Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: SPS Fernwartung

  1. #1
    Registriert seit
    24.12.2005
    Beiträge
    127
    Danke
    1
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Szenario:
    Anlage in Taiwan beim Kunden bleibt stehen oder macht Schwierigkeiten. Kunde ruft verärgert Serviceabteilung in D. an und aktiviert gleichzeitig einen Fernwartungszugang. In D. setzt sich der zuständige Programmierer an den Laptop, connected sich nach Taiwan durch die Fabrik an die SPS und schaut sich die Merker, Ein-, Ausgänge und was weiss ich noch was an. Findet womöglich sogar die Ursachen für die Probleme und kann sie Online beheben.

    Hat sowas schon mal jemand gemacht? Erfahrungen? Gibt es das schon?
    Wo nichts ist,
    da kann nichts sein.
    Zitieren Zitieren SPS Fernwartung  

  2. #2
    Registriert seit
    25.07.2005
    Ort
    Vogelsbergkreis
    Beiträge
    1.717
    Danke
    48
    Erhielt 68 Danke für 60 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von arcis
    Szenario:
    Anlage in Taiwan beim Kunden bleibt stehen oder macht Schwierigkeiten. Kunde ruft verärgert Serviceabteilung in D. an und aktiviert gleichzeitig einen Fernwartungszugang. In D. setzt sich der zuständige Programmierer an den Laptop, connected sich nach Taiwan durch die Fabrik an die SPS und schaut sich die Merker, Ein-, Ausgänge und was weiss ich noch was an. Findet womöglich sogar die Ursachen für die Probleme und kann sie Online beheben.

    Hat sowas schon mal jemand gemacht? Erfahrungen? Gibt es das schon?
    Klar wenn du vorort 'ne Ethernet-CP und 'nen Breitband-Anschluss mit VPN hast, ist es am schönsten.
    Zitieren Zitieren Re: SPS Fernwartung  

  3. #3
    arcis ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    24.12.2005
    Beiträge
    127
    Danke
    1
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    Klar wenn du vorort 'ne Ethernet-CP und 'nen Breitband-Anschluss mit VPN hast, ist es am schönsten.
    Gibt es das in der Zwischenzheit nicht fast überall. So ein Ethernetmodul könnte doch so manchen Serviceeinsatz überflüssig machen.
    Wo nichts ist,
    da kann nichts sein.
    Zitieren Zitieren +  

  4. #4
    Registriert seit
    25.07.2005
    Ort
    Vogelsbergkreis
    Beiträge
    1.717
    Danke
    48
    Erhielt 68 Danke für 60 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von arcis
    Klar wenn du vorort 'ne Ethernet-CP und 'nen Breitband-Anschluss mit VPN hast, ist es am schönsten.
    Gibt es das in der Zwischenzheit nicht fast überall. So ein Ethernetmodul könnte doch so manchen Serviceeinsatz überflüssig machen.
    Du meinst Breitband?
    Zitieren Zitieren Re: +  

  5. #5
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.812
    Danke
    1.232
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    fernwartung gibts schon ewig...

    was für ein system habt ihr?

    für siemens step7 gibt es das zusatzpaket teleservice.
    an der anlage reicht ein ts-adaper und ein modem.

    der pc im büro braucht auch ein modem und wählt die nummer des modems an der anlage...

    gibt noch 1000 andere lösungen von 1000 anderen herstellern für 1000 andere systeme...

    das geht alles über analog, isdn, adsl/ethernet, vpn (mit welcher verbindung auch immer),...

    also ich habe mit 56k modem abgesehen von normalen arbeiten mit step7 auch schon ganze mp370 visualisierungen mit protool nach china transferiert...

    was genau willst du machen?
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  6. #6
    arcis ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    24.12.2005
    Beiträge
    127
    Danke
    1
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    was genau willst du machen?
    Nichts. Wollte das hier nur mal ansprechen, wie weit verbreitet das ist.
    Wir machen das meist über VPN. Unsere PLC's sind in unseren Anlagen über Ethernetmodule in unser anlageninternes Ethernet integriert. Über einen Gateway, der die Schnittstelle zum Kundenethernet macht, kann man dann mit VPN/SSH über das Internet an die PLC connecten.
    Wo nichts ist,
    da kann nichts sein.
    Zitieren Zitieren +  

  7. #7
    Registriert seit
    13.01.2005
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    146
    Danke
    4
    Erhielt 23 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    bei der ganzen Fernwartungsgeschicht mit VPN, was muß beim Kunden vor Ort vorhanden sein? Unsere Maschinen haben eine Windows CE Gerät als Panel und meist eine auf Codesys basierte Steuerung drin. Das ganze ist dann über Ethernet miteinander gekoppelt.

    Bei unseren Anlagen wird zurzeit immer noch mit Analog Modem die Fernwartung durchgeführt. Auf meine Nachfrage ob das ganze nicht über Netzwerk (Internet) machbar wäre hieß es, die Kunden lehnen einen solchen Zugang ab.

    Gruß
    M_o_t
    Zitieren Zitieren Weitere Fragen zur Fernwartung mit VPN  

  8. #8
    Registriert seit
    20.11.2004
    Ort
    Linz, OÖ
    Beiträge
    1.365
    Danke
    96
    Erhielt 178 Danke für 133 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von M_o_t Beitrag anzeigen
    Bei unseren Anlagen wird zurzeit immer noch mit Analog Modem die Fernwartung durchgeführt. Auf meine Nachfrage ob das ganze nicht über Netzwerk (Internet) machbar wäre hieß es, die Kunden lehnen einen solchen Zugang ab.
    Das ist von Kunde zu Kunde unterschiedlich. In der Regel ist es so: je kleiner die Firma und engagierter die EDV-Abteilung, umso leichter lassen sich VPN-Zugänge einrichten.

    Wir praktizieren VPN-Zugang derzeit bereits bei 7 Kunden (darunter ein großer deutscher Automobilhersteller). Leider kocht hier jeder sein eigenes Süppchen, bei den 7 Kunden haben wir 6 verschiedene Client-Systeme, die sich teilweise nicht vertragen (v.a. Cisco ist extrem heikel).


    Bei Kunden, welche keine VPN-Zugänge erlauben, aber es möglich ist, einen PC mit Internetanschluss zu platzieren, gibt es noch die Möglichkeit, reine Client-Client VPNs aufzubauen. Hier sitzt der VPN-Server irgendwo im Internet, die beiden Rechner, welche zueinander finden sollen melden sich beide an diesem Server an und können so direkt miteinander kommunizieren. z.B. Hamachi.
    Bei dieser Lösung muss allerdings die gesamte Online-Software auf dem PC vor Ort installiert sein - der Zugriff erfolgt mit Windows Remotedesktop oder VNC.


    mfg
    Maxl
    Bin aufgrund §2 der "Rechte des Betreibers" der Forum-Regeln nicht mehr aktiv, da nicht nicht akzeptiere, dass Informationen und Erkenntnisse ohne Quellangabe weitergegeben werden sollen. Jedem steht frei, auf die gleichen Erkenntnisse durch Eigenversuche zu kommen, vor allem Buchautoren.

Ähnliche Themen

  1. Fernwartung
    Von Prog22 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.12.2010, 14:50
  2. Fernwartung
    Von omegabv6 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.07.2010, 19:09
  3. Fernwartung S7-400
    Von Anger im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.02.2010, 02:10
  4. Fernwartung
    Von Andy_speedy im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.04.2009, 16:33
  5. SPS-Fernwartung mit DSL
    Von treFFnix im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.08.2008, 10:52

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •