Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 54

Thema: Probleme mit Stromkreis WICHTIG!!!

  1. #41
    Registriert seit
    11.08.2009
    Ort
    Bei Hamburg
    Beiträge
    100
    Danke
    19
    Erhielt 30 Danke für 18 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von KM1990 Beitrag #8
    Anschließend habe ich dann ein Stück NYM 3x1,5 von der VT zur Abzweigdose gelegt und die alte Zuleitung aus Sicherheitsgründen komplett abgeklemmt.

    Nach der Fehlerbehebung stellten sich für mich aber noch einige Fragen wie:
    -Ist es zulässig alte Installationen so wieder in Betreib zu nehmen, da ich ja eine Veränderung vorgenommen habe (hat der Bestandsschutz nach dem "Flicken" immer noch Bestand?
    Warum fragst Du wenn

    Zitat Zitat von KM1990 Beitrag #34
    Änderungen bei einer Altinstallation wären laut meiner Schule und Ausbilder, wenn ich z.B. neue Steckdosen in diesem Kreis anschließe. Jedoch nicht, wenn ich die vorhanden, gegen neue tausche (optik).
    Bei Installationen sind natürlich die Messungen durchzuführen, was auch kein Problem ist, die Messgeräte besitze ich!
    Offiziell muss ein Meister dadrüber stehen und sein OK geben!
    es Dir ja doch bekannt ist.

    Zitat Zitat von KM1990 Beitrag #34
    PS: Wenn es einen Gesellenbrief gibt, wozu soll der denn gut sein, wenn man danach eh nix darf???
    Ahh, weil Du es nicht wahrhaben willst?


    Zitat Zitat von KM1990 Beitrag #38
    Er wartet und repariert die Abfüllanlagen und betreut auch die restliche Elektroinstallation und Geräte.
    Er ist kein Meister.
    Wie soll das dann bitte rechtlich funktionieren, wenn er das alles nicht darf?????????????????????????????????
    Da sind noch andere die Ihren Kopf hinhalten dürfen/müssen (Geschäftsführer, Betriebs- oder Werksleiter), darüber hinaus Erkundige Dich mal wer die Prüfungen der Elektroanlagen in dem Betrieb durchführt. Ist das u.U. die externe Firma?
    Erstmal alles zerlegen und auf alternative Nutzungsmöglichkeiten untersuchen.

  2. #42
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von KM1990 Beitrag anzeigen
    hi,
    mir fiel noch ein Beispile ein!

    Bei dem Produktionsbetrieb, in dem mein Vater tätig ist, gibt es einen Elektroniker für Automatisierungstechnik!
    Dieser ist der einzige fachkundige in diesem Betrieb auf dem Gebiet!
    Er wartet und repariert die Abfüllanlagen und betreut auch die restliche Elektroinstallation und Geräte.
    Er ist kein Meister.
    Wie soll das dann bitte rechtlich funktionieren, wenn er das alles nicht darf?????????????????????????????????

    (Falls die Frage auftritt, ALLEINE?, falls bei größeren Projekten (neue Abfüllstraße) mehr Personal benötigt wird, kommt eine externe Elektrofirma!

    MfG
    Möchtest du allen Ernstes erzählen, dass keine Fachfirma die Betreuung der Elektroanlagen macht?
    Also Energieversorgung und Sicherheit wird von diesem Herrn gemacht?

    Und dass der so wenig zu tun hat, um all dies zu machen?
    Vorbeugende Wartung, Instandhaltung, Fehler beheben und dann noch die gesamte Installation Instand halten?

    Du weißt auch offensichtlich nicht welche Vorschriften es gibt.

    Ob da der Meister hilft?


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  3. #43
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.618
    Danke
    775
    Erhielt 646 Danke für 492 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rostiger Nagel Beitrag anzeigen
    René du bist doch Schweizer, da gelten andere Regeln
    Jaja. Aber es war schon eine ernstgemeinte Frage.
    Denn in CH ist es Laien sehr wohl erlaubt z.B. eine Leuchte auszutauschen oder ein Lichtschalter zu ersetzen. In der eigenen Wohnung wohlgemerkt. Nicht zum Aufbessern seines Verdienstes.

    Ich frage mich also ernsthaft ob das in DE so viel anders gehandhabt wird. Denn eure Baumärkte sind da doch sehr gut ausgerüstet das es den Anschein hat dass dort nicht nur Elektroinstallationsfirmen einkaufen.

    mfG René

  4. #44
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.025
    Danke
    2.784
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    @KM1900,
    vielleicht ist es besser du stellst noch
    heute Abend der Polizei, vielleicht
    kommst du dann noch mit einer Bewährungsstrafe
    und einen blauen Auge aus der Sache
    raus.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  5. #45
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.457 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von vollmi Beitrag anzeigen
    ...
    Ich frage mich also ernsthaft ob das in DE so viel anders gehandhabt wird. Denn eure Baumärkte sind da doch sehr gut ausgerüstet das es den Anschein hat dass dort nicht nur Elektroinstallationsfirmen einkaufen.

    mfG René
    Hallo René,

    in der Regel wird auf die Niederspannungsanschlussverordnung
    verwiesen. In §13 steht dann, das nur ein in das Installateur-
    verzeichnis des Netzbetreibers eingetragener Installateur
    Änderungen usw. vornehmen darf.
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  6. #46
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.713
    Danke
    443
    Erhielt 914 Danke für 739 Beiträge

    Standard

    @KM1900,
    um dir auch mal was Positives mitzuteilen:

    Zitat Zitat von Niederspannungsanschlussverordnung §13 (2)

    Satz 1: Unzulässige Rückwirkungen der Anlage sind auszuschließen.

    Satz 2: Um dies zu gewährleisten, darf die Anlage nur nach den Vorschriften dieser Verordnung, nach anderen anzuwendenden Rechtsvorschriften und behördlichen Bestimmungen sowie nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik errichtet, erweitert, geändert und instand gehalten werden.

    Satz 3: In Bezug auf die allgemein anerkannten Regeln der Technik gilt § 49 Abs. 2 Nr. 1 des Energiewirtschaftsgesetzes entsprechend.

    Satz 4: Die Arbeiten dürfen außer durch den Netzbetreiber nur durch ein in ein Installateurverzeichnis eines Netzbetreibers eingetragenes Installationsunternehmen durchgeführt werden; im Interesse des Anschlussnehmers darf der Netzbetreiber eine Eintragung in das Installateurverzeichnis nur von dem Nachweis einer ausreichenden fachlichen Qualifikation für die Durchführung der jeweiligen Arbeiten abhängig machen.

    Satz 5: Mit Ausnahme des Abschnitts zwischen Hausanschlusssicherung und Messeinrichtung einschließlich der Messeinrichtung gilt Satz 4 nicht für Instandhaltungsarbeiten.
    Was ich aber nicht gutheißen kann, daß Du Dein Meßergebnis nicht deuten konntest.
    Das war mit das Erste in meiner Ausbildung, daß im offenen Stromkreis bis zur Unterbrechung überall die gleiche Spannung anliegt.

    PS: das nimmt Dich aber nicht aus der Verantwortung, wenn was passieren sollte, weil Du was nicht fachgerecht ausgeführt hast.
    Geändert von hucki (30.01.2013 um 23:16 Uhr) Grund: Versuch das blöde [COLOR] zu beseitigen

  7. #47
    Registriert seit
    11.08.2009
    Ort
    Bei Hamburg
    Beiträge
    100
    Danke
    19
    Erhielt 30 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von hucki Beitrag anzeigen
    @KM1900,
    um dir auch mal was Positives mitzuteilen:

    Satz 5: Mit Ausnahme des Abschnitts zwischen Hausanschlusssicherung und Messeinrichtung einschließlich der Messeinrichtung gilt Satz 4 nicht für Instandhaltungsarbeiten.
    ACHTUNG! Das vermeintlich positive ist extrem falsch interpretiert:

    Da darf nur ein Bevollmächtigter des EVU dran arbeiten!

    @hucki: Der Zähler und die Hausanschlusssicherung sind auch für Installationsbetriebe Tabu sobald diese vom EVU abgenommen und versiegelt wurden!
    Geändert von NochEinProgrammierer (30.01.2013 um 23:17 Uhr)
    Erstmal alles zerlegen und auf alternative Nutzungsmöglichkeiten untersuchen.

  8. #48
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.713
    Danke
    443
    Erhielt 914 Danke für 739 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von NochEinProgrammierer Beitrag anzeigen
    Da darf nur ein Bevollmächtigter des EVU dran arbeiten!
    Das ist ja auch die Ausnahme, bei der der Satz 4 auch bei Instandhaltung gilt.

    Aber die Anlage danach darf auch von nicht eingetragenen Fachkräften instand gesetzt werden und das wäre jetzt bei der Unterbrechung des PEN vermutlich der Fall.

  9. #49
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.713
    Danke
    443
    Erhielt 914 Danke für 739 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von NochEinProgrammierer Beitrag anzeigen
    ...
    @hucki: Der Zähler und die Hausanschlusssicherung sind auch für Installationsbetriebe Tabu sobald diese vom EVU abgenommen und versiegelt wurden!
    Das hat ja auch keiner gesagt, das er da ran darf oder soll!

    Lies mal den ganzen zitierten Satz und nicht nur das Stück, was Dir ins Auge gestochen ist.




    PS: Und die Behauptung stimmt außerdem auch nicht (oder zumindest nicht bei jedem EVU). In Braunschweig durften wir da als Installateure sehr wohl ran. Das mußte hinterher von uns nur wieder verblombt werden und das EVU konnte dann anhand der Prägung auf der Plombe nachvollziehen, wer da dran war. (Z.B. beim Erneuern der Leitung vom HA zum Zählerschrank.)
    Und auch in Halberstadt durften wir das, allerdings kam da dann das EVU zum Verblomben selbst hin. Aber auch nicht immer sofort, da konnten schon mal ein paar Tage ins Land gehen.

    Also eher im Gegenteil - außer Zählersetzen und -sperren machen die Kollegen der EVU's meiner Erfahrung nach eigentlich nichts an der Anlage.
    Geändert von hucki (30.01.2013 um 23:48 Uhr)

  10. #50
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wer nix glaubt kann mal hier nachfragen: Innung für Elektro- und Informationstechnik München

    Schillerstraße 38, 80336 München
    Telefon: 089/551809-0
    Telefax: 089/551809-170
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

Ähnliche Themen

  1. S5 Programmierkabel Wichtig
    Von davidknecht im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.12.2006, 11:34
  2. motorsteuerung wichtig!!
    Von Anonymous im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.02.2006, 22:24

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •