Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: Was bezahlt Zeitfirma

  1. #11
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    956
    Danke
    238
    Erhielt 155 Danke für 108 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von waldy
    meistens deutsch habe ich an die Arbeit gelernt.
    Das ist beste Volkshochschule
    Hallo Waldy, das glaube ich nicht. Ich haben viele Ausländer auf der Arbeit kennengelernt, hauptsächlich Polen, Jugoslawen (darf man das eigentlich noch sagen, oder muß man jetzt differenzieren nach Kroaten, Serben etc. ) und auch einige Weißrussen und Russen. Viele von denen waren mehr als 20 Jahre in Deutschland und sprachen immer noch - entschuldige bitte, aber es ist wirklich so - ein erbärmliches Deutsch. Da denke ich doch, daß die Methode, die Zottel vorschlägt, besser geeignet ist, denn auch hier im Forum wird oft sehr schlechtes Deutsch geschrieben, und sei es nur, weil's schnell gehen soll.

    Die Zeitfirmen zahlen meiner Erfahrung nach eine Art "Auslöse" an ihre Mitarbeiter, wenn diese Montagetätigkeit ausüben. Sie versuchen sich aber bei Neueinstellungen oft davor zu drücken, oder auch, wenn die Auftragslage schlecht ist - schwupps, wird Dir der Stundenlohn gekürzt. Für mich sind das reine Sklavenhändler, und ich kann nur hoffen, nie in der Situation zu sein, an die Tür einer Zeitarbeitsfirma zu klopfen

  2. #12
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von waldy

    " wo dich auch der Inhalt interessiert." - eigentlcih für mich ist diese Forum sehr interessant
    Ja, aber hier im Forum enthält wohl jeder Beitrag mehrere Fehler. Zum Teil liegt es daran, daß die Verfasser ihre Beiträge nicht noch einmal durchlesen, bevor sie sie abschicken. Zum Teil auch wohl daran - das ist jedenfalls meine Erfahrung -, daß beim Lesen am Bildschirm Fehler weniger auffallen.
    Deshalb glaube ich, daß man sich beim Lesen gedruckter Texte wohl mehr auf die geschriebenen Worte konzentriert.
    Bücher werden normalerweise von speziell ausgebildeten Leuten überprüft, bevor sie gedruckt werden. Das ist vielleicht bei ganz billigen Büchern heute auch nicht mehr so...

    Zitat Zitat von waldy
    ...meistens deutsch habe ich an die Arbeit gelernt.
    Du willst wahrscheinlich sagen:
    "Das meiste Deutsch habe ich bei der Arbeit gelernt."
    Das bedeutet dann, daß du von dem Deutsch, was du gelernt hast, den größten Teil bei der Arbeit gelernt hast.

    Aber vielleicht auch:
    "Meistens habe ich Deutsch bei der Arbeit gelernt."
    Das ist schon so ähnlich, aber genau genommen bedeutet es: Von allen Situation, in denen du Deutsch gelernt hast oder von allen Gelegenheiten, bei denen du Deutsch gelernt hast, waren die meisten bei der Arbeit.
    Oder:
    "Bei der Arbeit habe ich meistens Deutsch gelernt."
    Kann 2 Dinge bedeuten:
    1. Du hast Deutsch gelernt, anstatt zu arbeiten.
    2. Immer wenn du gearbeitet hast, hast du auch noch etwas an Deutsch dazugelernt.

    All diese Unterschiede gibt es sicher auch in Russisch oder jeder anderen Sprache.
    Zitat Zitat von waldy
    Das ist beste Volkshochschule !
    Auf jede Fall für mich
    Es ist sicher gut, um den Wortschatz zu erweitern. Aber richtiges Schreiben oder eine präzise Ausdrucksweise lernst du dort nicht.

  3. #13
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Es gibt mittlerwile auch hervorragende Sprachlern-Programme am PC. Bekannte haben sehr guten Erfahrungen mit der "Interaktiven Sprachreise" gemacht. Einige lernen Englisch, ein anderer hat sich dadurch Italienisch beigebracht. Diesen Kurs gibt es auch zum Deutsch lernen bzw. um seine Sprachkenntnisse zu verbessern und zu vertiefen. Zusätzlich ist ein Kommunikations-, Grammatik- und Vokabeltrainer erhältlich. Die besten Erfahrungen wurden mit dem USB-Headset gemacht. Der Computer hilft einem unermüdlich (und keiner hört zu oder lacht einen aus).
    Eine Beschreibung gibt es z.B. unter
    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASI...815277-0196800
    Einfach mal die anderen Produkte der Reihe ansehen. Momentan aktuell ist die Version 9. Es gibt aber auch günstigere Anbieter als Amazon.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

Ähnliche Themen

  1. Programm gesperrt falls nicht bezahlt
    Von wincc im Forum Simatic
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 13.05.2009, 21:29
  2. iGZ-DGB-Tarifvertrag bei Zeitfirma
    Von waldy im Forum Stammtisch
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.09.2005, 10:23

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •