Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 34

Thema: Umschulung zum Mechatroniker

  1. #21
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    also, ich bin Umschüler.

    nachm Abitur wollte mich keiner ausbilden, Hochschule wollte ich nicht, FH stolperte ich über die Hürde, dass ich kein Praxissemesterplatz bekam. Papi war tot und als Zugereister hatte ich nicht so viele Kontakte, dass ich über Vitamin B was fand.

    Als ich nach zwei Jahren Lagerarbeiter beim Arbeitsamt (das hiess damals noch so) vorstellig wurde und denen mein Leid klagte, dass weder mein Arbeitgeber noch sonstwer mich ausbilden wolle, da sagten die: Umschulung!

    damals durfte ich zweieinhalb Jahre die Schulbank (incl. eines vierteljährigen Praktikums) drücken. Und lernte die Dinge, die ich eigentlich alle schon konnte, bevor ich diese Ausbildung gemacht habe. Dementsprechend war ich Klassenbester, mein Praktikumsbetrieb stellte mich danach sofort in der Entwicklungsabteilung ein. Ich bekam zwar nur wenig Geld wegen der formalen Qualifikation, durfte aber Ingenieursarbeit leisten an weniger verantwortlicher Stelle halt.

    Dann kam mal irgendwann diese Kriese, da durften sich dann vier oder fünf Mann aus der Entwicklungsabteilung verabschieden, weil der Laden eben weniger Hersteller als Händler war.

    Dann hab ich mich durchgeschlagen, hab zwischendurch auch wieder eine Stelle in einer Elektronikentwicklungsabteilung gehabt, es passte aber nicht alles - im Zeugnis stand dann, dass sich meine Arbeit(sweise) nicht von der eines Ingenieurs unterscheiden würde.

    Und dann schliesslich landete ich bei der SPS-Automatisierung, eignete mir S5 sehr schnell an und freue mich drauf, wenn ich endlich TIA benutzen darf, weil das Produkt hat gegenüber Classic einen Mehrwert für mich. Davon habe ich mich bereits überzeugt. Leider durfte ich dann wieder die zwei Wochen Arbeit in Classic zurückbauen

    Ich bekomme nun seit Jahren das Doppelte eines Facharbeitergehaltes und habe zumindest keine körperlichen Schmerzen bei der Arbeit. Erfolgserlebnisse stellen sich auch regelmässig ein, und das Selbstwertgefühl kommt auch immer wieder mal in die Balance. Als mein Ex-Chef schlapp machte hat unser Hauptkunde keine Sekunde gezögert, mich aufzunehmen.

    Was ich also sagen will:
    Was zählt, ist der Mensch. Unsere deutsche Zettelwirtschaft mag vielleicht Hinweise drauf geben, ob der Mensch, der vor mir steht, was taugt. In Großbetrieben sind die Zettel das das formale Entscheidungskriterium. Aber mir sind inzwischen genug Metzger und Bäcker begegnet, die eben mehr können, weil sie eine Chance bekommen haben. Nur, die findet man selten in den Großbetrieben. Sind dann meist schon alte Hasen, wenn sie im Großbetrieb sind.

    Und dann finde ich es auch ziemlich müssig, einfach nur mal so auf die IHK einzuschlagen. Wenn ich bei Wiki lese:
    Die Industrie- und Handelskammern (IHK) sind berufsständische Körperschaften des öffentlichen Rechts und bestehen aus Unternehmen einer Region. Alle Gewerbetreibenden und Unternehmen mit Ausnahme reiner Handwerksunternehmen, Landwirtschaften und Freiberufler (welche nicht ins Handelsregister eingetragen sind) gehören ihnen per Gesetz an.
    dann sehe ich doch ganz klar, wer die Verantwortung hat, unseren Nachwuchs auszubilden und zu fördern. Meiner Meinung nach gibt es aber viele Betriebe, die sich dieser Verantwortung nicht stellen möchten. Wohl aus wirtschaftlichen Gründen, weil Ausbildung ja immer Zeit und Geld kostet.

    Meine heutige Tätigkeit hat mit dem, was ich mal gelernt habe, überhaupt nichts mehr zu tun. SPS kam in der Ausbildung vor, wahlweise Microcontroller, und ich hab Microcontroller gemacht. Alles andere kam in der Praxis, als ich zur richtigen Zeit der richtige Mann am richtigen Ort war. Völlig unabhängig von irgendwelchen Ausbildungsplänen. Drum: den Menschen in seiner Gesamtheit anschauen, nicht nur die Zettel, die er mitbringt.
    Geändert von Perfektionist (22.06.2012 um 13:29 Uhr)

  2. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Perfektionist für den nützlichen Beitrag:

    ALgG (26.06.2012),maxi (22.06.2012)

  3. #22
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.255
    Danke
    537
    Erhielt 2.705 Danke für 1.954 Beiträge

    Standard

    Und dann schliesslich landete ich bei der SPS-Automatisierung, eignete mir S5 sehr schnell an und freue mich drauf, wenn ich endlich TIA benutzen darf, weil das Produkt hat gegenüber Classic einen Mehrwert für mich. Davon habe ich mich bereits überzeugt.
    Auch wenn das nun völlig am ursprünglichen Thema vorbeigeht, ich will jetzt wissen, welchen Mehrwert du entdeckt hast, ich suche schon über 1 Jahr und habe nicht den kleinsten Vorteil gefunden (oh, von SCL mal abgesehen). Clickibunti ist kein Vorteil! Langsam auch nicht!
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  4. #23
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Da das ganze nun ein dreiviertel Jahr zurück liegt, hab ich nicht mehr alles im Kopf.

    An ein Highlight erinnere ich mich, als ich in der Visu eine Grafik ändern wollte, und mich Flex fragte, ob ich diese Grafik nur an dieser lokalen Stelle oder projektweit ändern wolle. Das kann man lästig finden, ich fand es gut. Irgendwo in irgendwelchen anderen Threads hatte ich ja bereits gelobt, dass man nun mit Doppelklich auf die registrierte Projektdatei TIA öffnen kann und nicht mehr zwingend den Manager braucht, bevor man ein Projekt öffnen kann. Und noch so ein paar Dinge, die dem Apple-User verborgen bleiben könnten. Aber ich will jetzt keine Grundsatzdiskussion über Für und Wider von OS lostreten, ich komm halt aus der Dos-Welt und meine Versuche, mich mit Linux-KDE oder Android anzufreunden, sind bislang eher fruchtlos. Was aber an mir altem Knochen (oder Zeitmangel) liegt. Immerhin hab ich jetzt ein Apfelfon. Und noch nicht einmal eine einzige App heruntergeladen, nur ein OS-Update, und oh Wunder, plötzlich geht auch der persönliche Hotspot. Ich könnte über das Teil, das ich genau wegen dieses Feature mir (mein Chef mir) angeschafft hat und aus dem Laden heraus nicht funktioniert, fluchen. Aber meine Gelassenheit, meine Geduld hat Früchte getragen.

    Tja, TIA wird uns die nächsten zehn Jahre begleiten. Ob wir wollen (Siemens) oder nicht (Rockwell). Nachdem ich mich von der Tauglichkeit für meine Arbeit überzeugen konnte, bin ich recht enttäuscht über die breite Ablehnung.

    Über Farbgebung kann man trefflich streiten - wer streiten will, findet immer einen Grund. Die Langsamkeit ist quälend, ist aber bei Flex heute schon so. Mit meinem aktuellen Arbeitsgerät ist es inzwischen erträglich(er). Wenn ich dran denke, dass ich für ProTool erstmal ein ZIP-Laufwerk an mein PG750 anschliessen musste um Windows zu starten, dann sehe ich das vor diesem Hintergrund doch recht entspannt. Klar, mit dem PG740 ging dann ein ganz anderes Arbeitstempo, das ich heute mit TIA-Portal nicht erreiche. Aber für Flex oder gar TIA will ich nicht PG740+Win95 zurückhaben.

  5. #24
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.875
    Danke
    405
    Erhielt 484 Danke für 376 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    also ich habe nur 2-jährige Umschulungen mit 6-monatigem Praktikum gefunden.
    Ist es das vielleicht?

    Welche IHK war das denn?

    Gruß
    Tommi

    http://www.itw-berlin.de/index.php?o...k-2&Itemid=240
    Geändert von Tommi (25.06.2012 um 08:27 Uhr)

  6. #25
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von zotos Beitrag anzeigen
    ...
    Bald haben wir amerikanische Verhältnisse: Angewiesen, unterwiesen aber nicht ausgebildet.
    Hallo Zotos,
    dieser Satz geht mir noch immer im Kopf rum.

    Wenn ich ihn lese, denke ich, dass amerikanische Verhältnisse in diesem Punkt schlecht seien. Oder dass es andere Menschen gibt, die diese amerikanischen Verhältnisse für schlecht halten. Ist das so, oder denke nur ich das?

    Hab ich da ein Vorurteil? Hat unsere Gesellschaft da ein Vorurteil?

    in meinem innersten hatte ich immer Bauchschmerzen, wenn ich die Schulbank drückte (drücken musste) und dadurch sozusagen zum Nichtstun verurteilt war. In mir sagte es: "ich will", aber ich durfte nicht...

  7. #26
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    10 km vom Herzen der Natur
    Beiträge
    1.628
    Danke
    120
    Erhielt 340 Danke für 255 Beiträge

    Standard

    @Perfektionist
    Es hat einen Grund, dass das deutsche Ausbildungssystem und ein deutscher Facharbeiterbrief international sehr renommiert sind. Es handelt sich hier keineswegs um ein Vorurteil: Die deutsche, standardisiert und vor allem DUALE Ausbildung bringt meiner Meinung nach sehr viel kompetentere Fachkräfte hervor, als das quasi ausbildungsfreie US-amerikanische System.
    Gruß
    Michael

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu M-Ott für den nützlichen Beitrag:

    zotos (26.06.2012)

  9. #27
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.054
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.285 Danke für 2.165 Beiträge

    Standard

    An dem Dualen Ausbildungssystem brauch man nicht zu rütteln, zu dieser Art der Ausbildung gehört neben den
    Schulbankdrücken auch das umsetzen in der Praxis. Ich kann mir zur Zeit keine bessere Art vorstellen, um einen
    Jungen Menschen in die Arbeitswelt zu bringen. Nur Praxis oder nur Theorie reicht nicht.

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    zotos (26.06.2012)

  11. #28
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    hmmm, mir geht grad ein Licht auf, wo mein ganz persönliche Problem liegt: ich hatte als Autodidakt ganz einfach andere Bedürfnisse, was meine persönliche Ausbildung betraf. Ich war schon immer wissbegierig, aber das Lernen-müssen stand meinem eigenen Antrieb im Weg. Wieder was über mich selbst gelernt

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu Perfektionist für den nützlichen Beitrag:

    ALgG (26.06.2012)

  13. #29
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rostiger Nagel Beitrag anzeigen
    An dem Dualen Ausbildungssystem brauch man nicht zu rütteln...

    Das System an sich passt.

    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    ...
    Ich war schon immer wissbegierig, aber das Lernen-müssen stand meinem eigenen Antrieb im Weg.
    ...
    Ausnahmen bestätigen die Regel. Dennoch sollte auch ein Autodidakt in der Lage sein etwas zu lernen wenn er dies muss und gerade nicht will. Im Berufsalltag gibt es immer wieder Situationen wo man etwas lernen muss, weil es jetzt erforderlich ist.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  14. #30
    Registriert seit
    11.02.2007
    Beiträge
    90
    Danke
    32
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von zotos Beitrag anzeigen
    [ironie]
    PS: Vielleicht sollten die beide noch den Zweiwöchigen Kurs zum SPS-Techniker machen ;o)
    Das war jetzt gemein - ich bin traurig

Ähnliche Themen

  1. Arbeitsplatz als Mechatroniker gesucht
    Von elcids im Forum Suche - Biete
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.11.2013, 21:38
  2. Stellenangebot Mechatroniker
    Von Bollautomation im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.03.2011, 09:52
  3. Mechatroniker Abschlussprojekt
    Von stefand im Forum Stammtisch
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.01.2006, 21:47
  4. Was nach der Ausbildung als Mechatroniker
    Von Anonymous im Forum Stammtisch
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.10.2005, 21:41
  5. Abschlussprüfungstremin Mechatroniker??
    Von Anonymous im Forum Stammtisch
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.09.2005, 16:09

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •