Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25

Thema: Lohnt sich ein SPS Lehrgang mit anschießender Stl. Prüfung

  1. #21
    FoxMulder ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.04.2013
    Beiträge
    24
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Es gibt auch "Schulungen" zur "Elektrofachkraft für bestimmte Tätigkeiten" eventuell ist das eine Ausweichmöglichkeit für dich.
    Im Geschäft zählt man ohnehin erst als EFK, wenn man schriftlich zur Elektrofachkraft benannt wird.
    Habe auch gerade danach gesucht. Hier ein Beispiel: http://www.saale-akademie.de/Elektro...e-Taetigkeiten
    Nur 60 Stunden und du bist Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten.
    I want to believe.

  2. #22
    Registriert seit
    16.07.2007
    Beiträge
    61
    Danke
    13
    Erhielt 16 Danke für 16 Beiträge

    Standard

    vielleicht wäre ja sowas hilfreich

    http://www.reutlingen.ihk.de/start.o...?Article=40031

    Ich hab jetzt halt die Beschreibung bei der IHK gefunden, es gibt bestimmt auch andere Anbieter.

  3. #23
    Registriert seit
    04.10.2010
    Beiträge
    160
    Danke
    191
    Erhielt 10 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Festgelegt heisst, du darfst z.B. in der Serienfertigung die Taster anschliessen.

    Das taugt aber nix für IB, da erlebst Du jeden Tag anere Überraschungen

  4. #24
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    188
    Danke
    31
    Erhielt 16 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    persönliche meinung:

    man sollte die kirche mal im dorf lassen.
    ich selbst habe einmal energielektroniker gelernt und auch bei mir hängt im büro der wisch von siemens zum geprüften sps-programmierer.

    was mache ich:
    ...entwickle(verfahrentechnisch) programme für die spürgasanalyse und dichtheitsprüfanlagen. bin ich physiker oder habe ich mess-/regeltechnik studiert.....nö.
    ...bei kundenproblemen (vor allen vor ort) bin ich im notfall mädchen für alles. egal ob sicherheitstechnik, pneumatik, hydraulik, sensoren, qualitätssicherung, messtechnik usw. selbst wenn ich mir kurz einen adapter drehen muss weil kein anderer da ist, klappt das. vieleicht nicht so schnell und sauber wie werkzeugmacher aber läuft.

    jetzt kommt aber das GROßE aber:
    - ich bin bereits seit über 15jahren in diesen bereichen tätig.
    - das wissen wurde mir von anderen (und auch im selbstudium) vermittelt.
    - vor allem bei neuen themen oder wenn ich noch nicht komplett fit in dem thema bin, schauen leute mit tief sitzenden wissen drüber und kontrolieren/erklären. über die jahre gibt es auch bereiche wo mich leute fragen.

    wenn du jetzt schaltschränke baust und langsam anfängst. d.h. erste mit einem zusammen(und erklärungen) bauen. zweite teilweise aleine mit anschließender überprüfung. usw. usw. wirst nach 20 schaltschränken viele sachen beherschen und kennen/verstehen. klar ist, siehst was neues, erstmal informationen einholen.
    das gleiche gilt für motoren. wenn die einer erklärt warauf zu achten ist und wie die hintergründe sind, bekommst du das auch hin. selbst mit der fehlersuche wird es klappen, wenn du diezusammenhänge erklärt bekommen hast.
    nach diesem prinzip wirst elektriker bei den ami´s. anderes thema..........
    du bekommst auf diese art eine "duale" ausbildung. wenn die zeit für erklärungen mit investiert wird.

    jetzt kommen deutsche gesetze ins spiel. "anschließen nur durch eingewiesene Fachkraft". http://de.wikipedia.org/wiki/Elektrofachkraft
    du würdest immer nur "Elektrotechnisch unterwiesene Person" sein. http://de.wikipedia.org/wiki/Elektro...wiesene_Person
    d.h. du brauchst immer einen der dir bei deiner arbeit über die schulter schaut und auch fachlich für diesen bereich die ausbildung hat (z.b.:Elektrofachkraft)

    wie wirst du nun "schnell" fachkraft? prüfung machen. wenn du nachweisen kannst, dass du genug berufserfahrung hast, brauchst die ausbildung nicht machen:
    http://www.arbeitsagentur.de/nn_2601...npruefung.html
    handelskammer: http://www.hk24.de/aus_und_weiterbil...zulassung.html => genaue beschreibung: http://www.hk24.de/linkableblob/3529...DBDF450.repl22

    zur eigentliche frage:
    der sps-schein schadet nicht. wird aber aleine nicht so viel wert sein. es schadet auch nichts, zu wissen was die bauteile machen die man ansteuert. ich würde mit deinem chef sprechen wo die ziele sind und wie die aufgaben verteilt werden sollen.
    damit du fast alles machen kannst, werden noch jahre ins land gehen.

  5. #25
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    10 km vom Herzen der Natur
    Beiträge
    1.626
    Danke
    120
    Erhielt 340 Danke für 255 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @Fanta-Er
    Es zweifelt ja keiner an, dass der TE das weitestgehend richtig macht, was er tut, allerdings muss man bei einem Laien gleichzeitig von gefährlichem Halbwissen ausgehen. Wie Du selber sagtest: Es muss immer jemand drübergucken, was er macht, solange er Laie ist. Gleichzeitig hat er definitiv nichts an einem eingeschalteten Schaltschrank zu suchen., dafür wird kein Vorgesetzter die Verantwortung übernehmen. Im Klartext: Der TE muss erst Elektrofachkraft werden, dann erst machen die weiteren Schritte Sinn, denn dann erst ist er alleine einsetzbar. Kein Chef wird ihn einstellen, solange er ihn nur mit "Kindermädchen" zum Kunden schicken kann.

    Und noch was: Es geht in dem Lehrgang NICHT um den SPS-Techniker nach VDMA / ZWEI. Es handelt sich offenbar um einen anderen Lehrgang.
    Gruß
    Michael

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.07.2012, 15:17
  2. ab wann lohnt sich die installation einer sps
    Von spickl im Forum Stammtisch
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.06.2011, 18:07
  3. SPS Lehrgang zum SPS-Techniker nach VDMA/ZVEI
    Von kuros im Forum Stammtisch
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.09.2010, 00:04
  4. Lohnt sich HF5 für WinCC Flex 2005 SP1 ?
    Von JesperMP im Forum HMI
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.11.2006, 18:31
  5. Lohnt sich Techniker machen?
    Von Schöni im Forum Stammtisch
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.12.2004, 18:21

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •