Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Völlig losgelöst – von der Erde

  1. #1
    Registriert seit
    07.09.2011
    Beiträge
    101
    Danke
    17
    Erhielt 16 Danke für 12 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    wer war nicht schon froh, dass seine Maschine zwar fast allen kann, aber nicht fliegen musste?

    Unser Vertrieb ist gelegentlich leichtsinnig bei seinen Versprechungen, aber um das fliegen bin ich bisher noch herum gekommen. OK – zum abheben haben die Jungs mich auch schon gebracht, aber das hatte andere Gründe...

    Was haltet Ihr von der Anwendung?

    @Tommi oder Safety
    Welche Maßnahmen wären für einen Not-Stopp der Propeller notwendig, um zu verhindern, dass der Pilot von seiner Krawatte erwürgt wird?

    @All
    Was hattet Ihr schon für Projekte, bei denen Ihr abheben konntet?

    Der Wutbürger
    Zitieren Zitieren Völlig losgelöst – von der Erde  

  2. #2
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.741
    Danke
    143
    Erhielt 1.687 Danke für 1.226 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Wutbürger Beitrag anzeigen
    Welche Maßnahmen wären für einen Not-Stopp der Propeller notwendig, um zu verhindern, dass der Pilot von seiner Krawatte erwürgt wird?
    Ich würde ja sagen, bei einer Maschine die inhärent unsicher/tödlich ist erübrigt sich das mit der Sicherheitskategorie

  3. #3
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.472
    Danke
    498
    Erhielt 1.143 Danke für 736 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Wutbürger Beitrag anzeigen
    Welche Maßnahmen wären für einen Not-Stopp der Propeller notwendig, um zu verhindern, dass der Pilot von seiner Krawatte erwürgt wird?



    Tja.... bei einem NotStopp in der Luft wäre es vielleicht besser wenn der Pilot vorher schon Ohnmächtig wird .... Allerdings seh ich sonst keine Gefährdung. Die Propeller sind aus Weichplastik und der Pilot hat wärend des Fluges gar keine Hand frei um in die Propeller zu greifen
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

  4. #4
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.794
    Danke
    94
    Erhielt 727 Danke für 457 Beiträge

    Standard

    Hallo.

    1. Ein Flugmaschine fällt nicht unter die Maschinerichtlinie 2006/42/EG
    2. Wenn schon dann Not-Halt nach DIN EN 13850

  5. #5
    Registriert seit
    16.09.2009
    Beiträge
    62
    Danke
    4
    Erhielt 25 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    @Thomas_v2.1: Deswegen gibt es für Autos ja auch keine Kategorie ...

    Jedenfalls sind die Gebrüder Wright vor 108 Jahren bei ihrem Erstflug weiter gekommen (wenn auch kürzer in der Luft).
    Mir drägt sich die Frage nach dem praktischen Nährwert auf, aber das war damals wohl auch so ...

  6. #6
    Avatar von Wutbürger
    Wutbürger ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.09.2011
    Beiträge
    101
    Danke
    17
    Erhielt 16 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    Hallo Safety,

    war ja klar, dass spätestens dir auffällt, dass dieses Verkehrsmittel nicht unter die Maschinenrichtlinie fällt.
    Sonst würde ja kein Auto und schon gar kein Zug oder Flugzeug eine Zulassung erhalten...

    Wie sieht das aus, wenn ich die nächste Presse mit einem Propeller an jeder Ecke ausrüste, das ganze als noch nicht funktionierende Flugmaschine im Test-Stadium deklariere, mit der man zufällig auch noch Karosserieteile Stanzen kann – komm ich dann um die Maschinenrichtlinie herum?
    Einen oder zwei Not-Abschalter würde ich natürlich trotzdem spendieren...

    Spaß beiseite – da ja inzwischen alle auf die neue Maschinenrichtlinie umgestellt haben, durch die Umstellung neu sensibilisiert sind und sich daher bestens auskennen, brauchen wir das Thema ja nicht jeden Tag wieder frisch durchzukauen.

    @All
    Was hattet Ihr schon für skurrile Projekte?
    Was gab es für Pannen, über die Ihr inzwischen lachen könnt?
    Für welche FUPA's wolltet Ihr Euren Vertrieb in die Wüste schicken?

    Bei uns gab es mal ein Star-Vertriebsmann, der hat immer die Kommastellen bei technischen Angaben verrückt! Je nachdem, ob positiv oder negativ – immer so wie es für den Kunden am günstigsten ist. Im Nachhinein wurde das „falsch verstanden“ oder die „Sekretärin“ hat den Fehler gemacht. Der „Trick“ hat überraschend lange funktioniert...

    Der Wutbürger

  7. #7
    Registriert seit
    06.10.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.572
    Danke
    63
    Erhielt 259 Danke für 219 Beiträge

    Standard

    In der "Mofa-Zeit" hat ein Freund mal ein Skateboard mit Motor gebaut. Weil das noch deutlich vor dem Handy-Zeitalter war, gibt es leider kein Videomaterial.
    Hier ein paar Eckdaten:
    - Aufbau: Skateboard in der Mitte getrennt, um einem Schubkarrenrad für den Vortrieb Platz zu machen. Dort befand sich auch der Motor.
    - Motor: Herkunft unbekannt, fuhr mit Benzin
    - Tank: 1 große Keksdose vom Aldi
    - Bremsweg: Es gab keine Bremse. Über einen Fahrradbremshebel konnte man Gas geben. Mit Loslassen setzte eine heftige Motorbremse ein... das musste man schon üben. Das war wohl auch einer der Gründe für den fehlenden TÜV-Segen.
    - Endgeschwindigkeit: Mit genug Mut waren 60 Sachen drin

    Trotz Ausrüstung mit Fahrradlampen hielt sich der Humor der Polizeibeamten in Grenzen, als wir damit mal abends auf der Bundesstraße aufgefallen sind. Die beiden Herren waren aber gnädig und haben keine Anzeige geschrieben. Allerdings mussten wir versprechen, damit NIE WIEDER auf öffentlichen Straßen zu fahren. Noch bevor das Gefährt zur Serienreife kam, wurde das Projekt wieder eingestampft...
    Meine Motivation läuft nackig mit einem Cocktail über eine Wiese.

  8. #8
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.794
    Danke
    94
    Erhielt 727 Danke für 457 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Wutbürger,
    Du hast meinen Nickname in dein Thema geschrieben und eine Antwort von mir gewollt. Die hast Du bekommen, war ironisch gemeint kann man aber, so glaube ich auch erkennen.
    Spaß beiseite – da ja inzwischen alle auf die neue Maschinenrichtlinie umgestellt haben, durch die Umstellung neu sensibilisiert sind und sich daher bestens auskennen, brauchen wir das Thema ja nicht jeden Tag wieder frisch durchzukauen
    Sorry hier muss ich Dir vehement wiedersprechen, die sogenannte neue MRL hat keinen so großen Unterschied zur „alten“ und es gibt immer noch sehr viele die sich kaum mit dem Thema beschäftigen, obwohl sie Maschinen bauen.
    So damit genug von meiner Seite, ich hätte nicht Antworten sollen, dachte mir schon auf was es raus läuft.

  9. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Safety für den nützlichen Beitrag:

    190B (06.11.2011),Tommi (08.11.2011)

Ähnliche Themen

  1. Verlegung Flex-JZ (YSLY-JZ) in der Erde?
    Von Toddy80 im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.09.2010, 09:37
  2. 0VDC an Erde legen
    Von Marco im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.05.2010, 13:39
  3. Schaltnetzteilausgang hat 210V AC gegen Erde
    Von da_vadda im Forum Elektronik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.03.2008, 17:36
  4. 24V DC über 2kOhm Widerstand gegen Erde schalten
    Von Anonymous im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.12.2005, 21:00

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •