Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 44

Thema: Ich hab einen neuen Kugelschreiber. Davor hab ich Angst!!

  1. #21
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.031
    Danke
    2.787
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Gerhard Bäurle Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich verstehe die Aufregung wirklich nicht.

    Es handelt sich um eine exemplarische Darstellung einer
    Diskussion Profinet <-> Profibus, auf eine konkrete Diskussion
    wird im Artikel nicht verwiesen. Er soll vielmehr darstellen,
    was man zwischen den Zeilen liest.

    Es ist doch richtig, dass die Beiträge im SPS-Forum von
    den persönlichen Ansichten und Erfahrungen geprägt sind.
    Absolute Objektivität ist etwas anderes. Wer eine Nutzen
    aus dem Forum ziehen will, muss das wissen.

    Als Fachjournalist schreibt man so, dass möglichst jeder
    Leser den Text versteht. Zudem ist der Fachjournalist eine
    Art Moderator. Fakten und Zusammenhänge sollen
    möglichst vollständig und so dargstellt sein, dass der
    Leser die richtigen Denkanstöße für seine Situation
    bekommt.

    Als Insider finden man schon mal, es sei oberflächlich oder
    schlecht recherchiert. Aber für die 95 % Leser des SPS-
    Magazins, die kein Nutzer des SPS-Forum sind, ist so eine
    allgemeine Darstellung genau passend. Es würde keinen
    Sinn machen, hier Details zu präsentieren, welche nur die
    verstehen, welche den Thread kennen.

    Meiner Meinung nach werden Wir und andere Nutzer der Sozialen Netzwerke
    als Dumme Bauern dargestellt, in der Art wie wir Diskuttieren. Das Ziel des
    Artikels hat schon festgestanden, und der falsch gelesene und bewertete Beitrag des
    Redakteurs ist nur Schmuckwerk.

    Mir kommt es so vor als wenn der Beitrag eine Retourkutsche auf dieses Thema ist
    http://www.sps-forum.de/showthread.p...-auf-dem-Forum, ich glaube da ist jemand
    einfach nur beleidigt.
    Geändert von rostiger Nagel (10.11.2012 um 10:16 Uhr) Grund: falscher Link

  2. #22
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.240 Danke für 973 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rostiger Nagel Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung nach werden Wir und andere Nutzer der Sozialen Netzwerke
    als Dumme Bauern dargestellt, in der Art wie wir Diskuttieren.
    Darüber hab ich mich gar nicht mal so sehr geärgert.
    Die Aussage "Was der Bauer nicht kennt ..." und die anschliessende Begründung, hat mich mehr genervt.

    Die richtige Produktauswahl ist doch gerade das schwierige bei der Automatiserungstechnik.
    Bei Maschinenlaufzeiten von teilweise über 20 Jahren das richtige Produkt / die richtige Technik zu finden, ist nicht einfach.
    Und das nun gar nichts mit Fortschrittsfeindlichkeit oder dergleichen zu tun. Und wenn es auch Zeit kostet sich in eine neue Technik einzuarbeiten, so ist das gar nichts verglichen mit dem Aufwand, wenn man in 20 Jahren ein "totes Pferd" wiederbeleben muß.

    Gruß
    Dieter

  3. #23
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    jetzt mal konstruktiv:

    Wie stellt Ihr Euch denn die Berichterstattung vor?

    Wollt Ihr der Redaktion für jede Ausgabe ein Thema
    vorschlagen?

    Wäre es wünschenswert, dass einzelne Benutzer als
    Gastkommentator einen kleinen Beitrag schreiben?

    Oder, oder???

    Aus dem Forum heraus etwas zu schreiben, ist vielleicht
    einfacher. Das bedeutet aber immer noch nicht, dass das
    dann jedem gefällt.
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  4. #24
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.811
    Danke
    1.231
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    WOW!
    scheinbar gilt die devise "bad news are good news!" immer noch.
    soviel interesse hat bisher noch kein artikel geweckt bzw. feedback generiert...

    glücklich bin ich mit den formulierungen auch nicht, aber soo schlimm finde ich das auch nicht.
    ich - jemand dessen 2tes hobby es ist sich über dinge aufzuregen - kann es nicht nachvollziehen wieso sich mache hier so darüber aufregen...

    da haut ihr euch hier im forum teilweise regelrecht virtuell die fresse ein, und wenn in einem magazin mal in einer indirekten äusserung das wort "bauer" steht, dann bekommt ihr pippi ins auge?

    ich kann hier keine böswilligekeit von seiten des sps-magazins erkennen.

    wir wollen mit dem sps-magazin zusammenarbeiten, ob diese zusammenarbeit funktioniert wird die zukunft zeigen.
    wichtig wäre es somit das magazin als partner und nicht als feind anzusehen - bzw. diese tatsache in die interpretation der berichte einfliesen zu lassen.
    auch wenn es wie in diesem fall - aufgrund der etwas unglücklichen formulierungen - auch in die negative richtung verstanden werden kann...


    fakt ist das wir alle davon profitieren können wenn wir es schaffen eine gute zusammenarbeit mit dem magazin aufzubauen.
    die redaktion hat die letzte kritik angenommen und gelobte besserung.
    es wurde auch deutlich dass die radaktion in ihrem revier - dem magazin - ihre hausaufgaben macht und regelmäsig über das forum berichtet.
    hier in unseren revier - dem forum - sollten wir meiner meinung nach auch nicht nur erwarten dass das magazin allein hier content beisteuert - hier sind auch wir gefragt!

    ich finde es richtig dass pizaa das thema angesprochen hat, ehrliche kritik ist wichitg wenn man veränderungen erreichen will.
    aber um der guten zusammearbeit willen würde ich mit wünschen dass unser partner etwas konstruktiver kritisiert wird, und nicht gleich ein prozess daraus ensteht...
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  5. Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Markus für den nützlichen Beitrag:

    der_iwan (12.11.2012),inuzukagirl (29.11.2012),norustnotrust (11.11.2012),Perfektionist (11.11.2012)

  6. #25
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.240 Danke für 973 Beiträge

    Standard

    @Markus

    Mal neugierig gefragt:
    Was hast du denn mit den Machern des SPS-Magazins ausgemacht?
    Oder wie stellst du dir als Betreiber die Zusammenarbeit vor?
    Welche Themen, Schwerpunkte, Ideen, Beiträge?

    Mir persönlich ist eigentlich nicht klar, welche Vorteile für uns Foren-User entstehen könnten.
    Die Vorteile für das SPS-Magazin liegen dafür klar auf der Hand.

    Gruß
    Dieter

  7. #26
    Avatar von Pizza
    Pizza ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.10.2007
    Beiträge
    191
    Danke
    159
    Erhielt 75 Danke für 54 Beiträge

    Standard

    Mensch Markus, so viel Diplomatie sind wir von Dir gar nicht gewöhnt.

    Nein, ich möchte Hr. Buchwitz auch keine Böswilligkeit unterstellen.

    Es hat mich nur geärgert, dass einfach ein falsches Bild vermittelt wurde, welche Meinung hier im Forum vorrangig herrscht.
    Das ganze untermauert durch sachlich falsche Aussagen des Autors.

    Ich persönlich fände eine Zusammenarbeit mit dem SPS-Magazin für beide Seiten sehr positiv und auch interessant.
    Wie die Zusammenarbeit mit dem SPS-Magazin aussehen könnte, wurde ja schon hinreichend diskutiert.

    Um jetzt mal nicht nur zu meckern, fand ich den Artikel in der Ausgabe 10/2012 doch recht positiv.

    Was würde ich denn gern im SPS-Magazin über das Forum lesen?
    Weiterhin über die Produkte eines namhaften Herstellers zu meckern, wäre weder konstruktiv noch interessant. Dafur ist ja genug Platz im Forum.

    Die Geschichte von libnodave z.B. hatte mich fasziniert.
    Was hatte damals Zottel dazu bewegt? Der ganze Werdegang und die Story dahinter, find ich einen Artikel wert.
    Und wenn Zottel dazu noch seine legendären Referate über Quantentheorie etc. hält ist für Unterhaltung auch gesorgt.

    NetToPLCSim von Thomas ein weiteres Beispiel.

    usw.

    Viele leisten hier vorzügliche Arbeit, ohne ihre Produkte gewinnbringend zu vermarkten.

    Euch fallen bestimmt noch tausend Sachen ein, die Ihr im SPS-Magazin wieder finden möchtet.
    Immerhin soll ja etwas Werbung für das Forum gemacht werden.
    Meiner Meinung nach war der letzte Artikel nicht grad glücklich gewählt.

    Was sagt eigentlich Hr. Buchwitz dazu ?
    Gruss
    Pizza

    "Hab jetzt Step7 und WinCC Flex installiert. Hat alles auf Anhieb funktioniert. Hab ich jetzt was falsch gemacht ??"

  8. Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Pizza für den nützlichen Beitrag:

    Gerhard Bäurle (10.11.2012),rostiger Nagel (10.11.2012),SoftMachine (10.11.2012)

  9. #27
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    Der Artikel ist so sinn- und inhaltshaltsvoll wie ein leerer Kaffeebecher
    na, nu hab ich es auch gelesen, und so leer finde ich den Kaffee gar nicht. Die Kernaussage ist tatsächlich, dass hier im Forum nicht objektive Erkenntnisse in der Sache aus einer Diskussion gezogen werden können. Gut, die Wiedergabe des betreffenden Beispielthreads war sehr verzerrt. Die Aussage des Artikels kann ich jedoch unterstreichen.

    Als Fachjournalist weiß der Autor des Artikels auch nur soviel, dass Profinet besser ist als Profibus. Und er wundert sich drüber, dass das von weiten Teilen des Forums anders gesehen wird. Und als Erklärung kommt dann eben: "Was der Bauer...".

  10. #28
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.240 Danke für 973 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    Als Fachjournalist weiß der Autor des Artikels auch nur soviel, dass Profinet besser ist als Profibus. Und er wundert sich drüber, dass das von weiten Teilen des Forums anders gesehen wird. Und als Erklärung kommt dann eben: "Was der Bauer...".
    Für Profinet <-> Profibus gilt das Gleiche wie für die beliebten Sprach-Vergleiche: Es kommt auf die Anwendung und die Umgebung an.
    Ob etwas besser oder schlechter ist, kann und darf man nicht nur an den technischen Daten und Möglichkeiten festmachen.
    Die Einführung eines neuen Feldbussystems zieht einen langen Rattenschwanz hinter sich her (Schulung, Lagerhaltung, Liefervorschriften, ...).
    Aussagen von wegen "Was der Bauer nicht kennt ..." disqualifizieren hier - meines Erachtens - eher den Autor als die Forenmitglieder.

    Gruß
    Dieter

  11. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Blockmove für den nützlichen Beitrag:

    Pizza (11.11.2012),rostiger Nagel (11.11.2012)

  12. #29
    Avatar von Pizza
    Pizza ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.10.2007
    Beiträge
    191
    Danke
    159
    Erhielt 75 Danke für 54 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    Die Kernaussage ist tatsächlich, dass hier im Forum nicht objektive Erkenntnisse in der Sache aus einer Diskussion gezogen werden können.
    Gut. Nur stimmt die Aussage nicht immer.

    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    Als Fachjournalist weiß der Autor des Artikels auch nur soviel, dass Profinet besser ist als Profibus. Und er wundert sich drüber, dass das von weiten Teilen des Forums anders gesehen wird. Und als Erklärung kommt dann eben: "Was der Bauer...".
    Dann sollte er als Fachjournalist keine falschen Schlüsse ziehen, sondern die ganze Sache mal etwas hinterfragen.

    Als Profinet das Licht der Welt erblickt hatte, wie lange dauerte es, bis es systemübergreifende Peripherie gab. Mittlerweile hat sich Profinet etabliert und wird auch (denk ich) von jedem eingesetzt.

    WinCCFlex !! Damals ein riesen Debakel. Es hatte Jahre gedauert, bis man damit professionel arbeiten konnte. Warum wohl haben viele so lange an ProTool festgehalten? Weil sie Angst vor neuer Technik hatten? Wohl kaum! Es musste innerhalb der kalkulierten Zeit ein funktionierendes Projekt abgeliefert werden. Da gab es keine Zeit, sich als Beta-Tester die Zeit um die Ohren zu hauen.

    Unser "geliebtes" TIA.
    Als die Diskussionen um die Nachfolge von Step7 damals anfingen, befürchteten viele ein Déjà-vu zu erleben. Und es kam so !!
    Warum arbeitet hier nicht jeder schon mit TIA?
    Die Antwort brauch ich hier nicht stellen. Sie findet sich in zahlreichen Beiträgen des Forums. Ich kann nur sagen, wir haben keine Angst vor neuen Technologien. Nein, es ist sogar unser Job uns täglich diesen Herausforderungen zu stellen.

    Privat kann ich es mir leisten, jeder neuen Modeerscheinung hinterherzulaufen und auszuprobieren. Dafür hab ich genug Zeit (wenn die Kinder mich lassen )
    Geschäftlich sieht es anders aus. Da zählen nur Resultate, und das in kürzester Zeit.

    Lieber Perfekter.
    Wenn Du Zeit hast, Dich beruflich mit TIA rumzuplagen, schätz Dich glücklich. Nicht jedem geht es so.
    Aber sei Dir bewusst, wir brauchen Dich!!
    Wenn es Big S mal geschafft hat, mit Hilfe von Beta-Testern wie Dir eine funktionierende Software auf den Markt zu bringen, dann stehen wir bereit.
    Wir warten schon!
    Gruss
    Pizza

    "Hab jetzt Step7 und WinCC Flex installiert. Hat alles auf Anhieb funktioniert. Hab ich jetzt was falsch gemacht ??"

  13. Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Pizza für den nützlichen Beitrag:

    Aventinus (12.11.2012),Blockmove (11.11.2012),der_iwan (12.11.2012),rostiger Nagel (11.11.2012)

  14. #30
    Registriert seit
    24.05.2012
    Beiträge
    76
    Danke
    0
    Erhielt 61 Danke für 15 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Pizza,

    positiv betrachtet: Es gibt Reaktionen auf den Beitrag 'Neues aus dem SPS-Forum', das freut mich. Gerade ein Forum lebt davon, dass es unterschiedliche Standpunkte gibt, das sollten Sie also gewohnt sein, dass es andere Meinungen als Ihre gibt.

    Zitat Zitat von Pizza Beitrag anzeigen
    Meine Fresse. Was für einen Mist muss ich in der neuen Ausgabe (11/2012) in der Rubrik "Neues aus dem SPS-Forum" lesen.
    Ist es denn so schwer sachlich zu bleiben? Vielleicht bin ich da ja zu wenig 'Forum approved'.

    Gerade weil ich schon ein paar Jahre in der Automatisierungstechnik unterwegs bin (ich weiß, wie es sich anfühlt, wenn der LKW zum Verladen der Maschine schon auf dem Hof steht und Du noch die letzten Zeilen Code schreibst), weiß ich, dass sehr häufig halbfertige Produkte auf den Anwender losgelassen werden, und das von jedem Hersteller - mal mehr, mal weniger. Ganz offen gestanden: Es wundert mich schon lange, dass Anwender das mit sich machen lassen. Im Consumerbereich würde das kein Mensch tun (mit Ausnahme der langen Leidensgeschichte eines bestimmten Betriebssystem das nach vielen Jahren jetzt endlich stabil läuft). Da gibt es Möglichkeiten, die man als Kunde hat, auf Anbieter Einfluss zu nehmen. Ich weiß, dass sich das als Ingenieurbüro anders verhält wie als 5000 Mann Maschinenbauunternehmen. Trotzdem: Als Kunde habe ich einen Einfluss.

    Zur Sache: Nun ist es die eine Sache, wenn ich sage ein Produkt ist unausgereift. Die andere ist es, eine technologische Übersicht zu machen, die sich einfach an Fakten messen muss. Und da ist die genannte Gegenüberstellung von Profibus und Profinet mindestens mal unvollständig und ich bleibe dabei: Aus der Sicht von jemandem geschrieben, der eine klare Präferenz für Feldbustechnologie, bzw. Profibus, hat. Denn da gibt es noch eine Reihe von Vorteilen, die eine auf Ethernet basierende Technologie mit bringt, unabhängig von deren Reifegrad. Gebe ich also jemandem einen Tipp der dazu Fragen hat, dann muss ich auch schreiben: "Pass auf, es ist nicht ausgereift!". Das ganze aber in sachliche Argumente und in eine Gegenüberstellung zu packen die nicht vollständig ist, das deutet auf die Artikel beschriebene Problematik ,mit der Brille die ich auf der Nase habe, hin.

    Viele Grüße

    Martin Buchwitz
    Geändert von Martin Buchwitz (12.11.2012 um 10:27 Uhr)

  15. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Martin Buchwitz für den nützlichen Beitrag:

    Blockmove (12.11.2012),Perfektionist (12.11.2012)

Ähnliche Themen

  1. jetzt bekomme ich aber angst
    Von rostiger Nagel im Forum Stammtisch
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.03.2010, 21:26
  2. Ich hab vom großen S die schnauze voll
    Von stift im Forum Stammtisch
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 07.02.2010, 20:05
  3. Wie erstelle ich einen Funtionsplan nach der neuen Norm?
    Von Klappi im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.11.2008, 18:58
  4. S7 Analogwerte - Ich hab da mal ne Frage
    Von vierlagig im Forum FAQ
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.04.2008, 12:35

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •