geschäftsführer hat daraufhin ein paar Personen angerufen, da vor ihm auch alle Angst haben, wurde am Donnerstag beschlossen doch zu fliegen!

    Zeug habe ich soweit beisammen, Testament fehlt noch, Lottoscheine werde ich meiner Frau geben und heute Abend kriegt sie noch einen dicken Kuss!

    Georg

    P.S.: Reisebericht folgt

  3. #13
    Registriert seit
    13.09.2010
    Beiträge
    2.292
    Danke
    178
    Erhielt 375 Danke für 355 Beiträge

    Standard

    Hallo !

    Zitat Zitat von ge_org Beitrag anzeigen
    Ich habe aber meinen Chef mit, vor dem hat jeder Angst ....
    1. angsteinflössender Chef... wie steht´s mit dem Betriebsklima

    2. seit vorgestern kannst Du dich hier äussern
    http://www.spsforum.de/showthread.php?t=46835

    3. Vielleicht mal Stellenanzeigen studieren...

    Zitat Zitat von ge_org Beitrag anzeigen
    Zeug habe ich soweit beisammen, Testament <> fehlt noch, Lottoscheine werde ich meiner Frau geben und heute Abend kriegt sie noch einen dicken Kuss!

    Georg

    P.S.: Reisebericht folgt
    4. Ansonsten hast du dich ja bestens vorbereitet, wünsche dir viel Erfolg !

    Gruss

    P.S. auf den Bericht bin ich gespannt !
    kind regards
    SoftMachine

  4. #14
    Registriert seit
    23.02.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    695
    Danke
    198
    Erhielt 84 Danke für 74 Beiträge

    Blinzeln

    Hab nochmal ein paar Bilder ausm Reiseblog angehängt, damit der Schock vor Ort nicht ganz so groß ist














    PS: Wenn du gelandet bist nicht wundern das es überall verbrannt riecht, in Indien ist es üblich den Müll auf der Straße zu verbrennen. Ich hatte damals die ersten Tage immer das Gefühl ich bekomme nicht wirklich gut Luft ^^
    Großstädte sind sowieso ein graus, laut, viel Verkehr und einfach nur Milliarden Menschen
    Aber außerhalb gibt es auch durchaus schöne Ecken
    Siemens: Step7, WinCC Flexible, Logo
    Schneider: PL7, Unity Pro, Vijeo Look, Vijeo Designer, XBTL1000, Premium, M340, Twido, Zelio
    Moeller: Galileo, EASY
    B&R: Automation Studio 3.0

  5. #15
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.206
    Danke
    237
    Erhielt 818 Danke für 692 Beiträge

    Standard

    Also das Klo und das Essen schaut doch gut aus

    Wobei solche Dinger es auch in Mitteleuropa, westlich von Deutschland zu hauf gibt.
    Man muss nicht nach Indien, aber es ist dort auch schön und interessant.


    bike


    btw: das mit Lottoschein würde ich mir überlegen. Das Forum hier passt bestimmt auch darauf auf

  6. #16
    ge_org ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.09.2006
    Beiträge
    129
    Danke
    9
    Erhielt 12 Danke für 8 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Reisebericht:

    Flug nach Mumbai war angenehm, aussteigen war ein Schock, es stinkt furchtbar, es ist warm und feucht (100% Luftfeuchtigkeit), das Klima war eigentlich nur für meine Brillen ein Poblem (), warten am Gepäckband, Anzeigetafel zeigt nach ca. 10min anderen Flug an, nächstes Gepäckband, warten auf die Koffer, Inder belagern das Gepäckband und befummeln jeden Koffer- wir ziehen uns zurück, nach ca. einer halben Stunde sehen wir uns am anfänglichen Gepäckband um ob unsere Koffer dort kommen (tun sie natürlich nicht), nach einer Stunde Gepäck endlich da (denke mir, fäng ja gut an), Transport zum Hyatt mit richtigen Autos (Toyota), essen(24:00), duschen, schlafen, Transport (05:00) zum nationalen Flughafen, Kaffee, Flug nach Aurangabad, Transport mit Bus vom Lieferanten zum Hotel, kurzes Frühstück, Transport zum Lieferanten, Besprechung (ca. 12 Uhr), erster Auftritt vom Chef (da die Inder den ganzen Nachmittag besprechen wollen) : Let´s push, we have to work, we can talk tomorrow (so, oder so ähnlich), an der Linie sind die Dinge die vor drei Monaten fertig sein hätten sollen noch immer nicht fertig (Chef ist noch gefestigt), wir wollen bei der Montage zusehen bzw. überprüfen, nichts funktioniert (Chef macht den ersten zur Sau), plötzlich stehen nicht mehr 10 Inder da sondern 20 Inder, es geht wenig vorwärts, wir überprüfen einige Sachen und kommen auf ein paar Dinge drauf die nicht so sind wie sie sein sollten, ca. 18 Uhr kommt ein höherer Manager, mein Chef erklärt ihm mit seiner sehr charmanten Art ()was Sache ist, betretene Gesichter bei den Indern, wir fahren um ca. 19:00 ins Hotel, duschen, Abendessen (wunderbar), schlafen ..........

    Ich könnte noch so weiter schreiben, was mir aufgefallen ist, Inder brauchen Druck, wenn du ihn nicht selber machen kannst reichen ein paar Anrufe bei unserem Geschäftsführer und es geht etwas hurtiger voran.

    Wir waren mit unserem Hotel sehr zufrieden (Kollegen haben so ziemlich alles gegessen vor dem gewarnt wird, keine Probleme), aber am Mittwoch wurden wir vom Lieferanten in ein anderes Restaurant eingeladen (sah sehr gut aus, sogar besser als unseres), am Donnerstag bei mir und einem meiner Kollegen etwas heftigerer Besuch auf der Toilette, ich verzichte an diesem Tag auf essen und trinken, da wir ab 16:00 wieder auf Reisen sind ist es leichter wenn du nicht alle halben Stunden irgendwo Probleme mit der Verdauung bekommst.

    Flug von Mumbai nach Aurangabad ohne Probleme, wir hatten allderdings das Gepäck in Aurangabad von Mumbai national auf Mumbai international aufgegeben, wir dachten es wäre einfacher da wir dann das Gepäck nicht von Flughafen zu Flughafen schleppen müssen.

    Taxifahrt Mumbai Domestic nach Mumbai International war der Horror, wir hatten ein Taxi mit Kupplungsschaden (oder Getriebegestänge oder beides), es war jedenfalls so, dass der Taxifahrer geflucht hat als er seine Fuhre bekam (uns, weil wir nur von Domestic zu International wollten).

    Am Flughafen Mumbai waren wir um ca. 22:00, einchecken konnten wir erst um 23:00, da wir unser Gepäck noch nicht identifizieren konnten (weil es niemand vorbeibrachte), die zwei Schnarcher die wir um 22:05 auf unser Gepäck ansprachen sagten alle 5 min. das es in 5 min. da sein würde. Wir wollten dann ohne Gepäck einchecken, der Schnarcher wollte uns nicht über seine imaginäre Linie gehen lassen und dann wurde ich etwas lauter, eine Dame am Check-in wurde darauf aufmerksam, innerhalb fünf Minuten hatten wir Gepäck und Tickets (hätten wir Vollpfosten das eine Stunde früher durchgezogen hätten wir noch ein paas Biere kippen können!).

    Zoll: Anstehen ca. halbe Stunde, den komischen Zettel nicht in Rot ausfüllen sonst droht wieder anstellen in einer langen Reihe (ist meinem Chef passiert, wir haben es nicht mitbekommen und waren schon längst durch)

    Sicherheitskontrollen: oft und die Beamten sind überheblich bis zum geht nicht mehr

    Tip: Flugdaten, Tickets, Pass schnell griffbereit halten; wenn du in einer Schlange stehst kommt niemand vorbei auch wenn derjenige meint er verpasst seinen Flug!


    Boarding: es ist 23:45, Maschine ist noch nicht zum Boarding aufgerufen, gönne mir ein Bier, der Chef ein Red-Bull da er glaubt Unterzucker zu haben (hat jetzt aber auch die Seuche), Kollege Nudeln, den anderen Kollegen haben wir in der Sicherheitskontrolle verloren, um 24:00 kommen die zwei Schnarcher und wollen uns lautstark zum Boarding auffordern, das bekommen sie etwas lautstärker von 3 Seiten zurück, die Typen verziehen sich wieder

    Um 00:10 sitzen wir in der Maschine, nach uns kommen auch noch Personen..................

    Ich treffe in Wien in der Raucherzone einen Bayern (ca. 50 Jahre alt, aufgrund seiner Armbanduhr nehme ich an, dass er die gleiche Route geflogen ist), er meint er sei Tunnelbauer (zur Zeit Himalaya) und war jetzt 3 Monate dort, ich frage ihn was er von den Indern hält, O-Ton: Das dümmste Volk das ich kenne!

    Arbeitsklima: Wir haben ein sehr gutes Arbeitsklima, unser Chef sagt nur die Wahrheit (das aber lautstark, wenn Fehler nicht zum ersten mal gemacht werden), für unsere Abteilung ist das kein Problem da wir wissen woran wir sind, für Personen die die Wahrheit nicht hören wollen, kann dies schon manchmal zum Problem werden!

    Zusammenfassung: Die Indiendienstreise war eine gute Erfahrung, die klimatischen Bedingungen sind zur Zeit eigentlich recht angenehm (habe mal 10 Jahre in einer Firma mit ähnlichen Bedingungen gearbeitet), Inder im Straßenverkehr sind der blanke Wahnsinn (wo bei uns 2 Spuren sind machen die locker 5 draus), eigentlich kann ich nicht mehr zu Indien sagen da es eigentlich eine "Klubreise" war, die sich nur im Hotel und in der Firma abgespielt hat.

    Georg

  7. Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu ge_org für den nützlichen Beitrag:

    det (23.07.2011),eYe (22.07.2011),IBFS (22.07.2011),rostiger Nagel (24.07.2011)

Ähnliche Themen

  1. Schaltschrank für Indien
    Von jabba im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.12.2009, 20:37
  2. Störungseinsatz in Indien
    Von Exmexx im Forum Suche - Biete
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.03.2009, 20:42

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •