Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 31

Thema: SIMATIC Lizenzen, Berufsschule und Softwareklau!?! Ganz vorne mit dabei…

  1. #11
    Registriert seit
    17.06.2003
    Beiträge
    1.269
    Danke
    479
    Erhielt 65 Danke für 57 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Viel wichtiger ist doch das die Lehrlinge eine ordentliche Ausbildung bekommen.
    Ich hoffe das hier nicht private Differenzen ausgetragen werden.

  2. #12
    Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    1.066
    Danke
    51
    Erhielt 140 Danke für 136 Beiträge

    Standard

    Sind die Laptops als Lehrmittel vorgeschrieben? Die Schule kann sagen, dass jeder Schüler einen Lappi braucht, genau wie Bücher oder Taschenrechner.
    Das mit der VM ist natürlich schon etwas übertrieben, vor allem weil damit ja die Lizenz dupliziert wird, was auch bei Schülerlizenzen imho verboten ist. (Dazu kommt auch noch die WinXP Lizenz)

    Da sollte echt mal mit dem Fachbereichsleiter angesprochen werden. Selbst wenn die Schule nur S5 o.Ä. Lernmaterial besitzt, ist das zwar schlecht für den Azubi, aber besser als wenn er illegale Software nutzt.

    Das der Betrieb die Hardware für ein Projekt stellt ist jedoch nix neues?

  3. #13
    Avatar von Andreas
    Andreas ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Haiger
    Beiträge
    120
    Danke
    4
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Rudi Beitrag anzeigen
    Viel wichtiger ist doch das die Lehrlinge eine ordentliche Ausbildung bekommen.
    Ich hoffe das hier nicht private Differenzen ausgetragen werden.
    Inwiefern? Ich für meinen Teil habe keine Privaten Probleme die Ich auf diesem Wege austragen könnte

    @Deltal
    Die Azubis sind gerade in der Schule. Am Montag werde ich mal nachfragen was es mit der "Private Notebooks" sache auf sich hat.
    Zu meiner Zeit gab es das nicht. Wir haben die Rechnerräume der Schule genutzt... Das die für Ihre Rechner günstig oder gar kostenlos an die
    Software und die Lizenzen drankommt weiß ich ja nun.

    Am Montag werde Ich nochmal mit den Ausbildern sprechen.
    Wichtig ist am Ende auch egal!

  4. #14
    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    227
    Danke
    44
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Also ich bin gerade Azubi und wir bekommen in der Berufsschule alles gestellt (CPU, PG, Testanlagen etc...)
    Da ich in der Firma schon am Sps programmieren bin kann ich den Unterricht gut beurteilen und muss sagen dass man zwar die basics gut mitbekommt aber auch leider nicht mehr. Der Unterricht muss eben für ein weites Spektrum Schüler aufgebaut sein...
    Achja die Berufsschule wird bei uns von u.a. Siemens "gesponsort".
    Will man Step-7 privat nutzen kann man bei der Schule eine 1-Jahreslizenz für ~18€ kaufen.
    (Welche man leider mit einem Trick auch länger benutzen kann)
    Ich bin eigt. sehr zufrieden mit der Ausbildung (auser dem Gehalt natürlich )
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

  5. #15
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.811
    Danke
    1.231
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    1. glaube ich nicht dass das wirklich so ist wie es hier dramatisiert wird. - es gibt immer 2 sichtweisen.

    2. geilt sich kein mensch so über "illegale lizenezen" in diesem fall auf wie ihr - ich vermute der lizenezpapst von siemens lacht darüber wenn er dieses geheule hier liest... ich finds süß wie euch das beschäftigt...

    3. hat vermutlich ein engaierter berufschullehrer versucht mehr aus seinen begrenzten mitteln zu machen - dafür wird er hier von leute gerichtet und virtuell mit füßen getreten die keine ahung von den wirklichen umständen haben...

    4. dass die schüler "gezwungen" werden ihre privaten laptops zu nutzen gleube ich nicht. aber wenn jeder einen hat - wovon man heutzutage ausgehen kann, finde ich es legitim wenn der lehrer darum bittet.
    die alternative wäre sps-untericht mit papier und bleistift, weil die schule halt nicht genug mittel hat...
    abgesehen davon darf man von einem schüler erwarten etwas zu SEINER ausbildung beizutragen!

    5. deine berichterstattung über schlechte noten auf RTL2 niveau ist unglaubwürdig, erwartungsgemäß wurde das im laufe des threads auf BILD niveau gesenkt und man redet von der note "6"...
    speziell die kleineren und somit ärmern berufschlulen kämpfen ums überleben. die sind auf schülerzahlen angewiesen, sonst werden die dicht gemacht.
    die lassen sicher keinen durchfallen wenn es irgendwie geht...
    somit liegt es ihnen völlig fern schüler mit schlechten noten zu bestrafen die nicht dazu bereit sind ihre laptops mit in die schule zu bringen!

    vielleicht wäre es angemessener gewesen erst mal den beruschullehrer anzusprechen und die hintergründe zu erfragen anstatt hier gleich ein fass aufzumachen und den ruf der beruschulen durch den dreck zu ziehen!
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  6. Folgende 8 Benutzer sagen Danke zu Markus für den nützlichen Beitrag:

    bike (31.03.2012),dariyos (03.04.2012),diabolo150973 (30.03.2012),Didaddy (10.04.2014),ducati (07.04.2013),eYe (01.04.2012),Rudi (30.03.2012),zotos (02.04.2012)

  7. #16
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Tja also meine "Meinung" nicht zuletzt aufgrund eigener Erfahrungen als Berufsschüler seinerzeit:

    Als Berufsschüler wären mir geklaute/illegale oder wie auch immer erworbene Lizenzen vollkommen egal gewesen,
    solange man nur die Software erhält, um sich damit mal fernab des Berufsschulalltages zu beschäftigen.
    So wie heute eigentlich jeder Schüler mit einem Smartphone durch die gegend rennt, so kann man auch
    beim überwiegenden Teil der Leute davon ausgehen, das Sie einen Laptop rumstehen haben,
    wir, und vor allem die Schüler heutzutage, leben ja nicht mehr in der technischen Steinzeit.

    Das der Unterricht in der Berufsschule speziell im doch eher speziellen Feld "SPS" ist,
    dürfte jeden einfach aufgrund des Backgrounds eines "typischen" Lehramts-Berufsschullehrer einleuchten.
    Der kennt die Sachen in der Regel ja selbst nur autodidaktisch oder von irgendwelchen Lehrgängen,
    hat damit aber auch noch nie wirklich praktisch gearbeitet, also was will man erwarten.
    Die andere Seite ist die, wenn man mal hier im Forum anschaut, wie trefflich man sich über
    formale Themen der Programmiererei "streitet", dann in der Praxis schaut wie viele Programmierstile man
    in einen durchschnittlichen 08/15 Industriebetrieb in Programmen vorfindet, was bitte will man den Schülern
    im Rahmen von ein paar Wochen, wo das Thema "SPS" auf dem Lehrplan steht schon groß beibringen?

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  8. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu MSB für den nützlichen Beitrag:

    Markus (30.03.2012),mnuesser (01.04.2012)

  9. #17
    Avatar von Andreas
    Andreas ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Haiger
    Beiträge
    120
    Danke
    4
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    RTL2 / Bild niveau?! Danke! Ich wollt einfach nur mal eure Meinung dazu wissen.
    Ich bin nicht der Ausbilder, der muss mit der BBS quatschen.

    Finds einfach generell nicht den richtigen weg den Schülern zu vermitteln das Softwareklauf in ordnung ist. Und über den engagierten Einsatz der Möglichkeiten die Sich der Lehrer damit geschaffen hat könnte man sich durchaus streiten.

    @Markus
    hast ja recht... wie vorher schon geschrieben werde ich am Montag mit den Ausbildern reden das Die zum einen mal den Zustand in der Schule ansprechen sollten und mal etwas mehr auf die erfüllung der Lernziele
    hinarbeiten sollten...

    Gruß
    Andreas
    Wichtig ist am Ende auch egal!

  10. #18
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.113
    Danke
    388
    Erhielt 390 Danke für 271 Beiträge

    Standard

    Also irgendwie finde ich das interessant...

    Wenn sich die Leute engagieren und etwas lernen wollen, dann geben sie auch die erwähnten ca. 18€ für die 1 Jahreslizenz aus (ich habe damals 10€ gezahlt), sie sind als NICHT darauf angewiesen, eine illegale Lizenz zu benutzen.

    Die Siemens Leute kann es egal sein, wegen mir... trotzdem wär dies eine Sache die vor dem Gesetz falsch ist.
    Und das eine Lehrbeauftragte Person seinen Schützlingen einen solchen Weg als richtig und normal aufzeigt, das halte
    ich für bedenklich! Wer so etwas aus seiner eigenen Initiative heraus tut, wegen mir... aber wenn mir so etwas vorgesetzt wird, ist es nochmal eine andere Nummer!

    Es gab vor einiger Zeit mal den Fall wo ein Lehrer den Unterricht "interessanter" gestalten wollte, und mit den Kindern kleine Sprengsätze gebaut hat. Ist die gleiche Geschichte... wenn es jeder für sich tut - scheiss drauf, soll er doch machen.
    Wenn er dazu angeleitet wird, das doch nix dabei ist, und man es bedenkenlos tun kann... ist das recht zwiespältig zu betrachten.

    Außerdem heißt es doch immer das Bildung das wichtigste ist. Dann muss unsere Frau Merkel halt nicht den Griechen unter die Arme greifen, sondern der Bildung. Wenn Frau Merkel diese Summe in das Bildungssystem gesteckt hätte, was meint ihr wäre dabei heraus gekommen? Dann gäbe es all diese Diskussionen gar nicht.

    Schlussendlich muss ich dazu sagen: Ja es ist wichtig das die Jungs und Mädels was gescheites lernen.
    Wenn aber nur solche Mittel dafür zur Verfügung stehen ist es schade, und ich finde es gut das jemand
    etwas dazu sagt, und ein wenig Aufmerksamkeit erregt. Denn wenn niemand etwas sagt, ändert sich
    auch nichts! Mit Bild-Niveau hat das ganze hier erst zu tun bekommen, als es darum ging wie super
    das doch alles ist, und mal wieder nichts dabei ist... Klar ist das eingangs erwähnte Thema Alltag an
    Berufsschulen, und dadurch das es immer so ist, heißt es gleich das es gut ist und immer so bleiben kann?

    Grüße

    Marcel

  11. #19
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.811
    Danke
    1.231
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Matze001 Beitrag anzeigen
    Denn wenn niemand etwas sagt, ändert sich
    auch nichts! Mit Bild-Niveau hat das ganze hier erst zu tun bekommen, als es darum ging wie super
    das doch alles ist, und mal wieder nichts dabei ist... Klar ist das eingangs erwähnte Thema Alltag an
    Berufsschulen, und dadurch das es immer so ist, heißt es gleich das es gut ist und immer so bleiben kann?

    Grüße

    Marcel
    ich denke halt das es nicht rictig ist deswegen auf diesem lehrer rumzuhacken...
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  12. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Markus für den nützlichen Beitrag:

    ducati (07.04.2013),zotos (02.04.2012)

  13. #20
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Da hat Markus recht.
    Kollegen von mir sind aus der Industrie in die Bildung gewechselt und machen dort einen super Job.
    Hier wird der Eindruck vermittelt, dass in der beruflichen Bildung es nur schlecht und illegal zugeht.
    In unserem Umkreis gibt es keine Berufsschule, in der es Pflicht ist, dass die Auszubildenden eigene Rechner mitbringen müssen.
    Wenn dem so ist, wie es der TE geschrieben hat, dann ist das ein Einzelfall und ist einfach ungut.

    Wie soll denn die Ausbildung standardisiert werden, wenn jeder Betrieb oder Programmierer seine eigene Suppe kocht und dann dies als allein Heilsbringende bezeichnet?
    Was und wie sollen die Lehrer unterrichten?


    bike

Ähnliche Themen

  1. Und nochmal ne Aufgabe aus der Berufsschule
    Von visu90 im Forum Stammtisch
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.01.2012, 21:52
  2. Probleme mit Simatic Lizenzen
    Von o.s.t. im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.07.2011, 13:53
  3. Widerstand mit 6 Ringe, wo ist "vorne"
    Von Senator42 im Forum Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.05.2011, 20:04
  4. Eplan: Standard-Schaltzeichen mit dabei?
    Von SPSstudent im Forum E-CAD
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.03.2011, 20:25
  5. Simatic lizenzen
    Von ralfsps im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.11.2010, 14:20

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •