Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Rechenaufgabe aus der Berufsschule

  1. #1
    Registriert seit
    07.09.2011
    Beiträge
    100
    Danke
    9
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi!
    Ich hab da mal ne Rechenaufgabe aus der Berufsschule zu einer Güllepumpe! Folgende Daten sind gegeben:

    Motor:
    Pab=11kW; U=230/400V/50Hz; Leistungsfaktor=0,78; Wirkungsgrad=0,86

    Höhe vom Boden des Silos bis zum Tankwagen: 8m
    Dichte der Gülle: 1,8 kg/dm²

    Wirkungsgrad Pumpe 50%

    Sämtliche Aufgaben zum motor (berechnung Scheinleistung, Blindleistung usw.) sind mir klar! Aber ich soll auch aus diesen Angaben die Fördermenge (in l/s) berechnen! Da steh ich mal komplett auf dem Schlauch und weiß nicht weiter.
    Ideen wie das Funtionieren soll?
    Zitieren Zitieren Rechenaufgabe aus der Berufsschule  

  2. #2
    Registriert seit
    08.12.2011
    Beiträge
    67
    Danke
    0
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Fördermenge=(Nutzleistung der Pumpe)/(Förderdruck)

    Förderdruck=Dichte*g*Förderhöhe
    g=9,81 m/s^2
    Nutzleistung der Pumpe=50% der reingesteckten el. Wirkleistung vom Motor

    Ergebnis ist in m^3/s, muss noch in l/s umgerechnet werden.
    Geändert von Drucky89 (30.12.2011 um 20:04 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Wehringen
    Beiträge
    1.471
    Danke
    248
    Erhielt 190 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    soweit gehe ich mit dir mit, aber was mich stutzig macht ist die Ansaughöhe.


    Es muss doch eine Rolle spielen, ob die Pumpe über einen Zulauf verfügt oder die Suppe ordentlich hochsaugen muss, oder?


    MfG

  4. #4
    Registriert seit
    15.04.2011
    Beiträge
    1.122
    Danke
    229
    Erhielt 208 Danke für 176 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Sockenralf Beitrag anzeigen
    Hallo,

    soweit gehe ich mit dir mit, aber was mich stutzig macht ist die Ansaughöhe.


    Es muss doch eine Rolle spielen, ob die Pumpe über einen Zulauf verfügt oder die Suppe ordentlich hochsaugen muss, oder?


    MfG
    Hallo Sockenralf,

    ich stimme Dir zu, vermute aber, es geht rein um den "normalen" Lösungsweg (Berufsschulaufgabe). Ich glaube nicht, daß man dort so stark ins Detail geht.
    Gruß
    190B

  5. #5
    Registriert seit
    08.12.2011
    Beiträge
    67
    Danke
    0
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Sockenralf Beitrag anzeigen
    Es muss doch eine Rolle spielen, ob die Pumpe über einen Zulauf verfügt oder die Suppe ordentlich hochsaugen muss, oder?


    MfG
    Der Förderdruck (Gegendruck) entsteht doch durch die Förderhöhe (8m in der Aufgabe). Es wird davon ausgegangen, dass die Pumpe (Tauchpumpe) auf dem Boden des Silos steht ond die Gülle 8m nach oben fördert. So ist das bei Abwasseranlagen üblich.
    Geändert von Drucky89 (30.12.2011 um 22:49 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Simatic Rechenaufgabe
    Von datasys im Forum Simatic
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 26.10.2010, 15:38
  2. Rechenaufgabe
    Von Full Flavor im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.11.2008, 20:25
  3. is wieder berufsschule
    Von vierlagig im Forum Stammtisch
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.11.2008, 13:08
  4. Kleine Rechenaufgabe
    Von Flo im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.08.2007, 21:46

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •