Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 40

Thema: Lärm bei der Inbetriebnahme

  1. #11
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Böse


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    Zitat Zitat von Hand
    Bist du hier der Forentroll?
    Nicht wirklich...

    Aber meinst Du, das Du wirklich als Inbetriebsetzer oder Projektleiter belastbar bist

    Gruß

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren Foxtrott Uniform Charly Kilo  

  2. #12
    Hand ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.01.2007
    Beiträge
    35
    Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Question_mark Beitrag anzeigen
    Hallo,



    Nicht wirklich...

    Aber meinst Du, das Du wirklich als Inbetriebsetzer oder Projektleiter belastbar bist

    Gruß

    Question_mark
    Ich mach des Geschäft seit über 15 Jahren, aber sowas ist mir noch nicht untergekommen .
    Normaler Produktionslärm ist ja ok, aber dort versteht man sich nicht mal ohne Gehörschutz.
    Normal werden für sowas Produktionspausen eingeplant, was bringen 2 Programmierer und 3 Elektriker die sich nur übern Notizblock unterhalten können.
    Sicher kann man so arbeiten, mach braucht dann halt 5x so lang.

  3. #13
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Hand Beitrag anzeigen
    Ich mach des Geschäft seit über 15 Jahren, aber sowas ist mir noch nicht untergekommen .
    Irgend jemand hat den Auftrag angenommen.
    Also soll der oder die sich darum kümmern, dass die IBN schnell, gut und sicher erfolgen kann. Ohne Gehörschaden.

    Ich kenne das Problem, dass du nicht hörst wenn deine Maschine durch ein Cover fährt, weil es zu laut ist.#
    Du merkst es erst dann, wenn die Blechfetzen dein Gesichtsfeld erreichen.
    Doch welche Alternative gibt es?


    bike


    btw: also noch höre ich zu gut, daher ist eine Micky Maus mein Hauptarbeitsgerät, noch vor dem Rechner.

  4. #14
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Zitat Zitat von Hand
    Sicher kann man so arbeiten, mach braucht dann halt 5x so lang.
    Ist auch nicht das wirkliche Problem. Wenn ich ein Angebot abgebe, dann sehe ich mir doch vorher die Anlage und das Umfeld an und dementsprechend muss ich diese Umstände in meinem Angebot berücksichtigen.

    Ich hasse Frühstücksingenieure ...

    Gruß

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren Na watt denn un ?  

  5. #15
    Hand ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.01.2007
    Beiträge
    35
    Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Question_mark Beitrag anzeigen
    Hallo,



    Ist auch nicht das wirkliche Problem. Wenn ich ein Angebot abgebe, dann sehe ich mir doch vorher die Anlage und das Umfeld an und dementsprechend muss ich diese Umstände in meinem Angebot berücksichtigen.

    Ich hasse Frühstücksingenieure ...

    Gruß

    Question_mark
    Leider hab ich das Angebot nicht gemacht.
    Ich wollte hier auch keine Grundsatzdisku ausloesen, und deine abwertenden Bemerkungen kannst du dir auch sonstwo hinschieben.

    gn8

  6. #16
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.218
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    Es gibt sicher Arbeitsumgebungen, die an die Grenze des Machbaren gehen. Ich war früher in Ziegeleien tätig, meist erträglich, manchmal, im Winter, bei abgeschalteten Anlagen saukalt, im Sommer heiß usw. Der Auftraggeber versucht natürlich, möglichst wenig Stillstand zu haben, koste ja alles Geld. Ich würde in deinem Fall auch versuchen, nachts zu arbeiten, falls die Presse nicht rund um die Uhr läuft.

    @qm
    Kann es sein, dass du noch nie 5m neben eine riesigen Presse gestanden hast? Das geht bis in die Knochen und haut dir alle paar Sekunden das Hirn gegen die Hartschale. Das hat nichts mit Weichei zu tun, ich finde das ganz schön gefährlich, oft sind ja noch sicherheitstechnische Einrichtung an der zu errichtenden Maschine deaktiviert, da fährt man bei der IBN fix einen seiner Monteure über den Haufen. Deine Sprüche find ich da grad eher unangemessen.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  7. Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu Ralle für den nützlichen Beitrag:

    Aventinus (27.10.2011),Geminon (28.10.2011),malibu (28.10.2011),MariusW (27.10.2011),Perfektionist (27.10.2011)

  8. #17
    Registriert seit
    16.05.2007
    Ort
    im Stahlwerk...
    Beiträge
    1.178
    Danke
    120
    Erhielt 429 Danke für 236 Beiträge

    Standard

    Ich kenne zwar die örtlichen Gegebenheiten des problematischen Pressenwerkes nicht - aber gibt es heutzutage nicht immer irgendwo in der Nähe der Schallquelle einen Raum, in dem man sich mit ner langen Netzwerkstrippe verziehen kann?
    Ich arbeite mittlerweile seit 20 Jahren in einem Stahlwerk, da gibts natürlich Leitstände, Schalthäuser usw.
    Wer mal die Gelegenheit bekommt, einen 100MW Lichtbogenofen in Aktion zu sehen (und hören!), der sollte es tun! Da vibrieren noch in 40m Entfernung die Schuhsohlen vom Schalldruck... Bisher sind allen (wirklich allen) externen Leuten die Kinnladen heruntergefallen.


    ps: @helmut, meine Ohren sind auch nicht mehr die Besten - wieso eigentlich....?
    So long
    Approx
    Geändert von Approx (27.10.2011 um 07:16 Uhr)
    Nihil est in cpu, quod non fuerit in intellectu" - Nichts ist in der CPU, was nicht (zuvor) im Verstand war.

  9. #18
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    zu laut gibt es hier leider nicht; Sondern das falsche Schutzmittel. (Mickymouse hilft hier sehr)

    Auch gibt es diese mit Kommunikationsmitteln. Am besten sind hier die Geräte für Hubschruaberpiloten und jene für die "Dräger" der Feuerwehr.


    Hoffe ist dir hilfreich,

    grüße
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

  10. #19
    Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    1.066
    Danke
    51
    Erhielt 140 Danke für 136 Beiträge

    Standard

    Also Lärm auf einer IBN ist wirklich eher die Regel. Wenn man sich wirlich einmal Konzentrieren muss.. Laptop abstecken und sich ein ruhiges Plätzchen suchen.
    Die IBN selbst ist sehr schwer, vor allem wenn dein Kollege kaum Erfahrung hat. Und gerade wenn man z.B. Motoren testet, ist es halt schon besser wenn man hören kann welcher Antrieb da losfahren will. Geht etwas mechanisch kaputt weil du nichts hören kannst.. ist nicht deine Schuld?

    Das gehört leider mit zum Job.. Ponyhof und so..

  11. #20
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen

    @qm
    Kann es sein, dass du noch nie 5m neben eine riesigen Presse gestanden hast? Das geht bis in die Knochen und haut dir alle paar Sekunden das Hirn gegen die Hartschale. Das hat nichts mit Weichei zu tun, ich finde das ganz schön gefährlich, oft sind ja noch sicherheitstechnische Einrichtung an der zu errichtenden Maschine deaktiviert, da fährt man bei der IBN fix einen seiner Monteure über den Haufen. Deine Sprüche find ich da grad eher unangemessen.
    Was haut gegen was?

    Ich habe in einer Gesenkschmiede einen Schmiedehammer mit ca 1200 to neben einer bestehenden Anlage in Betriebgenommen.
    Ja, laut kann weh tun.

    Doch dort ist es meist so: 7/24


    bike

Ähnliche Themen

  1. Inbetriebnahme
    Von Mordor_FRI im Forum Stammtisch
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 23.01.2013, 18:36
  2. S7/Inbetriebnahme Unterstützung
    Von jabba im Forum Suche - Biete
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.04.2011, 19:36
  3. Inbetriebnahme SEW Antriebsregler
    Von Umrichter im Forum SEW-EURODRIVE
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.08.2010, 18:07
  4. Hilfe zur Inbetriebnahme mit PG 635
    Von Burkhard Eins im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.03.2006, 19:21
  5. Inbetriebnahme
    Von MRT im Forum Stammtisch
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.09.2005, 16:30

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •