Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: mal etwas anderes als nur Siemens!

  1. #11
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von rostiger Nagel Beitrag anzeigen
    mach dir mal um unsere Maschinen keine sorgen,
    das schaffen wir auch ohne dich.
    Du kannst versichert sein, dass ich mir nie Sorgen mache.
    Denn ich weiß, dass das was ich mache, ich kann oder jemand kenne der es kann.


    bike

  2. #12
    Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    300
    Danke
    22
    Erhielt 54 Danke für 52 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Tigerente1974 Beitrag anzeigen
    Ich habe bisher mit Step5 (ein bißchen), Step7 V5.5, Fanuc VersaPro und B+R Automation Studio gearbeitet. Mit GROSSEM Abstand hat mir da B+R am besten gefallen. Einige Sprachen an Bord, Visu und Servoumrichter gehören ebenso zum Umfang von Automation Studio. Dazu eine große Palette an guter Hardware. Dazu noch ein guter Support mit persönlichem Ansprechpartner im TB, selbst wenn man nicht der große Kunde ist.
    Daumen Hoch für B+R !!!
    Wenn man hier mitliest und oft sieht mit welchen Problemen die Leute hier kämpfen, kann ich auch nur sagen, ich bin echt froh mit B&R arbeiten zu können. Probleme gibts natürlich auch hier, aber wenn man nicht immer die neuesten Funktionen und Hardware Komponenten verwenden muss hält sich das sehr in Grenzen.

    Daher auch von meiner Seite mal einen Daumen hoch!!

    bg
    bb

  3. #13
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    Auch das Theater der Sicherung von Variableninhalten vor Spannungsausfall halte ich bei den Beckhoffsteuerungen für völlig unbefriedigend. Darauf gibt es nur eine Antwort, bei Spannungsausfall darf gar keine Variable ihren Wert verlieren, dann muß man auch keine Kopfstände machen um so etwas zu erreichen.
    Oh je - ich dachte, das wäre kein Thema mehr?

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    PS: Eines ist klar, V11 ist eine Riesenschrott, rückschrittlich und nicht für den Produktiveinsatz geeignet, das brauchen wir also mit nichts vergleichen, es ist einfach nur wertloser Mist.
    das sehe ich anders. Aber zugegeben: die vorliegende Designstudie ist für den Produktiveinsatz bestenfalls für 1200er tauglich. Bei der 300er zu 90% untauglich (bei mir). und eigentlich möchte ich von KOP-FUP-AWL ja nichts mehr wissen. Sprich: für mich wird die 1200er auch erst wirklich interessant, wenn dafür SCL/ST da ist
    Geändert von Perfektionist (30.07.2011 um 22:53 Uhr)

  4. #14
    Registriert seit
    19.05.2008
    Beiträge
    648
    Danke
    117
    Erhielt 136 Danke für 105 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    Auch das Theater der Sicherung von Variableninhalten vor Spannungsausfall halte ich bei den Beckhoffsteuerungen für völlig unbefriedigend. Darauf gibt es nur eine Antwort, bei Spannungsausfall darf gar keine Variable ihren Wert verlieren, dann muß man auch keine Kopfstände machen um so etwas zu erreichen.
    Mit USV war das ja immer zu lösen, aber begeistern konnte ich mich dafür auch nicht.

    Jetzt, mit den CPU's mit 1s USV, ist das endlich pflegeleicht und fast so einfach wie bei normalen remanenten SPSen. Ein Aufruf der Funktion FB_S_UPS ist notwendig. Aber das sollte noch zu schaffen sein...

    TIA mit TwinCAT3 zu vergleichen, wäre aktuell ein Vergleich zwischen etwas, was zu haben ist und nicht funktioniert und etwas, was es noch nicht zu haben ist...

    Gruß
    Chräshe

  5. #15
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    das sehe ich anders. Aber zugegeben: die vorliegende Designstudie ist für den Produktiveinsatz bestenfalls für 1200er tauglich. Bei der 300er zu 90% untauglich (bei mir). und eigentlich möchte ich von KOP-FUP-AWL ja nichts mehr wissen. Sprich: für mich wird die 1200er auch erst wirklich interessant, wenn dafür SCL/ST da ist
    Ich möchte KOP/FUP für normale Logik nicht missen, AWL nutze ich, weil viele Dinge einfacher gehen oder erst damit zu machen sind, SCL wäre mir oft lieber, ist mir aber in der Handhabung (der Editor von vor 1964, du weißt schon...) bei Siemens für einfache Aufgaben des öfteren zu fummelig.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Ralle für den nützlichen Beitrag:

    Blockmove (31.07.2011)

  7. #16
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Chräshe Beitrag anzeigen
    Mit USV war das ja immer zu lösen, aber begeistern konnte ich mich dafür auch nicht.

    Jetzt, mit den CPU's mit 1s USV, ist das endlich pflegeleicht und fast so einfach wie bei normalen remanenten SPSen. Ein Aufruf der Funktion FB_S_UPS ist notwendig. Aber das sollte noch zu schaffen sein...

    Gruß
    Chräshe
    Gut, wenn sich da etwas getan hat.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  8. #17
    Registriert seit
    25.11.2010
    Ort
    OWL
    Beiträge
    750
    Danke
    27
    Erhielt 165 Danke für 143 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Chräshe Beitrag anzeigen
    Jetzt, mit den CPU's mit 1s USV, ist das endlich pflegeleicht und fast so einfach wie bei normalen remanenten SPSen.
    Ja, aber diese CPU`s sind ja noch die Ausnahme. Ich nehme mittlerweile die NOVRAM-Klemme EL6080. Die braucht bei Datenmengen bis 1kB unabhängig von der Zykluszeit 2 Zyklen zum Speichern, und es besteht nicht die Gefahr, dass bei SPS-Stop Nullen reingeschrieben werden wie bei dem Standard-NOVRAM.

Ähnliche Themen

  1. SIEMENS S7-1200 Starter Kit oder was anderes?
    Von thomas_sh im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23.10.2011, 14:05
  2. S7Yatzee, Mal was anderes
    Von bit_schubser im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 15:53
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.04.2009, 17:47
  4. Moeller EASY und anderes.
    Von Mr.Spok im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.01.2009, 11:14

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •