Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 9 von 12 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 111

Thema: Neue Steuerungen und TIA Portal von Siemens

  1. #81
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Offenau
    Beiträge
    3.745
    Danke
    209
    Erhielt 421 Danke für 338 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ja kann ich denn wenigstens V10.5 und V11 gleichzeitig installieren, dann ists ja nicht so schlimm
    ---------------------------------------------
    Jochen Kühner
    https://github.com/jogibear9988/DotN...ToolBoxLibrary - Bibliothek zur Kommunikation mit PLCs und zum öffnen von Step 5/7 Projekten

  2. #82
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    was "schlimm" ist, liegt in der Wahrnehmung des Betrachters. Letztlich wird man sich dran gewöhnen, dass V10.5 und V11 da eine "Macke" haben.

    Der Fehler ist bei genauer Betrachtung doch eigentlich hier entstanden:
    Zitat Zitat von Paul Beitrag anzeigen
    Das Projekt ist in V11.0 gespeichert (ehemalige V10.5 ist nicht mehr verügbar).
    Wenn ich sehe, dass Micro/WIN in der Lage ist, drei verschiedene Dateiformate (mwp, prj und vpu) zu öffnen, dann schau ich doch, dass ich eine solide Sicherung des Standes mache, wenn die Maschine in Produktivbetrieb gegangen ist. Und rechne damit, dass bei Verwendung der neuesten Software "Effekte" auftreten können und gehe entsprechend vorsichtig an die Sache ran. Wenn dann etwas schief geht, sich über ein vernünftiges Maß hinaus aufzuregen, hilft nix. Man ist dann eben eine Erfahrung reicher und kann dann sein Wissen hier teilen.

  3. #83
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.218
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    @Perfektionist

    In Sachen Siemenshuldigung und -entschuldigung drehst du ganz offensichtlich vollkommen frei.
    Liest du manchmal auch, was du da schreibst? Kopfschüttel...
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  4. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Ralle für den nützlichen Beitrag:

    Jochen Kühner (22.01.2013),Larry Laffer (22.01.2013)

  5. #84
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.622
    Danke
    377
    Erhielt 799 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Wenn der Versions-Politik mehr oder weniger ist wie STEP7 v5.x dann finde ich es nicht so schlimm.
    Man kan jo code über Quelle Umwandlung zurück portieren wenn man es braucht, in (sehr) seltener Fall. Etwa wie "Speichern als Vorgängerversion" bei WinCC Flexible.
    Wichtigt ist das es gibt keinen Zwang das der Firmware auf den CPU mit eine bestimmte Version von STEP7 übereinstimmen muss.
    So ist es bei Rockwell Controllogix, und das bedeutet das man immer auf den aktuellen Stand aktualisiern muss (was nicht immer möglich ist), oder mehere Versionen von den Programmiersoftware hantieren muss.
    Jesper M. Pedersen

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu JesperMP für den nützlichen Beitrag:

    Perfektionist (22.01.2013)

  7. #85
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    Liest du manchmal auch, was du da schreibst? Kopfschüttel...
    reicht doch, wenn Du es liest und Dich drüber aufregst? Ich hab kein Problem mit dem Fortschritt, den Siemens da mit TIA macht, insbesondere die 1500er brauche ich täglich nötig, viel nötiger, als das Verharren in Denkmustern aus S5-Zeiten.

    Zitat Zitat von JesperMP Beitrag anzeigen
    Wichtigt ist das es gibt keinen Zwang das der Firmware auf den CPU mit eine bestimmte Version von STEP7 übereinstimmen muss. So ist es bei Rockwell Controllogix, und das bedeutet das man immer auf den aktuellen Stand aktualisiern muss (was nicht immer möglich ist), oder mehere Versionen von den Programmiersoftware hantieren muss.
    Von Protool und Flex her kennt das ja leider auch die Siemens-Welt. Aber ich denke mal, dass auf SPS-Seite es so bleiben wird, dass HW, die einmal im TIA drin ist, für immer drin bleiben wird. Zumindest legt mir das die 1212 nahe, die ich erst mit Hilfe eines HSP in Betrieb nehmen konnte, da scheint wohl alles so zu bleiben, wie wir es von Classic her kennen.

  8. #86
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.622
    Danke
    377
    Erhielt 799 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    Von Protool und Flex her kennt das [Versions-Zwang] ja leider auch die Siemens-Welt.
    Es ist nicht dasselbe ob SPS oder HMI. Ein SPS kann man nicht immer für 5 Minuten ausschalten weil man ein FW-Update durchführen muss. Bei ein HMI ist es nicht so kritisch. Entweder hat man ein backup (mehrere Panele), oder man fährt "blind" für die 5 Minuten ein OS-Update und Projekttransfer dauert.
    Jesper M. Pedersen

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu JesperMP für den nützlichen Beitrag:

    IBFS (22.01.2013)

  10. #87
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von JesperMP Beitrag anzeigen
    Es ist nicht dasselbe ob SPS oder HMI.
    klar, da bin ich vollständig Deiner Meinung. Jedoch ist es dennoch nervig genug, "nur" Blindflug zu haben. Je nach Betriebssituation kann das auch mal ganz schön doof aussehen, wenn man eine eintretende Störung hat, sie aber nicht angezeigt bekommt. Gut, zur Not kann man noch eine Kopie des Panels für diese Zeitdauer als Simulation im ES starten.

    Wie war das eigentlich mit den Systemdaten? Da ist ja bei den 300er-CPUs ja grundsätzlich ein Stopp erforderlich. Arbeitet da Siemens nicht auch daran, dass Systemdaten ohne Unterbrechung der Programmausführung übertragen werden können?

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu Perfektionist für den nützlichen Beitrag:

    JesperMP (22.01.2013)

  12. #88
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.622
    Danke
    377
    Erhielt 799 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Wir haben immer mindestens 1 Panel + 1 PC RT, oder 2-mal PC RT. Also geht das schon. Obwohl ich in den Vergangheit ein paar Mal diskret ein HMI Aktualisierung Blind reingemacht habe.

    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    Wie war das eigentlich mit den Systemdaten? Da ist ja bei den 300er-CPUs ja grundsätzlich ein Stopp erforderlich.
    Wenn man Module stecken muss, ist es egal. Man muss ja sowise den Steuerung ausschalten.
    Aber wenn man nur ein Modul-Parameter ändern will, ist es lästig es geht nur im Stop. Es muss möglich sein dies zu implementieren.
    Jesper M. Pedersen

  13. #89
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.725
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von JesperMP Beitrag anzeigen
    Wichtigt ist das es gibt keinen Zwang das der Firmware auf den CPU mit eine bestimmte Version von STEP7 übereinstimmen muss.
    So ist es bei Rockwell Controllogix, und das bedeutet das man immer auf den aktuellen Stand aktualisiern muss (was nicht immer möglich ist), oder mehere Versionen von den Programmiersoftware hantieren muss.
    Das ist dann im Unterschied zum Siemens-Weg "irgendwie wirds schon fehlerfrei konvertiert werden können" wengistens konsequent.

    Siemens hat mit Step7 Classic die Messlatte was Bausteinvergleich anbelangt schon extrem hoch gehängt,
    wenn TIA jetzt sogar in dem Punkt hinten ansteht, dann ist alleine das ein absolutes "No-Go".
    Das war wirklich einer von ganz wenigen Punkten seitens Siemens, die wirklich absolut vorbehaltlos "hervorragend" sind.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  14. #90
    Registriert seit
    09.11.2007
    Ort
    Rhein Main (Darmstadt)
    Beiträge
    663
    Danke
    61
    Erhielt 112 Danke für 80 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich habe ein wenig mit der S7 1200 und TIA rumgespielt und muss schon sagen, man bekommt Sorge zur Wackeligkeit des Konzepts.

    Vielleicht nicht gern gesehen aber meiner Meinung nach ein guter Vergleich: der PC!

    Wenn ich einen Win8 PC aus 2013 nehme und ein Windows 7, Vista, XP, 2000 oder Nt oder gar DOS draufspiele, gehe ich davon aus, dass ich Erfolg habe.

    Wenn ich auf einen alten PC mit genügend RAM ein neues Betriebsystem oder Linux draufspiele, gehe ich davon aus, dass ich Erfolg habe.

    Der PC kann NoName oder Fujitsu, Dell oder HP sein, ich gehe ich davon aus, dass ich Erfolg habe.

    Bei meinem S7 Starter Pack kam alles von Siemens, nix lief direkt, das beigepackte TIA passte nicht zum Display, die Profinet Schnittstelle funktioniert bis heute nicht ...

    Ich arbeite in einem Bereich der Industrie, wo auch mal ein Gerät nach 20 Jahren noch gepflegt werden muss, wo man an der Paramatrierung was ändern muss, wo noch Fehler nach so langer Zeit erst auftreten. Wo der Entwickler und der Service Mann von damals längst die Rente beziehen und vielleicht noch einmal zur Weihnachtsfeier erscheinen.

    Wie will ich so etwas handeln, wenn der spezielle Update 4711 dann nach Jahren nirgendwo mehr aufzutreiben ist, wenn mir TIA 2030 sagt, Hardware nicht im Katalog und meine alte Lizenz irgendwo auf einem verschrotteten PC abgeblieben ist?

    Wie erkläre ich dann einem Kunden, dass sein 20 Millionen Maschinchen trotz BackUp etc. leider für ewig aus der Welt geschieden ist?
    Der wird doch dann fragen, warum hat denn Dein Laden damals Siemens eingebaut, wenn das so läuft!
    Als Freelancer immer auf der Suche nach interessanten Projekten.
    Zitieren Zitieren Verstehe nicht, wie man das akzeptieren kann!  

  15. Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu RobiHerb für den nützlichen Beitrag:

    Aventinus (23.01.2013),Jochen Kühner (22.01.2013),olmuk (05.03.2013),rostiger Nagel (22.01.2013)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 01.01.2013, 17:06
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.04.2012, 08:37
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.01.2012, 18:59
  4. TIA-Portal neue Schnittstelle
    Von rkoe1 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.10.2011, 12:37
  5. TIA Portal und kompatible Steuerungen
    Von rudi_ratlos im Forum Simatic
    Antworten: 134
    Letzter Beitrag: 14.12.2010, 11:54

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •