Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 69 von 69

Thema: Facebook - Gefahr? Segen? Nützlich? Geldmacherei?

  1. #61
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.067
    Danke
    2.797
    Erhielt 3.288 Danke für 2.168 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ähm das SPS-Forum ist auch ein Soziales Netzwerk, das es schaft
    den Betrieb aufrecht zu erhalten ohne Daten zu verkaufen oder Geld für die Nutzung dieses Dienstes zu verlangen.

    Bei Facebook sehe ich das so, dieses ist so verbreitet, die könnte sich spielend über ein Webebanner finanzieren. Aber das reicht anscheinend nicht.
    Geändert von rostiger Nagel (19.11.2012 um 13:27 Uhr)

  2. #62
    Registriert seit
    05.11.2004
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.138
    Danke
    225
    Erhielt 127 Danke für 85 Beiträge

    Standard

    Nö.
    Auch wenn das Forum als "soziales" Netzwerk angesehn werden kann, so wird es aber nur von einer bestimmten Art
    von Benutzer benutzt. Nämlich Automatisierer in jeglischer Form.
    Daher sieht man hier auch spezielle Werbung für diesen Bereich. Schließlich ist es einfach die Zielgruppe hier zu kennen.
    Logisch, wir haben ja ein Spezial-Gebiet.

    Bei anderen Netzwerken, wo man keine Zielgruppe hat sondern 1000 Verschiedene, muss man halt die Daten
    sammeln um Werbung für jeden einzelnen zurechtzuschneiden.

    Bei Xing als Beispiel, bekommt man 2 Möglichkeiten. Das Kostenloses ballert mich mit Werbung voll und schickt mir
    wöchentlich 2-3 Mal ne Mail voll mit Werbung.
    Wenn ich bezahle, dann verschwindet 80% davon.
    Kommt Zeit.... Kommt Rat.... In der Tat.
    Gartenlampe mit Windenergie anstelle von Solar? Bei Interesse -> PN

  3. #63
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.067
    Danke
    2.797
    Erhielt 3.288 Danke für 2.168 Beiträge

    Standard

    es gibt doch Werbung die allgemein jeden anspricht, zb Auto, Haus, Yacht und und und

  4. #64
    Registriert seit
    16.05.2007
    Ort
    im Stahlwerk...
    Beiträge
    1.178
    Danke
    120
    Erhielt 429 Danke für 236 Beiträge

    Standard

    Ich bin ebenfalls ein nicht bei Fratzenbuch angemeldeter Mensch und werde es so lange bleiben, bis mein Kind das entsprechende Alter hat und ich quasi verpflichtet bin mich anzumelden (wg leider notwendiger Kontrolle).
    Was mich an dem Ganzen stört, ist gar nicht mal die Datenschieberei. Mich erschrecken eher die gesellschaftlichen Auswüchse. Da werden Teenis gemobbt, bis sie sich umbringen. Oder schwangere Mütter melden ihre Ungeborenen an (Ultraschallfoto gleich dazu). Dann sehe ich neulich beim Frisör nen Fuzzi auf dem Stuhl neben mir die ganze Zeit auf seinem Schmartfohn rumwischen, während die Tussi ihm die Haare macht.
    Bei solchen Situationen denke ich immer daran, wie vereinsamt und arm muss man sein, wenn man seine Umwelt nur noch übers I-net wahrnimmt.
    Muss man immer und ständig online sein? Muss jeder wissen, welchen Furz ich gerade gelassen habe?
    Selbst auf dem Fahrrad kommt man auf dem Radweg nicht an den Leuten vorbei, die mit Stöpsel im Ohr und Handy in der Hand eine Sinuskurve beschreibend vor einem herfahren...

    Schöne Welt!
    Approx
    Nihil est in cpu, quod non fuerit in intellectu" - Nichts ist in der CPU, was nicht (zuvor) im Verstand war.

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Approx für den nützlichen Beitrag:

    BenR (20.11.2012)

  6. #65
    Registriert seit
    13.09.2011
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    51
    Danke
    15
    Erhielt 12 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Hallo, ich verfolge den Fred hier schon seit Beginn und Approx ist der Erste, dem ich zu 100% zustimmen kann.

    Ich selbst war auch schon auf "Geburtstagsfeiern", wo die Hälfte der Leute praktisch nur physisch anwesend war, während sie auf ihren Smarties rumfingerten, anstatt sich mit den Leuten auf der Party zu unterhalten, die ja immerhin so wichtig war, dass sie dahin gefahren sind. Was will man dagegen machen? Den UMTS-Stecker rausziehen geht schlecht. Smartphones am Eingang einsammeln wäre eine Möglichkeit, aber wahrscheinlich kommen die Leute dann nie wieder zu einem...was nur bedingt schaden würde.
    // Alles was du hast, hat irgendwann dich. (Tyler Durden)

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu BenR für den nützlichen Beitrag:

    Approx (21.11.2012)

  8. #66
    Registriert seit
    05.11.2004
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.138
    Danke
    225
    Erhielt 127 Danke für 85 Beiträge

    Standard

    Naja, sind wir doch mal ehrlich.

    Also wir "klein" waren haben unserer Eltern und Großeltern auch nicht gesagt, das die Sachen, die wir alle machen
    schädlich sind. Da wurde Fernseh geschaut, weil das ja so modern war. Da wurde bis spät in die Nacht der Joystick
    gequält, wenn ein Kollege mal bei einem Übernachtet hat. Und trotzdem sind wir alle erwachsen geworden.
    Das gleiche passiert jetzt hier.
    Wir sind jetzt die, die Zweifel an dem neuen haben. Aber mal ganz ehrlich. Wer von euch sitzt abends mit der Familie
    zusammen und spielt ein Gesellschafts-Spiel? Ich würde sogar behaupten, das kaum welche zusammen Abends mit
    allen essen. Und wenn, dann ist spätestens danach jeder alleine in seinem Zimmer oder auf der Couch.
    Jetzt kommt halt der nächste Schritt. Das ist ganz normal. Ich hab wie hier schon geschrieben, aufgehört mich darüber
    aufzuregen.
    Entweder man ist dabei und schaut sich alles an oder man nimmt nicht dran teil, sollte sich aber auch dann raus halten
    und schon garnicht irgendwelche Kommentare zu was abgeben, wenn an sich das nicht selbst mal angeschaut hat.

    Generationen ändern sich und das ist die Stärke des Menschens. Und die Schwäche des Menschen ist halt seine Sucht
    wenn er gefallen an was gefunden hat.
    Nur wird es immer wieder Einzelfälle geben.
    Kommt Zeit.... Kommt Rat.... In der Tat.
    Gartenlampe mit Windenergie anstelle von Solar? Bei Interesse -> PN

  9. #67
    Avatar von KingHelmer
    KingHelmer ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.02.2011
    Ort
    Deutschland, Baden-Würtemberg
    Beiträge
    995
    Danke
    115
    Erhielt 130 Danke für 103 Beiträge

    Standard

    Ich selbst war auch schon auf "Geburtstagsfeiern", wo die Hälfte der Leute praktisch nur physisch anwesend war, während sie auf ihren Smarties rumfingerten, anstatt sich mit den Leuten auf der Party zu unterhalten, die ja immerhin so wichtig war, dass sie dahin gefahren sind. Was will man dagegen machen? Den UMTS-Stecker rausziehen geht schlecht. Smartphones am Eingang einsammeln wäre eine Möglichkeit, aber wahrscheinlich kommen die Leute dann nie wieder zu einem...was nur bedingt schaden würde.
    Bei unseren Parties, Hüttenwochenenden und anderen Abenden handhaben wir es genau so!
    Handys sind VERBOTEN. So macht der abend jedem mehr Spaß und sterben wird auch keiner, wenn er mal auf eine SMS nicht antworten kann.

    Und es sei gesagt, dass ich und meine Freunde gerade in dem Alter sind, in welchem eigentlich besonders stark das Handy im Vordergrund steht (zwischen 20 und 26 Jahre).

    >Grüße, Flo

  10. #68
    Registriert seit
    16.05.2007
    Ort
    im Stahlwerk...
    Beiträge
    1.178
    Danke
    120
    Erhielt 429 Danke für 236 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Krumnix Beitrag anzeigen
    Naja, sind wir doch mal ehrlich.

    Also wir "klein" waren haben unserer Eltern und Großeltern auch nicht gesagt, das die Sachen, die wir alle machen
    schädlich sind. Da wurde Fernseh geschaut, weil das ja so modern war.
    Als meine Generation klein war, gab es nur 5 Programme und Mittags war Sendepause (Testbild) ...
    Und es gab auch (noch) kein extremes Verblödungsfernsehen a la "die strengsten Eltern der Welt"

    Aber es wurde schon seit ca. 1000 Jahren auf die jüngere Generation gewettert, das stimmt.

    Approx
    Nihil est in cpu, quod non fuerit in intellectu" - Nichts ist in der CPU, was nicht (zuvor) im Verstand war.

  11. #69
    Registriert seit
    13.09.2011
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    51
    Danke
    15
    Erhielt 12 Danke für 11 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Krumnix Beitrag anzeigen
    Wir sind jetzt die, die Zweifel an dem neuen haben. Aber mal ganz ehrlich. Wer von euch sitzt abends mit der Familie
    zusammen und spielt ein Gesellschafts-Spiel? Ich würde sogar behaupten, das kaum welche zusammen Abends mit
    allen essen. Und wenn, dann ist spätestens danach jeder alleine in seinem Zimmer oder auf der Couch.
    Jetzt kommt halt der nächste Schritt. Das ist ganz normal. Ich hab wie hier schon geschrieben, aufgehört mich darüber
    aufzuregen.
    Also ich habe in den letzten Tagen 1x Monopoly haushoch gewonnen und 1x komplett eingepackt, und das gegen einen Erstklässler und einen Drittklässler. Allerdings hatten sie beim Schach keine Chance. Trotzdem bekamen sie jeden Tag Abendbrot, von den Eltern persönlich gereicht. Und ich bin kein Staubopa und voll berufstätig, in der gleichen Branche wie die meisten hier.

    Das alles war ja gerade nur möglich, weil weder ich noch die Kids (noch nicht) zwanghaft am Smartphone irgendwelche Gehirnfürze abgeben müssen.
    // Alles was du hast, hat irgendwann dich. (Tyler Durden)

Ähnliche Themen

  1. Skripte, Fluch oder Segen?
    Von Chräshe im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.06.2012, 19:56
  2. Facebook
    Von Dabbes vorm Herrn im Forum Stammtisch
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.02.2011, 19:05
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.05.2010, 23:21

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •