Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 53

Thema: Elektroinstallation

  1. #31
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Knabi,

    also warum nicht auch in TN Netzen FI <=30mA: Schützt vor Brand und schützt das Leben!! Im TT Netz wirst Du mit >= 30mA nicht immer die Abschaltbedingungen einhalten können.
    Aber für beide Netze gilt lieber nur < 30mA durch den Körper als 500mA.

    500mA 99% Tod!

  2. #32
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    957
    Danke
    239
    Erhielt 156 Danke für 108 Beiträge

    Standard

    Das stimmt schon, aber auch ein 30mA-FI garantiert nicht das Überleben bei Berührung einer stromführenden Leitung. Und 30mA als Haupt-FI in einem Haus beispielsweise wären mir, ehrlich gesagt, zu wenig. Dann lieber mehrere Gruppen FIs. Aber das ist eben alles Geschmackssache, da keine Vorschrift...

  3. #33
    Anonymous Gast

    Standard

    Natürlich garantiert ein 30mA FI nicht das Überleben bei einem Stromunfall, aber es ist sicherer als ein 300mA. Nicht umsonst wird für Bad und Außenbereiche <=30 mA gefordert!

    Was Vorschrift ist sagen Dir die TAB der EVU's. Und da steht bei TT Netz garantiert FI <= 30mA für die gesamte Anlage. Ob 1 FI oder 10 ist dabei egal. Ich habe in meinem Haus auch 3 x 30mA verbaut.
    Gruß Peter

  4. #34
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    957
    Danke
    239
    Erhielt 156 Danke für 108 Beiträge

    Standard

    Was TT-Netze betrifft, halte ich mich jetzt mal zurück, da müßte ich erst nachschlagen. Wenn Du das sagst, OK, Du wirst Dich damit ja beschäftigt haben. Hier in Berlin / Brandenburg habe ich bis jetzt aber noch kein TT-Netz bei Hausanschlüssen gesehen, auch Netzerweiterungen oder Umbauten (Freileitung->Erdkabel) werden hier nach wie vor im guten, alten TN-C Netz ausgeführt.

  5. #35
    Anonymous Gast

    Standard

    Hallo,
    nur zum Beispiel: Thüringen ist dabei von TN auf TT umzustellen.
    Die EVU's haben es eben einfacher wenn sie die Erdung dem Endverbraucher aufdrücken. Sie müssen dan nurnoch einen N und keinen PEN liefern. Und sin dann nicht mehr für die PE Lieferung verantwortlich.
    Bitte nicht falsch verstehen, ich will hier nicht den Schlauen rauslassen, aber TT ist in Deutschland wirklich nicht selten. Es ist in meinen Augen auch das sicherste von den beiden Netzen. PEN Bruch in der Hausanschlußleitung im TN Netz kann tötlich sein.
    Also bis dann.

    Peter

  6. #36
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    957
    Danke
    239
    Erhielt 156 Danke für 108 Beiträge

    Standard

    Gehört habe ich davon auch mal letztens bei einem VDE-Seminar. Klingt logisch, daß das EVU die Verantwortung (und Kosten) dem Kunden aufdrückt. Deshalb ist es natürlich umso wichtiger, das Gebäude vernünftig zu erden, um eben bei einer PEN-Unterbrechung zu verhindern, daß metallische Geräte und Rohre mit einem Mal unter Spannug stehen - egal, ob TN-C oder TT-Netz.

  7. #37
    Anonymous Gast

    Standard

    Bei einer Unterbrechung des N's im TT Netz kannst Du nie Spannung auf den Gehäusen der Geräte oder auf der Wasserleitung oder Heizungsrohren bekommen, da de PE nicht mit dem N verbunden ist.
    Im TN Netz wird der PEN in der Regel zwar mit in den Potentialausgleich einbezogen und in den letzten Jahren auch mit Fundamenterder, Banderder oder Tiefenerder zusätzlich gestützt aber trotzdem ist hier die Gefahr das alle geerdeten Teile Spannung führen sehr groß. Das Erdreich
    ist eben nicht aus Kupfer und deshalb ist der Erdungswiderstand dann zu hoch, um den Strom der angeschlossenen Verbraucher zu übernehmen.
    Also Spannung auf dem PE! Das bei TT wie TN einige Verbraucher durch Überspannung sterben ist klar, aber es gibt keinen Toten!
    Gruß Peter

  8. #38
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    957
    Danke
    239
    Erhielt 156 Danke für 108 Beiträge

    Standard

    Wie gesagt, ich rede hier über das TN-C-Netz! Beim TT-Netz gibt's natürlich keinen PEN.

  9. #39
    Anonymous Gast

    Standard

    Ja ich auch, ich schreibe nur TN weils einfacher ist. TN-C heist ja terra-neutral combined ( oder so ähnlich) also mit einem PEN.
    Das ändert aber nichts ander Sache. Abedr Du hast Recht ich soolte richtig Schreiben TN-C Netz.
    Gruß Peter

  10. #40
    Avatar von waldy
    waldy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.10.2003
    Beiträge
    1.425
    Danke
    297
    Erhielt 104 Danke für 69 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    knabi hat folgendes geschrieben:

    "daß alle leitfähigen Teile, die die Grenze des Bads überschreiten, mit einem PA-Leiter 4mm² untereinander verbunden "

    aber die Frage- wie muss man die leitfähige teile verbinden?

    Z.B. in Schaltschrank normaleweise für PE Leitung ist schon eine Stelle vorgesehen.

    Aber wie sieht Praktisch mit Bads? Mit Metallschelle verbunden oder eine Schraube an Röhre einschweissen ( aber einschweissen an Röhre ist Schlechte Idee).

    also, wie muss man und mit was in Bade die Teile zusammen verbinden?

    gruß waldy

Ähnliche Themen

  1. Elektroinstallation
    Von INST im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.03.2010, 08:00
  2. Häufung von Leitungen in der Elektroinstallation
    Von Toddy80 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.01.2009, 07:02

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •