Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Umfrageergebnis anzeigen: Haltet ihr diese Geschichte für wahr?

Teilnehmer
51. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • ja

    49 96,08%
  • nein

    2 3,92%
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 60

Thema: Ein Mechatroniker auf Inbetriebname

  1. #1
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.411
    Danke
    451
    Erhielt 504 Danke für 407 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Neulich erlebt, kein Scherz, nichts erfunden und nichts hinzu gefügt, und zum Lachen ist mir dabei auch nicht:

    Anruf eines Mechatronikers (ca. 30 Jahre alt) auf Inbetriebnahme: "Der Motorschutzschalter einer 15kW Pumpe löst aus. Was kann das denn sein?"
    Ich: "Was hat denn der Motor für eine Wicklung? Guck mal auf das Typenschild, da steht was von 230/400 oder 400/690 drauf!"

    Er nach längeren Suchen: "230/400 mit Symbolen Dreieck/Stern."
    Ich: "Gut. Jetzt mach mal das Klemmbrett auf und guck mal, wie der Motor angeschlossen ist."

    Er: "Da sind drei Brücken drinn."
    Ich: "Aha, dann ist er verkehrt angeschlossen. Er muß bei 400V in Stern angeschlossen werden. Klemm ihn um, dann ist alles gut."

    Zehn Minuten später: "Ich habe ihn umgeklemmt. Ich habe aber immer noch einen Kurzschluß drauf. Am Motorschutzschalter funkt es ganz gewaltig. Ich habe Angst, noch einmal ein zu schalten."
    Ich: "Heh? Wie geht das denn? Klemm das Kabel mal an der Klemmleiste aus und mess den Widerstand am Kabel zwischen den Leitern."

    Zehn Minuten später: "Hab ich gemacht. 0,3Ohm, 0.3Ohm. 0,3Ohm."
    Ich: "Das ist ein bisschen sehr wenig. Das könnte der Widerstand des Kabels sein, aber nicht der Widerstand der Wicklung. Vielleicht ist das Erdkabel beschädigt? Klemm das Kabel mal am Motor ab und mess den Widerstand des Kabels und dann auch gleich die Widerstände der Wicklungen am Motor, und auch gegen Erde."

    Fünfzehn Minuten später: "Das Kabel ist zwischen den Leitern hochohmig. Am Motor messe ich 3,8Ohm, 3,8Ohm, 0,6Ohm."
    Ich: "Ok, das Kabel scheint in Ordnung zu sein. Die Wicklungen sollten eigentlich alle den selben Widerstand haben. Vielleicht ein Messfehler?"

    Er: "Ich hab's drei mal nachgemessen."
    Ich: "Hm, dann ist wohl der Motor kaputt. Messfehler kann aber auch sein. Vielleicht ist er auch irgendwie mechanisch blockiert?"

    Er, so ganz nebenbei nach einigen Gelaber: "Die Sternbrücke habe ich auf W2, U2, V2 angeschlossen und das Kabel auch."
    Ich, nachgefragt : "Was? Sag das noch mal? WO hast du das Kabel aufgelegt?"

    Er: "Auf W2, U2, und V2."
    Ich verwirrt: "Du hast die Sternbrücke und das Kabel auf den selben Klemmen aufgelegt?"

    Er völlig unschuldig: "Ja"
    Ich: "Und U1, V1, W1 sind nicht belegt?"

    Er immer noch unschuldig: "An den Klemmen U1, V1 und W1 ist nichts angeschlossen, die sind frei."
    Ich: "Das hat vor dir noch keiner geschafft!" + Erklärung, sachlich und ruhig

    ein paar Tage später im Gespräch mit ihm:
    Er: "Jetzt weiß ich auch, warum ich schon vorher in Dreieck einen Kurzschluß hatte. Die drei Brücken hatten die Wicklung kurz geschlossen."



    Was sagt ihr dazu?
    Darf ein Mechatroniker eigentlich Strom anfassen?

    Glaubt ihr diese Geschichte?
    Geändert von Onkel Dagobert (15.10.2012 um 23:53 Uhr)
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford
    Zitieren Zitieren Ein Mechatroniker auf Inbetriebname  

  2. #2
    Registriert seit
    23.10.2004
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    1.041
    Danke
    370
    Erhielt 406 Danke für 274 Beiträge

    Standard

    *grummel* da faellt mir nix zu ein... gut ausgebildet, der Mann!

    Gruß,

    dia
    Diese Signatur enthält Inhalte von WTF und ist in Deinem Land nicht verfügbar!

  3. #3
    Registriert seit
    06.03.2009
    Beiträge
    13
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Schon fast nicht zu glauben aber die gibt es auch.

    Gruß Manu

  4. #4
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.113
    Danke
    388
    Erhielt 390 Danke für 271 Beiträge

    Standard

    Passt zu meinem Bild des Mechatronikers... leider!

    Grüße

    Marcel

  5. #5
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    10 km vom Herzen der Natur
    Beiträge
    1.626
    Danke
    120
    Erhielt 340 Danke für 255 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Matze001 Beitrag anzeigen
    Passt zu meinem Bild des Mechatronikers... leider!
    So ein Unsinn! Dumme bzw. schlecht ausgebildete Leute gibt's in JEDEM Beruf!
    Ich habe so etwas auch schon bei einem Elektriker erlebt: Stern-Dreieck-Schaltung mit eingelegten Brücken.
    Gruß
    Michael

  6. Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu M-Ott für den nützlichen Beitrag:

    der_iwan (16.10.2012),diabolo150973 (16.10.2012),Gerhard Bäurle (16.10.2012),Z3rschm3tt3rl1ng (16.10.2012)

  7. #6
    Registriert seit
    22.01.2008
    Ort
    Allgäu, da wo die Kühe schöner sind als die Mädels
    Beiträge
    1.774
    Danke
    50
    Erhielt 729 Danke für 434 Beiträge

    Standard

    Abhängig von dem was auf dem Typenschild steht, die Brücken richtig einzulegen überfordert auch manchen Vollblutelektriker.
    Da sind die Motoren von Bauer gut, da gibts keine Einlegebrücken, sondern Drahtbrücken, und im Deckel des Klemmkasten eine idiotensichere Zeichnung
    Gruss Audsuperuser

    Herzlich Willkommen im Chat:
    SPS-Forum Chat (Mibbit) | SPS-Forum Chat (MIRC)

  8. #7
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.033
    Danke
    2.788
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard

    Im Maschinenbau ist es ja oft so das die jungen Leute zwei Ausbildungen machen, Elektrisch und Mechanik.

    Wird zuerst Mechanik gemacht, bekommst du den Hufschmied nicht mehr aus den Köpfen.

    Man kann halt aus einen Esel kein Rennpferd machen.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  9. #8
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    84
    Danke
    7
    Erhielt 16 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    Jeder kann mal nen schlechten Tag haben...
    Aber im Ernst, sowas lernt man auch nicht - also nach meiner Ausbildung zum Energieelektroniker hätt ich das auch nicht gewußt. Hab da nämlich nix gelernt ausser der Bedienung des Kaffeeautomaten und der Bedienung eines Oszilloskopen. Und die Kollegen Mechatroniker lernten zusätzlich noch das surfen im Internet.
    Und wenn der sowas noch nicht vorher im Job machen mußte?

  10. #9
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    84
    Danke
    7
    Erhielt 16 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von AUDSUPERUSER Beitrag anzeigen
    Abhängig von dem was auf dem Typenschild steht, die Brücken richtig einzulegen überfordert auch manchen Vollblutelektriker.
    Jaaaa, kann passieren Hab mal ne Maschine löschen müssen weil ich nen Lüfter im Stern angeschossen habe - kleine Unachtsamkeit - FU mit geringerer Ausgangsspanung

  11. #10
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.472
    Danke
    498
    Erhielt 1.143 Danke für 736 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Bei meinem ersten Motor den ich anklemmen müsste (Lüfter) hab ich die Brücken gleich ganz weggelassen....... Das gab wenigstens keinen Kurzschluss
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

Ähnliche Themen

  1. Umschulung zum Mechatroniker
    Von maxi im Forum Stammtisch
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 26.06.2012, 18:02
  2. Stellenangebot Mechatroniker
    Von Bollautomation im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.03.2011, 09:52
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.02.2008, 15:57
  4. Mechatroniker Abschlussprojekt
    Von stefand im Forum Stammtisch
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.01.2006, 21:47
  5. Abschlussprüfungstremin Mechatroniker??
    Von Anonymous im Forum Stammtisch
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.09.2005, 16:09

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •