Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Abschlussgeschenke - Folge 2

  1. #1
    Registriert seit
    29.01.2007
    Ort
    Sandkrug
    Beiträge
    147
    Danke
    7
    Erhielt 36 Danke für 25 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Foum,
    seit geraumer Zeit habe ich mein Berufsleben (als Lehrer) beendet. Nun wird "ausgemistet" und dabei fallen mir dann immer wieder mal früher gestellte Aufgaben (teils für den Unterricht, teils als Klausur gedacht) in die Hände. Sie sind wahrscheinlich zum sang- und klanglosen entsorgen zu schade. Deshalb will ich sie hier (spontan) für Interessenten veröffentlichen.
    Grundsätzlich gilt:
    - alle Aufgaben wurden mal gestellt und sind lösbar
    - die Aufgaben werden in dem Wortlaut veröffentlicht, wie sie im Unterricht vorlagen
    - eine Lösung existiert, wird aber, zumindest nicht von mir, veröffentlicht
    - weitere Aufgaben folgen in Kürze, immer an dieser Stelle im Forum
    - viel Erfolg beim Lösen
    hier die nächste Aufgabe:

    Beispiel zur Analogwertverarbeitung
    Aufgabenstellung:
    In einem Behälter befindet sich eine Flüssigkeit. Das aktuelle Niveau soll auf einem Anzeigeinstrument jederzeit abgelesen werden können. Außerdem soll bei Überschreiten eines vorgegebenen Maximums und Unterschreiten eines vorgegebenen Minimums je eine optische Meldung ausgegeben werden.

    Festlegungen:
    • Bei dem Niveaugeber handelt es sich um einen Ultraschallsensor, der bei einer Reflexionsentfernung von 8 m eine Spannung von 0V und bei einer Entfernung =0 eine Spannung von 10V abgibt. Die Kennlinie zwischen diesen Punkten ist linear.
    • Maximalwert sei ein Füllstand von 6m und der Minimalwert liege bei 1m.
    • Als analoge Füllstandsanzeige wird ein Voltmeter mit einem Meßbereich 0 bis 10V verwendet. Dieses soll von betriebseigenen Mitarbeitern in Füllstandswerte umgeeicht werden. Hierfür ist eine entsprechende Tabelle erforderlich.
    Das Bild zeigt die technologische Situation "vor Ort". Zur Übersicht sollte man die entsprechenden Spannungswerte an den entscheidenden Niveaupunkten antragen.
    Lösungsansatz:
    Es liegt auf der Hand, dass in einem solchen Beispiel nicht mit den absoluten Spannungswerten des Gebers sondern besser mit direkten Höhenwerten gearbeitet wird. Das wird problemlos mit den FB250 bzw. 251 erledigt. Hinsichtlich der Parameter OGR und UGR ist allerdings die Überlegung sinnvoll, dass hier besser in mm gerechnet wird, weil das einerseits eine feinere Auflösung ergibt und andererseits die Maximalzahl 8000 den Bereich der Festpunktzahlen der SPS nicht überschreitet.
    eNDe

    Analogwertverarbeitung.JPG
    Zitieren Zitieren Abschlussgeschenke - Folge 2  

  2. #2
    Registriert seit
    13.04.2008
    Ort
    Großraum KA
    Beiträge
    963
    Danke
    52
    Erhielt 128 Danke für 112 Beiträge

    Standard

    FB250 - 251 ist aber S5. Soll die Lösung dann auch im S5 Code geliefert werden ??

    peter(R)

  3. #3
    Registriert seit
    14.10.2010
    Ort
    Telgte
    Beiträge
    653
    Danke
    97
    Erhielt 129 Danke für 99 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hoffe ich habe es richtig verstanden. Ich würde allerdings ein kleines Display o.ä. spendieren
    Lösung als PDF für S7-300 in FUP.
    Gruß
    Toki
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Programmierumgebung: Step7 V5.5, WinCCflex2008-SP3, TIA-PortalV13, MicroWinV4.0
    Zitieren Zitieren S7-300 fup  

Ähnliche Themen

  1. Abschlussgeschenke
    Von eNDe im Forum Stammtisch
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 21.02.2012, 08:08
  2. Abschlussgeschenke - Folge 1
    Von eNDe im Forum Stammtisch
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 10.02.2012, 21:04

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •