Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Neues Auto in einer anderen Stadt anmelden, als Wohnsitz

  1. #1
    Registriert seit
    05.11.2004
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.138
    Danke
    224
    Erhielt 127 Danke für 85 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo.

    In den letzten 3 Jahren habe ich 2 Mal den Arbeitgeber gewechselt. Nun bin ich erstmal bei einem angekommen, der sehr viel Spass und Freunde am Beruf verspricht.

    Da ich aber noch keine Wohnung in der Gegend meines neuen Arbeitsgebers habe und immer noch in der Stadt des alten gemeldet bin, komme ich zu einem Problem.

    Mein Auto hat sich verabrschiedet, bzw. steht kurz davor. Ich geb ihm noch 1000km .
    Daher bin ich auf der Suche nach einem neuen und hab auch schon einen in Aussicht. Das Problem dabei ist aber, das mein alter Wohnsitz 500km entfernt ist und
    ich dort eigentlich nie wieder hin muss und will.
    Einen neuen kann ich noch nicht anmelden, da ich auf der Suche bin und aktuell in einer Pension wohne. Bis das alles soweit fertig ist, vergehen sicher noch 2 Monate.
    (Wer fragt: Meine Möbel stehen in einer Lagerhalle bei einem Umzugsservice ).

    Solange wird mein aktuelles Auto nicht mehr durchhalten und das Angebot von dem anderen Fahrzeug dann sicher von jemand anderes in Anspruch genommen worden sein.

    Jetzt mal so meine Frage: Weiß einer, ob ich das Auto in der Stadt anmelden lassen kann, wo ich ggf. in 2-3 Monaten eine Wohnung haben werde und mich daher auch
    ummelden werde, oder funktioniert das überhaupt nicht? Muss ich es in der alten Stadt anmelden lassen und dann 3 Monate später dann ummelden?

    Danke!
    Kommt Zeit.... Kommt Rat.... In der Tat.
    Gartenlampe mit Windenergie anstelle von Solar? Bei Interesse -> PN
    Zitieren Zitieren Neues Auto in einer anderen Stadt anmelden, als Wohnsitz  

  2. #2
    Registriert seit
    17.03.2011
    Ort
    im Wald
    Beiträge
    284
    Danke
    11
    Erhielt 36 Danke für 35 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    mal ne andere Frage, du bist in einer Stadt gemeldet, in der du nicht wohnst. Wer nimmt deine Post an ??? Z.B. deine Strafzettel für falsches Parken.


    Gruß, Voxe

  3. #3
    Krumnix ist gerade online Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.11.2004
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.138
    Danke
    224
    Erhielt 127 Danke für 85 Beiträge

    Standard

    Nachsendeauftrag an mein Postfach in meiner Geburtsstadt, das von den Eltern geleert wird!
    Kommt Zeit.... Kommt Rat.... In der Tat.
    Gartenlampe mit Windenergie anstelle von Solar? Bei Interesse -> PN

  4. #4
    Registriert seit
    01.02.2011
    Ort
    HD
    Beiträge
    14
    Danke
    3
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Ein Problem ist auf jeden Fall, dass du keine Adresse in der neuen Statdt hast, zu der das Finanzamt den Steuerbescheid schicken kann. Wenn allerdings die Pension dein derzeitiger Wohnort ist, dann melde dich doch mit dieser Adresse als Wohnsitz an. Dann passt schon mal das Nummernschild (soll irgenwann in naher Zukunft sogar mitgenommen werden können). Dann musst du später nur noch einmal mit der richtigen Adresse ummelden. Wird wahrscheinlich günstigster sein als zur alten Adresse zu fahren.

  5. #5
    Registriert seit
    17.03.2011
    Ort
    im Wald
    Beiträge
    284
    Danke
    11
    Erhielt 36 Danke für 35 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    was ich dir mit meiner Frage eigentlich vor Augen führen wollte. Du lebst in einer Stadt A, bist gemeldet in einer Stadt B (nun vermute ich, es ist nicht deine Geburtsstadt) und lässt deine Post in Stadt C nachsenden. Ob das Legal, Illegal oder Ganzegal ist, keine Ahnung. Nur sehen diese Konstellation die Deutschen Behörden bestimmt nicht gern. Da du eigentlich nicht erreichbar bist. Das kleinste wird sein, an welches Finanzamt wird deine Einkommenssteuer gezahlt, A, B oder c ???

    Was mir, an deiner Stelle viel mehr Kopfschmerzen machen würde ist: Was ist wenn deinen Eltern .... Besser nicht weiter schreiben, aber wie könnten dich die Behörden informieren ?

    Großer Tip, melde dich in der Stadt unter der Adresse der Pension an, sollte das nicht möglich sein, rede mit deinem Arbeitgeber. Wie CL550 schrieb, dort meldest du dein neues Auto an. Wenn du innerhalb dieser Stadt dann eine Wohnung hast, meldest du beim Straßenverkehrsamt dein Auto um, das kostet dann 10 bis 20 Euronen und das Nummernschlid bleibt eh gleich.

    Gruß, Voxe

    PS: Dein eigentliches Problem ist nicht wo du dein Auto anmeldest, sondern das du unter einer Adresse gemeldet bist, wo du nicht wohnst.
    Geändert von Voxe (02.02.2012 um 17:15 Uhr)

  6. #6
    Krumnix ist gerade online Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.11.2004
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.138
    Danke
    224
    Erhielt 127 Danke für 85 Beiträge

    Standard

    Nein. Mein Problem ist das Auto. Das ich mich ummelden muss und das auch passieren wird in 2-3 Monaten, ist ja klar.
    Nur kann ich so lange nicht mit dem Auto warten. Das ist das Problem, nicht wo meine Post hinkommt, oder meine Steuern.
    Da man eh 6 Monate Zeit hat, sich umzumelden, ist da kein Problem vorhanden.

    Mir gings nur um das Anmelden eines Autos in einer Stadt, wo man noch nicht gemeldet ist!
    Kommt Zeit.... Kommt Rat.... In der Tat.
    Gartenlampe mit Windenergie anstelle von Solar? Bei Interesse -> PN

  7. #7
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.081
    Danke
    963
    Erhielt 1.471 Danke für 929 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Krumnix Beitrag anzeigen
    Mir gings nur um das Anmelden eines Autos in einer Stadt, wo man noch nicht gemeldet ist!
    Hallo, wenn ich

    http://www.verkehrsportal.de/fzv/fzv_06.php (4) 1.

    richtig deute, kann man zwar an seinem Wohnsitz anmelden und
    einen anderen Standort angeben, aber nicht umgekehrt.

    Vielleicht kannst Du ja Deinen Wohnsitz bei Deinen Eltern melden
    und dann die Regelung anwenden.

    Viel Spielraum wird es da aber nicht geben, weil sonst jeder den
    Standort nach der Reginalklasse aussuchen würde.
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________

    Die Signatur ist den allgemeinen Sparmaßnahmen zum Opfer gefallen.

  8. #8
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    ich weiß nicht ob die gut sind, noch ob man ihnen vertrauen kann, aber mal gucken kann nicht schaden: http://www.zulassungsdienst.info/
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.09.2011, 11:55
  2. Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 14.05.2009, 07:13
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.08.2007, 09:39
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.08.2005, 16:15
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.07.2003, 18:17

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •