Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Englisch Seminar - Vorteil bei SPS?

  1. #1
    Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo liebe Leute,

    ich kann zwar nicht genau sagen warum, allerdings habe ich momentan einen großen Drang mich beruflich fort- und weiterzubilden. Bevor ich Anfang des kommenden Jahres meinen SPS-Lehrgang in Angriff nehme, wollte ich bei euch einmal nachfragen, ob ich aus einem Business englisch Seminar irgendwelche Vorteile diesbezüglich ziehen kann. Ich habe nämlich in Berlin ein sehr interessantes Angebot gefunden und überlege dieses noch im aktuellen Jahr unterzubringen.

    Vielen Dank für eure Meinungen
    Zitieren Zitieren Englisch Seminar - Vorteil bei SPS?  

  2. #2
    Registriert seit
    13.09.2010
    Beiträge
    2.292
    Danke
    178
    Erhielt 375 Danke für 355 Beiträge

    Standard

    .

    Soll der Link jetzt Werbung sein ?

    Na, wenn nicht, ich würde "Technisches Englisch" vorziehen.
    kind regards
    SoftMachine

  3. #3
    Registriert seit
    10.03.2009
    Ort
    Verl
    Beiträge
    596
    Danke
    268
    Erhielt 133 Danke für 112 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von fabba Beitrag anzeigen
    wollte ich bei euch einmal nachfragen, ob ich aus einem Business englisch Seminar irgendwelche Vorteile diesbezüglich ziehen kann.
    Grundsätzlich ist es nie verkehrt sich fortzubilden und - wenn du mich als Fremdsprachenkorrespondenten fragst - sprachlich erst recht nicht.

    ABER:

    Die Inhalte dieser 2-tägigen Business Englisch Sprachkurse werden anhand von realistischen, interaktiven Rollenspielen und Simulationen trainiert.
    Ein 2-tägiger Sprachkurs ist ein Witz. Dafür würde ich kein Geld bezahlen. Intensivkurs hin oder her. Ich empfehle lieber kleinere Einheiten à 90 Minuten und dann über mehrere Wochen hinweg (10 - 12 Einheiten). Ob nun Technisches Englisch oder Business Englisch ist egal. Würde bei beidem gleich vorgehen...

    Viele Grüße
    Sven
    Viele Grüße

    Sven Rothenpieler


    Es gibt 3 Arten von Menschen - die, die zählen können und die, die es nicht können!


  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu Sven Rothenpieler für den nützlichen Beitrag:

    SoftMachine (09.10.2012)

  5. #4
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    Attendorn
    Beiträge
    305
    Danke
    42
    Erhielt 61 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Sven Rothenpieler Beitrag anzeigen
    Ein 2-tägiger Sprachkurs ist ein Witz. Dafür würde ich kein Geld bezahlen. Intensivkurs hin oder her. Ich empfehle lieber kleinere Einheiten à 90 Minuten und dann über mehrere Wochen hinweg (10 - 12 Einheiten). Ob nun Technisches Englisch oder Business Englisch ist egal. Würde bei beidem gleich vorgehen...
    Dem schließe ich mich voll und ganz an!

    Gruß
    Timo
    chaos, panic and disorder - my work is done!

  6. #5
    Registriert seit
    23.10.2004
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    1.041
    Danke
    370
    Erhielt 406 Danke für 274 Beiträge

    Standard

    Die Inhalte dieser 2-tägigen Business Englisch Sprachkurse werden anhand von realistischen, interaktiven Rollenspielen und Simulationen trainiert.

    ...dabei ist ja gerade das "Englische" sehr für seine Rollenspiele bekannt...

    Gruß,

    dia
    Diese Signatur enthält Inhalte von WTF und ist in Deinem Land nicht verfügbar!

  7. #6
    Registriert seit
    22.02.2012
    Ort
    Rüsselsheim
    Beiträge
    34
    Danke
    2
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Kurse sind gut als Grundlage. Aber erst die Übung bringt einem wirklich soweit, daß man sich beruflich auch im Ausland bewegen kann. Einfach mal ein englisches Handbuch benutzen. Das technische Vokabular kann man sich dann in Ruhe erarbeiten. Da nützt selbst ein Kurs für technisches Englisch nichts, wenn die z.B. 'backlash compensation' nicht lehren.

    Sprechen sollte soweit gehen, daß man nicht mehr einen deutschen Satz ins englische übersetzt und spricht. Das dauert zu lange und ist schwierig.
    Ganz übel ist, wenn jemand deutsche Worte in seine englischen Sätze bringt. Das ist für die Zuhörer extrem übel, das gibt Kopfschmerzen...

    Mir persönlich tut es immer gut, wenn ich ein paar Tage bei meinen amerikanischen oder englischen Kollegen bin. Da wird das englisch auch wieder besser, als wenn man z.B. mit Franzosen oder Japanern auf englisch diskutiert...

    oder einfach mal seine Lieblings-DVD auf englisch ohne Untertitel stellen und schauen, wieviel man versteht. Alles >50% ist schon echt gut!

Ähnliche Themen

  1. Seminar Drehstrommotor
    Von Poldi007 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.09.2011, 09:01
  2. Vorteil von Multiinstanzen
    Von Holger Levetzow im Forum Simatic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 23.03.2011, 17:02
  3. Schulung/Seminar SPS-Steuerungen
    Von joerg112 im Forum Stammtisch
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.12.2010, 23:22
  4. Seminar CE-Zeichen
    Von TimoK im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.09.2008, 14:15
  5. SPS und Englisch
    Von Anonymous im Forum Stammtisch
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.02.2005, 20:55

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •