Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Thema: Insolvenz, was als AN beachten?

  1. #11
    Registriert seit
    06.10.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.580
    Danke
    63
    Erhielt 261 Danke für 221 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich habe bis jetzt 2x nach 7 Jahren gewechselt und mich jedesmal deutlich mehr entwickeln können, als es bei der alten Stelle möglich gewesen wäre. Von daher kann man das auch als Chance begreifen, zumal der Markt gerade händeringend nach Facharbeitern ruft...
    Meine Motivation läuft nackig mit einem Cocktail über eine Wiese.

  2. #12
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Boxy Beitrag anzeigen
    Danke für die vielen Antworten.

    Eigentlich hoffe ich ja irgendwie, das der Laden geschlossen wird.
    Mache mich eh auf die suche wieder etwas gescheites zu programmieren und so.
    es ist ok, seine arbeit nicht zu mögen - dagegen kann man was tun, sich z.b. dafür einsetzen, dass es besser wird oder eine andere stelle suchen.

    es ist in meinen augen aber nicht ok einem unternehmen zu wünschen, dass es scheitert. da hängen schließlich noch andere schicksale als nur deines dran.
    denk mal drüber nach! (oder wurdest du unter androhung von schlägen zur arbeit in diesem unternehmen gezwungen?)
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu vierlagig für den nützlichen Beitrag:

    skyvan (31.08.2011)

  4. #13
    Registriert seit
    08.10.2009
    Ort
    Südpfalz
    Beiträge
    273
    Danke
    43
    Erhielt 54 Danke für 47 Beiträge

    Standard

    SIT sucht immer ...

    http://www.sit-de.com/de/karriere.html

    Gruß Roland
    Nicht Mensch, nicht Tier: Programmierer halt ...

  5. #14
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.205
    Danke
    237
    Erhielt 817 Danke für 691 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Boxy Beitrag anzeigen
    Danke für die vielen Antworten.

    Eigentlich hoffe ich ja irgendwie, das der Laden geschlossen wird.
    Mache mich eh auf die suche wieder etwas gescheites zu programmieren und so.
    Hat es vielleicht an der Anschauung oder der Initiative gelegen?
    Wenn alle so denken wie du es hier schreibst, dann kann es eine Ursache gewesen sein, dass es den Bach runter ging.


    bike

  6. #15
    Boxy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.04.2005
    Ort
    Black Forest
    Beiträge
    1.343
    Danke
    28
    Erhielt 131 Danke für 118 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Hat es vielleicht an der Anschauung oder der Initiative gelegen?
    Wenn alle so denken wie du es hier schreibst, dann kann es eine Ursache gewesen sein, dass es den Bach runter ging.


    bike
    Ne ne, so ist das nicht! Ich bin z.B. über 22 Jahre im Maschinenbau als Entwickler und auch bei Inbetriebnahmen Welt weit tätig gewesen!
    Da fehlt es nicht an der Initiative ...
    Dieser Gedanke wird von der Überwiegenden Mehrheit der Belegschaft getragen.
    Man zeigt Initiative, aber man wurde hintenrum gestoppt und mache zwei Schritte zurück!
    Über die reale Lage der Firma wurde man nie informiert, eher das Gegenteil!
    Es geht der Firma gut, wir haben nur ein kleines Problem schenll genug zu zahlen. Das sie aber nut temporär. Aber wir bekommen nächste Woche Geld von der Bank, machen Sie Überstunden (natürlich wurden diese nie ausbezahlt) ... Laut IV soll auch wegen Insolvenzverschleppung und so untersucht werden ...

    Mir wurde als ich Anfang des Jahres dort hin gewechselt bin, im Prinzip der Himmel versprochen. So ging es anderen auch! Natürlich wurde man dann immer nur angelogen und mit versprechen hingehalten.
    Ich sollte da ne Software für ne neue EDM Maschine entwicklen und so.
    Gerade wegen meinen Erfahrung mit Simatic und der 840D.
    Das war aber nie angedacht, stellte sich nun im Prinzip herraus.
    Also warum tut man so etwas?

    Einzigst was sich nun ändert ist, das der Eigner nicht mehr da ist.
    Andere Gesellschafter sind nun noch weiterhin da, somit wird sich wohl an der Führungsart und dem Verhalten nichts ändern.
    Wieso, wir haben doch so ein gutes Betriebsklima! Tja wenn man die Augen vor der Wahrheit verschliesst, ist das so!
    Das es den Bach runter ging, war ein Fehlmanagemt und Überheblichkeit der GF! Man stelle sich einmal vor, man hat kein Geld um Löhne zu bezahlen und so, aber der Eigner muss natürlich First Class oder mit Learjet fliegen. Das bei einem Unternehmen mit ca. 50 Mann ...

  7. #16
    Registriert seit
    01.08.2006
    Ort
    Nordsaarland
    Beiträge
    1.207
    Danke
    94
    Erhielt 122 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Boxy Beitrag anzeigen
    Ne ne, so ist das nicht! Ich bin z.B. über 22 Jahre im Maschinenbau als Entwickler und auch bei Inbetriebnahmen Welt weit tätig gewesen!
    Da fehlt es nicht an der Initiative ...
    Dieser Gedanke wird von der Überwiegenden Mehrheit der Belegschaft getragen.
    Man zeigt Initiative, aber man wurde hintenrum gestoppt und mache zwei Schritte zurück!
    Über die reale Lage der Firma wurde man nie informiert, eher das Gegenteil!
    Es geht der Firma gut, wir haben nur ein kleines Problem schenll genug zu zahlen. Das sie aber nut temporär. Aber wir bekommen nächste Woche Geld von der Bank, machen Sie Überstunden (natürlich wurden diese nie ausbezahlt) ... Laut IV soll auch wegen Insolvenzverschleppung und so untersucht werden ...

    Mir wurde als ich Anfang des Jahres dort hin gewechselt bin, im Prinzip der Himmel versprochen. So ging es anderen auch! Natürlich wurde man dann immer nur angelogen und mit versprechen hingehalten.
    Ich sollte da ne Software für ne neue EDM Maschine entwicklen und so.
    Gerade wegen meinen Erfahrung mit Simatic und der 840D.
    Das war aber nie angedacht, stellte sich nun im Prinzip herraus.
    Also warum tut man so etwas?

    Einzigst was sich nun ändert ist, das der Eigner nicht mehr da ist.
    Andere Gesellschafter sind nun noch weiterhin da, somit wird sich wohl an der Führungsart und dem Verhalten nichts ändern.
    Wieso, wir haben doch so ein gutes Betriebsklima! Tja wenn man die Augen vor der Wahrheit verschliesst, ist das so!
    Das es den Bach runter ging, war ein Fehlmanagemt und Überheblichkeit der GF! Man stelle sich einmal vor, man hat kein Geld um Löhne zu bezahlen und so, aber der Eigner muss natürlich First Class oder mit Learjet fliegen. Das bei einem Unternehmen mit ca. 50 Mann ...
    Hat wohl irgentwie als Modeerschienung der beliebtheit gewonnen.
    Ähnliches prob letzten Jahres gehabt. Es laufen gegen den Geschäftsführer bzw, gegen den, der sich die ganzen Geschäfte an sich gerisseh hat auch schon ein paar Strafanzeigen. Insolvenzverschleppung wurde auch mehrfach ihm als Folge seines handelns angetragen, kam aber immer nur... wir haben noch so viele Außenstände. InsGes besagt nur, was ihm hoffentlich jetzt richtig noch ein Zimmer bei den Aschficker einbringt, das auch schon wenn Zahlungsstockung droht, eine Insolvenz angezeigt werden muss.
    Spätestens aber, wenn der Zeitraum der Beserung sich nit benennen läßt.
    Werde das WE, da es kein wirklich saubere Abwicklung war, sogar Daten zusammentragen, um ersteinmal dem Kerl, der seinem 85Jährigen Vater, dem eigentlichen Geschäftsführer, nie korrekte Rechenschaft abgelegt hatte. "Die Firma ist Kerngesund"
    Also lieber was neues suchen, und evtl. sogar Krank feiern. Das Geld ist in dem Moment sogar von der Krankenkasse beziehbar.
    Kundenkontakte, Großhändlerkontakte sichten sicherstellen. Vielleicht reicht es an potentiellen Aufträgen für sogar gerade mit dem Kundenstamm zu "Flüchten".
    Wer selber nicht spart, aber von seinen Mitarbeiter erwartet, den Gürtel enger zu schnallen, und dann warschienlich sich "Prämien" in höheren Werten einsteckt, das Unternehmen hat meist eh verloren. Der ein oder andere Kunde wird schon bei der Hartnäckigkeit von Zwischenrechnungen Lunte gewittert haben, der andere aber an evtl.Materialstockung (soweit ihr Materialeinsatz habt/hattet..)
    Ach ja zum InsGeld vom großen A, dein Antrag muss vom Insolvenzverwalter abgesegnet werden. D.H. du stellst den Antrag, aber der Insolvenzverwalter erstellt dazu die Lohnzettel, bzw bestätigt die Forderungen beim A.
    Also rechne mal unter umständen mit einem weiteren Monat Wartezeit. Da unter anderem die auch noch ein Az vom Insolvenzgericht haben wollen.Weitere Möglichkeit wäre dann noch die Insolvenzgeldforderungen an die Bank abzutreten. Also will dich nicht jetzt ganz runter machen, aber stell dich mal auf vieel Papierkrieg ein. Evtl. jenachdem wie der Insolvenztechniker und Verwalter drauf ist, auf einen Kleinkieg mit Anwaltunterstützung.
    Was nicht passt wird Passend gemacht.
    Mehr Powerrrrrr!! *Houwhouwhouw*
    Und Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

  8. #17
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.494
    Danke
    502
    Erhielt 1.145 Danke für 738 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von nade Beitrag anzeigen
    ......Ach ja zum InsGeld vom großen A, dein Antrag muss vom Insolvenzverwalter abgesegnet werden. D.H. du stellst den Antrag, aber der Insolvenzverwalter erstellt dazu die Lohnzettel, bzw bestätigt die Forderungen beim A.
    Also rechne mal unter umständen mit einem weiteren Monat Wartezeit. Da unter anderem die auch noch ein Az vom Insolvenzgericht haben wollen.Weitere Möglichkeit wäre dann noch die Insolvenzgeldforderungen an die Bank abzutreten. Also will dich nicht jetzt ganz runter machen, aber stell dich mal auf vieel Papierkrieg ein. Evtl. jenachdem wie der Insolvenztechniker und Verwalter drauf ist, auf einen Kleinkieg mit Anwaltunterstützung.
    Das kann wohl so laufen muss es aber nicht. Bei der Insolvenz die ich mitgemacht habe hat sich der Insolvenzverwalter um alles gekümmert und die Mitarbeiten mussten ab und zu einen Antrag unterschreiben. Das Insolvenzgeld erstmal wurde von einer Bank bezahlt,
    an die die Forderungen abgetreten wurde.
    Wie gesagt : das hat alles reibungslos funktioniert.
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

  9. #18
    Boxy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.04.2005
    Ort
    Black Forest
    Beiträge
    1.343
    Danke
    28
    Erhielt 131 Danke für 118 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Lipperlandstern Beitrag anzeigen
    Das kann wohl so laufen muss es aber nicht. Bei der Insolvenz die ich mitgemacht habe hat sich der Insolvenzverwalter um alles gekümmert und die Mitarbeiten mussten ab und zu einen Antrag unterschreiben. Das Insolvenzgeld erstmal wurde von einer Bank bezahlt,
    an die die Forderungen abgetreten wurde.
    Wie gesagt : das hat alles reibungslos funktioniert.
    Also bei uns wird es nun auch über solch eine Abtretung and die HYpo Bank gemacht. Somit bekommen wir nun einmal am Ende des Monats Geld.
    Weis eigentlich einer, ob die Firma wenn diese weitergeführt wird (oder Insolvenz eröffnet wird) dieses Geld wieder zurückbezahlen muss?


    Na ja, nun ist erst einmal der erste Frust verflogen.
    Man hat auch über einiges nchdenken können.

    Daher war das mit dem "Laden schliessen" halt erst mal der Frust uber die Lügen usw was da in den letzten 8 Monaten gegangen ist.
    Allerdings denke viel MA's so und hoffen dann des es wieder von vorne anfängt!


    Für mich selbst steht fest, das ich so oder so wieder zurück in den eigentlichen Maschinenbau oder Automatisierung möchte.
    Für ein paar MA hoffe ich, das es für sie irgendwie weiter geht.
    Allerdings benötigt man hier ne echte Führungsfigur. Nicht das was jetzt an GF noch da ist.
    Geändert von Boxy (25.08.2011 um 08:16 Uhr)

  10. #19
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.205
    Danke
    237
    Erhielt 817 Danke für 691 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Boxy Beitrag anzeigen
    Allerdings benötigt man hier ne echte Führungsfigur. Nicht das was jetzt an GF noch da ist.
    Das mag sein oder stimmen, doch immer auf andere warten ist nach meiner Meinung nicht der richtige Weg.

    Kannst du es? Willst du es? Macht es nach deiner Meinung Sinn?


    bike

  11. #20
    Boxy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.04.2005
    Ort
    Black Forest
    Beiträge
    1.343
    Danke
    28
    Erhielt 131 Danke für 118 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Das mag sein oder stimmen, doch immer auf andere warten ist nach meiner Meinung nicht der richtige Weg.

    Kannst du es? Willst du es? Macht es nach deiner Meinung Sinn?


    bike
    Ich kann es nicht, da ich Techniker bin und kein Verwaltungsmensch
    Wobei ich bei meinem vorherigen AG, Projekte geleitet habe welche z.B. das Volumen hatten was hier der Jahresumsatz darstellt!

    In unseren Augen, benötigt man nun einen GF als Verwalter, welcher der Fels in der Brandung im Prinzip darstellt und auch auf die MA zugeht. Wir sprechen hier über ein Unternehmen mit wohl nur noch um die 40 MA.
    Also auch einer welcher nun die Übersicht hat und Priorisiert was wann gemacht wird. Auch muss dieser endlich einmal mit den MA's Kommunizieren und Ordnung rein bringen.
    Der GF hat bisher im Prinzip nichts zu sagen gehabt und hat nur gemacht was der "Eigner" gesagt hat. Jetzt muss er auch davon weg von dem nur Sprachrohr zu sein und z.B. sagen "Sie können Urlaub haben, aber das muss erst fertig sein, damit andere dann weitermachen können".

    Es macht schon Sinn Ordnung und Struktur in einem Unternehmen zu haben! Was dabei rausgekommen ist, wenn es im Prinzip so bleibt wie es war, hat sich ja gezeigt!

Ähnliche Themen

  1. Insolvenz Lehman Brothers
    Von eYe im Forum Stammtisch
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.03.2011, 11:50
  2. drohende insolvenz, was nun?
    Von StSch im Forum Suche - Biete
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.12.2009, 11:46
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.12.2007, 18:40
  4. Insolvenz
    Von Wilhelm im Forum Stammtisch
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 05.11.2005, 12:31

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •