Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Länge eines Kabel auf einer Kabeltrommel berechnen

  1. #1
    Registriert seit
    13.03.2007
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    563
    Danke
    56
    Erhielt 51 Danke für 46 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ahoi, die Frage passt nicht wirklich in ein anderes Thema.

    Auf einer Kabellänge habe ich ne Letung, und finde im Web keine Formel.

    Durchmesser der Leitung (Isolierung aussen): 4,7mm
    Trommeldicke: 155mm
    Innendurchmesser: 160mm
    Durchmesser der letzten Lage: 200mm

    Leitungsbeschriftung: Lappkabel UNITRONICS LIYCY 4 x 0.25
    (bedeutet: 4 x 0.25 dass es 4 Litzen a 0,25mm² und nicht Durchmesser ist?
    Es sind 4 Litzen drin ! [mit an Sicherheit grenzender Warscheinlichkeit: Kupfer] )

    Widerstand von 2 parallelen Adern: ca. 2.25 ohm

    Nach der Formel R = l / (kappa * A)

    Querschitt einer Ader = 0,25mm²
    2 Adern dann: 0,5 mm²
    und Umstellung
    l = R * kappa * A bekomme ich
    l = 2,25 * 56 * 0,5 = 63m

    Optisch würde das etwa passen.
    Wie kann ich das also mit einer Kabeltromelformel verifizieren?
    Ja und die Leitung ist nicht sauber aufgewickelt; 25% Luft ist das sicher dabei.

    gruss
    senator42
    Geändert von Senator42 (12.12.2012 um 21:17 Uhr) Grund: tipppfehler
    Kabelsalat ist Gesund
    (vom CCC abgekupfert)

    Prognosen sind schwierig,
    besonders wenn sie die Zukunft betreffen.
    (Ursprung nicht wirklich bekannt)


    Zitieren Zitieren Länge eines Kabel auf einer Kabeltrommel berechnen  

  2. #2
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.472
    Danke
    498
    Erhielt 1.143 Danke für 736 Beiträge

    Standard

    LINK mit was sich Leute so befassen.........

    In deinem Fall würde ich die Trommel abrollen, abmessen und dann VERNÜNFTIG wieder aufrollen
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

  3. #3
    Registriert seit
    13.03.2007
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    563
    Danke
    56
    Erhielt 51 Danke für 46 Beiträge

    Standard

    den Link kannte ich schon.

    Wenn ich von einem Zylinder ausgehe, die Leitung als Quadrat definiere komme ich auf 128 m

    naja, mit was sich die leute befassen:
    ich könnts ja vom Balkon abrollen,
    dann einen Geber an die Rolle schrauben, Umdrehungszähler anbauen (S7 vorhanden),
    und das ganze mit dem Akkuschrauber wieder aufrollen.
    Als Ergebnis hätte ich die Windungszahl und eine ganze menge SCHNEE drin.
    Dann wäre die nächste Frage : Windungszahl -> Leitungslänge.
    Kabelsalat ist Gesund
    (vom CCC abgekupfert)

    Prognosen sind schwierig,
    besonders wenn sie die Zukunft betreffen.
    (Ursprung nicht wirklich bekannt)



  4. #4
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.472
    Danke
    498
    Erhielt 1.143 Danke für 736 Beiträge

    Standard

    Ich habe früher immer den mittleren Umfang genommen und mit der Windungszahl mutipliziert. Das hat irgendwie immer gut gepasst. Allerdings waren die Trommeln in der Regel sauber gewickelt.
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

  5. #5
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.867
    Danke
    405
    Erhielt 472 Danke für 375 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    also mein alter Lehrgeselle Wilfried hat mir das so gelernt...

    Mittlerer Duchmesser der Kabelrolle mal Anzahl der Windungen mal 3.
    "Nicht mal PI, dann haste immer genug Reserve, Junge".

    Anzahl der Windungen bei einem Leitungsroller zu ermitteln, ist
    aber schwierig, geht nur bei einer Kabelrolle, die so im Regal liegt.

    Gruß
    Tommi

  6. #6
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    also bei 60 Metern so einen Aufstand zu machen, in den 2 Tagen Diskussion hätte ich das Zeug tatsächlich auf und abgerollt. Kopfkratz. Aaber wenn es denn tatsächlich so praxisfern stattfinden soll, Du kannst Dir auch irgendwo ein elektronisches Längenmeßgerät borgen, sollte jede bessere Kabelbaufirma haben. Einziger Nachteil, Du mußt ein Stück opfern, da das Meßgerät eine definierte Länge als Referenz benötigt.

    Gruß
    Mario

  7. #7
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.629
    Danke
    912
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard

    Tja, oder die Masse von 1m Kabel bestimmen und von der leeren Trommel dann: Länge=(Gesamtmasse-leereTrommel)/Masse1m ...

    oft ist auch eine laufende Meternummerierung auf dem Kabel aufgedruckt...

    achja, Abrollen geht natürlich auch

    Gruß.

  8. #8
    Registriert seit
    06.10.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.572
    Danke
    63
    Erhielt 259 Danke für 219 Beiträge

    Standard

    Ich strebe i.d.R. auch immer eine Lösung an, bei der ich Überlegungen vor das Ausprobieren stelle. Aber in diesem Fall sehe ich den Praktiker mit seinem Maßband auch ganz klar vorn...
    Meine Motivation läuft nackig mit einem Cocktail über eine Wiese.

  9. #9
    Registriert seit
    13.03.2007
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    563
    Danke
    56
    Erhielt 51 Danke für 46 Beiträge

    Standard

    also lieber stammtisch,
    da ich ja auf ne andere rolle umwickeln muss mach ichs mal so:
    10s rollen, strecke messen, dann alles mit dieser geschwindigkeit und stoppuhr.
    dann seh ich wie weit diese länge mit der von der widerstandrechnung abdriftet.

    wiegen scheidet aus da ich keine so feine waage für 1m habe.

    aber lustig wieviele varianten zusammen kommen wenn man so am stammtisch hockt.
    Kabelsalat ist Gesund
    (vom CCC abgekupfert)

    Prognosen sind schwierig,
    besonders wenn sie die Zukunft betreffen.
    (Ursprung nicht wirklich bekannt)



  10. #10
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    86
    Danke
    59
    Erhielt 7 Danke für 6 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren

  11. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Buschmann für den nützlichen Beitrag:

    Blockmove (16.12.2012),Lipperlandstern (16.12.2012)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 02.09.2011, 14:06
  2. Länge/Größe eines Bausteins auslesen?
    Von Oele im Forum Simatic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 13.08.2011, 15:29
  3. Länge eines UDT ermitteln
    Von Woto im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.04.2009, 08:21
  4. Länge eines Array variabel halten
    Von Kuffel im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.01.2007, 15:46
  5. Länge eines Instanz DB in Byte
    Von hugolee im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.09.2003, 17:05

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •