Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Thema: Möchte von klein auf groß aufsteigen - brauche ein paar Tipps

  1. #21
    FoxMulder ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.04.2013
    Beiträge
    24
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ok ich sehe schon, ich habe unbeabsichtigt einen kleinen Krieg der Steuerungen angezettelt. Das war eher nicht meine Absicht - ich habe bis Morgen Zeit mich zu entscheiden welchen Weg wir in Zukunft gehen, weil das Projekt fertig muss, und mein Chef wird nicht zweimal in Software investieren. Leider habe ich noch nicht alle Infos die ich brauche. 1. Ist Libnodave und Deltalogic die einzige Möglichkeit Daten aus der SPS zu bekommen? 2.Wie Teuer ist TwinCat ungefähr - wie teuer ist die Runtime und wie teuer sind die Updates? (am besten für TC 2 und TC3, wenn jemand die Preise kennt) 3. Ich habe jetzt schon öfter in Beiträgen gelesen das Siemens meist teurer ist als die Beckhoff und die anderen Konkurenten, was mich etwas wundert da ich bei ebay schon für die kleinsten Steuerungen von Beckhoff zwischen 350 und 2000€ bezahlen muss, nach den größeren habe ich noch gar nicht gesucht hier ein Beispiel: beckhoff cx | eBay ich hoffe ich habe das richtig Verstanden das die CX Serie die kleinste bei Beckhoff ist. Die S1200 von Siemens habe ich neu von 180€ bis max580€ gesehen, die enthalten dann allerdings schon ein und Ausgänge. Die 1500er Serie geht dann von 600€ bis 1800€. Wo entstehen da die Mehrkosten bei Siemens die ich noch nicht sehe? (Ich habe gelesen das der SUS von Siemens 800€ kostet und die Software Step7 ca.2000€) 4. Hat Beckhoff eigentlich auch so einen Service Vertrag?
    Geändert von FoxMulder (14.04.2013 um 19:29 Uhr)

  2. #22
    FoxMulder ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.04.2013
    Beiträge
    24
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MasterOhh Beitrag anzeigen

    Zurück zum eigentlichen Thema
    @FoxMulder
    Ich würde die Entscheidung für einen Steuerungshersteller nicht übers Knie brechen. Schreib dir auf was du derzeit von einer SPS an Funktionen (Auswahl an Bussystemen, HMI, Datenzugriff etc. ) erwartest. Dann überlege was in Zukunft noch für Anforderungen dazu kommen könnten. Wenn du die Liste hast, nehme damit direkten Kontakt zu den Herstellern auf. Lasse Vertreter zu dir kommen oder besuche sie auf Messen. Eine Online Recherche kann dir da nur einen sehr groben Überblick bieten.
    Denn mit einem hat dein Chef recht. Wenn du dich entschieden hast, wirst du die nächsten Jahre mit der Entscheidung leben müssen. Es macht nämlich wenig Sinn in diesem Bereich auf mehrer Pferde gleichzeitig zu setzen.
    Für mich ist der Kostenfaktor im Moment ein großes Kriterium da wir im Jahr viele kleine Maschinen bauen und da ist die SPS schon ein gutes Stück der gesamtkosten (Maschinen zwischen 10k und 60k€) Und natürlich teile ich deine Ratschläge aber in der Realität bekomme ich nicht so viel Zeit mich da groß mit außeinander zu setzen- deswegen bin ich froh das ich heute noch so viele zu dem Thema äußern - hätte nicht gedacht das ich heute bei dem Wetter noch jemanden hier zu packen kriege.

  3. #23
    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    1.242
    Danke
    23
    Erhielt 276 Danke für 235 Beiträge

    Standard

    Mal eine Frage zwischendurch: Seid wann genau spielst du mit dem Gedanken auf Leistungsfähigere Steuerungen zu wechseln? Die Fragen bezüglich der Preise hättest du dir ganz einfach selbst beantworten können, in dem du dir Kataloge zuschicken läßt (Dauert idR nichmal eine Woche). Da sollten alle Preise drin stehen.

    Es ist richtig, bei Beckhoff fangen die Preise bei ca. 400€ an (CX9000er / CX8000er) und gehen in die x 1000er (CPs oder CX2000). Dazu kommen noch die Preise für die Klemmen, die auch zwischen 30 und mehreren 100 Euronen liegen (je nachdem ob StiNo Digital EA oder spezial-Sonderklemme oder TwinSAFE).
    Bei Beckhoff ist die Engineering-Software (TC2) kostenlos, dafür brauchst du aber Runtime-Lizenzen für jede SPS (normales TwinCAT, oder NC oder oder oder). TwinCat 3 ist auch als Engineering- Version nicht mehr kostenlos.

    Da ich keinen blassen Schimmer habe, welche Leistungsklasse du brauchst .......
    Weil du aber bisher nur mit den Logos gearbeitet hast, würde ich behaupten das eine CX9000 oder CX8000 schon ein sehr großer Schritt nach vorne ist. Von der reinen Rechenpower stecken diese SPSen jede S7-300 in die Tasche, und preislich sowieso. Zusätzlich kannst du da WinCE basierende Software drauf laufen lassen (HMI, Webserver, Logger, OPC etc. pp). Wir setzen auch für wirklich große Anlagen (im Doppelten Sinne von Bauraum und Anzahl der Aktoren und Sensoren) oft nur die 9000er ein. Wird es da doch mal knirsch, gehts eine Stufe höher auf die 1020er oder deren Nachfolger die 5000er.
    Softwarebibliotheken (Supplements) kosten bei Beckhoff normal ca. 300€. Die braucht man aber eigentlich nur für wirklich spezielle Anwendungen.

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu MasterOhh für den nützlichen Beitrag:

    FoxMulder (14.04.2013)

  5. #24
    FoxMulder ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.04.2013
    Beiträge
    24
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Wow das war mal informativ, danke MasterOhh. Wir überlegen natürlich schon länger eine Nummer größer zu gehen aber wie das so immer ist... solange da kein echtes Projekt hinter steckt, hat man keine Zeit sich darum zu kümmern bis auf ein paar Grund Recherchen. Jetzt am Donnerstag haben wir auf einmal einen Auftrag der diese Visualisierung benötigt und ich habe meinen Chef sofort gedrängt hier den Schritt zu machen - nicht ganz uneigennützig muss ich zugeben, denn mich lässt so eine echte SPS auch nicht kalt, und mein Marktwert steigt durch die Erfahrung nebenbei auch. Naja Morgen müssen wir alles konkretisieren - ich versuche mich natürlich morgen noch mit Beckhoff in Verbindung zu setzen um zu erfahren wie weit die da mit TC3 sind und wie teuer es ist. Wir benötigen wohl die niedrigste Leistungsklasse - da die Visu mit hilfe von C# auf einem anderen Office Rechner laufen wird.

  6. #25
    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    6
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von IBFS Beitrag anzeigen
    Wenn ich Beckhoff höre klingt das fast so wie Apple ... und man könnte meinen, das die Fans jeweils einer Sekte angehören.
    Ich würde da einen anderen Vergleich aufstellen...

    Ich habe in knapp 2 Monaten Einarbeitung in CoDeSys 2.3 die Erfahrung gemacht, dass das Programm teilweise hängt und ein bequemes Arbeiten kaum möglich macht. Um genau zu sein habe ich des öfteren das Problem, dass ich die Logik nicht an die Hardware übertragen kann. Erst nach einem Neustart ist es auf einmal möglich.
    Außerdem bekomme ich ständig Meldungen, dass Bibliotheken fehlen würden, obwohl ich diese eingefügt habe. Nach dem Löschen und neuen Hinzufügen geht es dann wieder.

    Kurz gesagt: Mich erinnert CoDeSys an Android und Step7 an Apple, bei denen die Software auf die Hardware abgestimmt ist.

    Naja ich bleibe bei Siemens

    Viele Grüße
    Tim
    Geändert von STAWTIM (14.04.2013 um 20:40 Uhr)

  7. #26
    Registriert seit
    19.05.2008
    Beiträge
    651
    Danke
    118
    Erhielt 136 Danke für 105 Beiträge

    Beitrag

    Hallo,

    Um hier eine brauchbare Beratung abgeben zu können, fehlen noch zu viele Informationen.
    Nur mal so als Denkanstoß:

    • Für welche Anwendungen kommt die Steuerung zum Einsatz?
    • Wie viele Ein-Ausgänge sind üblich?
    • Welche Antriebstechnik soll eingesetzt werden?
    • Handelt es sich um Serienmaschinen oder Sondermaschinen?
    • Ist eine Datenaufzeichnung erforderlich?
    • Wie Zeitkritisch sind die Anwendungen?


    Wenn dir bisher die Logo ausreichend war, kann es durchaus sein, dass du mit der S1200 von Siemens besser fährst. Gerade bei kleinen Steuerungen mit Mini-Display, hat Beckhoff nichts vergleichbares. (aus dem eigenen Hause)

    Wenn die Bedienung sowieso extern per PC stattfindet, kannst du alles von Beckhoff einsetzen, was ADS spricht, eventuell sogar einen BC9120 für unter 300€.

    Ich möchte deine Euphorie ungern bremsen, aber „die niedrigste Leistungsklasse“ und TC3 passen im Moment noch nicht so recht zusammen.
    Soweit ich gehört habe, dauert es noch, bis TC3 für ARM- und Atom-CPU's raus kommt.

    Gruß
    Chräshe

    PS: TC3 Engineering (TE1000) wird nach meiner Preisliste auch weiterhin kostenlos sein.

  8. #27
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von STAWTIM Beitrag anzeigen
    ...
    Kurz gesagt: Mich erinnert CoDeSys an Android und Step7 an Apple, bei denen die Software auf die Hardware abgestimmt ist.
    ...
    Netter Vergleich gerade was die Herstellerunabhängigkeit an geht. CoDeSys wird von Bosch, Festo, SEW, Wago usw. eingesetzt. TwinCAT 2 basiert auch darauf.

    Wer IOS einsetzen will muss bei Apple kaufen bei Android kann man bei Samsung, HTC, Sony, Motorola usw. kaufen.

    Ich bevorzuge Android und CoDeSys.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  9. #28
    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    1.242
    Danke
    23
    Erhielt 276 Danke für 235 Beiträge

    Standard

    Man braucht ja nicht unbedingt TC 3. TwinCAT 2 wird ja auch noch weiterentwickelt und reicht für 99,999% aller Steuerungsaufgaben.

    @STAWTIM
    Ich glaube da kannst du die Entwicklungssoftware aller Hersteller in einen Sack packen und draufschlagen, du wirst immer die richtigen treffen. Es gibt nun mal keine 100%ig perfekt funktionierenden Programme. Das du mit Codesys 2.3 solche Probleme hattest ist Pech. Hier werden aber sicher einige Leute ähnliches über Step7 (mit und ohne TIA Portal), TwinCAT, Automation-Studio, easy Soft und und und berichten können.

  10. #29
    FoxMulder ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.04.2013
    Beiträge
    24
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ok vielen dank Leute, ich habe was ich brauche werde jetzt eine Nacht drüber Schlafen (halbe Nacht) und mich Morgen entscheiden, ist ja nicht so das es um leben und Tod geht, ich lerne auf jeden Fall mit beiden Steuerungen was und meine Maschine wird auch fertig.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 09.06.2013, 16:29
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.03.2012, 10:27
  3. Brauche mal ein paar Tips
    Von Question_mark im Forum HMI
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.10.2011, 09:59
  4. Brauche paar Grundlagen in EPLAN 5.7
    Von ALBundy im Forum E-CAD
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.03.2009, 20:21
  5. Brauche Tipps zur Regelstrategie Klima
    Von Jo Sol im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.07.2006, 09:38

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •