Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 69

Thema: Facebook - Gefahr? Segen? Nützlich? Geldmacherei?

  1. #31
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    sehe ich wie Pizza.

    Gruß
    Mario

  2. #32
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.494
    Danke
    502
    Erhielt 1.145 Danke für 738 Beiträge

    Standard

    Grade lese ich in der IEE das es jetzt ein Funkmodul gibt das Meldungen in Twitter schreiben kann. Na super... Das weiss es ja gleich die ganze Welt wenn meine Anlage einen Schnupfen hat .....
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

  3. #33
    Avatar von KingHelmer
    KingHelmer ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.02.2011
    Ort
    Deutschland, Baden-Würtemberg
    Beiträge
    992
    Danke
    115
    Erhielt 125 Danke für 100 Beiträge

    Standard

    Facebook verantwortlich für Straftaten zu machen ist lächerlich. Genauso lächerlich wie "Ballerspiele machen Gewalttätig"
    Vollkommen richtig,
    Facebook stellt nur ein sehr gutes Mittel zum Zweck dar!
    Schuld ist alleine der Mensch dahinter und dessen Eltern. Kein Straftäter kommt böse auf die Welt!

    Grüße!

  4. #34
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.792
    Danke
    144
    Erhielt 1.706 Danke für 1.238 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Sven Rothenpieler Beitrag anzeigen
    Als überzeugter Facebooknutzer will ich auch mal kurz meinen Senf dazu abgeben.

    Zum ersten:
    Selbstverständlich bin ich auch bei Facebook nicht mit meinem Realnamen unterwegs. Auch dort kann man sich Fantasienamen anlegen.
    und
    Zitat Zitat von Sven Rothenpieler Beitrag anzeigen
    Zum zweiten:
    Jeder, der sich bei Facebook anmeldet, muss den AGBs zustimmen. Wer diese nicht liest ist selbst Schuld. Wer sie nicht akzeptiert soll sich halt nicht anmelden.
    Und in den facebook AGBs steht folgendes
    Du wirst keine falschen persönlichen Informationen auf Facebook bereitstellen oder ohne Erlaubnis ein Profil für jemand anderen erstellen.
    Was passt hier nicht zusammen?
    Du darfst facebook nutzen wenn du als Gegenleistung deine persönlichen Informationen hergibst, das ist das Geschäftsmodell.

    Deine Aussage verwundert mich, wo ich doch gerade von dir in dem anderen Thread zum Thema Softwarelizenzen eine ganz andere Meinung gehört habe. Das was du machst entspricht imho einer nicht erlaubten Benutzung einer Software. Die facebook Angestellten müssen auch leben.

  5. #35
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.255
    Danke
    537
    Erhielt 2.705 Danke für 1.954 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von KingHelmer Beitrag anzeigen
    Vollkommen richtig,
    Facebook stellt nur ein sehr gutes Mittel zum Zweck dar!
    Schuld ist alleine der Mensch dahinter und dessen Eltern. Kein Straftäter kommt böse auf die Welt!

    Grüße!
    Na, ihr habt euch ja gerne.

    @KingHelmer
    Verzeih, aber das ist eine der bescheuertsten Aussagen, die ich je gehört habe.
    Du könntest für die US-Waffenlobby arbeiten, die verkaufen auch allen Vollidioten ihre Waffen und tragen keinerlei Verantwortung für ihr tun. So kann man denn auch nicht argumentieren. Dann kann auch Minen auf dem Schulhof verlegen und alle, die da reinlatschen, sind selbst Schuld oder?
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  6. #36
    Avatar von KingHelmer
    KingHelmer ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.02.2011
    Ort
    Deutschland, Baden-Würtemberg
    Beiträge
    992
    Danke
    115
    Erhielt 125 Danke für 100 Beiträge

    Standard

    Dann kann auch Minen auf dem Schulhof verlegen und alle, die da reinlatschen, sind selbst Schuld oder?
    Es gibt einen großen Unterschied und das ist das Mittel selbst. Minen können nur explodieren und Waffen nur erschießen.
    Der Sinn von Facebook ist doch in erster Linie (für den Nutzer, nicht den betreiber) als soziales Netzwerk genutzt zu werden.

    Wenn dann jemand dieses Netzwerk missbraucht, um anderen zu Schaden kann man das nicht mit einem Amokläufer vergleichen.

    Es kommt schon darauf an, für welchen Zweck die Dinge geschaffen wurden.....

  7. #37
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.255
    Danke
    537
    Erhielt 2.705 Danke für 1.954 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von KingHelmer Beitrag anzeigen
    Es gibt einen großen Unterschied und das ist das Mittel selbst. Minen können nur explodieren und Waffen nur erschießen.
    Der Sinn von Facebook ist doch in erster Linie (für den Nutzer, nicht den betreiber) als soziales Netzwerk genutzt zu werden.

    Wenn dann jemand dieses Netzwerk missbraucht, um anderen zu Schaden kann man das nicht mit einem Amokläufer vergleichen.

    Es kommt schon darauf an, für welchen Zweck die Dinge geschaffen wurden.....
    Zugegeben, meine Beispiele sind arg fett aufgetragen.

    Trotzdem bin ich nicht deiner Meinung, aber da können wir auch lange diskutieren ohne das wirklich zu klären, denn das Thema ist wirklich schwierig.

    Fakt ist für mich, Facebook trägt durchaus Verantwortung, auch wenn Facebook selbst keine Gesetze verletzt, jedenfalls nicht direkt.
    Das Problem wäre durchaus lösbar, aber dann läßt die evtl. Attraktivität für viele Nutzer nach und das Geschäftsmodell, von dem ohnehin noch nicht klar ist, ob es wirklich funktioniert, wäre hin.

    Übrigens Kim Dotcom will ja ein neues Portal aufmachen, da kann der Nutzer seine Tauschdinge verschlüsselt ablegen. Kim ist damit evtl. rein gesetzlich raus aus der Nummer, aber besteht wirklich ein Unterschied zu dem, was er vorher mit Megaupload gemacht hat? Eher nicht würde ich meinen.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  8. #38
    Registriert seit
    10.03.2009
    Ort
    Verl
    Beiträge
    602
    Danke
    269
    Erhielt 136 Danke für 115 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Thomas_v2.1 Beitrag anzeigen
    Was passt hier nicht zusammen?
    Du darfst facebook nutzen wenn du als Gegenleistung deine persönlichen Informationen hergibst, das ist das Geschäftsmodell.

    Deine Aussage verwundert mich, wo ich doch gerade von dir in dem anderen Thread zum Thema Softwarelizenzen eine ganz andere Meinung gehört habe. Das was du machst entspricht imho einer nicht erlaubten Benutzung einer Software. Die facebook Angestellten müssen auch leben.
    Ok, ich revidiere mal soviel: Ich bin mit einer abgespeckten Version meines Namens unterwegs. Ob nun "unvollständig = falsch" ist, ist imho Auslegungssache. Sprich, das was ich preisgebe entspricht schon der Wirklichkeit, nur ist es eben nicht vollständig und WAS ich preisgebe, bleibt ja mir überlassen. Ergo sehe ich mich nicht als "Software"-Misbraucher an.

    Die FB-Angestellten leben aber sicher nicht von den Nutzern, zumindest nicht direkt in der Form, dass ich eine Lizenz kaufen muss oder für die Mitgliedschaft bezahlen muss. Und solange es kostenlos zur Verfügung gestellt wird (wer weiß, wie lange noch?!) und die Nutzer selbst bestimmen können, welche Informationen sie freigeben möchten (lt. AGB), ist es meiner Meinung nach keine "Lizenzpiraterie" wie es z. B. in dem von dir genannten Thread angesprochen wurde...

    Und mal ganz ehrlich: Ob die Dinger nun Facebook, google+, myspace, studivz, stayfriends oder Xing heißen spielt doch nun keine Rolle. Jeder, der sich im Internet tummelt, weiß welche Gefahren es mit sich bringt und darüber sollte man sich im Klaren sein. Ich jedenfalls sehe in Facebook eine weitere Möglichkeit (neben Telefon, Brieftaube und Morsezeichen), mit meinen Mitmenschen zu kommunizieren (mit denen ich auch reden WILL). Dass Facebook von den Kids misbraucht wird (Cybermobbing, etc.), finde ich auch nicht toll, aber so wie jeder Fortschritt, jede Technologie Chancen bieten, so zeigen sich auch schnell die Schattenseiten...
    Viele Grüße

    Sven Rothenpieler


    Es gibt 3 Arten von Menschen - die, die zählen können und die, die es nicht können!


  9. #39
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.293
    Danke
    932
    Erhielt 3.320 Danke für 2.682 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Sven Rothenpieler Beitrag anzeigen
    Jeder, der sich im Internet tummelt, weiß welche Gefahren es mit sich bringt und darüber sollte man sich im Klaren sein.
    Ich meine eher, der größte Teil der Internet-"Tummler" weiß es eben nicht und muß es ggf. sehr schmerzlich erfahren. Da wird dann wieder nach dem Staat gerufen, um das blökende blöde Klickvieh vor sich selbst zu schützen.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  10. #40
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.205
    Danke
    237
    Erhielt 817 Danke für 691 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Sven Rothenpieler Beitrag anzeigen
    A
    Zum dritten:
    Facebook verantwortlich für Straftaten zu machen ist lächerlich. Genauso lächerlich wie "Ballerspiele machen Gewalttätig". Dann kann man auch gleich Need for Speed etc. verbieten, um die Unfallstatistik auf deutschen Straßen zu senken.
    Sag das den Eltern der Kids.
    Solche Aussagen sind doch einfach dumm.
    Jugendschutz ist ein gesellschaftliche Aufgabe.
    Denn sonst dürfen auch Drogenhändler nicht bestraft werden, denn niemand muss kaufen.

    Gelegeheit macht Diebe, sagt der Volksmund.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

Ähnliche Themen

  1. Skripte, Fluch oder Segen?
    Von Chräshe im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.06.2012, 19:56
  2. Facebook
    Von Dabbes vorm Herrn im Forum Stammtisch
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.02.2011, 19:05
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.05.2010, 23:21

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •