Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 38

Thema: SPS oder Microkontroller kaufen?

  1. #11
    Registriert seit
    04.01.2013
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    45
    Danke
    1
    Erhielt 13 Danke für 8 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Warum keine Logo? Ich persönlich habe schon Logo programmiert und sehe die Herausforderung gerade darin das man nur FUP hat und alles in einem Netzwerk programmieren muss. Da können Verriegelungen und verschiedene Startbedingungen schon zu einer Herausforderung werden. Es kommt doch darauf an wie sehr man das System ausreizt und nicht darauf mit welcher Sprache man arbeitet.


    Gruß


    Volker

  2. #12
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von V W Beitrag anzeigen
    ...sehe die Herausforderung gerade darin das man nur FUP hat und alles in einem Netzwerk programmieren muss. Da können Verriegelungen und verschiedene Startbedingungen schon zu einer Herausforderung werden.
    Das klingt sich für mich nach einem eher masochistischem Reiz...
    Zitat Zitat von V W Beitrag anzeigen
    Es kommt doch darauf an wie sehr man das System ausreizt...
    Wenn man ein System ausreizen muss, hat man es wohl zu klein gewählt.

    Ich persönlich würde zu Mikrocontrollern raten. Und eher AVR oder PIC als Arduino.
    Arduino scheint mir gut, wenn du ein konkretes Projekt hast, wo du den uC-Teil mit der Arduino-Hardware und gröstenteils vorhandener Software schnell abdecken kannst und dich dann auf ein Projekt konzentrierst.
    Wenn du aber in viele Richtungen experimentieren möchtest, sieht es meiner Meinung nach eher so aus: Arduino-Module kosten dich für 50-80 Euro. Wenn dein Experiment abgeschlossen ist oder dein Interesse erschöpft, zerlegst du es, um den "teuren" Arduino anderweitig zu verwenden.
    Hast du aber einen AVR oder PIC eingesetzt, kostet der 2 bis 6 Euro, du belässt ihn eher im Versuchsaufbau und kannst dir Dinge bauen, die du dann wiederverwendest (Signalgeneratoren, I2C-Master, -Slave, LCD-Ansteuerung, Frequenzzähler etc.).
    Software für diese Controller-Familien findest reichlich im Netz. Siehe auch www.mikrocontroller.net

  3. #13
    Registriert seit
    27.04.2006
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    626
    Danke
    183
    Erhielt 88 Danke für 81 Beiträge

    Standard

    Da hat der Zottel vollkommen recht.
    Wenn man allerdings (wie ich) ein Lötmuckel ist, also mehr mit dem Zinnzeuges irgenwo rum kleckert als da was zu zu löten, dann ist wohl der arduino die erste wahl.
    Wenn man dann noch den uno nimmt kann man den mc da rausholen und einen neuen einsetzen. das dingen macht aber spass....
    Die Kunst in der Personalführung ist es
    die Mitarbeiter so über den Tisch zu ziehen,
    dass sie die Reibungshitze als Nestwärme empfinden.

  4. #14
    rise_against ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.02.2013
    Beiträge
    15
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von Zottel Beitrag anzeigen
    Ich persönlich würde zu Mikrocontrollern raten. Und eher AVR oder PIC als Arduino.
    Meinst du z.B.: solche: ?
    http://www.conrad.at/ce/de/product/1...kB-Speicher-RA
    http://www.conrad.at/ce/de/product/1...r-RAM-512-Byte
    http://www.conrad.at/ce/de/product/1...euseart-DIP-18

    Aber hier braucht man doch noch ein Programmiergerät usw. Wo bekommt man das her? Was braucht man noch zusätzlich dazu?

    Und noch eine Frage zum Arduino:
    Kann man damit live-Werte am PC anzeigen/ändern? z.B. Parameter vom PC aus ändern während das Programm läuft?

  5. #15
    Registriert seit
    27.04.2006
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    626
    Danke
    183
    Erhielt 88 Danke für 81 Beiträge

    Standard

    Ja das kann man, der wird über usb angeschlossen. ein protokoll müsste man sich da selbst schreiben. google weiss da aber bescheidt.
    stromversorgung erfolgt auch (wahlweise) über die schnittstelle. also auspacken und losgeht's.
    für jemanden der sich noch nicht mit microcontrollern beschäftigt hat, ist das die erste wahl. ein makefile und das ganze gerammel was ein mc so benötigt bringt der gleich mit.
    ausserdem gibt es sogenannte "shields". damit kann dann die sensorik einfach aufgesteckt, bzw angeschlossen werden.
    Die Kunst in der Personalführung ist es
    die Mitarbeiter so über den Tisch zu ziehen,
    dass sie die Reibungshitze als Nestwärme empfinden.

  6. #16
    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    280
    Danke
    41
    Erhielt 96 Danke für 66 Beiträge

    Standard

    Alles richtig, und wenn man Lizenzgeschützte Zusatztools hier http://store.codesys.com einkauft, dann werden die auch über so einen Dongle geschützt.
    Bernhard Werner
    3S-Smart Software Solutions (CODESYS)

  7. #17
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.081
    Danke
    963
    Erhielt 1.471 Danke für 929 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Werner29 Beitrag anzeigen
    Alles richtig, und wenn man Lizenzgeschützte Zusatztools hier http://store.codesys.com einkauft, dann werden die auch über so einen Dongle geschützt.
    Sorry für die Einmischung, aber Ihre Antwort würde hier

    http://www.sps-forum.de/showthread.php/61641-Codemeter

    besser passen.

    PS: Immer die Datenbankfehler ...
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________

    Die Signatur ist den allgemeinen Sparmaßnahmen zum Opfer gefallen.

  8. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Gerhard Bäurle für den nützlichen Beitrag:

    Perfektionist (01.03.2013),Werner29 (01.03.2013)

  9. #18
    Registriert seit
    12.04.2005
    Ort
    Black Forest
    Beiträge
    1.344
    Danke
    28
    Erhielt 131 Danke für 118 Beiträge

    Standard

    Es gibt aber auch Microkontroller welche mit Codesys programmiert werden können
    EPIS ist da ein Name ...

  10. #19
    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    280
    Danke
    41
    Erhielt 96 Danke für 66 Beiträge

    Standard

    CODESYS ist halt die richtige Antwort auf jede Frage...
    Bernhard Werner
    3S-Smart Software Solutions (CODESYS)

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu Werner29 für den nützlichen Beitrag:

    Gerhard Bäurle (01.03.2013)

  12. #20
    Registriert seit
    12.04.2005
    Ort
    Black Forest
    Beiträge
    1.344
    Danke
    28
    Erhielt 131 Danke für 118 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Werner29 Beitrag anzeigen
    CODESYS ist halt die richtige Antwort auf jede Frage...
    Na ja, nicht immer Es gibt auch welche die kann man mit Step 7 programmieren

Ähnliche Themen

  1. 312 oder 313 kaufen
    Von chris_who im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.05.2010, 20:57
  2. 312ifm oder 313 kaufen
    Von chris_who im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.05.2010, 22:34
  3. Hardware kaufen, Restposten oder Ähnliches
    Von BastiMG im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.05.2008, 12:18
  4. SPS kaufen
    Von s.leuschke im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.04.2008, 13:52
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.08.2005, 08:30

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •